Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 1

    ADHS?

    Guten Tag,
    ich bin 26 und würde gerne meine Probleme mit euch teilen.
    ich habe schon einiges gelesen und ich glaube ich habe anzeichen für ADHS.

    Ich erzähl euch einfach mal etwas über mein Altag.

    Ich studiere zurzeit und habe massive Probleme beim Konzentrieren.
    Eigentlich nichts neues, ich hatte immer Probleme beim Konzentrieren.

    In meinen Zeugnissen von der Grundschule, wird immer davon berichtet das ich unkonzentriert, ungeordent und störend war. Sogar in der 7 Klasse wurde auf meinem Zeugnis vermeckt das ich sehr stören würde.
    Im Studium ist es jedoch nun sehr Problematisch.
    Ich habe Prbleme mich für 1 Stnde zu konzetrienen, da ich schnell abgelenkt werde, seien es geräusche oder bewegungen. Daher lerne ich nur mit Ohrstöpseln.
    Jedoch fangen dann die gedanken an, irgend welche, unwichtige dinge.
    Dann werde ich erst unruhig und wippe mit den beinen oder spiele mit Stift, wenn ich versuche es zu unterbinden, staut sich ein druck in mir.

    So sieht es auch in der Vorlesung aus, nach einer Stunde fängt der Körper sich anzuspannen und ich habe das Gefühl raus rennen zu wollen.

    Sehr Problematisch sind meine Selbstzweifel. Ein Freund sagt etwas, was für mich seltsam anhört, plagen mich zweifel ob er mich mag und wenn wieso nicht,,,,,
    Es kommt eine Angst in mir auf, die mich stunden quält.
    Ich werde auch sehr schnell aufbrausend und verbal gemein was ich dann innerlich sehr Traurig macht aber nichts dagegen tun kann.


    was haltet ihr davon, würde mich auf erliche Antworten freuen.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    Aw: Adhs?

    hallo kenny12,

    herzlich willkommen hier im forum und wunderbaren austausch. hier geht es i.d.r. sehr ehrlich oder zumindest offen zu und dazu ermutige ich dich, hier kannst du viele antworten finden.

    ja und was du da erzählst kenne ich auch. diesen drang einfach raus zu müssen. das kenne ich auch besonders in situationen, in welchen menschen zu nah bei mir sitzen und ich gezwungen bin, deren gespräche mitanzuhören. dann kann ich mich nicht mehr auf mein gegenüber konzentrieren. kaum auszuhalten.

    wünsche alles gute
    lg mara

  3. #3
    Sunshine

    Gast

    Aw: Adhs?

    Hallo Kenny

    auch ich heiße dich erst einmal herzlich Willkommen in unserem Forum. Ob Du ADHS hast oder nicht, kann niemand pauschal sagen, das kannst Du nur mit einer Diagnose klären.

    Die Symptome die Du beschreibst, passen schon zu ADHS, aber wie gesagt, das kann man nur wissen, wenn man sich diagnostizieren lässt. Wir sind ja hier keine Fachärzte und Ferndiagnosen sind eh unmöglich.

    Es muss nicht ADHS sein, es kann auch etwas anderes bei dir sein und deshalb ist es wichtig, dass Du dir zusätzlich den fachlichen Rat holst.

    Du kannst hier auch unser Forum durchstöbern und weitere Fragen stellen und schauen inwieweit das alles auf dich zutrifft, auch um mehr Sicherheit zu bekommen, ob Du dich auf ADHS testen lassen möchtest oder nicht.

    Ich finde es super, dass Du dich mit deinen Problemen auseinandersetzt und möchte dir Mut machen, nicht aufzugeben.

    Da ich nicht weiß, woher Du kommst, hier mal die Linkliste von den Kliniken, die ADHS Diagnosen in Deutschland stellen:

    ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland - ADHS bei Erwachsenen Forum


    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen



    Liebe Grüße
    Sunshine

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 63

    Aw: Adhs?

    ehrlichkeit im umgang mit sich selbst und soviel information wie nurmöglich haben wohl bis jetzt den meisten adslern über einen teil der schwierigkeiten hinaus geholfen.

    über weitere hilfemöglichkeiten, wie therapie/coaching oder medikamente kann man hier im forum ebenfalls viele nützliche informationen finden...

    schön dass du da bist, herzlich willkommen.
    hier wirst du dich sicher wohl fühlen...

    deine zweifel, bzgl deinem "ankommen" bei anderen und die probleme mit der aufbrausenden art oder allgemeiner gesagt den ungefiltert hervortretenden gefühlen kennen die meisten hier sehr gut und können deine gedanken nachvollziehen.

    mach dich nicht fertig, du bist wie du bist, und dass du dich damit jetzt bewusst auseinandersetzt ist doch beste start für einen neuanfang

    wie sunshine schon geschrieben hat, ist professionelle untrestützung sicher das wichtigste, um zur richtigen diagnose und behandlung zu finden, auch wenn der weg dahin sicher nicht leicht fällt.

    gruss,
    nati

Stichworte

Thema: ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum