Umfrageergebnis anzeigen: Wie lange schlaft ihr gewöhnlich?

Teilnehmer
412. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1 - 3 Stunden

    18 4,37%
  • 4 - 6 Stunden

    146 35,44%
  • 7 - 8 Stunden

    145 35,19%
  • 8 - 10 Stunden

    103 25,00%
  • mehr 10 Stunden

    37 8,98%
  • Schalfpausen über Tag (Mittagsschlaf)

    77 18,69%
  • Nachts schlafe ich durch.

    71 17,23%
  • Nachts wache ich öfters auf.

    129 31,31%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 2 von 14 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 132

Diskutiere im Thema Schlafgewohnheiten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Schlafgewohnheiten

    ich hab mal 7 bis 8 Stunden angekreuzt. Das klappt bei mir im Moment aber nur mit Hilfe von Tabletten.

  2. #12
    wup


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Schlafgewohnheiten

    Bei mir ist der Schlaf eine Katastrophe. Nächte in denen ich überhaupt nicht schlafen kann häufen sich immer mehr. Allein die letzten 7 Tage 2x. Heute nur 3-4 Stunden geschlafen. Oft wache ich nach 6 Stunden auf und kann nicht mehr einschlafen.
    Das macht mich wirklich fertig. Von Lebensqualität kann man da nicht mehr sprechen.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Schlafgewohnheiten

    Hallo,

    ich habe da wohl noch Glück... Im Schnitt sind es an Werktagen 6-7 Stunden. Je nach Stress oder Abendprogramm eine sehr lange Einschlaf-Phase.

    Ich wache halt leider auch am Wochenende nach 6-7 Stunden wieder auf, vor allem wenn es schon hell ist. Da würde ich mir manchmal wünschen, noch etwas schlafen zu können aber es hilft dann auch nix und meistens steh ich dann schon mal auf und hole Brötchen, mache Frühstück usw.

    Gruß von Ribbel

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Schlafgewohnheiten

    Schlafen... das schwierigste Thema in meinem Leben mitunter. Denn Schlafentzug ist wirklich FOLTER!

    Ich schlafe zwischen 3-4 Stunden die Nacht. An einem Stück. Danach bin ich meist wach, döse zwar ab und an nochmal ein, aber kann nicht mehr schlafen. Mit Tabletten helfe ich manchmal nach, aber mit denen ist es dann genauso schwer Morgens rauszukommen undgesund ist das auf Dauer ja auch nicht.

    Einschlafen kann ich immer sehr schlecht. Dauert ewig und geht NUR mit Hörspiel im Disk-Man damit ich wirklich nur das höre und nichts anderes.

    Dann bin ich tagsüber natürlich oft tierisch müde. Manchmal penne ich wirklich wenn ich hier eine Stunde Zeit habe (wo ich eigendlich Haushalt etc machen wollen würde) einfach ein .... ich hasse es. Naja ich warte noch auf meine Disgnaose und lang ist es ja nicht mehr. Wenn sich danach mit Therapien und Medies nix ändert gehe ich definitiv mal in ein Schlaflabor. Denn bis an mein Lebensende halte ich das so definitiv nicht durch.

  5. #15
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Schlafgewohnheiten

    Frage:
    Wenn ich schlecht einschlafen kann nehme ich gerne eine halbe Tablette Ritalin - hilft euch das nichts?

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Schlafgewohnheiten

    Hm
    Bei mir hängt das glaub ich von der Jahreszeit ab -Winter sehr müde da schlaf ich schon teilweise um 9 Aufm Sofa ein und wenn man dann nachts wach wird und ins Bett kriecht kommt man nicht in Schlaf.
    dann hängt es noch von meinem seel. Zustand ab bei schlechtem schlaf ich 2-4h und werde immer wieder wach.
    Ansonsten sind es ca. 4-6h. einen wecker brauch ich auch nicht bin schon vor aufstehen meist ne halbe bis ganze stunde wach
    aber zu spät steh ich dann trotzdem auf weil ich nicht aus dem bett komme
    kommt Ihr aus dem Bett
    Geändert von Alex (18.05.2010 um 21:07 Uhr) Grund: Permanente Großschrift geändert (= Schreien)

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Schlafgewohnheiten

    ah und mittagsschläfchen das geht gar nicht da ist immer sone Unruhe die mich nicht schlafen lässt selbst wenn ich knülle bin ,also geh ich dann doch irgendwas machen

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Schlafgewohnheiten

    Wenn ich denn irgendwann mal schlafe, dann meist 8-10 Stunden am Stück. Und ich komme kaum vor Ende dieser Zeitspanne hoch.

    Früher habe ich verteilt geschlafen, das ging wesentlich besser und ich war irgendwie "dauermüde" -> ruhiger. Seit ich komplett glutenfrei esse, ist das aber nicht mehr so.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    Frage AW: Schlafgewohnheiten

    Also bei mir hat sich der Tag /Nacht Rhythmus aufgelöst. Nach den 6 Wo Klinik kann ich jetzt wieder schlafen, schlafen, schlafen. Mach auch mal eine Nacht am Computer druch und schlaf dann tags. Das war früher nicht so, aber da hab ich auch noch gearbeitet vor der Krise. Nun mit den Antidepressiva ist das wohl so, aber die Medikation ist auch falsch wenn ich ADHS habe. Wo find ich da Rat?
    Bitte Antwort über PN.
    Lg Pe

  10. #20
    IchBins

    Gast

    AW: Schlafgewohnheiten

    Eine wirklich sehr interessante Umfrage!

    Bei mir ist es so. dass wenn ich einmal länger wach war ( Durch Feiern, etc ) dann zieht sich das durch die komplette Woche und lässt sich auch nur erzwingen wieder früher ins Bett zu gehen. Ich gewöhne mich recht schnell an ein Schlafrhytmus. 6 Stunden ist so die Regelzeit bei mir die ich wirklich schlafe.

    Allerdings habe ich bei mir festgestellt wenn ich das erstemal aufwache das ich sofort aufstehen muss. Ist dies nicht der Fall und ich döse nochmal weg und stehe dann auf, fühle ich mich den ganzen Tag müde. Ich nenne das immer: Ich hab mich müde geschlafen
    Deswegen kommt bei mir ein Mittagsschlaf auch nicht in Frage, bin danach einfach nicht "auf der Höhe" .

    Meine innere Uhr funktioniert auch super, wache grundsätzlich 5 Minuten vorm Weckerklingeln auf.

    Lg,
    IchBins

Seite 2 von 14 Erste 1234567 ... Letzte

Stichworte

Thema: Schlafgewohnheiten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum