Umfrageergebnis anzeigen: Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

Teilnehmer
48. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1 - Schwach

    0 0%
  • 2 - Weniger

    5 10,42%
  • 3 - Durchschnittlich

    11 22,92%
  • 3 - Mehr

    20 41,67%
  • 5 - Sehr stark

    12 25,00%
Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Diskutiere im Thema Wie strak fühlt ihr euch betroffen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

    Da ich meine Diagnose erst kruze Zeit habe und ich das Gefühl habe "es könnte auch schlimmer sein" würde mich mal interessieren wie ihr es bei euch empfindet, ob ihr das Gefühl habt dass ihr mehr oder weniger betroffen seit?

    Vorallem da es beim mir Jahre lang übersehen wurde, würde ich behaubten ich habe "weniger ADS".

  2. #2
    cocolores

    Gast

    AW: Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

    Schwierig einzuordnen zwischen 30jährigen EU-Rente-Beziehern mit ADHS-Betreuung und Leuten, die mit "passiert doch anderen auch ab und zu" ihre Handtasche auf dem Auto spazierenfahren


    Wenns danach geht, bin ich sicher nur sehr,sehr mäßig gebeutelt und gehe in der grauen Masse des unteren Drittels unter. Nimmt man aber mal die offiziellen Kriterien der Diagnostik, multipliziert das mit seinen Einbrüchen im Lebenslauf, der Unikarriere im Jojostyle und dem Leidensdruck, wenn man morgens zum xten Mal in diesem Monat die Küche wischen musste, weil der Kühlschrank über Nacht offen stand, dann würde ich sagen, ich bin guter Mittelfeldspieler.

    Dass ADHS übersehen wurde, heisst ja erstmal nicht, dass Schwierigkeiten nicht bestanden haben, sondern dass die Breite und Häufigkeit des Auftretens ne ganze Weile anders oder gar nicht begründet worden sind.

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

    Ich denke, im Vergleich mit anderen wäre ich vielleicht weniger stark betroffen.
    Aber es kommt ja immer auf das persönliche Empfinden an.
    Und da ist ein Vergleich irrelevant.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

    Ich würde sagen ich bin durchschnittlicher Wahnsinn

  5. #5
    Rettich

    Gast

    AW: Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

    Ich denke, die Frage sollte man sich alle fünf Jahre mal stellen. Ich fühle mich nicht so stark betroffen, habe allerdings auch relativ viele Kompensationsstrategien entwickelt, die mir selber erst dann bewusst werden, wenn ich sie mal nicht anwenden kann. Dazu kommt, dass ich viel Energie, die ich früher dafür (unbewusst)aufgewendet habe, heute schlichtweg nicht mehr zur Verfügung habe. Ich kann das mit einem Rollstuhlfahrer vergleichen, der es dank der Kraft seiner Oberarme immer geschafft hat, sich irgendwie über eine Rampe in die Wohnung im ersten Stock zu kommen, was in jungen Jahren immer gut geklappt hat. Irgendwann wird er aber älter und schafft es nur noch mit Hilfe.
    Uns so sehe ich es auch mit ADHS. Man sollte, egal wie stark man sich selber betroffen fühlt, gezielt darauf hinarbeiten, sich eine möglichst ADHS kompatible Umwelt zu schaffen, als zu versuchen, sich unentwegt übermäßig anzustrengen.
    Fürs obige Beispiel: Lieber frühzeitig eine Erdgeschosswohnung suchen anstatt darauf zu warten, bis die Kräfte nachlassen.

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

    Man sollte, ja, aber oft hat man nicht die Möglichkeit.
    Und frühzeitig etwas vorbereiten ist ja auch nicht gerade typisch für uns

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

    @Rettich
    Wirklich interessant. Aber was kann man sich da vorstellen? Wie sollte man "gezielt darauf hinarbeiten"?

  8. #8
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

    Es gibt Leute, die stark betroffen sind, aber ihr Leben gut im Griff haben. Dann gibt es leicht Betroffene, die in der totalen Krise stecken.

    Wer ist zufriedener, ein Betriebsratvorsitzender einer global arbeitenden Firma oder ein Bettler? Wer bekommt eher ein Burn out, ein Manager oder ein Straßenfeger? Die Selbstbewertung des eigenen ADHSs ist immer relativ. Die ADHSler mit Behindertenausweis, die in betreutem Wohnen leben und die ohne Hilfe nicht mehr nach draußen können, freuen sich schon über eine Kleinigkeit, während die schwach Betroffenen sich nur noch dann freuen können, wenn sie eine Gehaltserhöhung um 1000,- Euro bekommen (was aber aufgrund ihres ADHSs nicht möglich ist).

    Wir Rettich bereits sagte, kommt es auf die Kompensationsstrategien an und wie gut die in Krisenzeiten wirken. Meine haben versagt.

  9. #9
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

    Ich hatte meiner Therapeutin gegenüber mal geäußert, ich wäre ja nicht so stark betroffen....

    Sie fragte mich darauf, ob ich das ernst meinte. Ich :"ja". Sie: " Es ist ein sehr schweres ADHS!"

    Ich :

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Wie strak fühlt ihr euch betroffen?

    Hallo zusammen,

    das ist doch alles sehr subjektiv von der jeweiligen Lebenssituation abhängig.
    Ich lasse mal außen vor, dass ich meine Diagnose erst in 5 Wochen erhalte und gehe einfach
    mal davon aus, das ich ADS habe.

    Es gibt Phasen, wo ich relativ gut zurecht komme und wenig gestresst bin.
    Aber ... mit steigendem Stresslevel steigt auch das Gefühl, dass ich stärker betroffen bin als ich mir zu gestehen würde.
    Von daher gibt die Umfrage nur die aktuelle Situation der Abstimmer wieder.
    Ganz allgemein kann ich das also nicht beantworten und somit nicht wirklich an der Umfrage teilnehmen.

    groteske Grüße

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie fühlt ihr euch bei unangenehmer Post?
    Von Pikdame im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 3.05.2015, 10:07
  2. Wie glücklich fühlt ihr euch?
    Von Peterpan23 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 20:54

Stichworte

Thema: Wie strak fühlt ihr euch betroffen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum