Seite 8 von 9 Erste ... 3456789 Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 83

Diskutiere im Thema ADS / ADHS und der Umgang mit Geld im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #71
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 596

    AW: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    ohja....ich kann da auch ein liedchen von singen. oh man, wie viel geld könnte ich noch haben....wie oft habe ich schulden gemacht und es war jedesmal harte arbeit, mich da wieder raus zu boxen....viele, viele jobs gehabt.

    wenn es nur kleine dinge gewesen wären, aber vor lauter impulsivität....wie ein kleines kind, ich will das jetzt aber, was mich in dem momentan blind macht.....ich habe dadurch schon 8 auto´s gekauft und sogar eine eigentumswohnung, die ich mir eigentlich nicht leisten konnte...

    ich habe neben meinen hauptjob dann oft noch 2 nebenjobs gehabt, nur um mich wieder aus dem schuldenberg zu befreien.

    ich habe aber auch schon phasen gehabt, da habe ich dann sogar mal geschafft, mir ein kleines polster anzusparen...aber das hat dann nie lange gehalten, dann habe ich eben wieder eine größere anschaffung gemacht oder für tausend sachen innerhalb ein paar tagen 5000 € auf den kopf geschlagen....

    wie eine sucht....wie ein zwang....ich muss das jetzt haben.

    oft für sachen, die ich eigentlich schon habe....und ich merk es erst danach, wenn ich wieder bei "verstand" bin, dann denke ich, man bist du blöd, du hast jetzt den gleichen drucker, nur nachfolgemodell, gekauft.....na klasse.....vor allem, der vorige war erst ein jahr alt und ging natürlich noch einwandfrei....den habe ich dann verschenkt....

    ...das ist ja auch noch so was, wenn ich jemanden kenne, der/die nichts hat, geschenke ich ihr meine noch sehr guten geräte, die ja auch noch nicht alt sind und kaufe mir neue....oder ich bezahle denen den urlaub oder mache andere geschenke......blöd, aber ich kann oft nicht anders, sie tun mir so leid, ich will helfen......

    momentan muss ich mich echt zurück halten, ich kann einfach nicht mehr so viel arbeiten, um mich wieder aus dem schuldenberg zu befreien, ich MUSS mich beherrschen, fällt mir aber total schwer. ich will noch soooooooo viel.......doof, vor allem, wie oft habe ich schon was gekauft, was dann in der schublade gelanden ist und ich nie angezogen bzw. benutzt haben......echt doof.

    ich langweile mich halt dann auch sehr schnell dran....wie z.b. auto....alle 2 jahre wollte ich ein neues.....habe es dann noch 1-2 jahre rausgezögen, aber dann musste ich wieder eins kaufen.....mein jetziges fahre ich jetzt seit 3 jahren....leider habe ich kein geld mehr, um ein neues zu kaufen und für andere sachen, die ich noch so gerne hätte.....arbeite zu wenig und dadurch das ich so lange krank war, ist mein konto sowieso schon überzogen, habe ich sowieso schon probleme, das ich wieder ins plus komme.

  2. #72
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 45

    AW: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    Das Thema ist mir nicht unvertraut, es nimmt sogar ziemlichen Raum in meinem Buch ein... . Mir haben mehrere Dinge geholfen: 1. Betreuerin. Ich bräuchte sie streng genommen nach über 6 Jahren nicht mehr, aber mein Banker sagte neulich zu uns: "Schön, eine Sekretärin zu haben, oder? Hat nicht jeder!" Japp. Da ich mich auch mit einer Insolvenz herum schlagen musste (Wohlverhaltensphase endet noch dieses Jahr, Gott sei Dank!), weiß ich nur zu gut, über was wir hier reden. 2. Haben-Konto. Da ist einfach nix mehr mit Überziehen! 3. Medis. Die - wie der Name schon sagt - impulsive Geldausgabe ist eine Folge der Störung der Impulssteuerung. Und da wir leider Gottes mal nun auf jeden Reiz reagieren und unser dopaminergenes System auf sofortige Belohnung aus ist, landet im Einkaufswagen, egal ob real oder virtuell, zu viel. 4. Bezahlen nur bar bzw. im Internet sofort, niemals mehr auf Rechnung (und im Geschäft auch nicht mit ec-Karte).
    @ empathie: Gute Idee! Wenn ich eine Android-App finde, schreie ich ganz laut.

    Bis neulich!
    Eure olle Gewitterhexe
    Geändert von Muhme (19.02.2013 um 11:54 Uhr)

  3. #73
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 596

    AW: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    ich habe mal eine zeitlang eine exceltabelle geführt mit einnahmen und ausgaben....so hatte ich meine finanzen im überblick.

    leider habe ich diese nur konsequent führen können, wenn ich sie auf der arbeit erstellt habe, wenn ich urlaub oder krank war, habe ich es vergessen.....

    meine grösste "kaufsucht" habe ich, wenn es mir nicht gut geht und dann kann auch keine liste helfen, dann schmeisse ich das geld aus dem fenster.

    meine therapeutin hat mir den tipp gegeben, das ich nur mit bargeld bezahlen soll, man kann nur das ausgeben, was im geldbeutel ist, nicht mehr, als da ist......

    leider, finde ich, ist es aber nicht so leicht....die karte ist zu verführerisch....und in der www-zeiten......

    das internet ist für mich auch ein grosser suchtfaktor was das kaufen angeht....früher hat man wenigstens aus dem haus gehen müssen, um was zu kaufen und da hat dann oft das "ich-kann-mich-nicht-aufraffen" einen dran gehindert....aber jetzt kann man es bequem vom sofa aus....nur mal schauen...upps....wieder auf den kaufbutton gedrückt.
    Geändert von stöpsel (19.02.2013 um 12:05 Uhr) Grund: ...was vergessen...

  4. #74
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    Stöpsel, Du sprichst mir in vielen Dingen aus der Seele!

    Ich habe das früher auch gemacht mit Barzahlen ... nun habe ich, Insolvenzbedingt, die Bank gewechselt und bis zur Filiale sind es ein paar Kilometer (ohne Auto auch doof) ... somit hab ich immer mehr Geld im Portemonai, als ich eigentlich will und das mit dem Internet is eh so ne Sache!
    Suchtfaktor, nicht nur in Sachen kaufen, sondern auch Kontakte etc pp ... man behauptet ich sei ein Multimediajunkie, nunja, gehört nicht hier her, aber vielleicht kennt das jemand?!*

  5. #75
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 38

    AW: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    Ich habe auch Exceltabelle in der ich meine monatlichen Ausgaben plane und im Überblick behalte. So weiß ich schon am Monatsanfang, wie viel Spielraum ich habe. Für die normalen Ausgaben (wie Essen, Unternehmungen, Sprit, Büchereimahngebühren =P) plane ich ein wöchentliches "Taschengeld" ein, was absichtlich sehr knapp bemessen ist. Dies hole ich mir jeden Freitag von der Bank und damit habe ich dann auszukommen.
    Alles was laut der Liste übrig bleibt, schiebe ich sofort auf ein anderes Konto. Allein der Tag der für eine Überweisung drauf gehen würde, lässt mich von Spontankäufen, auch im Internet, Abstand nehmen. Bezahlt habe ich in meinem Leben bisher nur 2mal mit der EC-Karte und das wird auch so bleiben. Hat man das Geld bar in der Hand tut es schon sehr weh es abzugeben.

    Eine Art Haushaltsbuch zu führen habe ich in der Vergangenheit immer wieder versucht, aber der Aufwand ist mir einfach zu groß. Außerdem ist der Erkenntnisgewinn für mich eher gering. Ich weiß, dass ich zu oft auswärts Essen, da brauche ich keine Tabelle für... =D

  6. #76
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    Das kenn ich ... das meiste geht drauf wegen Auswärts essen! Auch wenn es nur nen Brötchen hier, nen Kaffee da, oder doch mit ner Freundin/der Kleenen irgendwo hin ist ... schlimm!

  7. #77
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 61

    AW: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    ich würde gern nochmal kind sein dürfen ,
    1DM und der tag war deins

    also ich verdiene eigendlich gut aber gehe nebenbei noch arbeiten damit ich mir so einige sachen leisten kann.
    meist komme ich auch gut über die runden aber wehe es kommt irgendeine rechnung dazu die nicht geplant war und sie wirft mich richtig aus der bahn.

    das mit der Exel tabelle habe ich auch angefangen, aber das kann auch nur funktionieren wenn man ehrlich zu sich selbst ist und das ordentlich macht.
    kann ich jedem nur empfehlen der das noch nie gemacht hat.

  8. #78
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 432

    AW: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    Ihr Lieben danke euch!

    Habe mir ein zweites Konto eröffnet jetzt.
    Eins fürs Taschengeld und ein anderes habe ich für
    Fixkosten und Einnahmen.

    EC-Zahlung wird gestrichen.

    Eine Exceltabelle werde ich auch machen (bin Excelfreak).
    Hatte ich schonmal. Soll ich die euch hochladen?
    Wenn sie fertig ist, vielleicht könnt ihr auch was damit
    Anfangen

  9. #79
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    empathie9 schreibt:

    Eine Exceltabelle werde ich auch machen (bin Excelfreak).
    Hatte ich schonmal. Soll ich die euch hochladen?
    Wenn sie fertig ist, vielleicht könnt ihr auch was damit
    Anfangen

    Das wäre lieb!!! Also von mir aus liebend gerne!

    Danke

  10. #80
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 38

    AW: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld

    Wie lade ich denn hier eine Tabelle hoch? Dann würde ich meine Monatsübersicht auch mal hochschieben...

Seite 8 von 9 Erste ... 3456789 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wollen
    Von Gretchen84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 15:48
  2. 50 Tips für den Umgang mit ADHS / ADS
    Von IchBins im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 03:38
  3. 50 Tipps zum Umgang mit ADS/ADHS
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 22:41
  4. Umgang mit Geld und Liste
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 16:30
Thema: ADS / ADHS und der Umgang mit Geld im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum