Umfrageergebnis anzeigen: Schlaf, Halbschlaf als Skill bei ADHS

Teilnehmer
61. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • wird bewusst genutzt.

    14 22,95%
  • wurde unbewusst genutzt.

    36 59,02%
  • ist hilfreich.

    30 49,18%
  • ist nicht hilfreich.

    2 3,28%
  • ist mir bekannt gewesen.

    4 6,56%
  • ist mir nicht bekannt gewesen.

    28 45,90%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 53

Diskutiere im Thema Schlaf als Skill bei ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Schlaf als Skill bei ADHS

    Hm, also Skill oder nicht - ich kann nur von mir berichten:

    Wenn ich mit meinem Mann einen Streit hatte, der auch erst Mal nicht geklärt werden kann - dann bin ich immer ins Bett und hab geschlafen - das ist mir nie so aufgefallen, erst jetzt, als ich den Thread lese. Mein Mann würde das widerrum nie machen

    Auch als Kind, als von der Schule heimkam, musste ich nach dem Mittagessen erst Mal schlafen - ich war immer steinmüde.

  2. #42


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Schlaf als Skill bei ADHS

    Ich würde es auch nicht als"Skill" bezeichnen.
    Wenn man emotional gefordert war, ist es nicht so
    unnormal und selten, dass man dann müde wird
    und sich erst mal ausruhen, vielleicht sogar, wenn möglich,
    schlafen legt.
    Vielleicht sind ADHS`ler häufiger und stärker emotionalem
    Stress ausgesetzt und neigen dadurch häufiger dazu, sich
    hinzulegen. Immerhin ist Stress und besonders emotionaler
    Stress anstrengend.
    Schlaf ist ja auch Rückzug. Man zieht sich zurück, um zur
    Ruhe zu kommen oder sich einer Situation zu entziehen.
    Dies machen ja auch depressive Menschen häufig.

    Ein Skill wäre für mich, wie scheinbar auch für ein paar andere hier, wenn
    ich es bewusst einsetzen würde. D.h. ich habe emotionalen Stress
    und versetze mich in einen Ruhezustand, der hilft diesen Stress zu verarbeiten
    und abzubauen. Das könnte letztendlich auch zum Einschlafen führen. Danach
    wache ich gestärkt auf und ich kann weiter machen.

    Man könnte natürlich sagen, dass es deshalb ein Skill ist, weil es eine
    Fähigkeit des Körpers/Gehirns ist, in Momenten der Überforderung,
    erst einmal für Ruhe und Abstand zu sorgen, um Kraft zu tanken für
    die nächste Herausforderung. Ähnlich wie die Selbstheilungskräfte, die
    jeder von uns (also alle Menschen) in der Lage ist zu mobilisieren.

  3. #43
    reloaded

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 2.492

    AW: Schlaf als Skill bei ADHS

    Ich hab heute was interessantes bei der darmspiegelung gemacht. Ohne narkose.

    ich hab mich voll in mich zurück gezogen. Wie Halbschlaf. Wenns sehr weh tat, hab ich natürlich gehechelt. Aber sobald es etwas weniger weh tat, hab ich fast geschlafen.
    sogar mein puls ist runter gegangen.

    ich komm mir oft vor wie eine Katze. Die schlafen auch so lange, bis sie wieder fit sind...

  4. #44
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Schlaf als Skill bei ADHS

    Ich muss mich nach anstrengenden Tätigkeiten auch oft hinlegen... bzw. mitten in der Arbeit werde ich plötzlich sehr müde und brauch ne Pause.
    Bin ich auswärts ziehe ich mich meistens auf ein Klo zurück (natürlich achte ich dass es hygienisch und sauber ist, ansonsten heißt es Zähne zusammenbeißen), daheim lege ich mich aufs Sofa und schlafe meistens auch ein.

  5. #45
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Schlaf als Skill bei ADHS

    Tiefseele schreibt:

    Wenn ich in oben genannten Situationen mich verkrieche und schlafe, dann kann ich gar nicht anders.
    Das ist m.E. genau der Punkt. Bei der Geschichte aus meiner Kindheit, wo sich meine Eltern gewundert haben, dass ich nach einem riesen Streit, den ich durch mein Verhalten ausgelöste hatte und deswegen auf mein Zimmer gehen sollte, dort einfach eingeschlafen bin und danach nichts mehr wußte bwz. die Sache emotional für mich erledigt war. Da hätten meine Geschwister halt anders reagiert. Sie hätten sich nac dem sie aufs Zimmer geschickt worden beruhigt und wären dann wieder rausgekommen und hätten gestagt "ich bin jetzt wieder leib" ( ich war damals so etwa 5 Jahre alt glaube ich) oder /und hätten sich für ihr Verhalten entschuldigt. iIch aber war offenbar so fertig, dass ich mich einfach hingelegt habe und tief und lange geschlafen habe, obwohl es nicht die Zeit für eien Mittagsschlaf z.B. war.

    Und das ist wohl dass, was der Arzt bei seinen Patienten auch beobachtet hat, dass sie nach emotial schwierigen Monenten einfach einschlafen, sich hinlegen - das machen andere Menschen nicht, die lösen erst das Problem und diese "Anstrengung" führt nicht dazu, dass sie sofort schlafen müssen.

  6. #46
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Schlaf als Skill bei ADHS

    123pepper schreibt:
    Ich hab heute was interessantes bei der darmspiegelung gemacht. Ohne narkose.

    ich hab mich voll in mich zurück gezogen. Wie Halbschlaf. Wenns sehr weh tat, hab ich natürlich gehechelt. Aber sobald es etwas weniger weh tat, hab ich fast geschlafen.
    sogar mein puls ist runter gegangen.

    ich komm mir oft vor wie eine Katze. Die schlafen auch so lange, bis sie wieder fit sind...

    Also ich versteh gar nicht, warum bei dir die Darmspiegelung weg getan hat, dass ist normaler weise gar nicht der Fall. Schreib ich hier nur mal, damit andere nicht einen Horror vor so einem Termin bekommen, es ist ein wenig unangenehm die ganze Sache o.k., aber von der Spiegelung selbst merkt man gar nichts. Vielleicht konnte es dein Arzt nicht besonders gut.

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Schlaf als Skill bei ADHS

    Ich habe bei der Darmspiegelung auch immer Schmerzen gehabt, das liegt nicht nur am Arzt, sondern auch an der individuellen Anatomie. Bei dem einen ist der Dickdarm stärker gewunden, bei dem anderen weniger, und da kann der Arzt auch nicht immer viel besehen. Schmerzen verursachen die sogen. Mesenterien, die Aufhängebänder des Darmes, die durch den Schlauch unter Zug gesetzt werden. Meine Gastroenterologen hatten immer viel Erfahrung, und es war trotzdem nicht vermeidbar. Aber Angst vor der Untersuchung muß man nicht haben, denn das Komplikationsrisiko ist bei Otto Normalverbraucher sehr gering, und damit man das nicht so mitbekommt, kann man Propofol (reines Schlafmittel) bekommen. Von Dormicum rate ich ab, davon war ich richtig aufgedreht und hatte daher beim ersten Mal auch alles voll mitbekommen. Eine Analgesie sollte nicht gemacht werden, auch die Narkose sollte nicht so tief sein, damit bei sehr heftigen Schmerzen, die bei Komplikationen auftreten würden, der Patient sich entsprechend bemerkbar macht.

  8. #48
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: Schlaf als Skill bei ADHS

    Sehr interessant Thema!

    Mich ist schon aufgefallen dass ich auch sehr viel Müde werde, wenn mich etwas emotional aufwühlt... Bei jede Krise, denke ich nur am schlafen und hinlegen und lasse sonst alles liegen...

    Ich stosse damit nicht immer auf Verständnis... Was die Sache nur schlimmer macht. Es tut mich gut zu lesen, dass es bei euch auch so ist... Seit eine Weile weiss ich dass es so ist, ich merke auch dass ich bei Krisen auch wild träume. Daher lasse ich es mehr zu, weil ich es einfach brauche. Egal was anderen meinen!

    Ach wenn ich denke, wie es früher war... Setzt mich jemand irgendwie unten Druck, werde ich nur noch müder und mache noch weniger, was zu Konflikten führt...

  9. #49
    reloaded

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 2.492

    AW: Schlaf als Skill bei ADHS

    Wintertag, nur am Rande, ich hab vor 20 Jahren selber assistiert. Da war es Usus keine Narkose zu machen.
    und wie beschrieben, der Darm liegt bei jedem anders und jedesmal bei jedem anders. Er lagert sich ständig um.
    und damit kann es ohne Narkose schmerzfrei oder schmerzhaft sein. Je nach dem, ob er gerade oder verwurschtelt liegt.
    darum gibt es narkosen.
    wenn man keine will, sollte man das aber auch wissen.
    natürlich gibt es auch Ärzte die nicht so gut sind, aber das fällt nicht so ins Gewicht.

    also,mit Narkose, die ja super sein soll, braucht man echt keine Angst haben!
    und ab 40 sollte man das routinemäßig alle 4 Jahre machen lassen.

    jetzt wieder zum schlafthema zurück.

    beim Zahnarzt musste ich mal 4 ! Stunden zur Anbringung vieler Kronen liegen. Hab mur nen beisskeil geben lassen.
    das ausharren mit offenen Mund, das nicht weg können, die langweilige , bin einfach eingeschlafen. War die erste Patientin, die das bei ihm gemacht hat...

    nachher war ich fit und er müde...

    genial dieses einschlafen am richtigen Ort.

  10. #50
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Schlaf als Skill bei ADHS

    Oh weia, Zahnarzt ist bei mir ein Riesenproblem - nicht nur das Herumfuhrwerken im Mund, das bei mir Brechreiz auslöst, auch diese unglaubliche Nähe des Behandlers, er atmet in mein Gesicht, er schaut mich an - das ist einfach nur schrecklich, daher meide ich Zahnärzte, soweit es geht - aber zum Glück habe ich wenig Malessen mit den Zähnen. Ich mußte immer die Luft anhalten und meinen Atemrhythmus den des Zahnarztes angleichen, wenn er einatmet, tue ich das auch und umgekehrt... und mit den Augen schaue ich irgendwo hin, nur nicht in sein Gesicht. Ich rieche förmlich nicht nur das, was er gefrühstückt hat.

    Bei der Weißheitszahnextraktion habe ich mich "abschießen" lassen, und jedes Mal, wenn ich wieder da war, zeigte ich auf die Spritze, die auf eine Braunüle in meiner Hand aufgesetzt war, und er mußte gleich handeln, da ich sonst vom Stuhl gehopst wäre.

    Müde bin ich immer nach jeder ärztlichen Intervention und ziemlich verwirrt..., so einfach wegschlafen geht ohne Hilfsmittel leider nicht.

    Als Kind hatte ich einen Kreislaufkollaps nach der lasertechnischen Entfernung eines Grützbeutels an meiner Oberlippe. Da half auch keine örtliche Betäubung, ich hatte alles gespürt, und er hat zigmal nachspritzen müssen.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Schlaf!
    Von Junie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 4.11.2013, 16:54
  2. ADHS und Schlaf
    Von Grey im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 3.06.2013, 11:18

Stichworte

Thema: Schlaf als Skill bei ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum