Deine Schwiegermutter ist auf alle Fälle eine Person, die dir nicht gut tut. Ich kann nur hoffen, dass ihr nicht auch noch im gleichen Haus wohnt. In dem Falle wäre es gut, wenn du versuchen
würdest, ein paar Kilometer Abstand zwischen euch zu bringen. Meistens sind solche Menschen
die letzten, die mal mit anpacken, wenn Hilfe gebraucht wird bzw. die letzten, die man fragen würde, brauchte man Unterstützung. Du solltest aufhören, es ihr recht machen zu wollen. Stell dir
einfach vor, sie wäre nicht deine Schwiegermutter, sondern nur eine nervige Nachbarin. Da würdest du dir doch auch nicht ständig Gedanken machen, was die von dir hält. In ein paar Jahren
sind deine Jungs aus dem Gröbsten raus und dann wirst du dich nur noch darüber wundern, warum du dir so viel Gedanken um unaufgeräumte Wohnzimmer, chaotische Küchentische,
schmutzige Schuhe und wasweißichwas gemacht hast.