Umfrageergebnis anzeigen: Gibt es bei euch zusätzliche Schilddrüsenerkrankungen?

Teilnehmer
199. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Überfunktion

    16 8,04%
  • Unterfunktion

    97 48,74%
  • nein

    67 33,67%
  • eventuell

    19 9,55%
Seite 7 von 12 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 120

Diskutiere im Thema Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?

    Liebe Heike,

    allem voran muss ich Dir leider ganz nüchtern mitteilen, dass ich sehr weit davon entfernt bin, diesbezüglich ein Experte zu sein!
    Es ist eben nur so, dass ich ferner auch vielen, sehr vielen Ärzten selbiges bescheinigen würde... Leider ist es nämlich weniger die
    Ausnahme als die Regel, dass ein Arzt dem anderen widerspricht, wie Du es eben auch geschildert hast. Im Zweifelsfall werden selbst die
    nächstgelegenen Dinge übersehen oder missgedeutet. Darauf bezieht sich auch die Frage nach dem TSH-B Wert. Doch da dieser bei Dir
    eindeutig viel zu niedrig ist, kann man daraus zumindest nicht an der Diagnose zweifeln.

    Es ist wirklich eine Schande, was in unserem Gesundheitssystem so passiert... Beispielsweise ein Freund von mir, welcher in Bundesliga
    Fußball spielt, hat mir mal ezählt wie es bei ihm abläuft, wenn er wegen einer Erkältung zum Arzt geht. Das kennt bestimmt jeder hier,
    Normalbürger wird abgehorcht, Lymphen abgetastet, und der Rachenraum inspiziert. Manchmal werden auch noch die Ohren, bzw der
    Anfang des Gehörganges angesehen und damit hat sich dann die übliche Prozedur.
    Es wird ein Medikament verschrieben, möglichst eines auf pflanzlicher Basis, da dies nicht auf das Budget des Arztes kommt und abgewartet.
    Kommt es zu keiner Besserung, gibt es eben universal-Antibiotikum... So "otto-normal" Patient.
    Hat man aber die Vorzüge einer gewissen Stellung o.ä. wird auch gleich ein Abstrich genommen, um die Bakterien genau zu identifizieren.
    Nicht viel später, wird dann das Ergebnis analysiert und eine genau auf das jeweilige Bakterium ansprechende Medikamentation vorgenommen...
    Und das ist jetzt wirklich nur ein kleines, alltägliches Beispiel!
    Bei Dir hätte man nämlich auch erwarten können, dass nach vorläufiger Diagnose gleich versucht wird diese fest zu bestätigen. Etwa via Radio-iod
    Therapie....

    Was ich Dir damit sagen will, egal was Du auch tust, bitte lass es, wie Du sagtest, nicht wirklich dazu kommen, dass es Dir zu viel wird! Du darfst nicht
    Blind auf den Arzt vertrauen, was Du ja nun bitter lernen musstest, vielmehr musst Du, warum auch immer, darum kämpfen dass Dir richtig geholfen wird!
    Wenn ein, bzw Dein Arzt merkt, dass Du Dich selbst aktiv darum bemühst Klarheit zu bekommen, wird er bestimmt auch mehr für Dich tun.
    Sei hartneckig und lass Dich nicht mit Aussagen wie "nicht schlimm" oder "wird man sehen" abwimmeln. Ein Problem hat einen Grund, egal ob schlimm oder nicht.
    Es ist wichtig, dass Du Hinterfragst und vor allem aber einforderst, dass Dir geholfen wird, denn nur darum gehst Du zum Arzt.
    Allerdings wirst Du so des öfteren Dinge hören wie "das macht keinen Sinn" oder "dass müssen Sie dann selbser zahlen". Dem gilt es nur zu erwiedern,
    dass es solange Sinn macht, wie das Gegenteil nicht bewiesen ist und es solange von der Kasse als notwendig gezahlt werden muss, biss bewiesen ist, dass
    es das eben nicht ist! Also wenn Du Dich auf etwas verlässt, dann auf Fakten und Beweise, nicht mehr und nicht weniger....

    So zumindest meine Erfahrung.

    Tut mir leid dass ich nicht explizit helfen kann,
    aber ich Wünsche Dir das Beste!

    Viele Grüße,

    EulA

  2. #62
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?

    Liebe EulA,

    danke für deine netten Worte. Wirklich lieb.

    Mein Hauptproblem ist ja, dass ich beim Arzt immer sage, was ich möchte, was ich denke und was ich empfinde.

    Wie oft konnte ich schon mit einer eigenen Diagnose hin gehen, mitteilen und wie oft wurde ich abgewiesen mit einer schroffen Bemerkung so z.B. "das müssen Sie mir mal überlassen".
    Und ich teile den Ärzten das nicht schroff oder besserwisserisch mit, sondern mit Fragezeichen...ganz bewusst.

    Ich habe 3 Jahre in der Radiologie und 4 Jahre beim Tierarzt gearbeitet. Zudem ist Medizin mein Hobby. Ich interessiere mich halt dafür und die meisten Ärzte sind sehr irritiert über mein Wissen.

    Es gab aber auch schon Dinge wie z.B. auf einer Diabetes-Station, dass ich ne Runde mehrerer Studenten um mich herum hatte und denen etwas über mich erzählte, meine Erfahrung mit Diabetes und vieles mehr. Auch jungen Ärzten konnte ich in der Uniklinik Düsseldorf schon behilflich sein. Da kamen die sogar zu mir ins Zimmer und baten mich um Rat. Das fand ich lustig. Also diese Seite gibt es auch.

    Nein, ich lasse mich nicht beirren. Ist halt nur vieles auf einmal und die MB Autoimmunerkrankung hat hauptsächlich psychische Ursachen wie ich gelesen habe. Von daher gehe ich jetzt erst einmal
    meinem Eigenverdacht auf ADS an und warte erst mal das Ergebnis meiner Antikörper-Blutuntersuchung ab. Dann sehen wir weiter. Habe gerade eine Stunde geschlafen und nun kann ich wieder etwas klarer denken. Eben tat nur mein Kopf sehr weh.

    Ich werde weiter berichten, wenn du Interesse hast (naja was sollst du jetzt schon antworten nicht wahr? grins)

    Nochmals Danke für dein Interesse und bis später vielleicht.

    lg

    Heike

  3. #63
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?

    Zu der Zeit als wir uns Krankheiten aussuchen konnten, habe ich zugegriffen - bislang 6 verschiedene aktuell , immerhin , wenn noch sechs dazukämen, hätte ich

    ´nen Dutzend voll - freuen sich alle Nochgesunden.

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?

    Ich habe seit 2008 eije Schilddrüsenunterfunktion.Sie ist chronisch.Allerdings auch depressionen."009 erste verdacht auf adhs und nun die bestätigung.Müdigkeit wenig aber stimmungsschwankungen und gewichtszunahme.Seit es behandelt wird 6kilo abgenommnen.Aber sehr hippelig und unruhig.

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?

    Hallo,
    ich habe eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse und muss auch dagegen Medikamente nehmen.

  6. #66
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?

    Hi Kashaya,

    und welche Autoimmunerkrankung ist es genau? Und was nimmst du an Medis?

    lg

    Heike

  7. #67
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?

    Ja, ich nehme Carbimzol und L-Tyroxin und habe, glaube ich, Hashimoto - Thyreoiditis.
    Bei mir kommt so vieles zusammen, das ist ja unglaublich :-(

  8. #68
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?

    Ich hab genau die umgekehrte....Morbus Basedow.....
    Allerdings wurde jetzt bei mir lediglich die L-Thyroxin Dosis verringert und es geht noch weiter runter mit der Dosis....habe allerdings die Dosisverringerung nicht als angenehm empfunden...ich
    war sehr müde und gereizt.
    Wurde von 300 Mikrogramm auf 250 erst mal reduziert

  9. #69
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?

    Schön .. ich habe ´ne knotige Schilddrüse, mal wieder, die Erste OP war vor 12 Jahren, die entsprechende Antikörpertestung ist positiv, genauso wie die Antikörpertestung des

    Insulins und bei der seropositiven rheumatoiden Arthritis, die Muskel-Anti-Körpertestung liegt im unteren Grenzwertbereich, demnach gibts keinen Hinweis auf Spaß mit der ehe-

    maligen Myasthenia gravis pseudo paralytikum - das sind meine momentanen Autoimmunerkrankungen und dann habe ich Spaß zusätzlich mit einer mittelgradigen

    Schlafapnoe, momentan schwächeln die Gonaden, die Testosteronproduktion liegt im unteren Normbereich unter anderem wegen eines Klinefelter Syndroms, dem Spaßprogramm

    der Natur beim 47. Chromosom mit XX und Y, und natürlich mit ADS .. und ´nem Körperlängenwachstum um 4 cm seit 2000, endokrinologisch und onkologisch gibts leider

    keinen Hinweis. Den Diabetes mellitus Typ 1 pflege ich mittlerweile seit 46 Jahren und solange bin ich Insulinabhängig mit Spaß dabei , als Folge entwickelt sich seit

    etwa 10 Jahren ´ne Polyneuropathie, eben langsam , meine Unterzuckerungen fühle ich, Zeit nah, bevor irgendein Notarzt mich "wach küßt" und neben einer altersbedingten

    Kurzsichtigkeit .. habe ich jetzt Spaß mit einer zusätzlichen Weitsichtigkeit, Zeit weise, nicht andauernd

  10. #70
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen?

    Hallo Rager,

    ich mache auch viel Sport und auch ich dachte, dass ich die Medis nicht brauche, nach dem Absetzen der Schilddrüsen Medis, ging es noch knapp eine Woche gut, dann war ich wieder auf 180 und Volldampf. Das bekommt man durch Sport nicht weg.

    Man muss nicht alles behandeln, das nicht der Norm entspricht, aber gewisse Dinge BRAUCHEN eine Behandlung.

    Gruß

    Claudia

Seite 7 von 12 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Es gibt auch Schönes
    Von bindi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:49
  2. ADHS-Medikamente - Alternativen?
    Von ceridwen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 23:51

Stichworte

Thema: Gibt es bei euch zusätzlich Schilddrüsenerkrankungen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum