Umfrageergebnis anzeigen: Organspende - Ausweis

Teilnehmer
26. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja!

    17 65,38%
  • Nein, aus gutem Grund

    3 11,54%
  • Nein, aus Prinzip

    1 3,85%
  • Unentschlossen

    5 19,23%
Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 46

Diskutiere im Thema Organspende - Ausweis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    Organspende - Ausweis

    (Ist kein direktes ADHS-Thema, aber sonst kann ich keine Umfrage machen.)



    Habt ihr einen Organspende Ausweis?


    Gerne auch mit Kommentar und Gründen eurer Entscheidung.
    Denn das Thema empfinde ich als wichtig und es reicht mir schon, wenn ich durch die Umfrage einfach nur die Thematik ins Bewusstsein rufe




    Es soll niemand bekehrt oder gesteinigt werden, falls er Nein angibt! Sachdiskussionen sind erwünscht,
    sollte das aber hier ausarten, melde ich diese Umfrage sofort einem Moderator.




    PS: Angst oder nicht logische Argumente zählen zu ->aus Prinzip<-
    Geändert von AddOn (19.06.2016 um 16:11 Uhr)

  2. #2
    cocolores

    Gast

    AW: Organspende - Ausweis

    Ich habe seit vielen Jahren einen. Ob das nun über die Medikation mal im Ernstfall ein Thema wird, ob jemand meine Leber haben möchte oder nicht, sei jetzt mal als möglicherweise eigenständiges Thema in den Raum gestellt.

    Für mich war und ist das als implizite Hilfe selbstverständlich, aber ich habe vorher in der Tat meine engste Familie darauf angesprochen, ob sie damit ein Problem hätten.

  3. #3
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Organspende - Ausweis

    Ich habe einen-und angekreuzt,dass ich einer Entnahme nicht zustimme. Ich würde allerdings auch selbst kein Spenderorgan annehmen.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Organspende - Ausweis

    luftkopf33 schreibt:
    Ich habe einen-und angekreuzt,dass ich einer Entnahme nicht zustimme.

    Ok, ich vergaß in welchem Forum ich hier bin...
    Darf ich fragen warum du dann einen hast, wenn du einer Spende widersprichst?
    Denn wenn man keinen hat, wird einem auch nichts entnommen. Und einfach so eine Plastikkarte mehr in Portemonnaie zu haben, ich habe so schon Probleme für die anderen Karten einen Platz zu finden.




    Wer einen Ausweis besitzt, aber der Spende widerspricht ist das gleichbedeutend mit "Nein" sprich keinen Ausweis besitzen.


  5. #5
    ADLer

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.384

    AW: Organspende - Ausweis

    Ist das so?


    Ich finde das ein wichtiges Thema und habe einen.

  6. #6
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Organspende - Ausweis

    Ich finde es besser so,denn so müssen die Ärzte im Fall der Fälle nämlich nicht den Angehörigen diese Entscheidung aufbürden,sondern mein Standpunkt ist klar.

  7. #7
    ADLer

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.384

    AW: Organspende - Ausweis

    So, hatte ich es in Erinnerung. man kann also nicht verallgemeinern, das kein Ausweis, Keine Spende bedeutet.

    Wer selbst entscheiden will, sollte also einen besitzen und kann dort angeben: ja..nein..oder was.

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Organspende - Ausweis

    Naja, wenn die Angehörige sich dazu nicht äußern, ist das ein Nein. Sprich im Zweifel ist "kein Ausweis - keine Spende".

    Wer das anders sieht, ok, aber bitte bei dieser Umfrage nur "Ja" ankreuzen, wer wirklich ja meint
    (Hätte die Frage anders formulieren sollen)

  9. #9
    ellipirelli

    Gast

    AW: Organspende - Ausweis

    Hab seit Jahren einen Organspendeausweis--- und finde das auch sehr wichtig.
    Ich habe allerdings- aus bestimmten Gründen- ausgeschlossen, das meine Augen entnommen werden dürfen

  10. #10
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Organspende - Ausweis

    AddOn schreibt:
    Naja, wenn die Angehörige sich dazu nicht äußern, ist das ein Nein. Sprich im Zweifel ist "kein Ausweis - keine Spende".

    Wer das anders sieht, ok, aber bitte bei dieser Umfrage nur "Ja" ankreuzen, wer wirklich ja meint
    (Hätte die Frage anders formulieren sollen)
    Wie sollen sich denn die Angehörigen nicht dazu äußern? Wenn der Arzt kommt,über den Zustand informiert und nach Organspende fragt,ist es doch irgendwie ziemlich...unsensibel?(mir fehlt das bessere Wort),von den geschockten Menschen auch noch zu erwarten,sich jetzt mal an meiner Statt für Ja,Nein,oder-offenbar ja auch möglich??-Kein Kommentar! zu entscheiden. Finde ich persönlich.

    Aber ich habe das richtige angekreuzt.

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat: BTM Ausweis? ????
    Von Aggi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.03.2016, 21:07
  2. Betäubungsmittel-Ausweis???
    Von cypher2k1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 20:11
Thema: Organspende - Ausweis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum