Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Eine Form von Ads? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    Eine Form von Ads?

    Hallo,
    ich wollte euch fragen ob folgende Sachen eine Form von Ads sind. Bin gerade in der Ausbildung und es macht mich echt fertig.
    -Ich muss oft Texte mehrmals durchlesen um den Sinn halbwegs zu verstehen

    -Ich muss oft nachfragen was einer gerade eben gesagt hat weil ich es irgendwie nicht aufgefasst hab (bsp wenn zb der Lehrer gerade eine Aufgabe mündlich gegeben hat muss ich nochmal nachfragen was genau wir machen müssen.. (Auffassungsgabe und so))

    -Kann mir manchmal schlecht Sachen merken auch wenn sie erst gerade vor paar Sekunden gesagt wurden (meistens in Stresssituationen)

    -Hab das Gefühl immer schlechter Sachen zu verstehen
    (Z.b. Matheaufgaben.. die anderen wundern sich immer warum ich mir so schwer tue)

    -Hab das Gefühl im Kopf "benebelt" zu sein. Also nicht klar denken zu können.
    Als ob ich das lernen verlernt hätte. (Kann man natürlich nicht komplett)
    Probleme konzentriert zu bleiben.. schweife mit den gedanken ab. Oder höre zu versteh aber trotzdem nichts wenn der Lehrer was erklärt.
    Tue irgendwelche Sachen ohne richtig zu überlegen und ärgere mich dann über dumme Fehler die ich eigentlich bemerken müsste.

    -Geringes Interesse -> Lernschwierigkeit -> immer mehr "Unwissen"

    -Probleme bei logischen Sachen/ Zusammenhänge zu erkennen etc (Wie bei meinem Vater stark ausgeprägt)

    Mir wird auch oft gesagt ich wäre total verpeilt.
    Bei der Fahrschule war früher auch so ein Spruch wie "Du bist wie ein Resetknopf. Am nächsten Tag vergisst du alles. Man muss dir alles tausend mal sagen"

    Bin m, 22 jahre alt. Ich nehme keine Drogen. Trinke nicht. Hab meine Ernährung komplett umgestellt (nur noch gesundes zeugs)

    Naja.. was sagt Ihr dazu?
    Könnte es eine Form von Ads sein.. oder bin ich einfach nur so dumm?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Eine Form von Ads?

    Hi golkno,
    also dumm bist du auf keinen Fall;-)!
    Seit wann ist das denn das es dir so geht oder war das früher auch schon?
    Also bei mir wurde Ads diagnostiert und ich habe auch Dyskalkulie oder wie das auch geschrieben wird (Matheschwäche).
    Ich weiß sehr gut wie es dir geht bei Mathe!
    Adsler sind meistens emotionaler veranlagt.Zumindest ist es bei mir so! Z.b.wenn mein Schatz mal was negatives zu mir sagt, da schießen sehr schnell Tränen in den Augen,grauenhaft !
    Ich steiger mich auch sehr gerne in Sachen hinein,obwohl die Sache halb so wild ist.Wir Adsler haben bekanntermaßen auch eine sehr blühende Fantasie.
    Bei mir wurde es auch erst letztes Jahr festgestellt und seitdem schaue ich auch wie ich damit zurechtkomme.Wobei ich noch eine recht einfache Form glaube ich von Ads habe.
    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen?
    Liebe Grüße
    Neytiri

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Eine Form von Ads?

    Danke für deine hilfreiche Antwort

    Also ich denk das war schon immer so. Im Kindesalter war ich auch sehr zurückgezogen, sprach mit niemanden/hatte keine Freunde usw
    Hab nicht einmal im Unterricht geredet.. manche Lehrer meinten sogar ich sollte zu einer Sonderschule gehen deswegen

    Bin gerade überrascht das du was von Emotionen sagt. Weil ich auch das Problem hab sehr sensibel zu sein und nehme alles gleich persönlich.

    Aber das einzige was ich will ist eigentlich nur gut durch die Ausbildung zu kommen

    lg
    Eggi

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Eine Form von Ads?

    hallo golkno

    soweit wie ich weiß gibt es bei ad(h)s nichts was es nicht gibt oft ergeben sich durch die adsprobleme
    besonders bei unbehandelten betroffenen die unterschiedlichsten neben erkrankungen
    das was du beschreibst klingt wie typische ads ohne h symptome
    würde versuchen das bei einem spezialisten abklären zu lassen
    für die ist oft besonders entscheidend das die genanten symptome grade in der kindheit aufgetreten sind
    wie bei dier beschrieben...es sind auch fragebögen im netz zu finden welch der arzt nutzt ...ausdrucken...ankreutzen....
    und gucken ob du dich in den fragen wiederfindest

    terminwartezeiten sind heufig enorm lang

    hoffe dir geholfen zu haben und das du deine ausbildung schaffst....und lass dich nicht runterziehen...biste halt ma verpeilt

    gruß adstranger

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Eine Form von Ads?

    Hallo gnolko (was für ein Name )

    ich weiß nicht, ob das, was du beschreibst, ADS ist, aber wenn es das ist, hab ich auch ADS...(ich bin noch nicht diagnostiziert). Will damit sagen, ich kenne das. Ich dachte auch schon öfter mal, ich sei dumm und hab mich angestrengt, nicht mehr so verpeilt zu sein, weil es auch irgendwie peinlich ist...ich hab es noch nicht geschafft, nicht mehr verpeilt zu sein, aber ich habe mich damit angefreundet.

    Weißt du, dieses Verpeilte kann unglaublich lustig sein...wenn du merkst, du hast gerade was verpeiltes gesagt, kannst du das ja mal so annehmen, dich so annehmen und damit spielen, indem du etwas noch verpeilteres sagst...guck dir Piet Klocke an, der ist oder parodiert meiner Meinung nach einen ADSler.

    Dass du nicht dumm bist, kann man auch an der Art, wie du schreibst, erkennen. Es ist geordnet und reflektiert. Kannst dir da ruhig mehr Selbstbewusstsein gönnen.
    Ich weiß aber auch, dass es schwer ist mit dem Selbstbewusstsein, wenn andere einen immer als verpeilt betiteln und man selbst merkt, dass man irgendwie anders denkt. Ach ja, was ich noch sagen wollte: Sieh es doch mal so: Du denkst anders, bist aber deswegen nicht dumm. Liste doch mal die Dinge auf, die du besser kannst als andere...hast du zufällig Fantasie? Du bist sensibel, das kann auch ein Vorteil sein...kannst du die zwischenmenschlichen Schwingungen wahrnehmen? Schau doch mal, hier müsste es einen Thread geben, in welchen die Vorteile von ADSlern genannt werden.

    Mit Mathe hatte ich auch (fast) immer ein Problem, als Division in der Schule drankam, hab ich nix kapiert, es ging einfach nicht in meinen Schädel, wie das gehen soll, was ich da in meinem Kopf machen muss. Ich hab´s einfach net geschnallt. Seitdem weiß ich, wie es sich anfühlt, wenn man etwas logisches nicht schnallt. Ich hab das auch heute noch öfter, wenn ich zB sagen soll, ob etwas richtig ist oder sein Gegenteil...ich komm dann immer ins Schleudern gedanklich, in etwa so: Watte ma, also X war jetzt dies und jenes, Y war das...watte, Y war jetzt das Gegenteil von X oder umgekehrt? So in der Art...ich bin aber inzwischen darauf gekommen, dass es mindestens zwei Arten zu denken gibt: Linear und assoziativ. Und lineares Denken fällt mir halt schwer, weil mir alle Dinge im Kopf gleichzeitig kommen...assoziativ halt. Vielleicht findest du dich da wieder.

    Ich dachte auch noch daran, dass auch bei Depressionen es ziemlich schwer ist zu denken (man hat auch das Gefühl, amn wird dümmer) und dass da auch Nebel im Kopf ist, man langsam im Denken wird, sich nicht konzentrieren kann usw...also, vielleicht spürst du mal in dich hinein, ob du mit deinem Leben relativ zufrieden bist, ob dir die Ausbildung überhaupt liegt, ob du genug Momente der Freude in deinem Leben hast...

    Ich wünsche dir, du findest deinen Weg

    lg Chamaeleon
    Geändert von Chamaeleon (19.03.2011 um 22:08 Uhr)

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Eine Form von Ads?

    Das Gefühl dumm zu sein vermittelt einem die Umwelt häufiger, wenn man "anders" ist, mir wurde immer gesagt ich müsse mich "nur mehr konzentrieren", dann währen meine Noten besser uns so. Ich habe mich mein Leben lang dumm gefühlt, weil ich mich nicht "einfach mehr konzentrieren" konnte. Heute weiß ich, das Konzentration nichts mit Intelligenz zu tun hat, aber mein Selbstvertrauen ist trotzdem immernoch völlig im Keller.

    Das gerade Mathe schwer begreiflich ist, das kommt mir als Informatikstudent mehr als bekannt vor - ich verstehe die zusammenhänge immer erst als letzter und komme insgesamt nicht mit.

    Meinen Verdacht habe ich durch Internettests bekommen, wenn du "ADHS-Test" googlest, findet man ein paar Fragebögen. Die ersetzen natürlich keine Diagnostik, sondern sind eher dafür da, deine Selbsteinschätzung zu überprüfen.

    Wobei ich sagen muss, dass mir deine Schwierigkeiten sehr bekannt vorkommen, sollte ich wirklich ADHS haben, dann bin ich auch der "Träumer" Typ.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Eine Form von Ads?

    Hallo golkno,

    ich bin in deinem Alter und habe diagnostiziertes AD(H)S (eigentlich ohne hyperaktive mit ähnlichen Symptomen wie du.

    Es ist also gut möglich, dass du auch ADHS hast. Dafür spricht neben den von dir genannten Symptomen und Komorbiditäten vor allem, dass du "schon immer" derartige Probleme hattest.
    Der erste Schritt für eine Verbesserung wäre also, dich testen zu lassen. Nur so bekommst du Gewissheit und kannst ggf. auf angepasste professionelle Hilfe hoffen.

    Was für eine Ausbildung machst du? Für ADHSler ist es besonders wichtig, dass sie etwas machen, dass ihnen Spaß macht oder sie besser noch regelrecht aufblühen lässt.

    Gruß
    Dragolo

Stichworte

Thema: Eine Form von Ads? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum