Umfrageergebnis anzeigen: Wie wirken Benzodiazepine bei euch

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • beruhigend, angstlösend, entspannend....

    14 63,64%
  • keine Wirkung

    8 36,36%
  • paradox: antriebssteigernd, Zunahme von Unruhe...

    6 27,27%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 39

Diskutiere im Thema Wie wirken Benzodiazepin bei euch? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.256

    AW: Wie wirken Benzodiazepin bei euch?

    Bei mir wirkt das nicht-bin im Kopf genauso aufgeregt wie immer wenn ich Dormicum oder Zolpidem genommen habe. Schlafe davon jedenfalls nicht. Merke nur Benommenheit und Muskeltentspannnung, sonst nichts.

    Wenn ich eine Teilnarkose brauche und wirklich weg sein will lasse ich mir Propofol spritzen. Benzodiazepine sind für mich komplett nutzlos, jedenfalls in der normalen Dosierung, wie der Arzt sie mir bisher verschrieben hat.

  2. #12
    Nicht die Mama

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 308

    AW: Wie wirken Benzodiazepin bei euch?

    Die Ärzte verschreiben ja generell zu wenig Wurde die Benzodosis nach dem Ausbleiben der Wirkung nicht erhöht? Habe mit Tavor(lorazepam) auch bei 1mg begonnen und bin jetzt bei min. 20mg (Beginn d. Wirkung, leicht)

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.256

    AW: Wie wirken Benzodiazepin bei euch?

    Ich wollte keine Erhöhung,da ich mit der normalen Erwachsenendosis auskommen will.Wenn das nicht der Fall ist ist das auch nicht das richtige Medikament für mich,zumindest denke ich so.Bei mir verschreiben sie sonst grundsätzlich immer zu hohe Dosen,daher wundert mich auch immer meine Nicht-Reaktion auf diese Substanzgruppe.

  4. #14
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 203

    AW: Wie wirken Benzodiazepin bei euch?

    ICh habe mal für eine Gefälligkeit für einem Freund einen Streifen (10 Stk) Diazepam 10mg glaube ich war das in die Hand gedrückt bekommen. Dachte mir ok Gut nimmste an.
    Das war Freitag morgens.

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam ich gegen 3 Uhr wieder zu mir vollkommen benebelt. Wusste überhaupt nicht was Sache ist. Ein Blick auf meinem Schreibtisch verriet
    mir, dass nur noch eine übrig gewesen ist.

    verdammtes TEUFELSZEUG.

    Was ich in der Zeit gemacht habe weiß ich nicht, aufjeden Fall nicht nur geschlafen, habe ne Chipstüte als Beleg meiner Wachheit gegessen. Komisch das meine Freundin mit der ich zusammenlebe garnix an mir seltsam vorkam.


    Ich habe einen Freund mehr oder weniger daran Verloren. (Er fristet sein Zombie-Dasein)

    Absolut nur Notfallmedikament, man muss höllisch aufpassen

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 19
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Wie wirken Benzodiazepin bei euch?

    Hi,

    das war dann (offensichtlich ) der vollrausch mit völligem ausfall des gedächnis usw.
    Ist aber aus, ich sag mal, "einschlägigen foren" bekannt, dass man ein paar tabletten nimmt und am nächsten morgen den leeren blister findet. Dass das aber schon nach 10mg diazepam auftritt, ist eher ungewöhnlich. Dann sprichst du, wie ich, wohl einfach sehr gut auf benzos an.
    Im Notfall würde ich dann eher niedrigere dosen probieren. Gerade bei den reinen angstlösern unter den bezos teitt amnesie schneller ein, als man gucken kann.

    Gruß

    (Am Handy mit Tapatalk getippt)

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 397

    AW: Wie wirken Benzodiazepin bei euch?

    Ich war auf Benzos (Diazepam, Nitrazepam, Oxazepam), aber auch auf anderen, ähnlich interessanten Medikamenten (Cyclobarbital, Meprobamat, um nur wenige zu nennen – lang ist es her), immer unglaublich produktiv und kreativ. Habe ganze Nächte durchgeackert und komplette Kurzgeschichten geschrieben, (grafische) Aufträge erledigt, meine besten Bilder gemalt, Stundenlang mit Kamera durch die Gegend gezogen. Die Ergebnisse waren auf alle Fälle vorzeigbar. Ich konnte besser, effektiver, zielgerichteter, spontaner und fantasievoller arbeiten als ohne Medikamente. Es war also keine medikamentös herbeigeführte Euphorie (bei Euphorie sind die Resultate der Arbeit, so denn sie überhaupt stattfinden, nüchtern betrachtet meist bescheiden), sondern durch Enthemmung losgelöste Kreativität.

    Das sGanze hatte aber auch große Nachteile, etwa die hübschen Erinnerungslücken, die schon von anderen erwähnten, absurden Kleptomanie-Anfälle (das bei einem ansonsten erklärten Law-and-Order-Freund) oder sinnlose Geldausgaben. Der Gipfel war, als ich vor fast 30 Jahren aufwachte und feststellte, dass ich im B-Rausch meinen ersten Computer samt Zubehör gekauft habe, der sogar ein damals recht teurer Apple Macintosh war – dabei wollte ich eigentlich nie einen Computer haben und hatte null Ahnung von… Der Kauf hat mir andererseits zum Berufswechsel verholfen und war so gesehen einer der besten Investitionen meines Lebens. So kanns auch kommen.

    Dennoch, oder gerade deswegen, halte ich die Benzodiazepine für kreuzgefährlich und kann vol Riesenglück sprechen, nicht abhängig geworden zu sein.

    Trotzdem vermisse ich das eine oder andere Medikament dieser Gruppe heute hin und wieder…

    Grüße
    Geändert von Dalek ( 2.08.2016 um 23:36 Uhr)

  7. #17
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 203

    AW: Wie wirken Benzodiazepin bei euch?

    Mad Bat schreibt:
    Hi,

    das war dann (offensichtlich ) der vollrausch mit völligem ausfall des gedächnis usw.
    Ist aber aus, ich sag mal, "einschlägigen foren" bekannt, dass man ein paar tabletten nimmt und am nächsten morgen den leeren blister findet. Dass das aber schon nach 10mg diazepam auftritt, ist eher ungewöhnlich. Dann sprichst du, wie ich, wohl einfach sehr gut auf benzos an.
    Im Notfall würde ich dann eher niedrigere dosen probieren. Gerade bei den reinen angstlösern unter den bezos teitt amnesie schneller ein, als man gucken kann.

    Gruß

    (Am Handy mit Tapatalk getippt)
    Ja bei 10 mg ... aber ich hatte ja im Endeffekt 90 mg intus.....

    Ich habe mal nen Bekannten besucht. Zur Info: Er wird mit Polamidon substituiert.

    12 Uhr mittags war ich bei ihm und frage ihn warum er so schwankt. Sagt er, joa hab Streifen Valium drin.

    Also nochmal zu mitschreiben: Morgens Fläschen Pola + 10 Stk Diazepam + keine Ahnung wie viele Joints ... und er schwankt....

  8. #18
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Wie wirken Benzodiazepin bei euch?

    Wie wirken Benzodiazepin bei euch?
    Entspannend, angslösend und extrem abhängig machend. Am Anfang hat es mir das Tavor sehr angetan, ein skrupelloser Arzt hat es mir gegen "allgemeine" Ängste verschrieben. Wenn du Ängste hast und von Null auf Hundert davon befreit bist, mit einer "lächerlichen" Pille, dann stellt sich erstmals ein Hochgefühl ein. Die Lösung ist scheinbar gefunden, aber leider stimmt das nicht, ganz im Gegenteil. Nach einem Monat Dauerkonsum ist es zuerst meinen Freunden aufgefallen, meine Vergesslichkeit, meine verminderte Mimik, ich habe keine Witze mehr gerissen und nicht mehr gelacht.

    Irgendwann hat es sich so angefühlt wie hinter Glas zu leben, neben meiner Angst haben mir Benzodiazepine alle meiner Gefühle beraubt. Wenn du einfach gar nichts mehr fühlst, welchen Sinn hat es dann noch weiter zu machen? Ich bin in eine sehr schwere Depression gestürzt. Jetzt denkst du vielleicht, nimm den Scheiß doch nicht mehr, das habe ich mir auch gedacht und alle Tabletten entsorgt. Im ersten Teil des Entzugs kam die Angst 100x mehr zurück, zum Glück hatte ich zu dem Zeitpunkt eine Partnerin die hinter mir stand obwohl ich ein Tablettenjunki war, die mich aufgebaut hat und einfach nur mich gesehen hat. Im zweiten Teil des Enzugs bin ich im Krankenwagen wieder aufgewacht, man hat mir zu Stabilisierung Diazepam gespritzt, davon bin ich wieder "wach" bzw. ansprechbar geworden. Es folgte ein Horror Entzug in einer geschlossenen Abteilung, ich habe echt blöd geguckt als mir klar wurde wo ich war. Zum Glück durfte ich zum spazieren raus wann ich wollte, als einer der wenigen, sonst wäre ich auch durchgedreht. Man hat mir nicht geglaubt wie viel ich von dem Zeug täglich geschluckt habe (25MG Tavor am Tag). Hatte ich schon erwähnt, das sich wahnsinnig schnell eine Benzos Toleranz aufbaut? Ich musste den Entzug "kalt" durchstehen, ich habe nur ein Mittel gegen epeleptische Anfälle bekommen. Aber es war mir recht, ich wollte irgendwie bestraft werden. Vier Wochen war ich stark körperlich entzügig, dann wurde ich als geheilt entlassen. Es ging zwei Wochen gut.

    Es folgten noch ein paar Jahre der Abhängigkeit, weil mit einem 4-8 Wochen Entzug in einer Klinik ist es bei weitem nicht getan. Am schlimmsten war die Angst vor der Angst im Entzug. Mit jede kaltem Entzug, wird der Entzug schlimmer (Im Fachjargon Entzugsgedächnis genannt) Dafür wirst du als Medikamentenabhängiger in der Klinik immer etwas besser behandelt als die Drogies, dafür bedauern dich die Drogies und Heroinabhängigen wenn sie von deiner Benzosucht erfahren. Ich bin jetzt seit vielen Jahren "clean" von Benzos, mein letzter Entzug hat auch "nur" 6 Monate gedauert und hat mich fast umgebracht (Benzos reichern sich im Fettgewebe an und fic*** dich ganz hinterhältig, wenn du nicht damit rechnest). Es war ein Schlüssel Erlebnis für mich auf der Intensivstation, als "kern" gesunder Mensch liegen zu müssen (wegen Herzrhythmus), neben all den sterbenden. Ich wusste wenn ich jetzt nichts ändere bin ich sehr bald tot und würde so viel verpassen im Leben. Wenn nicht leben für mich, dann kann ich anderen eine Freunde machen, das Leben ist kurz genung. Um von den Benzodiazepinen los zu kommen habe ich alles in Anspruch genommen was möglich war, Entzug, Entwöhnungstherapie, Adaption und ambulante Betreuung.

    Wenn du abhängig bist von Benzodiazepinen und Todes Angst hast diese abzusetzen, kann ich dir nur raten, informier dich über Entzugskliniken in deiner Nähe, such dir die beste aus und mach einen Termin. Ich könnte jetzt sagen hör auf die Ärzte und ja hör auf die Ärzte wenn du das Gefühl hast sie meinen es gut mit dir! Aber verlass dich nicht auf irgendwelche Ärzte, die meisten Ärzte wissen einen Scheiß über ADHS und wahre Angst. Zieh dein eigenes Dings durch, höre auf dein Bauchgefühl auf die leise Stimme kurz bevor du eischläfst.

    Nach meiner Erfahrung kannst du dir Tot sicher sein, wenn du nicht los kommst von den Benzos wird es über kurz oder lang dein Ende sein! Das ist natürlich nur meine jahrelange subjektive Erfahrung, aber ich habe schon viel gesehen und erlebt ;P. Lass dein ADHS behandeln, vielleicht hilft dir ja Methylphenidat und wenn nicht vielleicht hast du ja Glück und dir wird D Amphetamin Sulphat verschrieben. Selbst wenn nicht, heute ist die Welt groß, Dank dem Internet. Das soll jetzt weder einer Aufforderung zum Drogenkonsum noch irgend ein Tipp sein! Mir persönlich hilft es um abends runter zu kommen und um leichter schlafen zu können ein Joint mit indica Gras zu verdampfen. Die Indica Sorten machen eher müde als ängstlich\paranoid, liegt wohl am am CBD Anteil dieser Sorten. Mein anvertrauter Arzt findet das ok und kifft selber ab und zu. Um mir den Cannabis Konsum von staatlicher Seite genehmigen zu lassen fehlt mir leider das Geld für die Medikamente die ich vorher ausprobieren muss, bevor ich die staatliche Erlaubniss für den Hanfblüten Konsum und Erwerb bekomme. Selbst dann wäre es teurer in der Apotheke Hanfblüten zu kaufen, als wenn ich mir was vom "Schwarzmarkt" besorge. Wenn ich mal eine Woche bewusst auf "Hanfblüten" verzichte, so wie jetzt macht mir das nicht viel aus. Ich schlaf etwa eine Stunde später ein, das ist ok es gibt genug Hörbücher von Terry Pratchett. Im selben Fall bei Benzos müsste ich allerdings schon längst den Krankenwagen gerufen haben um nicht zu sterben oder große Teile meines Gehirns durch Krampfanfälle zu verlieren.l

    Vergiss nicht Benzos mögen kurze Zeit als ultimative mir ist alles scheiß egal Lösung erscheinen, aber kurze Zeit danach ist nur noch Hölle angesagt. Ich kenn mich da aus, wenn du irgendie schon drin steckst im Benzosumpf, oder kurz davor bist. Schreib mich gerne an, bestimmt kann ich dich unterstützen!

    LG Nordriese
    Geändert von Nordriese ( 3.08.2016 um 22:44 Uhr)

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 485

    AW: Wie wirken Benzodiazepin bei euch?

    Wie hier ein verhältnismäßig sicheres Medikament zum Teufelszeig erklärt wird... Jede "Horror"Geschichte hier geht auf Missbrauch zurück und bei therapeutischen Dosen mit anschliessendem Ausschleichen muss auch niemand leiden.
    Sich über Halbwissen der anderen bezüglich Stimulazien beschweren, aber hier sein eigenes Halbwissen gepaart mit lustigem Roman niederschreiben.

    Und ich beziehe mich auf alle Geschichten hier, nicht nur von Nordriese.

  10. #20
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 518

    AW: Wie wirken Benzodiazepin bei euch?

    esZet89 schreibt:

    Also nochmal zu mitschreiben: Morgens Fläschen Pola + 10 Stk Diazepam + keine Ahnung wie viele Joints
    Tolle Kombi, um ins Gras zu beissen.
    Sind schon etliche Substituierte an Benzo-Overdose gestorben, haben vergessen zu atmen oder an eigener Kotze erstickt.

    Ich frage mich nur, warum kifft er noch dazu? Reine Stoffverschwendung, merken wird er doch Grünzeug nicht bei all den schweren Geschossen

    AddOn schreibt:
    Wie hier ein verhältnismäßig sicheres Medikament zum Teufelszeig erklärt wird... Jede "Horror"Geschichte hier geht auf Missbrauch zurück und bei therapeutischen Dosen mit anschliessendem Ausschleichen muss auch niemand leiden.
    Sich über Halbwissen der anderen bezüglich Stimulazien beschweren, aber hier sein eigenes Halbwissen gepaart mit lustigem Roman niederschreiben.
    Ich sehe keine Horrorgeschichten.
    Es ist einfach so, dass bei einigen Ärzten der Rezeptblock sehr locker sitzt, längst nicht bei jeder angst muss man mit Benzos ran.
    Schlimme Panikattaken, gerade bei traumatisierten Menschen - ja, das ist klar, da geht oft nicht ohen Benzos.
    Aber es gibt auch gewisse Ängste, die verhaltenstherapeutisch und nicht pharmazeutisch behandelt werden sollten, vor allem nicht mit Benzodiazepinen
    Mir wollte ein Arzt Bezos gegen Prüfungsangst verschreiben..geht noch?
    Habe ich nicht genommen und mittlereweile soviele Prüfungen abgelegt, dass mein Angst schon weg ist

    und ja, MPH gegenüber bin ich immer noch skeptisch und suche nahc dem Weg, es auf Dauer ohen zu schaffen
    Geändert von Felis ( 3.08.2016 um 22:09 Uhr)

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie wirken bei euch Neuroleptika?
    Von SweetChilli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 8.10.2013, 23:28
  2. Ritalin, Amphetamin, Koffein - wirken die bei euch auch so?
    Von Gangnam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 23:55
  3. Wie wirken die Medikamente bei euch
    Von johny im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2013, 22:14
  4. Wie wirken bei euch Schmerzmittel?
    Von -S- im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 18:39
Thema: Wie wirken Benzodiazepin bei euch? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum