Seite 4 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 66

Diskutiere im Thema Wie habt Ihr die Schule erlebt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Wie habt Ihr die Schule erlebt?

    Ja genau. Dafür gibt's andere Probleme.

  2. #32
    Heinzeline

    Gast

    AW: Wie habt Ihr die Schule erlebt?

    hallo,

    also für mich war die schule der reinste horror ... ich hatte 3 jahrelang einen lehrer der mal überhaupt keine ahnung von pädagogik hat .... mein hauptschulabschluss war übelst von den noten her ..... es wurde erst besser als ich zur berufschule ging ... tolle lehrer (die haben meine stärken gesehen und gefördert) top ausbildungsunternehmen (ich glaube mich damaliger ausbilder hatte auch adhs)....tja danach habe ich dann nochmal durchgestartet ..... ich habe die realschule gemacht dann habe ich das fa nachgeholt und habe schlussendlich noch ein paar "tage" an der fh drangehängt.

    wenn ich mich heute umdrehe und reflextiere .... dann stell ich fest, meine grund- und hauptschule waren für mich fast unerträglich. aber nicht weil ich nicht wollte, sondern das komplette schulumfeld war mit mir überfordert. übringes haben sich meine eltern gott sei dank da nicht soooo heftigst von anstecken lassen ...also das wäre der horrortrip gewesen.

    lg
    heinzi

  3. #33
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Wie habt Ihr die Schule erlebt?

    Meine haben sich anstecken lassen... Ich war immer das tief dunkle schwarze schaaf in der Familie, das nicht zu kontrollieren war. Prügel, Familientheraien etc. aalles nix genützt.

    Mutter total überfordert (3 andere Geschwister) wegen mir dauernd Briefe von der schule, öfters mal schulausschluss zeiten von 2 - 4 Wochen. Dauernd beim Rektor.
    Schlechte Noten (schlechtes Familien Image wenn der Sohn dauernd mit dem Gesetz in Konflilkt gerät und und und und....

    Das is mir hier zu öffentlich...

    Aber ich würds gern mal irgendwo los werden... was so all die Jahre war... Wies war.... Ich bin angeknackst...

    Ja schule=Horror

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Wie habt Ihr die Schule erlebt?

    So jetzt will ich mal was halbwegs positives zur Schule posten : )
    Also die Volksschulzeit war schrecklich. Meine Lehrerin konnte gar nicht mit mir umgehen. Mein Vater war teilweise jede Woche vorgeladen und hat mich immer verteidigt . Dank im hatte ich Ende der 4ten auch "nur" eine drei in Deutsch und konnte so ins Gymnasium weiter gehen.
    Dort waren die ersten 2,3 Jahre echt hart. Hab stundenlang für die Hüs gebraucht wenn ich welche gemacht habe und Sprachen warn immer schwer... Ich wurde auch in der unter Stufe gemobbt (1-4 Gym) doch gott sei dank wurden dann die Klassen neu zusammengewürfelt und jetzt gez eigtl sehr gut
    So aber nun zu dem jetzigen Standard der schulischen Laufbahn:
    Seit der 6 geht es mir blendend in der Schule. Für mich ist es wie ein Art Cafe
    Ich geh hin rede 6 Stunde mit dem Nachbar oder dem Lehrer und geh wieder. Sicherlich sind auch Tage dabei die sind... Aber hauptsächlich pos. Muss dazu sagen habe seit der 6 fast gar nix mehr für die Schule getan habe (und davor auch nicht wirklich viel, war halt keine Motviation und einfach alles nicht gut... -.- )und fange jetzt in der 8ten wieder damit und durch die Motivation jetzt gut zu sein tut sich schon einiges..istt ja schließlich auch letztes Jahr und Matura steht vor der Tür
    Geändert von Chaot ( 9.11.2009 um 18:05 Uhr)

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Wie habt Ihr die Schule erlebt?

    Meine Schulzeit war bis zur dritten ganz ok danach hatte ich einen nicht so tollen lehrer der hat mich nie richtig verstanden er hat immer gemeint ich will ja nicht weil ich immer ein paar sachen vergessen hatte.er hatte mich dann nur auf die hauptschule empfohlen . auf der anderen schule hat ich in der 5. dann eine super klassenlehrerin , sie hat mich das ganze jahr wo ich sie hatte, sehr gut gefördert. so das ich wieder viel spaß am unterricht hatte. dann aber ab der 6. wurde ich dann nur noch von den klassenkameraden gemobbt und das es mich ziemlich seelisch fertiggemacht hatte.ich hatte große angst am unterricht mitzumachen, aber meine noten waren noch ok. damals war es schon zum größten teil horror.

    das adhs wurde bei mir erst vor drei monaten diagnostiziert und seit ich mit der therapie angefangen habe geht es alles besser ich habe wieder vor ab nächstes jahr wieder zur schule zu gehen und die anderen abschlüsse nachzumachen.

  6. #36
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Wie habt Ihr die Schule erlebt?

    esperanza schreibt:
    Meine Schulzeit war bis zur dritten ganz ok danach hatte ich einen nicht so tollen lehrer der hat mich nie richtig verstanden er hat immer gemeint ich will ja nicht weil ich immer ein paar sachen vergessen hatte.er hatte mich dann nur auf die hauptschule empfohlen . auf der anderen schule hat ich in der 5. dann eine super klassenlehrerin , sie hat mich das ganze jahr wo ich sie hatte, sehr gut gefördert. so das ich wieder viel spaß am unterricht hatte. dann aber ab der 6. wurde ich dann nur noch von den klassenkameraden gemobbt und das es mich ziemlich seelisch fertiggemacht hatte.ich hatte große angst am unterricht mitzumachen, aber meine noten waren noch ok. damals war es schon zum größten teil horror.

    das adhs wurde bei mir erst vor drei monaten diagnostiziert und seit ich mit der therapie angefangen habe geht es alles besser ich habe wieder vor ab nächstes jahr wieder zur schule zu gehen und die anderen abschlüsse nachzumachen.
    Find ich gut dass du das anstrebst noch n Abschluss zu machn!

    TOP!!!

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Wie habt Ihr die Schule erlebt?

    hallöle,
    also die Schule war für mich nie ein Problem - jedenfalls nicht das Lernen und der Stoff allgemein. Nur die Integration in die Klasse fiel mir schwer - ich hatte keine Freunde, wurde aber dennoch anerkannt. Ich habe auch immer gern Hausaufgaben gemacht (grinst) - was sollte ich auch sonst tun - also hab ich mich darauf gestürzt. An der Mitarbeit hats gehapert - ich hatte ja ständig Angst, was falsch zu machen und dann nicht gemocht oder gar ausgelacht zu werden. Also hab ich mich zurück gehalten. Nun ja - und mit der Ordnung wars auch nicht weit her (damals gabs ja noch die sogenannten Kopf-Noten - Disziplin, Fleiß, Mitarbeit und Ordnung ---- feix - die warn eher ne Katastrophe bei mir).

    Ja - so wars damals!

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Wie habt Ihr die Schule erlebt?

    Ich habe gemischte Erinnerungen an meine Schulzeit. Zum einen war ich immer im Mittelfeld, aber nicht, weil ich zu dumm war sondern weil ich absolut keinen Ehrgeiz zeigte und auch nie für Prüfungen und Klassenarbeiten lernte.

    Interessieren konnte ich mich nur für wenige Fächer und selbst da oft nur für bestimmte Themengebiete. Alles andere war schlicht langweilig ...

    Von den Mitschülern wurde ich aufgrund meiner Andersartigkeit regelmäßig verspottet, ausgegrenzt und auch körperlich hin und wieder angegriffen. Ich glaube, das würde man heute agressives Mobbing nennen.

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Wie habt Ihr die Schule erlebt?

    Die Schulzeit war einfach nur schrecklich. In der Grundschule hatte ich eine Klassenlehrerin, die mich von anfang an nicht mochte. Dazu kam, dass ich auch häufiger meine Sachen oder Hausaufgaben vergessen habe. An der Realschule wurde es dann aber ganz krass. Wurde nur gemobbt und verprügelt und beschimpft. Bekam sogar mal einen Brief zugesteckt, in dem stand, ich solle verschwinden und nie mehr wieder kommen, "wir hassen dich", unterschrieben mit "Klasse 7d". Zu der Zeit hatte ich gar keine Freunde mehr. Hat sich immer weiter hochgeschaukelt, bis die ganze Klasse beteiligt war und ich die Schule wechseln musste.
    An der neuen Schule hat man mich zwar auch gemobbt, aber nicht mehr verprügelt. War schon eine richtige Erleichterung.

  10. #40
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Wie habt Ihr die Schule erlebt?

    @ Roxana!

    Wie lange ist das jetzt her, dass Du die Schule wechseln musstest? Du solltest die damals verantwortlichen Lehrer noch heute wegen unterlassener Hilfeleistung im Amt oder so ähnlich anzeigen.

    So wie sich das mir gegenüber darstellt, müssen die ganzen 10 Jahre die Hölle auf Erden gewesen sein. Ich bewundere Dich, dass Du das überhaupt überlebt hast.

    Gruß
    icke!

Ähnliche Themen

  1. Wie erlebt Ihr es, schneller denken zu können?
    Von Pidge im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 503
    Letzter Beitrag: 8.07.2017, 04:07
  2. Habt ihr im Frühjahr immer Gefühlsschwankungen?
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 03:56

Stichworte

Thema: Wie habt Ihr die Schule erlebt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum