Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Hilfe, ich bin so vergesslich im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 13

    Hilfe, ich bin so vergesslich

    Hallo,

    ich schau seit einiger Zeit immer wieder zu Euch ins Forum,
    habe mich zwischenzeitlich auch vorgestellt, leider strengt mich das ganze immer so an, dass ich bald wieder ausschalte.
    Ich habe das Gefühl das meine Vergesslichkeit und Unkonzentriertheit immer schlimmer wird.
    Am schlimmsten für mich ist, dass meine Kinder genau das gleiche durchmachen und wir trotz lernen und lernen und lernen ( auch mit Nachhilfelehrer) es einfach nicht besser wird.
    So langsam habe ich keine Kraft mehr!° Auch ich muss mich in meiner Arbeit immer so anstrengen, dass meine Vergesslichkeit nicht auffällt, das macht mich total fertig!
    Wir als Träumerchen haben den einzigsten guten Vorteil , wir sind super nett und zuvorkommend, ich habe das Gefühl das rettet mich von Tag zu Tag!

    Nur davon wird meine Vergesslichkeit nicht besser!
    Wer hat mir ein Tip!
    (Midis helfen nur bedingt)

    Freue mich auf Eure Antwort

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Hilfe, ich bin so vergesslich

    Hallo Schildkröte,

    mit der Vergesslichkeit bin ich leider auch sehr häufig konfrontiert. Medis ersetzen da auch keine Struktur, sie können Dich lediglich bei der Konzentration unterstützen.

    Ich habe mir angewöhnt, alle Termine konsequent in meinen Kalender zu schreiben. Das geht schon los, dass ich mir, z.B. beim Arzt die Termine aufschreiben lasse. Der Zettel kommt in meinen Geldbeutel und daheim wird er sofort in den Kalender eingetragen.

    Telefonische Terminvereinbarung nur, wenn dieser Kalender vor mir liegt und ich gleich mitschreiben kann.

    Jeder hat so seine Hochphasen und Tiefphasen. Wenn ich das Gefühl habe, ich krieg zur Zeit nichts mehr so recht auf den Schirm, dann mache ich mir morgens eine To-Do-Liste. Überlege mir, was wirklich wichtig ist und dringend erledigt werden muss, das kommt in dieser Liste ganz nach oben. Über den Tag hake ich dann Punkt für Punkt ab, sobald er abgearbeitet ist.

    In der Arbeit hatte ich eine feste Struktur. Ich habe im Büro gearbeitet. Morgens Schreibtisch vorbereiten, Tagesüberwachung, allgemeine Überwachung, Post. Auf die Art und Weise wurde nichts vergessen. Zwischendrin Schalter und Telefon, aber am Schreibtisch blieb alles in Reih und Glied.

    Achja, Gegenstände haben einen festen Platz. Schlüssel am Haken, Geldbörse an ihrem Platz und Handy auch.

    Ich habe auch immer wieder grosse Probleme, Struktur in meinen Alltag zu bringen, aber auf die Art und Weise klappts einigermassen.

    Liebe Grüsse
    Enolem

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Hilfe, ich bin so vergesslich

    Hallo Schildkröte,

    ja das mit der Vergesslichkeit und der fehlenden Konzentration ist
    auch bei mir das größte Problem.

    Habe mir auch angewöhnt alles aufzuschreiben. Habe in meiner Handtasche immer viele Zettel und mindestens 2 Kugelschreiber. Sobald mir was einfällt schreibe ich es auf, sonst habe ich es in spätestens 2 Minute wieder vergessen.

    Habe bis jetzt nur eine Verdachtsdiagnose von einem Neurologen auf ADHS und Borderline-Störung und nehme bis jetzt nur Antidepressiva ein.

    Ich weiß nicht ob es ein wirkliches Medikament gegen die Vergesslichkeit gibt.
    Ich glaube wir müssen uns selbst mit mehr Struktur und Notizen machen helfen.

    Wichtige Sachen immer an den selben Platz zu legen halte ich auch für sehr wichtig.

    Ich werde jetzt bald eine Verhaltenstherapie anfangen, vielleicht hilft das auch weiter bei den Problemen.

    Ich weiß ich konnte dir wahrscheinlich nicht wirklich weiterhelfen, aber möchte dir nur sagen, du bist nicht alleine mit deinen Problemen.

    Und hier kannst du sein wie du bist und musst dich nicht verstellen.

    Liebe Grüße

    Nicola

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Hilfe, ich bin so vergesslich

    Hallo Ihr Lieben!

    Danke für die netten Antworten, leider habe ich genau das gleiche Chema am Tag wie Ihr,
    alle Bekannte fragen mich immer, wie ich mein Haushalt so gut Organisiere und da dazu noch Beruf und Kinder unter einen Hut bringe!
    Aber ohne diese strukturierte Ordnung, würde bei mir gar nichts klappen!
    Heute ist mein freier Tag, also wird geputzt und gewaschen was das Zeug hält, renne immer wieder heute vor den PC und schaue nach Nachrichten!
    Aber auch mein Putztag hat immer die gleiche Reihenfolge,
    erst Vögel putzen, Bad, saugen , wischen............!

    Mir geht es hauptsächlich darum, wie kann ich mir zum Beispiel:
    Allgemeinwissen, Zeitungsartikel,
    Vokabeln, Rechenaufgaben................ .........merken!
    Wie bekomm ich das in mein Kopf, dass es auch drin bleibt????????

    Liebe Grüße
    Schildkröte

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Hilfe, ich bin so vergesslich

    Tja Schildkröte, das ist für ADSler immer ein schwieriges Kapitel.

    Ich habe letztes Jahr ein Fernstudium aufgenommen. Gleich zu Anfang musste ich feststellen, dass ich bei Weitem nicht mehr so leicht lerne, wie früher. Als Kind hab ich zwar die halbe Schulzeit verpennt, mich aber trotzdem ganz gut durch den Schulalltag gemogelt. Irgendwie habe ich es geschafft, trotz halber Konzentration, eine passable Leistung abzugeben.

    Das geht heute nicht mehr. Also muss ich mein lernen organisieren. Morgens erstmal in Ruhe Kaffee trinken, Medis nehmen und richtig wach werden. Wenn die Familie aus dem Haus ist und ich bereit bin, hole ich mir meine Unterlagen. Zum lernen brauche ich absolute Ruhe, sonst geht garnichts.

    Als erstes beginne ich damit, den Stoff vom Vortag zu wiederholen. Denn das ist das Wichtigste für Menschen mit ADS. Permanentes, gebetsmühlenartiges Wiederholen, bis der Stoff sitzt. Manchmal wiederhole ich nur. Da nehme ich mir meinen Studienbrief von ganz von Anfang an vor.

    Wenn ich mit wiederholen fertig bin, nehme ich mir den neuen Stoff vor. ...der dann am nächsten Tag als erstes wiederholt wird.

    Das ist zumindest meine Methode, aber damit kann ich ganz gut arbeiten.

    Liebe Grüsse
    Enolem

    PS: Zeitungsartikel div. merke ich mir gut, wenn sie mich wirklich interessieren. Wenn nicht, ist es glaub ich auch nicht schade, das zu vergessen. Mut zur Lücke!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Hilfe, ich bin so vergesslich

    Liebe Enolem,

    Danke für die Aufmunterung!
    Du schreibst : Mut zur Lücke! Ich glaube ich habe nur Lücken!

    Was mir schon sehr oft aufgefallen ist:
    Wenn ich in meinen Kopf endlich mal was rein bekommen habe, fällt irgendwas anderes wieder Raus!
    Wie eine Schublade mit Loch

    Oft kann ich das ganze mit Humor nehmen, doch machmal macht es mich wirklich fertig,
    vorallem wenn ich sehe das ich meinen Kindern nicht helfen kann, wie ich das will!


    Recht hast du auf jeden Fall, dass wir immer und immer wiederholen müssen, aber das ist soooooooooo anstrengend!!!!!!!!!!
    Ich hoffe immer noch, das irgendwann einer zu mir sagt, du da dagengen ist
    ein "Kraut gewachsten"!!!!!
    Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Liebe Grüße
    schildkröte

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Hilfe, ich bin so vergesslich

    Hallo Schildkröte,

    ist denn Deine Medikation optimal? Bist Du da auf dem Laufenden?

    Gut sind natürlich, wenn es die Zeit erlaubt, immer mal Konzentrationsübungen. Ein trainiertes Hirn arbeitet effizienter.

    Wenn ich an meinen ersten Studienbrief denke, denke ich als erstes auch immer - menno, da hab ich ja das meiste schon wieder vergessen! Aber wenn ich den Stoff nochmal in Ruhe revue passieren lasse, stelle ich fest - nö, das war nur die erste Panik. Eigentlich weiss ich schon noch das meiste davon. Und alles kann man sich nie merken. ADS hin oder her.

    Wiederholen ist anstrengend weil arbeit. Ohja. Vielleicht hilft eine positivere Sichtweise. Ich habe über jahrzehnte Kampfsport gemacht. Und je mehr ich gelernt habe, um so mehr habe ich festgestellt, wie wenig ich eigentlich weiss. Das frustriert erstmal. Aber - der Weg ist das Ziel! Und Du entwickelst Dich ja immer weiter.

    Gut im Studium ist die Prüfung das Ziel. Aber auch da hab ich mir immer gesagt - ich hab noch alles geschafft, was ich schaffen wollte! Warum also diese Prüfung jetzt plötzlich nicht?! Und wenn nicht, dann mach ich sie nochmal, was solls. Es hängt ja nicht mein Leben davon ab.

    Mut zur Lücke war meine Devise bei meinen mündlichen Prüfungen. Und - rede solange, bis Dir was einfällt. (wahlweise - kannst Du sie nicht überzeugen, verwirre sie )

    Ich bin bei weitem kein Berufsopitmist, aber von vorneherein den Kopf in den Sand stecken gilt nicht. Das ich mit ADS ein gewisses Maß an Mehrarbeit leisten muss als "Normalos" ist vielleicht ärgerlich, aber es ist so. Ich kann es nicht ändern, also kann ich nur das Beste für mich daraus machen. Mein Studium ist sehr interessant und so freue ich mich, dass ich die Möglichkeit habe, es zu machen und den Stoff zu lernen. Anders gehts nicht.

    Wie stellst Du Dir das vor, mit den Kindern? Wie würdest Du ihnen denn gerne helfen? Oder besser helfen?

    Liebe Grüsse
    Enolem

  8. #8
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Hilfe, ich bin so vergesslich

    Hallo Schildkröte,

    ich glaube, wenn du deinen haushalt so strukturieren kannst, kannst du das vllt. auch beim Lernen... Vorgehensweise planen, Stoff einteilen usw.
    Das ist sehr wichtig. Und dann gibt es tricks.. manche lernen visuell besser andere brauchen akustische Reize.
    Visuell wären dann zB. Zusammenfassungen mit Symbolen oder Farben verknüpfen
    Akustisch könnte zB. sein, dass man was auf Band spricht und dann zur Wiederholung abspielt(anhört) auch laut lesen usw.

    Hier gabs mal nen Kurs "Lernen lernen", hab ich leider verpasst... Vllt findet man ja unter diesem suchbegriff etwas bei google?

    Und ganz wichtig sind Pausen!!! gerade bei Kindern. Nach 15min 3min. Pause. Nach 45min Lernen 15min. Pause und dann was anderes machen in der Pause, was nicht anstrengt.
    Und Belohnung wie loben, kleines Näscherchen in der Pause etc.


    Das stammt nicht von mir, woher weiß ich aber nicht mehr... hab auch ein Gedächtnisproblem.

    Ach doch. vom Infoblatt der Schule, wegen der Weiterführenden Schule und dem Bildungsweg...

    good luck!

    L.G.
    happypill

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Hilfe, ich bin so vergesslich

    Hallo Enolem,

    du hast Recht ,
    den Kopf in den Sand stecken bringt rein gar nichts!

    So, dieser Putztag hat mal wieder gut getan!
    Ich habe für nächste Woche einen Doc. Termin ausgemacht, lasse mich mal wieder komplett durchchecken.
    Evt. fang ich nochmal mit den Medis an!

    Meine Kinder sollte ich vielleicht ein bischen mehr unter Druck setzten!
    Das heißt Fernseh-,PC- verbote bis es besser wird!

    Nachhilfe bekommen sie schon, daher weiß ich nicht , was ich im Moment noch ändern soll!

    So, ich verabschiede mich mal
    vielen Dank für den tollen Putzvormittag!!!

    Hat mir echt was gebracht


    Alles Liebe
    die Schildkröte

  10. #10
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Hilfe, ich bin so vergesslich

    schuldigung, aber Verbote sind nicht die Lösung.

    Überleg mal wie du auf Druck/Zwang reagierst??...

    Mit Motivation und Begeisterung?

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe
    Von Julia im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 22:57
  2. warum sind ADSler vergesslich?
    Von Selenia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 14:45

Stichworte

Thema: Hilfe, ich bin so vergesslich im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum