Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Ungeduld - Die Welt ist so langsam ... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 13

    Rotes Gesicht Ungeduld - Die Welt ist so langsam ...

    Hallo,

    habt Ihr auch oft das Gefühl, die Welt ist zu langsam ?

    Immer wieder denke ich, oh Gott, geht das nicht schneller. Mein Sohn (auch ADHS) sitzt genauso schnell im Auto wie ich, sein Schulfreund, den ich morgens mitnehme, macht mich noch wahnsinnig mit seiner Langsamkeit. Mein Mann (Verdacht auf ADS) sagt immer, nicht die anderen wären langsam, ich wäre zu schnell .

    Das bekommt mein Mann auch oft zu spüren, wenn wir zusammen arbeiten, dass macht mich aggresiv, hier ein Päuschen (Zigarette), da ein Päuschen. Grrr.

    Wenn ich es denn dann endlich geschafft habe, mich aufzuraffen etwas zu machen, dann will ich auch schnell fertig werden, oder ?

    Wie dankbar bin ich den Kassiererinnen bei Aldi, die haben mein Tempo!

    Kennt ihr das auch ? Wie schafft ihr es zu entschleunigen ???

    Einen sonnigen Sonntag von Chaosfamily

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Die Welt ist so langsam ...

    Hi Chaosfamily,
    finde auch, die anderen könnten ruhig mal nen Zahn zulegen ;-)
    Ist schon erstaunlich, wie langsam und "perfekt ausgeführt" Dinge getan werden können.... am schlimmsten finde ich aber die Leute, die ihre Tätigkeiten unterbrechen, wenn sie etwas sagen wollen. Da explodier ich innerlich, wenn ich deshalb länger warten muss!!
    Diese Ungeduld hat mir auch die Schulzeit schwer gemacht, immer auf die anderen warten zu müssen, bis sie das Tafelbild schön abgemalt haben, Fehler weggekillert, bunt unterstrichen und mit Lineal gezeichnet haben... Und sich danach alles nochmal haben erklären lassen müssen, weil sie es davor noch nicht verstanden haben. Die machen das doch nur, um uns zu ärgern ;-)
    In der Oberstufe habe ich dann mit den Lehrern gesprochen (wusste da noch nix von ADHS) und habe sie gebeten, in Ruhe Bücher lesen zu dürfen, damit mir nicht zu langweilig wird und ich so auch nicht stören werde. So gings dann..
    Seitdem ich die Diagnose habe, kann ich besser damit umgehen, weil ich jetzt weiß, dass ich einfach anders bin, die anderen mich in dem Punkt nicht verstehen können und sie eben einfach alles langsamer, ruhiger und viell. auch manchmal genauer machen. Mit MPH koche ich innerlich in solchen Situationen glücklicherweise weniger. Zusätzlich muss ich mir immer wieder sagen, die machen das nicht aus böser Absicht, die sind eben so und ich anders.
    Lieben Gruß!
    PS: Ja, Aldi ist super! Und zum "entschleunigen üben" kann man nur Norma empfehlen;-)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Die Welt ist so langsam ...

    hallo

    oh ja, das kenne ich! und wie... dann werde ich erst recht ungeduldig! wer weiss wieviel mal ich schon auf die zähne gebissen habe und auf 10 gezählt habe um ruhig zu bleiben...

    und wieviel mal ich wohl die anderen geärgert habe und auf eine antwort / reaktion gedrängt habe obwohl sie noch lange nicht so weit waren?!

    wünsche euch allen viel geduld!

    liebe grüsse

    sheila

  4. #4
    wolke-7

    Gast

    AW: Ungeduld - Die Welt ist so langsam ...

    Jaja... hier spricht eine "Gegenteilerin"

    Ich bin die typische -schön-Abschreiberin-mit Buntstift-markieren-u siiicherheitshalber- noch-mal-Fragerin ...

    Mich macht es hektisch, wenn andere hektisch sind. da passiert genau das Gegenteil, was passieren soll:

    Einer drängelt. "Trink mal schneller, wir wollen los!" Bums: ich verschluck mich beim Schnelltrinken ( weil ich das nämlich nicht kann) , beklecker mich o bekomme einen Riesenhusten, der sich zieht...

    Soll ich schneller gehen, stolper ich...

    Soll ich antworten, während ich Mehl in den Messbecher füllen will, bleibt eins von beiden auf der Strecke.

    Auch ICH brauche Geduld mit den Hektischen unter uns

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    AW: Ungeduld - Die Welt ist so langsam ...

    Oh ja, die schlimme Ungeduld ist eine gute Bekannte!

    Meistens koche ich nur innerlich, und kann mich relativ gut zusammenreißen, aber wenns zuviel ist ist es halt zuviel!

    Und dann passiert es doch dass ich mecker.

    Noch schlimmer als Supermarktkassen finde ich langsame Kollegen
    Ich schimpf dann oft noch am Feierabend vor mich hin, weil ich immer wieder hochkoche wenn ich daran denke.

    Trotz allen Bemühungen und zusammenreißen die Langsamkeit mancher Mitmenschen lässt mich explodieren.

    Das trifft aber auch auf Laptop oder Pc zu, wenn es mal wieder hängt oder dauert,
    oder wenn der Bus verspätung hat....

    Aber komischer weise kann ich in Situationen wieder die Ruhe in Person sein, während alle anderen hektisch werden:
    Wenn sich zum Beispiel jemand Verletz, ein Unfall passiert, dann bin ich völlig ruhig.
    Drum bin ich auch in meiner Arbeit für Erste-Hilfe Hauptverantwortlich

    Erklären kann ich das aber auch nicht.

    In diesem Sinne wünsche ich euch auch
    gaaaaaaaaaaanz viel Geduld

    Lillemoor

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Ungeduld - Die Welt ist so langsam ...

    das ist ja unfassbar! ...
    da musste ich (m) 37 und ein bischen werden um endlich einmal (gerade eben) "konzentrationsschwäche" zu googeln. Das war vor ca. 1h. Mitlerweile habe ich einen internet-schnelltest für ADS gemacht und bin "verdächtig". Und jetzt finde ich dieses Forum und eure Beiträge und lese, was mich seit ich kind bin SO SEHR STÖRT:

    alle sind so langsam! ... beim anziehen, beim ausgehen, beim autofahren(!!), im büro, beim erklären von dingen (verstehen)...

    ich werde manchmal total wütend - nur weil ich vielleicht 30sekunden irgendwo auf irgendwen warten muss!

    Dazu habe ich festgestellt, dass ich ein Synästhetiker bin (Zahlen haben bei mir Farben).
    Ich stelle also gerade fest, dass ich auch zu den "bekloppten" gehöre....

    na - dass muss ich erstmal verdauen... aber schön, das es noch andere Menschen gibt, denen es so geht!

    ich grüße euch!


  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    AW: Ungeduld - Die Welt ist so langsam ...

    Hallo ichetwaauch?
    Herzlich willkommen bei den "Bekloppten"

    Ich glaube ganz ganz vielen ging es so ähnlich wie dir.

    Würde mich aber interessieren warum du nach Konzentrationsschwäche gegoogelt hast.

    Man merkt schließlich irgendwie doch vorher schon dass man offenbar anders tickt. Aber wer bitte will das vor sich selbst schon zugeben.
    Ich persönlich habe es erst bei mir vermutete als ich nach Ursachen suchte warum meine beiden Kinder davon betroffen sind,
    undzwar beide mit Diagnose ADS.

    Chaoten finde ich aber etwas passender und vorallem netter als Bekloppte!

    Lies dich mal durch zu dem Thema. Du wirst sicher entdecken dass es neben noch mehr negativen Seiten auch viel positives gibt.

    Viel Spaß und viele interessante Entdeckungen wünsch ich dir hier.

    Gruß

    Lillemoor

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Ungeduld - Die Welt ist so langsam ...

    Hallo Lillemoor,

    mich begleitet das (wenn ich jetzt so nachdenke) schon mein Leben lang. Ich gehöre zu den typischen "Turnbeutelvergessern". Da freut man sich als 11 Jähriger aufs Schulschwimmen und dann hat man alles dabei nur keine Badehose... Heute ist das eher so: (zur Erklärung: wir haben den Kinderwagen meist im Auto meiner Frau "gelagert". Wen ich mal damit zur Arbeit fahre, muss ich den Kinderwagen in den Hausflusr stellen).
    Also sagt mein Frau: "Viel Spaß auf der Arbeit mein Engel - und denke bitte an den Kinderwagen". Ich gehe runter, steige ins Auto und Fahre 30km zur Arbeit.... 2 Wochen später sagt meine Frau: "Fahre bitte heute mit meinem - aber denk an den Kinderwagen!" ich: "klar" Sie: "neeeeheee..nicht KLAR - denk an den Kinderwagen, Kinderwagen, Kinderwagen." "jahaaa - ich bin doch nicht blöde"... Ich denke auf der Treppe noch "Kinderwagen" - setze mich ins Auto und fahre los ...

    Ich komme ins Büro - da stehen 3 Leute mit komplexen Problemen bei mir. Zu den meisten habe ich die Lösung im Kopf, bevor sie Ihre Ausführungen überhaupt zu ende gebracht haben. Wir besprechen das Vorgehen. Ich sage "ok - ich rufe den Müller an"..... und wups.... mache ich emails und der Müller ist vergessen. Wenn mir aber jemand seine telefonnummer gibt - vergesse ich die nie mehr. Ich habe hunderte nummern im kopf. Bei "wer wird millionär" weiss ich die abgefahrendsten sachen - weil ich die irgendwo irgendwann mal gehört oder gelesen habe.

    Ich komme nach hause. Lege den autoschlüssel ab. Mein Frau sagt 30min. später:"Schatz - wo ist dein autoschlüssel"? und ich:"ähhmmm...jaaa...ich habe einen autoschlüssel...."

    Deswegen sagt mein Umfeld immer: "Du musst dich mehr konzentrieren". Deswegen habe ich es gegoogelt.

    Mein Hirn scheint dinge, die mich interessieren messerscharf abzuspeichern. dinge, die mir lästig oder langweilig oder bedeutungslos sind, werden sofort gelöscht....

    In einem anderen thread hier habe ich das thema "morgens nicht aus dem bett kommen" gelesen. ich bin völlig von den socken. Im studium hatte ich eine eigene wohnung und einen lebensrythmus so von vormittag 11 aufstehen und nachts um 4 ins bett gehen...fand das sehr "angenehm". Aber kein mensch in meinem freundeskreis konnte das nachvollziehen.

    Ich bin ziemlich unordentlich (wenn ich angetrieben werde räume ich auf). Ich fahre sehr schnell auto, regeln und vorgesetzte kann ich nicht ausstehen (habe gott sei dank keine In der Schule habe ich immer millionen rechtschreibfehler gemacht, obwohl ich 100% wusste, wie man die worte buchstabiert.

    tja...sag selber... was ich nicht habe sind die hier oft angesprochenen extremen emotionalen schwankungen und die zappelige unruhe oder sogar ängste/sorgen. ich bin eigentlich ein sehr entspannter mensch (wenn ich nicht auf jemanden warten muss). Ich habe großes glück mit meiner Frau. Sie hat keine ADS anzeichen, aber einen IQ von 140 und ist deswegen einfach schnell Wenn sie zu mir sagt - "jaja - rede schneller - ich habs verstanden", dann bin ich einfach entspannt und glücklich !!

    Früher (schule + Bundeswehr) habe ich sehr unter der permanten angst gelitten wieder eine sache (Badehose, Busfahrkarte, Essgeschirr) vergessen zu haben (Ausflüge, Klausuren, etc). Heute kann ich es mir gott sei dank leisten, das zu verschieben, oder jemanden zu schicken.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Ungeduld - Die Welt ist so langsam ...

    Tja mein Lieber Ichetwaauch? Willkommen im AD(H)S-Land.
    Schliesse mich Lillemores Vorschlag an mit den positiven Threads: Zum Beispiel "Hyperfokus" oder "positive Eigenschaften von AD(H)S"

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Ungeduld - Die Welt ist so langsam ...

    Lostinspace schreibt:
    Tja mein Lieber Ichetwaauch? Willkommen im AD(H)S-Land.
    Schliesse mich Lillemores Vorschlag an mit den positiven Threads: Zum Beispiel "Hyperfokus" oder "positive Eigenschaften von AD(H)S"

    ohje...das klingt eindeutig... da kann ich mir den besuch beim verhaltenstherapeuten wohl zumndest aus diagnostischer sicht sparen??...

    ich werde hier mal weiter schmöckern... ist auf jeden fall sehr aufregend so viele "gleichtickende" zu treffen.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt
    Von GoodN8 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 22:29
Thema: Ungeduld - Die Welt ist so langsam ... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum