Umfrageergebnis anzeigen: Wer hat (vermutlich) in deiner Famile ADHS

Teilnehmer
256. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich selbst

    215 83,98%
  • Meine Partnerin / Mein Parnter

    51 19,92%
  • Meine Mutter sicher

    38 14,84%
  • Meine Mutte vermutlich

    82 32,03%
  • Mein Vater sicher

    51 19,92%
  • Mein Vater vermutlich

    98 38,28%
  • Mein 1. Kind

    92 35,94%
  • Mein 2. Kind

    50 19,53%
  • Nichten oder Neffen, sicher od. vermutlich

    60 23,44%
  • Geschwister meiner Mutter, sicher od. vermutlich

    31 12,11%
  • Geschwister meines Vaters, sicher od. vermutlich

    25 9,77%
  • Grossvater mütterlicher seits, sicher od. vermutlich

    27 10,55%
  • Grossmutter mütterlicher seits, sicher od. vermutlich

    20 7,81%
  • Grossvater väterlicher seits, sicher od. vermutlich

    21 8,20%
  • Grossmutter väterlicher seits, sicher od. vermutlich

    21 8,20%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 48

Diskutiere im Thema ADHS-Verwandtschaft im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    ADHS-Verwandtschaft

    Die Tatsache, dass ADHS zum grössten Teil vererbt wird, hat mich auf die Idee gebracht diese Umfrage zu starten.

    Ich bin gespannt wie sie sich entwickelt.

    Die Umfrage ist anonym. Es sind mehrere Antworten möglich.

    Bei den Grosseltern oder Geschwistern der Eltern sind manchmal Geschichten über die schwarzen Schafe in der Famile ein Hinweis auf eine möglich ADS.

    Viel Spass beim Ausfüllen und für's Mitmachen.

    Herzlich Grüsse
    Pucki
    Geändert von Pucki (29.03.2010 um 15:04 Uhr) Grund: Erläuterungen

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 74

    AW: ADHS-Verwandtschaft

    Huhu Pucki,

    ich hatte leider keinen Platz für meinen Urgroßvater lol,

    aber Super, danke für die Umfrage, das finde ich ja echt sehr interessant.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: ADHS-Verwandtschaft

    Kann nicht lesen: aber mein Bruder wär auch noch....vermutlich ....anzukreuzen.

    Bei meiner Mutter ist es so sicher wie das Amen im Gebet!

    Im April wird sie ausgetestet.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 31

    AW: ADHS-Verwandtschaft

    mir fehlt mein Bruder sicher^^ der hat seine diagnose schon recht lange.....

    ansonsten super umfrage *ggg*

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: ADHS-Verwandtschaft

    also in meiner Sippe bin ich wohl der einzigste, der daran leidet. Ich hatte bei der Geburt so einige Problemchen, die wohl für die Krankheit verantwortlich sein könnten.

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: ADHS-Verwandtschaft



    Danke schon mal für eure Teilnahme.

    Ja die eigenen Geschwister hatten leider keinen Platz mehr, da nur 15 Zeilen möglich sind.

    Ich habe drum versucht 4 Generationen abzudecken. Darum hat es auch nur 2 Kinder obwohl es ja auch Familien gibt mit 4 ADS-Kindern

    @kaOsPrinzess
    Toll, dass du auch deinen Urgrossvater so gut kennst. Da kann ich nicht mithalten.

    Herzliche Grüsse
    Pucki

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: ADHS-Verwandtschaft

    Mir hat "mein Bruder - sicher" auch gefehlt... Er wurde vor 15 Jahren diagnostiziert.

    Hoffentlich hilft das bei der Diagnose, damit ich trotz beendetes Studiums ernst genommen werde, wenn ich mal einen Arzt finde...

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: ADHS-Verwandtschaft

    Gute Umfrage Pucki

    Meine Familie habe ich mal gründlich recherchiert.. viele sehr spezielle Leute darunter.. ist mir damals nicht so aufgefallen, weil ich selber ja noch spezieller war..

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: ADHS-Verwandtschaft

    Interessante Umfrage.
    Bei mir bin es ich, meine Mutter wahrscheinlich (sie glaubt nicht an ADS aber ich finde es krass bei ihr...) mein Sohn sicher und mein Großvater mütterlicherseits ist zwar schon tot, aber ich empfand ihn immer so als er noch lebte.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 32

    AW: ADHS-Verwandtschaft

    Also bei uns hats meinen Vater, meine Schwester und mich "erwischt"...

    bisher hat irgendwie nie einer darüber geredet.. erst durch meine Diagnose ist das Thema in der Familie aufgekommen...

    Da sitz ich bei meinen Vater zu Hause und sage: Dad, ich glaube ich ADHS... das sagt er: Och, das hatte ich auch als Kind! Ich denke nur: toll, das hättest du mir auch mal früher sagen können!

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Stichworte

Thema: ADHS-Verwandtschaft im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum