Umfrageergebnis anzeigen: ADHS und Vorahnungen

Teilnehmer
203. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich hatte noch nie Vorahnungen

    25 12,32%
  • Ich war schon unruhig vor Erdbeben

    12 5,91%
  • Ich war schon unruhig vor anderen Ereignissen

    73 35,96%
  • Ich spüre wenn ein Unwetter kommt

    31 15,27%
  • Ich spüre "Unheil" wenn es die Famile betrifft

    63 31,03%
  • Ich spüre "Unheil" wenn es mich betrifft

    55 27,09%
  • Ich kenne die Unruhe kann sie aber nicht einordnen

    91 44,83%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 6 von 10 Erste ... 2345678910 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 97

Diskutiere im Thema ADHS und Vorahnungen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #51
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 176

    AW: ADHS und Vorahnungen

    Huhu!

    Also ich habe keine Vorahnungen, im herkömmlichen Sinne. Und ich kann sie auch nicht
    zuordnen.
    Wenn ich besonders unruhig schlafe, oder am Abend zuvor nicht einschlafen kann, dann
    weiß ich, dass etwas in der Schule passiert. Eine schlechte Klausur, etc., etc....

    Wenn ich aber total nervös bin, so wie vor meinem letzten Vorstellungsgespräch,
    Gesprächen mit dem Arbeitgeber, wie gerade, dann ahne ich vorher schon, dass es nicht
    schlimm wird.

    Und ich weiß, dass wenn es mir länger als 2 Wochen gut geht und ich so richtig aus-
    gelassen bin, dass meiner Familie etwas zustöst.

    Das letzte mal, als es mir 2 Wochen am Stück gut ging, hat mein Papa die Nachricht be-
    kommen, dass er Krebs hat.
    Jetzt habe ich einen Zettel in der Küche gefunden, auf dem "Chemotherapie" stand.
    Dachte erst, dass wäre eine alte Überweisung gewesen...
    Jetzt geht es mir schon wieder 11 Tage am Stück gut. Ich hoffe, dass es wirklich eine
    alte Überweisung war.

    Lienchen

  2. #52
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: ADHS und Vorahnungen

    @lienchen:

    ist zwar OT aber:
    ich drück dir/euch die daumen,dass alles gut geht ja?
    und schick euch viel kraft...

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: ADHS und Vorahnungen

    @ lienchen
    das ist ja interessant, was du da schreibst.
    Ich empfinde es als zu negativ belegt mit den "zwei wochen am Stück denen es dir gut gehen kann". Ergründe doch mal wo das herkommt. Auch wenn Dinge mehrfach so aufgetreten sind, müssen sie nicht zwingend immer so sein!!
    Solch eine Konditionierung kann sich auch auflösen lassen, wenn du das willst.... denke ich...
    Lieben Gruß Petra

  4. #54
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 54

    AW: ADHS und Vorahnungen

    Echte Vorahnungen also Präkognition ist selten bei mir. Liegt wohl aber auch daran, dass ich fast nie eine Traumerinnerung habe.
    Auch Telepatisch kommt selten was an, absser mit ganz bestimmten Personen.
    Aber Teleempathie ist bei mir Alltag. Ich fühle oft wie sich Menschen fühlen, auch wenn sie sich verstellen. Manchmal blockiert mich das. Ich fühle wenn es jemand nicht ganz ehrlich mit mir meint, nur muss ich dann raten in welcher Beziehung. Als meine Exfrau mich betrogen hatte wusste ich, dass es gerade im moment passiert und musste noch über eine Stunde warten, bis sie heimkam. Ich ging auch als Kind manchmal aus einem Gefühl heraus meinem Vater aus dem Weg. Ich verlies das Haus bevor er nach hause kam und kam abends zurück und bekam dann mit, dass er einen schlechten Tag hatte.

    Bei Menschen mit denen ich nähere Kontakte habe, kommt es in extremsituationen oft dazu, das ich auch über grosse Distanz und ohne Anzeichen weiss, dass etwas im Busch ist.

    Ein Beispiel: Ich unterhalte mich gerade angeregt mit einer guten Freundin über ihr Kind und meine Kinder.
    Meine beste Freundin lebte in der Nachbarstadt und hatte über Wochen Ärger mit ihrem stalkenden ex gehabt. Es war aber nun schon tagelang Ruhe und wir waren überzeugt, er hätte endlich aufgegeben nach der einstweiligen Verfügung. Ich sprang mitten im Gespräch auf und teilte meiner Bekannten mit, dass meine beste freundin gerade ein Problem hat, ich hatte keine Ahnung was, aber ich wusste sie hatte Panik. Ich machte mich umgehend auf den Weg und gerade als ich bei ihr in die Strasse einbog, kam ein Anruf von ihr. Heulend und in Panik sagte sie, Ihr Ex sei wieder aufgetaucht und ich solle sofort vorbeikommen. Als ich antwortete: "Ich bin gleich bei Dir, ich bin schon bei Dir in der Strasse.", war sie nicht sonderlich überrascht, nur erleichtert. Wir erleben sowas öfter mal.

    Ich kann hier für alle interressierten ein Buch empfehlen:
    Das Möbius Bewustsein.

    Darin werden die von den Universitäten so gerne verschwiegenen Forschungsergebnisse präsentiert. (Jawohl, solche Phänomäne sind mit wissenschaftlichen Methoden erforscht und bestätigt worden)
    Auch bekommt man aufgezeigt was die Fähigkeiten beeinflusst und es gibt nachvollziehbare Theorien die auf der aktuellen Schulwissenschaft aufbauen.

    Ich weiss, dass es nicht immer einfach ist mit soetwas umzugehen, insbesondere wenn man wenige oder keine Person hat mit der man ernsthaft über soetwas reden kann.

    Der Tipp mit der Stromabschaltung ist auf alle Fälle in der richtigen Richtung. Telepathen "funktionieren" statistisch signifikant besser, wenn man sie in Farradaysche Käfige steckt. Also alle elektromagnetischen Wellen ausser den untersten ELF Wellen abschirmt.

    @lienchen:
    Lies mal "The Secret"

    Das Buch ist zwar nicht die ganze Wahrheit und auch nicht wissenschaftlich, aber eine verständlicher Leitfaden. Man beschimpft es als Esotherik, dabei gehts hier eigentlich um Phänomäne die in der Quantenphysik zu suchen sind.
    Keine Panik, das Buch ist für jeden verständlich.

    Nach dem was ich über die Zukunft herausgefunden habe, gehe ich davon aus, dass die Zukunft zwar vorhersehbar ist, aber auch änderbar, wenn wir unser Verhalten (dazu zählen unsere bewussten Gedanken) anpassen. Es hat Gründe warum Züge, Schiffe und Flugzeuge die in Katastrophen geraten oft unterbesetzt sind. Wenn Du fest daran glaubst, dass es Dir nur 2 Wochen gut gehen muss, und der Familie passiert etwas schlechtes, dann führt der Gedanke möglicherweise dazu, dass die statistischen Wahrscheinlichtkeiten sich dahingehend verschieben. In der Gehirn und Bewustseinsforschung geht man hier nur selten Objekltiv an die Materie. Beweise, dass ein globales Unterbewusstsein existiert werden gerne ignoriert. Forscher die es dennoch tun riskieren ihren Ruf und damit oft ihren Arbeitsplatz.

    Gedanken können das berühmte Doppelspaltexperiment aus der Quantenphysik beeinflussen. Der "Beobachter" erhält das Messergebnis, das er sich wünscht. Ein seriöser Quantenphysiker meinte man müsse Beobachter umbenennen in Partizipant.

    Ein Hinweis auf meine These ist das Forschungsergebnis zum Thema Beten. Man lies eine Gruppe Menschen für eine Gruppe Patienten beten und eine Kontrollgruppe wurde nicht explizit gebeten für ihre Kontrollpatientengruppe zu beten. Man fand statistisch signifikante Werte für folgende Ergebnisse:
    Beten erhöht die Heilungsschancen von Patienten.
    Zu welchem Gott gebetet wird scheint irrelevant. Die Daten zeigten hier keine signifikanten Unterschiede.

    Daraus folgt für mich: Entweder das Beten beeinflusst die Wahrscheinlichkeit in der Gegenwart oder in der Zukunft. Möglicherweise auch eine Kombination aus beidem.

    Übrigens reagieren Katzen oft auf Gedanken! Wenn ich denke: "Tu das nicht" kommt es sehr häufig vor, das die Katze ihre aktuelle Handlung abbricht und sich verlegen beginnt zu putzen. Manchmal blickt sie mich dann auch direkt an. Das passiert auch wenn die Katze mich nicht sehen kann und ich mich auch sonst nicht bemerkbar mache.

    Falls euch wieder mal jemand nicht glaubt: Wenn jemand steif und fest behauptet, paranormale Fähigkeiten könne es nicht geben, so hat derjenige eher einen Dachschaden als Du. Das leiden nennt sich dogmatismus

    Einstein sagte mal:"Der Horizont vieler Menschen ist ein kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."

  5. #55
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ADHS und Vorahnungen

    Auch ohne, dass ich jetzt die ganzen 6 Seiten gelesen habe... ich glaube nicht, dass man diese "Vorahnungen" nur auf Negatives, wie z.B. Katastrophen, Krankheiten oder den Tod beziehen kann. Im Gegenteil, auch auf positives lässt sich das ganze anwenden. Und dabei muss das Ereignis nicht einmal sonderlich "stark" oder "gewichtig" sein.

    Ich spreche hier aus eigener Erfahrung... Abgesehen davon, dass viele Menschen ihr Inneres nicht vor mir verbergen können - weder von Angesicht zu Angesicht, noch per Internet im Chat - gibt es in meinem Freundeskreis ein paar wenige Menschen, die sich dafür nicht einmal in meiner Nähe aufhalten müssen.

    Ich habe bereits mehrmals gespürt, wie es einer meiner besten Freundinnen geht - über 45km Entfernung. Jedes Mal habe ich direkt danach angerufen und nachgefragt. Und jedes mal getroffen.

    Das ... ich nenne es mal verücktestes Erlebnis hatte ich vor einem halben Jahr. Ich war eines Abends in einer meiner Lieblingslokalitäten beim Pfeife rauchen. Eine Woche zuvor hatte ich das letzte mal mit besagter Freundin Kontakt. Es war gegen 22:15, als ich wusste, dass sie genau in diesem Moment eine andere Lokalität betreten würde.

    20 Minuten später machte ich mich selbst auf den Weg zu dem Ort (ca. 800 Meter entfernt), nur um mein "Wissen" nachzuprüfen.

    Kurzum: Sie war dort und sie hat mir die genaue Uhrzeit bestätigt.

    Ich konnte es nicht wissen, ich hatte davor keinen Kontakt zu ihr...

    Diese "Fähigkeit" würde ich als Intuition bezeichnen. Jeder Mensch hat sie, der eine stärker, der andere nicht so stark.


    Bonsai....
    Ich glaube, das was du meinst, nennt man "selbsterfüllende Prophezeihung". Wenn du dir sicher bist, dass etwas bestimmtes eintreten wird, dann sorgst du selbst unbeabsichtigt dafür, dass es auch passiert.

    Ich will damit NICHT sagen, dass manche an dem Verlust von Angehörigen Schuld sind!

    So, genug von meinem sinnlosen Gerede...

    Viele Grüße,
    Flo

  6. #56
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 54

    AW: ADHS und Vorahnungen

    Je emotionaler einen das Ereignis bewegt, desto besser funktioniert die telepathie - das sagt die Forschung.

    Was auch interressant ist..... Zufallsgeneratoren reagierten auch auf den 11. September, und das schon VOR dem Ereignis!

  7. #57
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: ADHS und Vorahnungen

    Hallo Bonsai und Flo,

    schön von euch zu lesen. Ich frag mich sind ADSler dafür teils prädestiniert?
    Na dann willkommen in Club

  8. #58
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ADHS und Vorahnungen

    Hey Artep,

    ich hab diese Fähigkeit bisher immer als recht nützlich erachtet und würde ungern darauf verzichten. Aber ob die "normal" für AD(H)S-Betroffene ist, kann ich dir nicht beantworten, dazu bin ich selbst noch nicht lange genug in dem Thema drin. Jedoch weiß ich von einem ebenfalls betroffenem Freund, dass er auch Stimmungen spüren kann.

    Nächsten Montag werde ich bei einem ADS-Psychologen vorstellig, dort wird dann auch die Frage der Medikamentation geklärt. Sollte ich medikamentös versorgt werden, hoffe ich, dass dieses "überempfindliche" Empfinden nicht verschwindet.

    Es sorgt im Freundeskreis immer wieder für Belustigung, wenn ich immer wieder das ausspreche, was andere denken oder wenn ich andere gezielt in gedanklich andere Richtungen und damit ebenfalls wieder für Spaß sorgen kann. Das will ich nicht verlieren.

    Liebe Grüße,
    Flo

  9. #59
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: ADHS und Vorahnungen

    Hallo Flo
    ich hatte eine zeitlang opipramol AD bekommen und hab mich damit wie überlagert gefühlt. Also gerade diese Empfingungen waren nicht mehr so vorhanden!! Meine Erfahrung!

  10. #60
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ADHS und Vorahnungen

    Klingt nicht schön... :/

    Gerade weil es manchmal das einzige ist, was ich so einbringen kann.
    Ich wollte fast schon schreiben, weil es das einzige ist, was mich etwas von anderen in dem Moment unterscheidet...

    Jeder Mensch hat so seine Besonderheiten. Ich kann mich gut in andere hineinfühlen und sie, wenn ich will, mit geringstem Aufwand manipulieren. Ich kann jeden um mich herum mit ein paar gezielten Worten zum lachen bringen, ohne groß darüber nachdenken zu müssen, wie ich es tue. Nur durch meine "Eingebungen". Ich weiß instinktiv, was mein Gegenüber denkt und kann seinen Gedanken in eine lächerliche Richtung lenken.

    Unter Freunden sorgt das für Spaß und Erheiterung.

    Im Beruf habe ich mir dadurch nicht nur einmal den Kopf gerettet. Zumindest bin ich der einzige, der seine Ausbildung mit 5 Abmahnungen wegen nicht geführtem Berichtsheft trotzdem abgeschlossen hat, zwei andere Kollegen sind bereits nach der zweiten geflogen...


    Hoffentlich komme ich ohne Medikamente aus oder muss sie nicht lange nehmen...

    Liebe Grüße,
    Flo
    Geändert von max06 (10.11.2010 um 16:54 Uhr) Grund: Vom Thema abgewichen... :/

Seite 6 von 10 Erste ... 2345678910 Letzte

Stichworte

Thema: ADHS und Vorahnungen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum