Umfrageergebnis anzeigen: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben?

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich lege ihn auf dem Mittelfinger ab, bin Rechtshänder/in

    11 50,00%
  • Ich lege ihn auf dem Mittelfinger ab, bin Linkshänder/in

    2 9,09%
  • Ich lege ihn auf dem Ringfinger ab, bin Rechtshänder/in

    4 18,18%
  • Ich lege ihn auf dem Ringfinger ab, bin Linkshänder/in

    1 4,55%
  • Ich mach es ganz anders

    4 18,18%
Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr?

    Diese Frage beschäftigt mich gerade.

    Ich wurde des öfteren schon belächelt weil ich den Stift nicht wie andere auf dem Mittelfinger ablege sondern erst auf dem Ringfinger und 3 Finger benutze um ihn zu halten. Bin Linkshänderin.

    Wie ist das bei euch? Wurdet ihr auch schon mal drauf angesprochen? Ist das AD(H)S typisch?

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr?

    Das ist auch meine Art, mit der linken Hand zu schreiben. Diese Methode ergibt genügend Abstand unter der Hand, damit die Tinte auch bei Füllern nicht verschmiert. Und sie ist sehr geeignet, die so genannte Hakenschrift bei Linkshändern, wie zum Beispiel Obama, zu vermeiden.
    Habe diese Methode in Übereinstimmung mit der Münchner Beratungsstelle für Linkshänder und umgestellte Linkshänder in meinem Buch über Linkshändigkeit bereits vor mehr als 30 Jahren empfohlen. Leider werden viele Linkshänder in den Grundschulen beim Schreibenlernen immer noch alleine gelassen - sie bekommen diesen Rat nicht.

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 729

    AW: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr?

    Bin auch Linkshänderin u lege den Stift auf dem linken Mittelfinger ab. Dafür habe ich eine ganz schlechte Handhaltung, so wie Barack Obama:

    https://www.google.de/search?client=....0.4MJ-1oAmJu0

  4. #4
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.750

    AW: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr?

    ich bin leider umgelernt worden. ärgert mich einerseits sehr. andererseits ist es in Sachen Schreiben wirklich ärgerlich, links zu schreiben. ich kann mir nicht vorstellen, dass es was mit Adhs zu tun hat, wie kommst du darauf ?
    (ich bin allerdings oft verwundert, wieviele Vermutungen hier im Forum geäußert werden, was alles vom adhs käme bzw adhstypisch sei.)

    ich beantworte die Umfrage nicht (weiß auch nicht, warum sie für andere Adhsler informativ sein könnte, allenfalls für Linkshänder), weil ich mich auch als Rechtsschreiber als Linkshänder bezeichne und mir daher nicht klar ist, wohin ich gehöre. ich vermute, du fragst nicht, ob ich Linkshänder bin, sondern mit welcher Hand ich schreibe. Also ich bin Linkshänder, schreibe aber rechts.

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 729

    AW: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr?

    Ich denke, dass ältere Linkshänder, die in der Schule bereits mit links schreiben durften, deshalb die Stifte oft anders halten oder eine seltsame Handhaltung wie ich haben, weil die Lehrer einem das Schreiben wie einem Rechtshänder beigebracht haben bzw. nicht auf die Linkshändigkeit eingegangen sind. Meine Lehrerin hat z.B. immer wieder mein intuitiv für einen Linkshänder richtig hingelegtes Blatt, damit die Tinte nicht verschmiert, anders hingelegt. So konnte ich aber nicht schreiben, ohne dass die Tinte verschmierte. Also fing ich offenbar an von oben über dem Blatt zu schreiben.

    Linkshänder verbringen in der Kindheit viel Zeit damit, umdenken zu müssen, weil eben alles wie für Rechtshänder vorgemacht wird. Das fängt bei der Stifthaltung an und hört beim Schnürsenkelbinden auf.

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr?

    Moselpirat schreibt:
    Andererseits ist es in Sachen Schreiben wirklich ärgerlich, links zu schreiben.
    Das kann ich nun ganz und gar nicht teilen, Moselpirat(in).

    Ärgerlich daran ist nur, dass bis heute viele Linkshänder beim Schreibenlernen einfach nicht die richtige Unterstützung bekommen ..., genau eben das, was Hyper80 schon in Ihrer Schulzeit erlebt hat. Dabei ist es so einfach ... Das Blatt leicht eingedreht auf (linke) Schulterachse legen ... und losschreiben - vehindert jegliche "Hakenschrift", die entsteht, wenn ein Linksschreiber das Verwischen vermeiden will.

    Fledermaus hat eine interessante Frage aufgeworfen. Den Stift auf dem Ring- und nicht auf dem Mittelfinger abzulegen, kann für Linkshänder bedeuten, sich vor der Hand Platz zu verschaffen, um Tinte nicht zu verwischen.

    Was das Ganze mit ADHS zu tun haben könnte?

    Nun ja,z. B., im Buch "Zwanghaft zerstreut" (Hallowell/Ratey), das hier im Forum öfter empfohlen wird, ist Linkshändigkeit das ERSTE von 26 nummerierten Kriterien, an denen angeblich ADD zu erkennen sein soll. Wobei mir das alles etwas zu einfach, zu schemenhaft klingt. Über Rechtshirner gäbe es jetzt eine Menge zu sagen, würde aber den Thread sprengen.

    Die Umstellung von Linkshändern nennen Amerikaner (auch sehr plakativ) "den größten umblutigen Eingriff ins Gehirn, der möglich ist". Folge, unter anderem Konzentrationsstörungen. Deshalb hat mich mein Psycho-Doc bei der AHDS-Diagnose auch eindringlich darüber befragt, inwieweit meine Linkshändigkeit umgestellt worden ist.

  7. #7
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.750

    AW: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr?

    stimmt ja, ich war sogar lange Zeit der Meinung, dass meine Konzentrationsschwäche genau daher käme, sonst wäre mir wohl schon früher gedämmert, dass ich Adhs habe.

    interessanterweise bin ich nun Beidhänder, manche Dinge habe ich auf rechts beibehalten, manches vor allem feinmotorisches kann ich besser rechts, irgendwann habe ich nach Jahrzehnten begonnen, den Löffel wieder links zu halten, ich bin irgendwo inbetween. aber ich weiß von Linkshändern, dass sie mit dem Schreiben auf links nie völlig glücklch waren. und irgendwie wirkt das gegen den Strich und sehr verkrampft. aber ich kann da nicht mitreden.
    ich habs jedenfalls immer als Ausrede für meine Sauklaue gesehen. und heutzutage schreibt man/ich ja doch 80 Prozent getippt.

  8. #8
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr?

    Da muss ich Dich enttäuschen

    Du bist und bleibst Linkshänderin - das Gehirn ändert sich da nicht, eine Hälfte bleibt immer dominant, das ist angeboren. Beidhänder, so sagt die Forschung, gibt es nicht.

    Du hast Dir Fähigkeiten mit der rechten Hand antrainiert - Deine kräftezehrenden Kompensationsleistungen bleiben.

    Habe früher viel mit Linkshändern zu tun gehabt, die sich von rechts auf links rückgeschult haben - die große Mehrheit hat davon profitiert.

  9. #9
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.750

    AW: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr?

    bleibt aber die Vermutung, dass die TE eigentlich nicht "Linkshänder" meinte, sondern "Linksschreiber". ich halte den Stift ja auf eine bestimmte Weise, weil er in der rechten Hand liegt , nicht, weil ich Linkshänderin bin.

    es ist wie bei so vielen Umfragen: für mich gibt's mal wieder kein Kästchen. passiert mir irgendwie oft. finde ich aber auch entlarvend, weil man einen Teil der Leute eben immer vergisst.die vorletzte Umfrage in einem anderen Forum war Vegetarier. die Flexitarier fehlten. dabei gibt's die oft, aber sie passen nicht so recht in die Schubladen. entweder ganz oder gar nicht. es gibt auch viele Pescitarier, die kein Fleisch aber Fisch essen, die fehlten auch. sind aber alles komplexere "Schubladen".

    gut, in meinem Fall bin ich sozusagen "aussterbende" Art, in meiner Klasse gabs schon Linksschreiber, nur meine Mutter bestand darauf, dass ich rechts schrieb, sie hielt das Ganze mit der Linkshändigkeit für Unfug oder Pillepalle oder so. aber in der Schule zur Rechtshändigkeit gezwungen, das sind vermutlich eher die in den 50ern und früher geborenen.

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 729

    AW: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr?

    Ich habe auch schon öfter gelesen, dass Linkshänder, die in der Schule dazu gezwungen wurden mit rechts zu schreiben, häufig AD(H)Sähnliche Symptome entwickeln. Dies kann sich wohl geben, wenn eine Rückschulung erfolgt.

    Ich denke ja, ich habe mein Ad(H)S von meiner väterlichen Seite geerbt. Sowohl mein Vater als auch meine Oma sind btw Linkshänder, die in der Schule mit rechts schreiben mussten. Beide hassen es bis heute, etwas schreiben zu müssen. Ich glaube aber nicht, dass sie kein (von mir stark vermutetes) AD(H)S hätten, wenn sie nicht auf rechts geschult worden wären.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 23:53
Thema: Wie haltet ihr euren Stift beim schreiben und welche Hand nutzt ihr? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum