Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema Der alternative Weg ans Ziel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Der alternative Weg ans Ziel

    Distanz zur Arbeit habe ich seit August, die Distanz zu der Krankheit und zur Angst wegen der Zukunft habe ich nie gewonnen. Nein kenne niemanden, Work & Trevel wäre eventuell ein Aspekt...

    Ich könnte mir so gut vorstellen gute Freunde zu haben. mit denen ich um die Welt ziehen würde, aber naiv bin ich schon lange nicht mehr und an Märchen kann ich schwer glauben.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Der alternative Weg ans Ziel

    Mann.. Apfeltee! Deine Beiträge sind extrem motivierend!
    Dich würde ich gerne in meiner Handtasche rumtragen als emotionales "Helferchen in der Not"...

    Ich denke auch, dass man seinen Weg nie als Alternative oder Plan B betrachten darf...
    Habe momentan Angst, weil ich beruflich gerne in eine Richtung würde, die mir allenfalls verwehrt wird und alle anderen Wege scheinen Plan B zu sein...
    Plan B... Hm... Schon das Wort löst ein negatives Gefühl aus....
    Muss mich dann ziemlich an der Nase nehmen, das Ganze aus der Metaebene betrachten und mir gut zureden, dann gehts..
    Und in dem Punkt muss ich Apfeltee zustimmen: Wie man denkt fühlt man und das Gefühl hat einen enormen Einfluss betreffend Lebensweg...

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Der alternative Weg ans Ziel

    Hallo Steve,


    deine Ängste und Zweifel sind begründet. Immer wieder dieses Gefühl des Leistungsdruckes zu erleben und ihm nicht gerecht zu werden kann viel Kraftverlust kosten.
    Deine Geschichte hat mich sehr bewegt, weil ich die gleichen Erlebnisse hatte und auch auch meine letzte Ausbildung auf Grund von differenzen beendet habe.
    Ich glaube es liegt in der Motivation eines AD(H)Slers nicht aufgaben zu wollen, denn ich habe gelernt immer wieder auf zu stehen und wieder von vorne anzufangen.
    Es ist ein sehr schwierige Situation, dort wieder heraus zufinden, jedoch nicht unmöglich. Die Frage die ich mir selber immer wieder gestellt habe, ist welchen Sinn hat es,
    etwas anzufangen und doch irgendwie das Gefühl mit sich zu tragen, es doch nicht zu schaffen.
    Ich habe selber erkannt, dass ich viele Talente in mir habe, die jedoch von der Gesellschaft nicht gewertschätzt werden, sie geben mir einen Sinn, also eine Aufgabe im Leben.
    Die Talente oder Fähigkeiten, die mir andere Menschen zu sprechen wollen oder versuchen mir aufzuzwingen, kann ich nicht erfüllen. Ich bin mir dessen auch bewußt, doch sind es die menschen
    um mich herum auch bewußt? Ich habe meinen inneren Frieden gefunden, nachdem ich meine eigene Einstellung zu mir, geändert habe.
    Das wichtigste im Leben ist es, sich selber so zu akzeptieren wie man ist. Ich knüpfe an meine Stärken an und gleiche meine Schwächen damit aus, jeder Mensch hat stärken und schwächen
    in sich. Ich kann meine Difizite durch stärken ausgleichen, lobe und belohne dich wenn du es für dich positives getan hast. Erlaube dir selber, dir deine eigenen Fehler zu verzeichen,
    egal ob kleine oder große. Was mir sehr hilft, ist ein Gefühl von Sicherheit, suche dir etwas, was dir persönlich Sicherheit gibt, besonders ein Gefühl der Geborgenheit,einen Ausgleich.
    Einige finden dies in einem Glauben, einen Hobby, Tieren(struktur,pflege,verantw ortung,gefühl des gebracht werdens), andere wiederum finden dies durch Familie,Freunde, einen Verein ect.
    Ich habe meinen alternativen Weg gefunden und gehe ihn, er gibt Kraft, Sicherheit,Geborgenheit,Liebe, Vertrauen,Stärke und Motivation immer wieder von vorne anzufangen, auch wenn es mal
    sehr stürmische Zeiten gibt.


    Ich wünsche dir viel Kraft und Mut

    und denk daran du bist niemals alleine mit deinen Problemem

    frische Grüße vom elfenkind

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Der alternative Weg ans Ziel

    Hallo,

    Elfenkind, ich habe gerade dein Kommentar gelesen und muss sagen es sind sehr motivierende Worte. Ich befinde mich momentan in der Selben Situation wie Steve-one. Ich weiß auch nicht wie meine Zukunft ausschauen wird und habe regelrecht Existenzängste entwickelt. In der heutigen Gesellschaft muss man funktionieren meine ich immer. Das Leben verlangt viel von einem ab. Wenn man nicht ständig weitermacht, verliert man den Anschluss. Ich wünschte mir alles genauso positiv zu sehen wie du! - vielleicht ist dann doch ein Licht am Ende vom Tunnel.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: Der alternative Weg ans Ziel

    hallo zusammen,

    hm muss man wirklich in der heutigen gesellschaft funtionieren??? also ich dachte das auch immer du musst dich anpassen, du musst jetzt stark sein, du darfst keine ängste haben usw.

    naja und was ist dabei rausgekommen oberflächlich und nach aussen hin gesehen habe ich vieleicht funktioniert aber es gab sozusagen immer mehr ausfälle meines funktionierens und innerlich bin ich dabei kaputt gegangen
    da ich es wichtiger fand mich für meine umwelt zu verstellen und mich zwanghaft anzupassen weil ich ja funktionieren musste.

    jetzt nehme ich mir bewusst eine auszeit, naja auch irgendwie gezwungenermassen ,weil eben nichts mehr geht und schaue jetzt erst mal das meine seele funktioniert und das ich mich auch mit meinen schwächen verstehe und annehmen kann, dann kann ich auch das was eben die gesellschaft von mir verlangt(arbeit, schule, usw.) erfüllen ohne selber dabei kaputt zu gehen, vor allem dingen muss ich auch meine stärken wiederfinden.

    lg chaoskater

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Chemiekeulen
    Von Künstler im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 16:35
  2. Über Umwege ans Ziel
    Von Kathy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 18:05

Stichworte

Thema: Der alternative Weg ans Ziel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum