Umfrageergebnis anzeigen: 7.Sinn wie geht ihr damit um

Teilnehmer
99. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • habt ihr 7.sinn

    67 67,68%
  • bist du weiblich

    46 46,46%
  • bist du männlich

    32 32,32%
  • wie geht ihr damit um

    4 4,04%
  • nützlich / hilfreich

    72 72,73%
  • unnütz / hinderlich

    19 19,19%
  • kann damit nichts anfangen

    14 14,14%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 41

Diskutiere im Thema 7.Sinn wie geht ihr damit um ? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: 7.Sinn wie geht ihr damit um ?

    Super hilfreich! Vor allem in einem Bereich, der hier glaube ich eher weniger genannt wurde: Im Studium mich hochkomplexen mathematischen Zusammenhängen klappt das auch! Einmal wurde ich von einem Professor vor einem Hörsal mit 80-90 Leuten an einer Eliteuni in Korea für meine gute Intuition gelobt, das hat mich so stolz gemacht (Auf dem Gymnasium hatte ich in der Oberstufe noch zwei Unterkurse in Mathe)

    Bei dem Formalen Zeug hakt allerdings immer ein bisschen an der Umsetzung, da arbeite ich aber dran.

    Beim Programmieren ists auch sehr praktisch.

    Und zwischenmenschlich bekomme ich eine Menge mit und höre gerne zu. Manchmal finde ich aber, dass mein 7.er Sinn zu fein eingestellt ist. Ich gehe fast keine Risiken ein.

  2. #32
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 212

    AW: 7.Sinn wie geht ihr damit um ?

    Bei mir is voll komisch manchmal super manchmal komplett unerreichbar :-/

    Ein Tag erklär ich mit einem super schönen zusammenhängenden Bild meiner Mitbewohnerin etwas in Mathe, womit ich das letzte mal vor x Jahren wirklich was zu tun hatte...
    eine Woche später schaff ich es nicht mehr nur irgendein annähernd sinnvolles Bild zusammenzukriegen, beim genau selben Zeugs...

    hehehe sunraindown, das kenn ich^^, vielleicht triffts mich als instabile wachbirne härter, aber wie's auf der Uni praktisch nuuur noch formal wurde, wars bei mir einfach aus... da sind bei mir die Bilder plötzlich alle von Grud auf einfach weg :-(... Sonst hab ich mich in Mathe immer so super gefühlt weil ich mir aus meinen Bildern im Kopf Dinge einfach so ausm nichts erklären konnte, a la arroganz "formeln lernen is was für Dumme", was andere oft nicht verstanden haben. Ab dem Zeitpunkt haben die anderen mir dann einfach gesagt "so ist es", und ich habs nicht mehr verstanden xD und ich hab mich wie ein unfair behandelter Volltrottel gefühlt. Weil die wollten mir dann auch nichts mehr erklären, weil ich durch mein nachfragen nach Informationen, die ich gebraucht hätte um's zu verstehen, ihnen damit nur gezeigt hab, dass sie's auch nicht verstanden haben :-(


    Am stabilsten scheint es nur bei Dingen zu funktionieren, die ich sowieso nicht kommunizieren kann... vielleicht einfach weils nicht widerlegt wird^^

    Ansonsten gibt es immer die Momente wo's einfach viel zu gut passt alles, und dann wo einfach garnichts mehr passt.
    Oft auch Hinderlich, weil ich eine optimale Lösung sehe, wodurch ich die suboptimalen liegen lass. Sobald ich mich zu sehr auf die optimale Lösung konzentrier geht diese kaputt und ich hab weder noch xD Und kann mich dann immer weniger mit der suboptimalen Lösung abfinden :-P


    Manchmal glaub ich, dass ich durch schöne Filme von der Zukunft, verhindere, dass diese Zukunft erreicht wird. Also jetzt schon so szenen aus der Egoperspektive. Ähnlich aber leicht Konträr zu dejavus. Bei dejavus kommts mir immer so vor, dass ich genau eine bestimmte Szene schon mal im Traum erlebt hab und hab dann den erstauntheitsflash in der realen Situation dann. Bei den Zukunftsfilmen hab ich den erstauntheitsflash nachdem ich es im jetzt mit wachen aber leerem Kopf"geträumt" hab.

    Bei Menschen gibt es welche, die kann ich extremst gut lesen/spühren, und manche garnicht...

  3. #33
    Löwe

    Gast

    AW: 7.Sinn wie geht ihr damit um ?

    Eigentlich ist das sehr nützlich und man bemerkt Dinge, denen andere keine Beachtung schenken.
    ich finde es aber teils nervig, weil ich Dinge, wie die Haltung/Einstellung eines anderen mir gegenüber bemerke. Dann liest man die Körpersprache, das gesagte, hat das soweit akzeptiert, auch wenn negativ, und es wird dadurch nur weiter verstärkt..und bewahrheitet sich.
    es ist so schlimm, wenn man so sensibel ist. Man merkt da entwickelt sich was, man kann aber auch nicht gegenan steuern. Und im Endeffekt bekommt man das erahnte nach einer weile bestätigt. Es läuft einfach zu viel unsichtbar und unbewusst ab bei der Kommunikation.

    VG Löwe

  4. #34
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 95

    AW: 7.Sinn wie geht ihr damit um ?

    Hatte jetzt schon mehrmals seltsame Träume , von Leuten die ich lange nicht mehr gesehen habe und die mir dann nach einigen Tage mir über den Weg laufen.

    Oder in der Zeit wo so viele Schauspieler gestorben sind, habe ich von Bud Spencer geträumt der dann 2 Tage später auch verstorben ist ! Kann natürlich auch alles reiner Zufall sein

  5. #35
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 307

    AW: Bauchgefühl, ein Teil meines inneren Chaos.

    die_michi schreibt:
    Ich konnte lange Zeit nichts damit anfangen, doch das lag daran dass ich "mich selbst nicht spüren konnte". Mir wurde, wie sicher vielen von euch, mein Gespür für mich Selbst, für meinen Körper und meine gesamte Wahrnehmung, bereits in der Kindheit systematisch aberzogen ["heul nicht, stell dich nicht so an, ist doch alles nicht so schlimm/schwer wie du jetzt tust" etc. pp.] erst im Erwachsenenalter, nachdem ich einen Burn Out erlitten hatte, lernte ich, auf meine Gefühlswelt zuzugreifen, sie wahrzunehmen und Gefühle auch benennen zu können.

    Doch dazu musste ich erst lernen das Chaos, welches ständig in meinem Kopf herrschte, irgendwie zu sortieren. Das tat ich mithilfe des Schreibens.
    Könnte 1:1 von mir stammen

  6. #36
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 221

    AW: 7.Sinn wie geht ihr damit um ?

    RawJah schreibt:
    JA! JA! Eintausendmal JA!

    Das kenne ich gut. Auch ich achte in Gesprächen, während ich etwas erzähle sehr genau auf die kleinsten Veränderungen der Mimik oder Gestik. Manchmal erwarte ich auch eine Reaktion und bleibt diese aus, verliere ich plötzlich den Faden in meiner Geschichte. Gleichzeitig möchte ich mich selbst immer so präzise wie möglich ausdrücken, so dass ich mich manchmal auch zu sehr verzettele, wenn ich erzähle und mir dabei soviele Gedanken kommen, wie das falsch verstnaden werden KÖNNTE. ("Ich mag die Farbe blau, wobei jetzt nicht alle Varianten, eher die dunkleren, womit ich nicht sagen will, dass die helleren doof sind, oder dass Menschen die hellere Farben mögen, doof sind..") Das kommt daher, dass ich beim Erzählen, all diese GEdanken habe, die das Thema der GEschichte kein Deut voranbringen, mir aber nötig erscheinen, um mich klar auszudrücken..

    Ich chatte auch sehr viel (auf deutsch und englisch) und ich mache das schon seeeehr lange. Dabei ist mir oft schon aufgefallen, dass ich extrem darauf achte, wie Menschen sich ausdrücken. Das geht so weit, dass ich in meinem Kopf quasi Muster dafür anlege, wie die Menschen sich ausdrücken. Dadurch kann ich die kleinsten Stimmungsveränderungen wahrnehmen. Ich bin noch ziemlich frisch diagnostiziert und freue mich sehr auf die Ergotherapie um herauszufidnen, wie ich meine Fähigkeiten besser/gezielter einsetzen kann. (Oh Gott, das klingt jetzt als würde ich denken, ich hätte Superkräfte. Nein, nein, so meine ich das natürlich nicht. Aber ich finde es schon besonders und nicht immer negativ (außer das oben geäußerte Verschachteln der Sätze beim Erzählen.)
    Sign! qwertz

  7. #37
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: 7.Sinn wie geht ihr damit um ?

    Bei diesem Thema wurde ich lange belächelt. Ich habe mich auch immer wieder vom Umfeld verunsichern lassen. Spätestens seit dem Zeitpunkt, als ich nicht nur - vor dem letzten Schwangerschafttest - wusste, dass ich schwanger bin, sondern das ich von Anfang an gespürt habe, dass ich zwei Babies in mir trage, macht sich niemand mehr über meinen “7. Sinn“ (*) lustig. Viele andere wären bei dem ersten Ultraschall erstaunt, vielleicht sogar etwas schockiert gewesen, aber ich war einfach nur zufrieden... zufrieden mit mir, ich bin doch nicht verrückt...

    (* Ich nenne es auch mein Bauchgefühl. Ja, ich weiß, die esoterisch angehauchte Wissenschaft lokalisiert den 7. Sinn im vorderen Stirnbereich. ^^)

    Früher war ich der absolute Faktenmensch, der sich ausnahmslos an die seriöse Wissenschaft gehalten hat, aber seitdem habe ich mich auch mit Themen wie bspw. “Gesetz der Anziehung“ beschäftigt. Spannend, wenn man es für sich in den Alltag übertragen kann. Ich habe dadurch ein neues, erweitertes Verständnis für das Thema Eigenverantwortung erlangt, mit dem ich bisher gut fahre.

  8. #38
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 617

    AW: 7.Sinn wie geht ihr damit um ?

    mein 7. Sinn hat mich schon oft früher von ganz bösen Sachen bewahrt, gerade als ich sehr gefährlich gelebt habe.
    Da ist es eben überlebenswichtig zu spüren, ob jmd. in Ordnung ist oder nicht koscher.
    Habe sehr feine Antennen für Gefahr und merke die Spannungen, bevor sie so richtig aufbrechen

    Ich verlasse mich sehr auf meinen Bauchgefühl und das hat mich nie enttäuscht

  9. #39
    Iam


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 177

    AW: 7.Sinn wie geht ihr damit um ?

    kann mich meinen Vorrrednern (Schreibern) nur anschließen.

    Manchmal ist es so und manchmal so. Manchmal habe ich den Eindruck alles zu fühlen, was die Menschen um mich herum bewegt (verdammt anstrengend) und manchmal scheint da eine gähnende Leere zu sein. (genauso anstrengend)

    Manchmal sehe ich jemdanden und weiß Dinge über ihn, die ich gar nicht wissen kann.

    Deja vues kenne ich viel zu gut.

    Klarträume mag ich eigentlich, aber manchmal mischen sich dann meine Alpträume dazwischen und es wird ziemlich chaotisch.

    und seitdem ich wieder mehr auf mein Bauchgefühl höre, habe ich weniger Migräne.

    Teenager und jüngere Erwachsene hab ich mich viel mit Wahrsagen beschäftigt und einige Male konkrete Dinge vorhergesagt, also nichts in der Art: Prüfung bestehen oder anderes voraussehbares, sondern richtig "verrückte" Sachen.
    Konkretes Beispiel: Ich war ziemlich neu bei einer Reha und bin da mit anderen Frauen ins Gespräch gekommen, dabei ging es dann eben auch um Wahrsagerei. Die eine glaubte daran nicht und ich solle es ihr bewiesen. Normalerweise mache ich das mit einfachen Skatkarten, aber was mich da geritten hat, ihre Hand zu nehmen und darin "zu lesen" weiß ich bis heute nicht. Wie gesagt, ich kannte sie nicht, wir hatten uns an dem Tag gerade kennengelernt. Ich schau in ihre Hand und sage: "Du wirst viel Kummer erfahren, durch einen Mann, der dir sehr nahe steht." Sie guckte mich an und lachte mich aus. Am nächsten Tag kommt sie heulend an. Ihr "Kurschatten" hatte auf der Heimreise einen schweren Unfall erlitten und lag auf der Intensivstation. Sie fuhr sofort hin und traf da dann auch noch mit seiner Ehefrau und Familie zusammen.

    Seitdem habe ich das nie wieder gemacht.

  10. #40
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 414

    AW: 7.Sinn wie geht ihr damit um ?

    Also mich beschäftigt das Thema auch ziemlich. Das klingt jetzt vielleicht verrückt, aber ich hatte so eine Art Vorahnung. Ein paar Tage vor dem Selbstmord meines Bruders fühlte ich mich wie auf Nadeln, eine Ahnung das bald etwas furchtbares passieren wird, musste an meinen Bruder denken und war so nervös das ich wieder mit dem Rauchen anfing.
    1-2 Tage vor seinem Suizid rief ich bei ihm an, wollte wissen ob alles o.k. ist, er beruhigte mich und versicherte mir das alles in Ordnung sei, klang ganz ruhig und so wie immer, aber ich spürte das das nicht stimmen kann, in mir schrillten alle Alarmglocken.
    Versuchte mir einzureden das ich nur mal wieder überempfindlich bin und mich in was hineinsteigere, ungefähr 1 Woche später wurde er tot aufgefunden, hatte einen Abschiedsbrief hinterlassen.
    Ich mache mir heute noch die grössten Vorwürfe das ich mein ungutes Gefühl nicht ernst genommen habe, wäre ich zu ihm gefahren, hätte mir Zeit genommen und hätte mit ihm über meine Gefühle geredet, wäre er heute vielleicht noch am Leben.
    Lieber Gruß
    yuna

    Do what's right for you, as long as it don't hurt no one (Elvis Presley)
    Geändert von yuna (11.01.2017 um 18:32 Uhr)

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Vergesslichkeit ... Wie geht Ihr damit um ?
    Von nando im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 26.08.2014, 14:52
  2. Lästereien - Wie geht ihr damit um?
    Von Kaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 9.08.2014, 23:54
  3. Zu empfindlich - wie geht ihr damit um?
    Von aficionado im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 10:36
  4. Guter Freund geht auf Distanz - macht ein Gespräch Sinn?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 21:35

Stichworte

Thema: 7.Sinn wie geht ihr damit um ? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum