Seite 1 von 9 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 83

Diskutiere im Thema ADS / ADHS und der Umgang mit Geld im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    Hallo!

    Ich wollte mal wissen wie ihr mit Geld umgeht.

    Ich zB gebe immer alles viel zu schnell aus, sobald ich meinen Lohn habe ist der auch schon wieder weg.

    Ich hau mich ständig in Schulden. Ich habe eine "Scheiss auf Morgen, du lebst jetzt!" Einstellung

    Mein Arzt hat bei meinem Test auch ein schweres Defizit in dem Bereich vorrauschauend Denken festgestellt.

    Wird wohl daran liegen, habt/hattet ihr das auch ? Vielleicht bzw hoffentlich geht das mit dem Alter weg. Bin ja noch recht jung.

    lg

    Frederico

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 37

    AW: AD(H)S und der Umgang mit Geld

    Bei mir ist es ganz extrem..................

    Seit letztem Jahr versuche ich Haushaltsbuch zu führen. Aber das Geld ist schneller weg als der Monat vorbei ist...............

    Ist zum verzweifeln. Wenn es nur mich betreffen würde ging es ja noch, aber ich belaste meinen Mann damit ja auch

    Dabe ist es nicht so, dass ich ohne Vestand kaufe. Irgendwie scheine ich die Rechnung

    Einnahmen
    -Ausgaben

    nicht zu peilen oder vorausplanen zu können.

  3. #3
    ...ist dusselig

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 391

    AW: AD(H)S und der Umgang mit Geld

    Hallo

    ich kenn das auch gut,hat ein wenig ( lach ) mit unserer impulsivität zu tun...

    bei mir ist es meist beim " normalen " wocheneinkauf wo ich dann noch das sehe,und dies gebrauchen kann,das auch nicht schlecht schmecken würde...und das was ich eigentlich kaufen wollte,hab ich dann wenn ich zuhause bin eh wieder vergessen,was dann logischer beinhaltet das ich die woche dann nochmal einkaufen muss mit den selben unangenehmen versuchungen rechts und links neben dem was man braucht

    seit dem behandeln dieses thema in meiner therapie versuche ich mich sehr auf die sachen zu konzentrieren die ich brauche,so mit liste,muss mich aber trotzdem ziemlich anstrengen den netten leckeren versuchungen(bin koch)zu entziehen und nur das einzukaufen was ich wirklich aufgeschrieben habe

    es ist wirklich nicht einfach,führt auch manchmal zu beklemmungsartigen zuständen,hilft aber dem konto um einiges weiter
    mfg
    Dusselköpfchen

  4. #4
    wolke-7

    Gast

    AW: AD(H)S und der Umgang mit Geld

    Hallo

    Ich würde am liebsten auch mein ganzes Geld ausgeben. Da das nun mal nicht geht, hab ich mir eine Liste auf einem Blatt Papier erstellt, wo alle Ausgaben u Einnahmen auf einem Blick zu sehen sind. So sehe ich auch, was ich an "Rest" habe, also was ich monatlich für mich selbst ausgeben kann.
    Ich hebe am Anfang des Monats alle Ausgaben, die ich bar bezahle (Lebensmittel, Arzt, Handy usw) auf einmal ab u steck sie in Umschläge. Auch mein "Restgeld" kommt in einen Umschlag. Da sehe ich auch immmer, was ich noch ausgeben kann...Ein Blick hinein genügt.

    Ich bin so ein Deko-Fan. Da muss ich schon auch aufpassen in solchen Läden. Oder Trödelmärkte Aber meist nehme ich einfach kein oder sehr wenig Geld mit, wenn ich unterwegs bin. Dann gehts.

    Und dann wieder packt es mich auch mal u ich gebe für irgendwas, wo mein Herz dann hängt, übermässig Geld aus. Das bereue ich dann aber nicht, das genieße ich, Da gehts mir wie Frederico "Sch...auf Morgen..."

    Ohne meine Umschläge u den Überblick wäre ich aufgeschmissen!

    lbg wolke-7

  5. #5
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: AD(H)S und der Umgang mit Geld

    Danke für eure Antworten

    Ist ja interessant, dann werde ich mir wohl auch eine Liste machen. Ich glaube nämlich das ich das anders nicht in den Griff bekomm.


    lg

    Frederico

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 187

    AW: AD(H)S und der Umgang mit Geld

    Furchtbar hier auch, ich hab sogar zwischenzeitlich meinem Lebensgefährten meine Karten gegeben und mir nur ein Taschengeld, na ja, bei Ebay und amazon konnte ich trotzdem einkaufen
    Schrecklich.
    Nun ja, mein Lebensgefährte schaut jetzt immer mit mir zusammen auf meinen Kontostand und ja es klappt ganz gut.
    Ich krieg das nicht hin mit dem Haushaltsbuch, habs schon probiert, seufz.

    Also was wir gemacht haben, ich habe mir in der Tat ein Taschengeld zugeteilt, habe Haushaltsgeld und Karte benutze ich nur im äußersten Notfall. Es wird schon besser, aber so richtig

  7. #7
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: AD(H)S und der Umgang mit Geld

    Ich habe heute wiedermal 2 Mahnschreiben reinbekommen wegen nicht bezahlten Dingen.

    Man man man... das ist echt nicht gut. Irgendwie verdräng ich das automatisch.

    lg

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 22

    AW: AD(H)S und der Umgang mit Geld

    Ja, ja, das liebe Geld...

    Ich hab es eigentlich schon immer so gemacht, dass ich nie viel Geld im Geldbeutel habe, denn je mehr ich mit mir rumschleppe, desto mehr gebe ich auch aus. Ich hab dann auch kein Problem damit jeden Tag zur Bank zu latschen und mir 10 Euro zu holen.

    Mir passiert es aber schon immer wieder, dass ich mich durch Lustkäufe in mehr oder weniger große Bedrängnis gebracht habe und im Augenblick nur deswegen gut zu Recht komme, weil ich in einer sehr kleinen Stadt ohne viel Einkaufsmöglichkeiten wohne, und kürzlich ne Satte BaFöG-Erhöhung bekomme.

    Davon hätte ich aber auch was zurücklegen sollen, was eigentlich so überhaupt nicht klappt. Schaft das jemand von euch?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 85

    AW: AD(H)S und der Umgang mit Geld

    hi,
    1. ich habe mir für jeden Monat einen Plan gemacht in welchem alle festen Ausgaben aufgeführt sind (Kredite Auto/Haus, Steuer,Sparbuch, Versicherung, Nebenkosten wie Strom und Telefon.......), Ist ja von Monat zu Monat anders!! Holt euch Hilfe zum planen sonst habt ihr die Hälfte vergessen

    2. wöchendlichen festen Betrag für Lebensmittel und Tanken einplanen(Einkäufe nur nach Zettel und nicht mehr)

    3. Der Betrag der nach Abzug von Punkt 1und 2 übrig ist, ist euer TG,
    Wenn das Taschengeld alle ist dürft ihr nicht mehr vor die Tür

    Braucht Übung und Selbstkontrolle funktioniert bei mir aber seit ca. 10 Jahren,

    Aber emotionales Einkaufen kenne ich aber auch. So hab ich mein letztes Auto ohne Probefahrt gekauft weil ich den Händler mochte (nach 10Minuten).
    Glück gehabt, mein Daihatsu Sirion ist

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: AD(H)S und der Umgang mit Geld

    Ich muss sagen, damit hatte ich noch nie ein Problem. Ganz im Gegenteil, als ich meinem Mann kennen lernte habe ich ihm aus seinen Schulden raus geholfen und ihm geholfen besser mit Geld umzugehen.

    Schulden waren für mcih schon immer irgendwie ein Tabu. Auch als Kind konnte ich immer extrem gut mit Geld umgehen. Vielleicht hat das aber auch mit meinem guten logischen Denken und mathematischen Talent zu tun

    Was für meinen Mann dabei unabdingbar war:
    1. Rechnung aufstellen: Wie hoch sind meine Monatlichen Ausgaben ?
    2. Was bleibt übrig ? ---> Wissen wieviel man tatsächlich zur Verfügung hat und ausgeben kann.
    3. Ziel setzten wie man die schulden abbezahlen kann und bis zu welchem Zeitpunkt.
    4. Dispo kündigen !!! (sobald die Schulden beglichen sind)

    lg Sandra

Seite 1 von 9 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wollen
    Von Gretchen84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 15:48
  2. 50 Tips für den Umgang mit ADHS / ADS
    Von IchBins im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 03:38
  3. 50 Tipps zum Umgang mit ADS/ADHS
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 22:41
  4. Umgang mit Geld und Liste
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 16:30
Thema: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum