Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Narzissmus und ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 37

    Narzissmus und ADHS / ADS

    Hallo Leute!

    Wollte mal fragen, ob die Kombination ADHS und narzißstische Persönlichkeitsstörung
    öfters vorkommt, bzw weiß jemand was darüber?

    Und wie äußert sich das ganze?

    Danke

    Gruß Trixi

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Narzissmus und ADHS / ADS

    Hallo

    Trixi schreibt:
    Wollte mal fragen, ob die Kombination ADHS und narzißstische Persönlichkeitsstörung
    öfters vorkommt, bzw weiß jemand was darüber?
    Zahlen habe ich leider momentan keine zur Hand (vielleicht kann da jemand aushelfen?), aber die Kombination ADHS bzw. ADS plus narzisstische Persönlichkeitszüge bzw. eine entsprechende Persönlichkeitsakzentuierung ist zumindest nicht selten.

    Das ist auch sehr verständlich, wenn man sich mal den Lebensverlauf eines Menschen mit (v.a. undiagnostizierter) AD(H)S vor Augen hält und es ist letztlich eine relativ normale Reaktion auf unerträgliche Gegebenheiten.

    Ob die Symptomatik letztendlich für eine Diagnose einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung ausreicht, die dann auch entsprechend therapiert werden muss oder zumindest sollte, liegt im Einzelfall.

    Aller-Meist dürfte es für diese Diagnose nicht reichen und Akzentuierungen hat jeder Mensch in seiner Persönlichkeit.

    Manche Erwachsene mit einer ADS bzw. ADHS erscheinen auch etwas narzisstisch, jedoch lässt sich das dann u.U. auch rein an der AD(H)S festmachen.

    Das macht die Diagnostik insgesamt nicht einfacher.

    Trixi schreibt:
    Und wie äußert sich das ganze?
    Naja, Narzissmuss an sich besteht (sehr einfach ausgedrückt) aus zwei Komponenten, von denen eine das eigene Ich verabscheut und die andere das eigene Ich für etwas ganz Besonderes und Einzigartiges hält, das auch eine besondere, bevorzugte Behandlung durch andere verdient.

    Diese beiden derart konträren Komponenten im selben Menschen führen natürlich zu ganz erheblichen, inneren Spannungen, zu einem sehr "unruhigen", wechselnden Selbstbild und auch zu Folgen wie Depressionen, Ängsten usw...

    (Nur mal in Kurzform)






    Liebe Grüße,
    Alex

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Narzissmus und ADHS / ADS

    Lieber Alex!

    Herzlichen Dank für Deinen Beitrag. Du hast mir echt weitergeholfen.

    lg Trixi

  4. #4
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Narzissmus und ADHS / ADS

    Huhu

    Narzissmus ist auch nicht wirklich eine Persönlichkeitsstörung, sondern eher eine Persöhnlichkeit welche der Betroffene entwickelt, weil er ein gestörtes Selbstwertgefühl hat.

    Da AD(H)S´ler oft viele Fehlschläge und Mißerfolge in ihrem Leben haben bzg: Schule, Job, Umfeld usw. neigen sie dazu ein gestörtes Selbstwertgefühl zu entwickeln.

    Daher tritt eine Narzisstische Persöhnlichkeit oft in Kombination mit AD(H)S auf.

    Es gibt jedoch auch verschiedene Arten des Narzissmus, zB:

    Ein so genannter normaler Narzisst, welcher einfach nur Selbstbewusst rüberkommt, es aber in Wirklichkeit nicht ist oder der:

    Charakterlose oder auch betrügerische Narzisst, welcher Empathielos ist, keine Skruppel zu haben scheint und oftmals betrügerisch ist. Bei dieser Diagnose muss jedoch Soziopathie ausgeschlossen werden,

    Soziopathen sind Leute mit einer APS (Anti Soziale Persöhnlichkeitsstörung) welche in keinster Weise Skruppel oder Mitgefühl haben. Sie sind nicht fähig dazu, Serienmörder haben diese so genannte APS.

    (Es muss aber nicht heißen das jeder der eine APS hat auch Serienmörder wird), oftmals sind sie durch ihre Krankheit sehr erfolgreich im Berufsleben und können ihre Skruppellosigkeit zum Vorteil nutzen, daher

    sind viele APS´ler Manager, oder Chef´s.

    Jetzt fragst du dich sicher warum Soziopathie ausgeschlossen werden muss der Grund ist der das Soziopathen nicht heilbar sind, charakterlose Narzissten schon.

    Oje ich schreibe schon wieder Romane...Ich hoffe mal ich konnte dir trotzdem ein bisschen helfen

    Ich jedenfalls, habe kein falsches Selbstbild und bin kein Narzist, obwohl ich AD(H)S habe Seit einfach so wie ihr seit egal was die Anderen sagen

    lg

    Frederico

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Narzissmus und ADHS / ADS

    Am Ende der Entgiftung wurde mir diese "Störung" diagnostiziert, da wusste ich aber nichst damit anzufangen, und die allgemeine Kentniss bez. Selbstverliebheit hat damit ja so auch nichts zu tun, deshalb interessiert mich das sehr.

    GLG

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Narzissmus und ADHS / ADS

    Jeder Mensch hat narzisstische Züge, aber ab einem gewissen "Stärkegrad" wird es von Aussen klar feststellbar.
    Ich denke ebenfalls, dass Narzissmus eine Kompensation von Negativerlebnissen aus der Vergangenheit ist und schliesse mich daher der Meinung an, dass es bei AD(H)Slern häufiger in einer verstärkten Form auftreten kann.

    Charakterlose oder auch betrügerische Narzisst, welcher Empathielos ist, keine Skruppel zu haben scheint und oftmals betrügerisch ist.
    Oja, da hab ich ein Exemplar kennengelernt (in Kombination mit ADS), ekelhaft manipulativ.
    Hab ziemlich an den Folgen dieser Bekanntschaft genagt.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Narzissmus und ADHS / ADS

    hallo lostinspace!

    da hab ich ja mal ne leidensgenossin gefunden!

    ich lasse das spielchen mit mir nun schon 30 jahre !!!!! spielen und aktuell bemühe ich mich wirklich einen schlußstrich zu ziehen. aber irgendwie schafe ich es nicht, dass er mir egal wird. Naja er kommt ja auch immer wie ein schmusekätzchen daher.

    wir heißt es in einem buch über ads: die leidensfähigkeit ist enorm


    lg Trixi

  8. #8
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Narzissmus und ADHS / ADS

    Lostinspace schreibt:
    Oja, da hab ich ein Exemplar kennengelernt (in Kombination mit ADS), ekelhaft manipulativ.
    Hab ziemlich an den Folgen dieser Bekanntschaft genagt.
    Ich auch schon ein paar, aber die sind garnicht so schlimm. Zum Glück merke ich immer wenn mich jemand anlügt, ich glaube das liegt auch an AD(H)S bei mir, und wenn man weiß was diese Art von Narzissten hassen, dann kann man sie Psychisch total vor die Wand fahren

    Das schlimme ist nur die denken immer die haben Recht, selbst wenn man total gute Argumente sagt, dann kommen die mit: "Ja ich bin doch eh viel besser mir passiert das eh nicht" o.ä. Aber nach 20 min hat er aufgegeben, der war total am Ende

    lg

    Frederico

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Narzissmus und ADHS / ADS

    Hallo Frederico!

    Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Aber sag mal, wie lässt man so jemand an die Wand fahren?

    lg Trixi

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Narzissmus und ADHS / ADS

    Ich finde Eure Diskussion erstmal sehr interessant. Vor allem was Frederico schreibt. Ich glaube allerdings, dass sich
    Narzissmus in Verbindung mit ADHS in der Pubertät auch ohne das Vorhandensein von äußeren begünstigenden Ein-
    flüssen entwickeln kann. Ich glaube, es ist eine Personlichkeitsstörung. Eine Fehlentwicklung bzw. ein Mangel an Empathie,
    der vorher noch nicht da war. Spätestens wenn sich der Freundeskreis eines Jugendlichen schlagartig zurückzieht oder
    ändert und familiäre Bindungen gar nicht mehr wahrgenommen werden, sollte man sich Gedanken machen.
    Oftmals nutzen Narzisten ihre Partner rücksichtslos aus - wie bei Trixi. Gleichzeitig haben sie aber eine unheimlich große
    Verlustangst und wollen auf keinen Fall, dass der Partner Konsequenzen aus ihrem Verhalten zieht. Vielleicht, weil sie
    tief drin mit sich selber nicht zufrieden sind?

    lg Selma

    Frage an Frederico: Wie willst du Narzissmus heilen -
    Geändert von selma ( 5.03.2011 um 15:25 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte
Thema: Narzissmus und ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum