Umfrageergebnis anzeigen: Welche Rolle traf/trifft ohne Therapie u. Medis auf euch zu?

Teilnehmer
20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Alphatier

    5 25,00%
  • Der Tüchtige

    2 10,00%
  • Der Clown

    3 15,00%
  • Der Mitläufer

    2 10,00%
  • Das letzte Glied in der Kette

    4 20,00%
  • Der Besserwisser

    4 20,00%
Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Gruppendynamiken im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Löwe

    Gast

    Gruppendynamiken

    Mich würde mal interessieren, wie ihr euch so in (Arbeits-)Gruppen verhaltet und wie das bei euch ist/war bevor und/oder nachdem ihr Medis bekommen habt.
    Es gibt ja immer diese Rollenverteilung und Rangordnung, einer ist das Alphatier, der Clown, Mitläufer, das letzte Glied in der Kette, der Beliebteste, der Tüchtigste usw..
    Wurdet ihr von den anderen Mitgliedern oder Kollegen ehr negativ wahrgenommen, weil ihr nicht so konzentriert wart?

    Viele Grüße
    Geändert von Löwe (22.06.2016 um 14:55 Uhr)

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 252

    AW: Gruppendynamiken

    Also ich bekomme keine Medis,

    Unter den aufgezählten bin ich eine Mischung aus Mitläufer und Clown und fühle mich als tüchtigste und/oder faulste ok ich schreib irgendwann wenn ich mehr Ordnung im Kopf hab nochmal dazu Muss darüber schlafen...

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Gruppendynamiken

    Da auch ich noch keine medis nehme, kann ich zu vorher/nachher nicht viel beitragen


    Da bin ich natürlichen Schwankungen ausgesetzt und je nach Thema, Tagesform und andern Beteiligten ist das ganz unterschiedlich. Manchmal stürme ich alphamäßig voran und

    peitsche die Gruppe und manchmal warte ich ab, was so kommt, um dann inhaltlich, zurückhaltend-intensiv zu führen und manchmal mach ich auf faule Socke, weil ich grad ´ne faule

    Socke bin oder weil die Gruppe mir zu der Zeit nix bringt.... Ich würde sagen, ich bin ein Switcher!

    Vielleicht kann ich in einem halben Jahr auch das Danach berichten

  4. #4
    like a Hobo...

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 640

    AW: Gruppendynamiken

    Ich bin in jeder Gruppe anders.
    Mal albern und Partymensch.
    Mal ruhig und besonnen.
    In Aus- und Fortbildungen bin ich oft das Alphatier. Weil ich es immer nicht ertragen kann, wie kompliziert manche denken und handeln und ich die Sache vorran treiben will.
    Im Beruf muss ich Alphatier sein, meine Firma, meine Mitarbeiter, mein Geld. Leider bin ich hier oft genug nicht so dominant, wie es manchmal nötig wäre.

    Aber im Grunde genommen bin ich in echt eigentlich sehr schüchtern und unsicher

  5. #5
    Löwe

    Gast

    AW: Gruppendynamiken

    Interessant...vielleicht hängt das Verhalten und die angenommene Rolle auch mit den Komorbiditäten zusammen. Ich habe z.B. eine Soziale Phobie. Bei Leuten die ich kenne bin ich sehr dynamisch, laut und spiele manchmal auch das Alphatier, manchmal den Clown.
    Bei "fremden" -so empfinde ich das- bekomme ich oft die Rolle des letztens Glieds in der Kette, da ich mich nicht so gut konzentrieren kann, manchmal abwesend wirke und meine Beiträge nicht so gut sind, weil ich nicht so reden kann wie ich es vor Freunden mache. Da ich oft abwesend wirke, wirke ich dumm und zerstreut. am schlimmsten ist es wenn ich mit der Gruppenkonstellation unzufrieden bin, dann klnke ich mich aus, weil ich darauf keine Lust habe. Eigentlich kann ich viel mehr, kann es aber nicht zum Ausdruck bringen und mache dicht, da ich mich auch nicht so gut durchsetzen kann. Ich bin produktiver in 2er Gruppen oder alleine. Ich finde, dass in Gruppen nicht immer die Entscheidung getroffen wird, die die Beste ist, sondern die Meinung der Alphatiere oder die der beliebtesten Mitglieder rückt in den Vordergrund. Das finde ich am nervigsten und damit komme ich nicht klar
    Geändert von Löwe (22.06.2016 um 22:35 Uhr)

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Gruppendynamiken

    Hmmm: bin nach Beginn der Medikation manchmal erschrocken über meine analytischen Fähigkeiten. Merkt auch fast jeder. Fühlte mich dann fremd aber was soll's hab halt mein Gehirn anzapfen können. :-).
    Gruss Rob

  7. #7
    Löwe

    Gast

    AW: Gruppendynamiken

    Oben findet ihr die Umfrage

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 8.271

    AW: Gruppendynamiken

    Ich finde es sehr schwer etwas anzukreuzen. Könnte man mehrere Sachen
    wählen, wäre das besser. Alle Menschen haben unterschiedliche Rollen in ihrem
    täglichen Leben. Und je nach dem wer man gerade ist ändert sich auch das Verhalten.
    Das kann dann ein Unterschied wie Tag und Nacht sein. Natürlich blinkt immer etwas
    der Persönlichkeit durch egal wo man ist.

    Außerdem kann ich keine grundsätzliche Verhaltensänderung feststellen zwischen vorher und
    nachher.
    Nach außen galt ich vorher als tüchtig die Arbeit betreffend. Da hat sich nichts verändert, außer dass ich
    mehr versuche auf mich zu achten und insgesamt ausgeglichener bin.
    Wenn etwas nicht mehr geht, kann ich es manchmal besser formulieren und kommunizieren.
    Das betrifft aber die emotionale Ebene vorwiegend.
    Ich selber betrachte mich übrigens nicht als besonders tüchtig, weil ich dazu zu viele Dinge
    zu lange schleifen lasse und immer wieder meinen Antrieb suchen muss.

    Das Problem ist für viele von uns, dass das eigene Bild von dem des Umfeldes abweicht.
    Ich kreuze mal für die eher geschäftlichen Bereiche an.

  9. #9
    Löwe

    Gast

    AW: Gruppendynamiken

    Danke Minzi, du hast es gut auf den Punkt gebracht. Ich kann die Umfrage jetzt auch nicht mehr ändern. Ich habe nur bei mir gemerkt, dass ein bestimmtes Verhalten/eine bestimmte Rolle öfters auftaucht, die mit meiner sozialen Phobie und meiner Konzentrationsfähigkeit zu tun hat. Ich wollte mal die Tendenz bei euch so checken und finde die Beiträge bis jetzt schon hoch interessant.

  10. #10
    Lokalpatriot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Gruppendynamiken

    Schade, dass man nur einen Punkt anklicken konnte. Ich bin Alphatier, tüchtig und Clown - also ein tüchtiger Clowns-Chef

    Dabei dränge ich micht nie auf. Ich weiß noch, als wir alle neu an der Uni waren:
    Alle sind mir nachgelaufen (wie eine Entenfamilie) und als ich fragte wo wir hinmüssten, guckten alle ganz entgeistert Ich scheine imer sehr selbstsicher und selbstbewusst zu wirken

    Wenn es irgendwo Gruppenarbeiten gab, war ich halt der Chef, der die AUfgaben verteilt hat etc. Und darum war ich auch fast immer Klassensprecher/in der SV und jetzt im Elternrat. Ist halt so

Seite 1 von 2 12 Letzte
Thema: Gruppendynamiken im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum