Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein...

    Oh je.....

    Das hört sich alles so sehr nach mir an!
    Ich habe dadurch das ich sehr früh selbständig werden musste schon in jungen Jahren eine Menge Schulden gemacht und mir eine schlechte Schufa geholt, nur dadurch das ich alles immer und immer wieder aufgeschoben habe. Ich wollte es nicht, konnte aber auch nichts dran ändern. Ich weiß das wenn ich eine Rechnung nicht zahle die Mahnungen kommen und irgendwann der nettte Mann vor der Tür steht mit dem Köfferchen. Ich weiß es und kann nichts an meinem Verhalten ändern. Ich habe bis heute nicht ein einziges Mal mit jemandem über dieses Thema geredet da es mir einfach nur peinlich ist und ich denke das mich eh keiner versteht. Ich wünsche mir so sehr nicht immer alles aufschieben zu müssen und die Dinge sofort zu erledigen, ich hoffe, nun da ich in diesem Forum bin finde ich ein wenig Hilfe und Unterstützung.
    Der Gedanke ADS kam mir erst kürzlich und ich muss sagen, so viele von den Dingen die hier beschrieben werden im ganzen Forum treffen auf mich zu. Nicht nur das aufschieben, auch die Esstörungen, Depressionen, Selbstverletzung als Jugendliche, etc.....Ich wurde schon als Kind gemobbt von anderen Kindern wegen der verschiedensten Dinge, meinen Eltern habe ich als Kind gesagt was los ist doch sie haben es glaub ich als kindische Spinnereien meinerseits abgetan.
    Ich bin unheimlich froh dieses Forum gefunden zu haben.

    Marion

  2. #12
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein...

    Das kenne ich nur zu gut.
    Aber es gibt Hoffnung, glaube ich. Bei mir ist es so, daß ich zur Zeit
    "Altlasten" abtrage.
    Ich habe mein Leben an Hand der Gerichtsurteile und "letzten Mahnungen" Revue passieren lassen.
    Das ist ganz schön hart, wenn man das alles so liest.
    Mein lieber Schwan. Briefe von Ämtern kann ich nur schwer öffnen..(aber ich tue es dann doch)
    Den Führerschein mache ich auch wieder..(gnahhh!)
    Und ich versuche Listen zu führen und schreibe mir wieder mehr auf..(was ist zu tun?)
    Am 05. habe ich meinen Termin (Screening)...*bibber*

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein...

    Ja, dass kenne ich. Ich geh zum Beispiel auch immer 150%ig in einen neuen Job.
    Dann kommt mir einer Dumm, oder das Klima ist Scheiße und ich werd total dessinteressiert, unmotiviert und langweile mich.
    Folge, ich kündige den Job. Schöne Scheiße so was.

    ABER: Es geht immer weiter und weiter! Irgendwie bekommen wir dass schon hin!

    Es hilft manchmal darüber zu reden, auch wenn es nicht alles gleich besser macht.

  4. #14
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein...

    Hoffnung.
    Ich habe die Therorie gut bestanden...
    Einige Altlasten gehoben und abgehakt, -auch gut..
    Mich gewehrt und gewonnen,-auch gut...
    Ich bedanke mich hier für meinen Coach, der gute Arbeit leistet
    und bei meinem "alter ego" das noch nicht nachgegeben hat.
    Ich bedanke mich bei all den Menschen, die mir zuhören und geholfen haben.
    Ich bedanke mich bei diesem wirklich außergewöhnlichem Forum.
    Danke!

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein...

    Gratulation hirnbeiß

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein...

    Wie bereits von den anderen erwähnt klingt viel nach mir selbst, ich hab zwar einige sachen gott sei dank schon hinter mir gelassen
    aber ich hätte das alleine nie geschafft, ich musste zuerst von meinem heimatort weg und meinen mann kennenlernen.
    Ich hab noch immer viel schwierigkeiten und ich kämpfe tag täglich - aber so wie Lakritzkatz es sagt:

    Es geht immer weiter und weiter! Irgendwie bekommen wir dass schon hin!

    und das stimmt, irgendwie, wie auch immer ich weis oft selber nicht warum wieso weshalb aber es geht !!!

    - Kopf hoch - ist zwar eine Aussage mit der ich selbst nicht viel anfangen kann, da ich mir immer denke
    super was soll ich mit so einer Meldung anfangen, warum kann man mir nicht einfach sagen was ich tun soll
    oder mir einfach nur zuhören, mir beipflichten ...
    aber den kopf hochzu halten ist so wichtig denn wenn das hochwasser wieder weg ist dann bekommst du keinen sand in die augen
    und du kannst gleich einfach so irgendwie warum auch immer weiter machen !

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein...

    @ Hirnbeiß: gern geschehen!

    Wie Lori.Meyers sagt: "Kopf hoch" kann ich mir selbst auch nicht sagen und klingt meist merkwürdig.
    Aber ich hab auch schon in richtig doofen Situationen gesteckt und versucht einfach weiter zu machen. Mann muß strampeln, dann kommt man auch wieder raus

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein...

    Hallo Metamorphosa,

    ja die Anforderungen des Lebens können einen in den Ruin bringen.
    Ich habe mich durch genau dieses Verhalten immer wieder in die schrecklichsten Situationen gebracht.
    Ständig neue Schulden gemacht, weil ich Rechnungen nicht bezahlt habe...versäumt...bis hin zur Privatinsolvenz!

    Freunde verloren weil man aufgrund des eigenen Verhaltens missverstanden wurde...zum Beispiel Geburtstage vergessen, Verabredungen vergessen, nicht gut zuhören können etc...Die Menschen denken sie sind einem egal...

    Ständig irgendwelche Ausbildungen angefangen und abgebrochen....durch anfängliche Übermotivation und plötzlicher Unlust und Resignation.
    tausend verschiedene Jobs angetreten um sich irgendwie über Wasser zu halten trotzdem nichts auf die Reihe bekommen (finanziell) und und und...

    Das einzige was mir geholfen hat, war die Diagnose ADS zu bekommen und mit Medikation und Therapie bzw Coatching mein leben besser in den Griff zu bekommen.
    Man lernt sich anders und vor allem auf Individuelle Weise sich zu strukturieren und zu planen, ohne damit gänzlich überfordert zu sein.

    Das ist immer noch ein hartes Stück Arbeit aber ich bin mir sicher das es sich lohnt den Weg weiter zu gehen und durchzuhalten und damit einen langfristigen Erfolg haben zu können.

    Wichtig ist an Dich zu glauben, und Dir Menschen zu suchen die Dir gut tun!http://1.1.1.7/bmi/adhs-chaoten.net/...milies/145.gif

    Liebe Grüße Wollkopf

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein...

    Ihr Lieben, ihr sprecht mir alle aus der Seele!! Seit dem seit gut zweieinhalb Jahren arbeite, mich komplett selbst finanziere, komme ich mehr und mehr ins Schleudern. Vorher gings immer: da war ich Studentin und über Eltern versichert, die haben mich finanziertetc. Bei aller Unabhängigkeit hatte ich doch durch Uni und studium struktur von außen.

    Jetzt muss ich mich vor allem von innen aus mir seklbst heraus strukturieren und das fällt mir echt schwer!!

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein...

    Dinge aufschieben kenne ich auch!
    Rechnungen, Abwasch, selbst mein warmes Essen laß ich ab und an mal länger stehen, bis meine Freundin mich besonders drauf hinweist.
    Hab auch aus Trotz mal Rechnungen liegengelassen - völlig Sinnlos, aber Tatsache.
    Erst hat man keine Lust es zu erledigen, dann ist es schnell Vergessen.

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Den Anforderungen des Lebens nicht gewachsen sein... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum