Umfrageergebnis anzeigen: Rauchst du und/oder dampfst du und womit hast du begonnen?

Teilnehmer
76. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich rauche Tabak und habe noch nie E-Zigaretten versucht

    18 23,68%
  • Ich habe Tabak geraucht und bin komplett auf E-Zigaretten umgestiegen

    4 5,26%
  • Ich habe mit Tabak begonnen und dampfe nun auch gelegentlich E-Zigaretten

    4 5,26%
  • Ich habe E-Zigaretten versucht, bin aber wieder zu Tabak zurück gekehrt

    10 13,16%
  • Ich habe mit E-Zigaretten begonnen und bin dabei geblieben

    0 0%
  • Ich habe mit E-Zigaretten begonnen und rauche nun (auch) Tabak

    0 0%
  • Ich habe Tabak geraucht, bin dann auf E-Zigaretten umgestiegen und habe inzwischen beides aufgegeben.

    6 7,89%
  • Ich rauche nicht und dampfe keine E-Zigaretten

    18 23,68%
  • Ich habe das Rauchen aufgegeben und habe nie E-Zigaretten gedampft

    16 21,05%
  • Ich habe das Dampfen von E-Zigaretten wieder aufgegeben und habe nie geraucht

    0 0%
Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 56

Diskutiere im Thema Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus?

    Alex schreibt:
    Nö, nicht mehr.

    Die Tätigkeit des Rauchens setzt nun mal die Anwesenheit von Rauch voraus und der entsteht in einer E-Zigarette eben gerade nicht.

    So sieht das auch der Duden in der Definition für "rauchen":



    Quelle: Duden | rauchen | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Synonyme, Herkunft


    In einer E-Zigarette wird ein Flüssigkeitsgemisch in den gasförmigen Aggregatzustand überführt (in dem Fall durch Zugabe von Wärme) und das ist genau die Definition für den Begriff "Dampf".

    Ein Kochtopf voll kochendem Wasser dampft ja auch und raucht nicht.

    Wenn er raucht, dann ist das ein Fall für die Feuerwehr.




    LG,
    Alex

    na ich finde es sieht aber so süchtig aus, vielmehr als rauchen, wenn die Leute so n den E-Zigaretten ziehen und lutschen , wohl gerade, weil eben kein Rauch rauskommt

  2. #22
    Celestis

    Gast

    AW: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus?

    Sorry das ich erst jetzt antworte. Hatte viel zu tuhen

    Alex schreibt:
    Bei mir sind es für unterwegs inzwischen zwei Kanger EVOD BCC 650mAh (Set), sowie zwei Akkus Kanger EVOD VV 1000mAh mit Kanger Evod Glass BDCC-Clearomizern und für zuhause ein eVic-supreme zzgl. Sony Konion US 18650 VTC4-Akkus und ein Kanger AeroTank Mega (DBCC).
    Ich habe ein einfachen. Der reicht vollkommen aus.

    Habe einen neuen CEX Verdampfer mit einem eGo Twistakku 1000mAh.

    Reicht für mich völlig aus.


    Momentan dampfe ich Eisiger Wald 11mg

  3. #23
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus?

    übrigens sollen jetzt E-Zigaretten auch in Kneipen verboten werden, so ungefährlich für die Gesundheit scheinen sie also doch nicht zu sein

  4. #24


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus?

    Wintertag schreibt:
    übrigens sollen jetzt E-Zigaretten auch in Kneipen verboten werden, so ungefährlich für die Gesundheit scheinen sie also doch nicht zu sein
    Naja,

    wenn man sich mal etwas damit beschäftigt, was hinter den Medienberichten und auch den Interessen der Menschen steckt, welche die politische Entscheidungsgewalt haben, dann wundert einen sowieso fast nichts mehr, was behauptet wird.

    Das geforderte Verbot in öffentlichen Räumen, was du anführst, dürfte dasjenige sein, welches die WHO letztlich angeführt hat.

    Die WHO wiederum führt einen ganz "besonderen" Kampf gegen den Tabakkonsum.

    Nach den Vorstellungen der WHO soll das Rauchen an sich und sollen auch die Raucher (Zitat) "entnormalisiert" werden.

    "Entnormalisierung" ist dabei faktisch das Ausgrenzen aus der Gesellschaft und alleine die Verwendung solcher Ausdrücke zur Bezeichnung einer planmäßigen Ausgrenzung und Förderung der Ächtung bestimmter Bevölkerungsgruppen ist m. E. reiner Euphemismus, der mich an Zeiten erinnert, die ich zum Glück nicht erlebt habe, die aber trotzdem noch nicht allzu lange Geschichte sind.

    Zu dieser Politik gehört es auch, alles, was irgendwie nach Rauch aussieht (und sei es Dampf) vom Erdboden zu tilgen, auch, wenn man dabei u. U. eine Möglichkeit mit vernichtet, die laut der Ansicht vieler unabhängiger medizinischer Experten hunderten Millionen abhängigen Rauchern auf der Welt das Leben retten könnte.

    Die bekannteste Vertreterin der WHO in Bezug auf den Tabakkonsum in Deutschland ist die gute Frau Dr. P.-L. vom deutschen Krebsforschungszentrum.

    Was diese Frau in den letzten Jahren in Bezug auf e-Zigaretten gebetsmühlenartig an Massen von Unsinn und nachweisbaren Fehlinformationen von sich gegeben hat (die auch stets und nach wie vor quer durch die Presse kopiert werden), lässt sich schon kaum noch in Worte fassen.

    Skandalös und unglaublich sind noch die mildesten Bezeichnungen, die mir dazu einfallen und viele der Aussagen passen noch am besten zum 1. April.

    Insbesondere unter dem Hintergrund, aus welcher Forschungsrichtung diese Aussagen kommen (eben der Krebsforschung).

    Was das Verbot der Verwendung in Räumen betrifft, so wird nach wie vor aus dieser Richtung behauptet, dass es keine Studien gäbe, welche die Ungefährlichkeit für andere Personen belegen, aber diese Studien gibt es sehr wohl, nur werden sie (m. E. offenbar bewusst) verschwiegen.

    Es ist eben so, dass die Befürworter von E-Zigaretten einige extrem mächtige Gegner haben, die allesamt alles daran setzen, ihre Interessen zu wahren.

    So eben die WHO, aber auch die Tabak-Lobby, die Pharma-Lobby, die offenbar zunehmend jeglichen Realitätsbezugs beraubten Regulierungsfanatiker in Brüssel (siehe u. a. Gurkenkrümmung, Bananenlänge, Glühlampenverbot, Staubsauger-Wattbegrenzung, ...) und nicht zuletzt auch die Staaten selbst, die Unmengen an Tabaksteuer einnehmen, ohne die das Rauchen mit Sicherheit schon Jahrzehnte verboten wäre.

    Es gibt in der EU ein einziges Land, das im Gegensatz zu allen anderen sehr die e-Zigarette befürwortet, nämlich England.

    Nun mag man auf den ersten Blick den Hut vor der gesunden Einschätzung der Fakten ziehen, aber auf den zweiten Blick erkennt man dann auch den Grund:

    In England ist im Gegensatz zu den anderen Ländern der Staat für die Gesundheitskosten zuständig.

    Es geht also bei allem mal wieder letztendlich nur ums Geld.

    Und irgendwie ist das Ganze inzwischen in den Augen vieler deutlich mehr, als eine Diskussion um e-Zigaretten und deren Benutzer.

    Es zeigt sich eben, wie einige wenige einflussreiche Menschen und Organisationen in Europa dazu in der Lage sind, auf Kosten der Gesundheit der gesamten Bevölkerung ihre Kassen zu füllen oder ihre zumindest "zweifelhaften" Ideologien zu verbreiten und - was viel schlimmer ist - man als Bürger keinerlei Mittel hat, gegen diese Machenschaften anzugehen und man quasi entmündigt wird.

    Faktisch ist Tabak das einzige legale Produkt auf dem Markt, bei dem die sachgerechte Anwendung bei ungefähr der Hälfte der Benutzer zum Tode führt und auch bei der anderen Hälfte schwere Gesundheitsschäden hervorruft.

    Darüber sollte man sich im Krebsforschungszentrum mal im Klaren sein, wenn man dann fordert, e-Zigaretten zu verbieten und stattdessen im selben Satz Nikotinersatzpräparate der Pharmaindustrie, mit denen gerade mal 3 bis 5 % der abhängigen Raucher dauerhaft den Ausstieg schaffen (übrigens genausoviele, wie ohne jegliche Hilfsmittel) als "adäquate und erprobte" Hilfsmittel propagiert.

    Da liegt so einiges im Argen in diesem Land (und drum herum) ...



    LG,
    Alex

  5. #25
    ellipirelli

    Gast

    AW: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus?

    creatrice schreibt:

    Sind alle Geschmacksrichtungen mit Nikotin?

    Gibt es wie bei Zigaretten auch Abstufungen des Nikotingehalts?

    Gibt es auch "Tabakgeschmack"?
    Ich habe vor kurzem mal probiert, weiss nicht mehr den Geschmack, fand es aber für mein Nikotinverlangen wenig erquicklich, leider.
    ich hol diesen -unbeantworteten- Beitrag nochmal raus
    zuerst mal:
    es gibt auch "Tabakgeschmack"
    Eins meiner Lieblingsliquids war "Kaffee- Tabak" (ach,was )


    Aus div. Gründen will ich es mal wieder mit dampfen versuchen. Ich hab hier ne Joyetech, genauere Angaben kann ich leider nicht machen.
    Der Frage von Creatricemöchte ich mich nochmal anschließen, bevor ich im E-Smoke Laden frage: ist in allen Geschmacksrichtungen Nikotin drin??
    Empfiehlt es sich für eine Hardcore-Raucherin wie mich, für die Entwöhnungszeit erstmal meine Geschmacksrichtungen zusätzlich mit "extra Nikotin Liquid" (falls es das gibt) zu mischen?

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus?

    Es gibt alle GeschmacksRichtungen mit Nikotin. Ebenso gibt es verschiedene Nikotinstärken. Es gibt einige online Shops da kannst du auch alles selbst zusammen stellen.

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus?

    Noch nie E-Zigaretten ausprobiert halte von diesem ganzen Schwachsinn nichts und sie sollen sogar schädlicher sein als normale Ciggis. Ich bleib bei meinem Stopftabak in Dosen oder eben Drehtabak. Mal so mal so wie ich gerade Lust und Laune habe.

  8. #28


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus?

    Virtual schreibt:
    Noch nie E-Zigaretten ausprobiert halte von diesem ganzen Schwachsinn nichts und sie sollen sogar schädlicher sein als normale Ciggis.
    Naja,

    und genauso (danke für das dargebotene Anschauungsbeispiel) äußert sich eben die forcierte Volksverblödung der oben genannten Stellen unter willkommener Mithilfe der Presse.

    In dem Fall vorzugsweise aus Richtung der DPA und den Medien des Springer-Konzerns.

    Und da investigativer Journalismus irgendwie aus der Mode gekommen zu sein scheint (was am Zeitaufwand liegen mag), wird alles schön per copy&paste flächendeckend weiter geplabbert.

    Sowas zieht auf Dauer eben leider tatsächlich Schwachsinn nach sich.

    Was nicht nur toleriert wird, sondern (wie ich unterstelle) so beabsichtigt ist.

    Und es bringt eben mehr Quote, Unsinn zu verzapfen, der gelesen wird, als wissenschaftliche Fakten, die aber wesentlich unspektakulärer und langweiliger sind.



    LG,
    Alex

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus?

    Nabend

    ich rauche und dampfe dazu

    Morgens brauche ich noch 1-2 normale Kippen zum Kaffee,dann geht`s den Tag über mit dampfen ganz gut,im Auto wird eh nur noch gedampft.
    Abends rauche ich hin und wieder mal normale Kippen,je nach Laune halt.
    Mein derzeitiges lieblings Liquid ist Pina Colada mit 18mg Nikotin,das gibt es wie alle Geschmacksrichtungen aber auch in 0/9/18mg Nikotin.

    jedenfalls bin ich von 2Schachteln Kippen am Tag auf deutlich unter eine Schachtel am Tag,seit dem merke ich einen positive Veränderung nicht nur im Geldbeutel.



    Gruß Matze

  10. #30
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus?

    Alex schreibt:
    Es zeigt sich eben, wie einige wenige einflussreiche Menschen und Organisationen in Europa dazu in der Lage sind, auf Kosten der Gesundheit der gesamten Bevölkerung ihre Kassen zu füllen oder ihre zumindest "zweifelhaften" Ideologien zu verbreiten und - was viel schlimmer ist - man als Bürger keinerlei Mittel hat, gegen diese Machenschaften anzugehen und man quasi entmündigt wird.
    Deinen Beitrag fand ich sehr informativ Alex, aber das ist nun doch eher [ ... ] Angriffig (gelöscht) und ignoriert, dass wir Parlamente und demokratische Ordnungen haben, so dass weder einzelne Organisationen und schon gar nicht einzelne Menschen solche Macht hätten, wie du ihnen zuerkennst.
    Geändert von Alex (13.09.2014 um 00:59 Uhr)

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ....wie sieht das bei euch aus
    Von Damon 1987 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 00:02
  2. Tut ihr und warum raucht ihr Nikotinhaltigen Tabak?
    Von Noid im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 7.11.2010, 20:24
  3. wie sieht es bei euch aus....?
    Von Je im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 20:09

Stichworte

Thema: Tabak- und/oder E-Zigaretten - Wie sieht es bei dir aus? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum