Umfrageergebnis anzeigen: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr

Teilnehmer
132. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • unretardiert von hexal

    26 19,70%
  • unretardiert von 1A pharma

    8 6,06%
  • unretardiert von TAD

    22 16,67%
  • unretardiert ritalin

    19 14,39%
  • unretardiert medikinet

    19 14,39%
  • unretardiert equasym

    1 0,76%
  • retard concerta

    19 14,39%
  • retard medikinet

    32 24,24%
  • retard ritalin

    3 2,27%
  • retard equasym

    3 2,27%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 30

Diskutiere im Thema Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?

    Ich nehm seit 5 Wochen "unretardiert von TAD" und bin seit 1 Woche jetzt auf meiner, von der Anleitung des Neurologen zur Einstellung des Medikamentes, Höchstdosis angelangt die ich bis zum nächsten Termin einhalten soll.
    * morgens: 20mg
    * mittags: 20mg
    ........und dann gegen 15 Uhr nach Bedarf 5/10 - 20 mg
    Denk ich werd dieses Präparat auch weiter erhalten.....

    Und am Donnerstag hab ich jetzt meinen 2ten Termin und bin gespannt wie es weitergeht. den ich beginn dort auch natürlich ne Verhaltenstherapie die ich mit meinen Mann zusammen mache. Und das freut mich sehr, den er sagte er macht freiwillig mit!!!!!!!

    Denke ich werde bei der Medikamenten Dosis soweit verbleiben, den so vertrage ich es gut und alles ohne Nebenwirkungen. Ausser das der Hunger ein wenig gedämpft ist.

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?

    Erst hatte ich immer amphetamin, die gingen auch gut, ähnlich wie beim Medikinet ,bevor ich das Medikinet bekam , hatte ich Concerta, die haben bei mir aber kaum gewirkt, die waren die schlechtestens die ich jemals hatte,und ritalin fand ich auch net so gut, naja am Besten sind bisher Medikinet und Amphetamin gewesen, wobei ich das Medikinet am Besten fand.


    Das allerschlimmste war, die Zeit als ich kurz mal einen ´gesetzllichen Betreuer hatte, das was die schlimmste Zeit in meinem Leben.

    Aber das hat nix mit dem ADHS zu tun, und bin froh das ich so was nie mehr haben muss, nie mehr einen Betreuer.

    Ausserdem bin ich perfekt Medikamentös eingestellt.
    Naja, jetzt will ich durchstarten, so wie ich es damáls nach der Entlassung aus der MHH Hannover, die mich dort perfekt eingestellt hatten, machen wollte. dummerweise lies ich mich dort dazu überreden mit dem Betreuer und das war die schlimmste Zeit im Leben. Es war alles gut, als ich entlassen worden bin, und ich wollte endlich durchstarten, bis dieser B kam und mich behandelt hat als wenn ich net ganz gescheit im Kopf wäre, das war die reinste Schikane.

    wäre jetzt jedenfalls viel weiter , wenn dieser B net gewesen wäre.

    Jetzt wo ich diesen B net mehr habe , kann ich endlich durchstarten, bin dabei ,meine Ziele zu erreichen und dank den Medikinet, geht es mir super gut.

    Richtig gut geht es mir, wenn ich all meine Ziele erreicht habe, und da bin ich auf den Besten Weg dorthin.



    War zwar gerne im krankenhaus, aber jetzt brauche ich net mehr in ein Krankenhaus worüber ich auch stolz bin.




    Will aber noch nebenbei eine Psychologin suchen ,wo ich 1 oder 2 mal in der Woche zum Gespräch kann.

    Ausserdem will ich nie mehr alleine sein, und darum werde ich Vereine beitreten und mich um all meine Angelegenheite kümmern.


    Werde versuchen und es auch schaffen, alle meine Ziele und Wünsche zu erreichen.Ich weiss was ich will und das ist auch gut so.


    Mit freundlichen Gruss
    Geändert von porsche25gi (12.03.2010 um 23:44 Uhr)

  3. #13
    isi


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?

    Hallo
    Für Anfang habe ich Meth 10mg bekommen 1mal Täglich
    Mein Sohn hat erst Ritalin 20mg dann 30mg
    Ich muß ihm vor die Schule geben.
    Mir würde erklert das 30mg sind nicht stärker nur wirken länger.
    L.G.
    unretadiert -was heist das???????????

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    AW: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?

    ich nehme ritalin L.A. 20 mg
    2x am tag.

    wenn das geld knapp wird
    unretardiertes 10 mg
    4x am tag

    ich habe angefangen mit unretardiertem
    und dann mit concerta ...

    für mich persönlich ist die einnahme von retardiertem wesentlich bequemer....leider aber auch teurer.

    ritalin L.A. ist luxus....






  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?

    habe anfangs unretardiert von TAD (10mg) genommen, 3 - 4x tägl. je 5mg.
    da diese sich aber offiziell nicht teilen lassen - das ging echt nicht mal mit nem tablettenteiler besonders doll - hab ich dann zu den unretardierten 10mg-tabletten von 1A-pharma gewechselt.
    ist bei mir v.a. ne kostenfrage, die 5mg-tabletten sind teurer.
    die von 1A-pharma kosten das gleiche wie die von TAD, enthalten aber lactose. ich vertrag sie aber mindestens genauso gut wie die vorher. im gegenteil, ich meine einen geringeren rebound-effekt feststellen zu können.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?

    Hi, nehme MPH von Hexal, ohne geht garnix. muss leider alle 3stunden eine (10mg) nehmen. Retard wäre echt prima, kann ich aber beim besten Willen nicht bezahlen

    Weiss jemand, wie weit die Zulassungsverhandlungen sind?

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?

    @ strangecat,

    die hexal lassen sich auch super teilen, die hab ich jetzt. die kann man auch einfach auseinanderknicken in der mitte
    5 mg gibts vor allem auch nicht im 100er pack
    , das ist echt blöd. aber so gehts echt gut!

    @ olchipapa.

    alle 3 std finde ich aber noch relativ im rahmen

    es laufen scheinbar verhandlungen beim präperat medikinet auf zulassung für erwachsene.
    bliebt wohl momentan noch nix anderes als abzuwarten

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?

    Das beruhigt mich ein wenig, ich kam mir schon Junki-mäßig vor mit 3sdl 10mg...
    ich habe den Eindruck, dass immer mehr brauche oder ist das in der Einstellungsphase normal? Nehme früh jetzt 1 1/2 und dann je 1. mal sehen wo es endet...

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?

    nachteule schreibt:
    welches nehmt ihr aktuell?
    hattet ihr schon andere und habt dann gewechselt und warum?
    Hallo nachteule,
    welches nimmst den Du?
    Ich nehme Concerta.

    Liebe Grüße Flori1

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?

    Sorry, ich habe es gerade gelesen.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Stichworte

Thema: Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum