Umfrageergebnis anzeigen: Hattet ihr im Kleinkindalter Kopfveretzungen, bzw bei der Geburt Probleme?

Teilnehmer
36. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Meine Geburt verlief problemlos

    17 47,22%
  • Ich hatte Sauerstoffmangel

    7 19,44%
  • Ich bin mit der Glocke zur Welt gekommen

    5 13,89%
  • Ich war eine Zangengeburt

    2 5,56%
  • Ich hatte als Kleinkind eine offen Kopfwunde

    2 5,56%
  • Ich hatte als Kleinkind eine stumpfe Kopfverletzung

    1 2,78%
  • Die Schwangerschaft mit mir war kompliziert

    9 25,00%
  • Die Schwangerschaft mit mir war problemlos

    11 30,56%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung" im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung"

    Dieser Thread hat mich auf die Idee einer Umfrage gebracht:
    Zusammenhang zwischen ADHS und Hirnverletzung


    Da ich mich schon öfter gefragt habe, wie weit das eine Rolle spielt.
    Ich selber bin mir der Glocke zur Welt gekommen und hatte als Kleinkind eine offene Kopfwunde.


    Nun bin ich mal gespannt, wie es bei euch ist.
    Es sind mehrere Antworten möglich. Die Abstimmung ist anonym.

    LG Pucki
    Geändert von Pucki ( 5.08.2014 um 10:26 Uhr)

  2. #2
    Celestis

    Gast

    AW: Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung"

    Hallo Pucki
    Ein Interesantes Thema.
    Ich kahm per Kaiserschnitt zur Welt , aber Kaiser bin ich nicht geworden

    Probleme gab es bei mir nicht. Ich hatte bisher auch keine Kopfverletzung gehabt.

    OK Nasenbruch ist auch am Kopf , aber ich glaube das Zählt nicht.


    Cel

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.933

    AW: Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung"

    Ich kam damals schon zu spät. Ob das schon ein erster Hinweis war?

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 1.008

    AW: Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung"

    @Queeny: könnt ich glatt so unterschreiben, bzw. mich dem anschließen...

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.392

    AW: Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung"

    Pucki schreibt:
    Dieser Thread hat mich auf die Idee einer Umfrage gebracht:
    Zusammenhang zwischen ADHS und Hirnverletzung


    Da ich mich schon öfter gefragt habe, wie weit das eine Rolle spielt.
    Ich selber bin mir der Glocke zur Welt gekommen und hatte als Kleinkind eine offene Kopfwunde.


    Nun bin ich mal gespannt, wie es bei euch ist.
    Es sind mehrere Antworten möglich. Die Abstimmung ist anonym.

    LG Pucki
    hallo pucki

    was gehört zu stumpfer kopfverletzung

    zu wild schaukeln mit schaukel pferd raus- umzufallen hat ja so ein gitter drumrum wegen heftigem schaukeln auf fliesenboden in der küche aufschlagen oder sohnemann der im schwimmbad rennt wie wild ausrutscht mit kopf gegen kunststoffrutsche knallt---bademeister sofort kühlpack draufmacht also um beule zu verhindern

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung"

    Bei mir verlief die Schwangerschaft mit Problemen, die Geburt ebenfalls. Ich wurde erst versucht mit Glocke zu holen, dann mit Zange. Unter der Geburt Bradykardie und Hypoxie.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 185

    AW: Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung"

    Ich weiß daß meine Mutter als sie mit mir als erstgeborene schwanger war oft sehr hysterisch war, daß hat sich auch an ihrem fleckenroten Hals gezeigt. Sie hatte oft Panik, daß etwas in der Schwangerschaft mit mir passieren könnte, zb wegen Röteln, oder bestimmte Medikamente die sie zu Beruhigung einnahm. Als Baby hatte ich dann Probleme mit dem Füttern und Schlafen, und gilt als sehr eigensinnig.

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung"

    ChaosQueeny schreibt:
    Ich kam damals schon zu spät. Ob das schon ein erster Hinweis war?
    Ich kam auch 2 Wochen zu spät. Heute bin ich jedoch fast immer pünklich (Was allerdings vorher abgeht damit ich pünktlich bin stresst alle )

    träum schreibt:
    hallo pucki

    was gehört zu stumpfer kopfverletzung

    zu wild schaukeln mit schaukel pferd raus- umzufallen hat ja so ein gitter drumrum wegen heftigem schaukeln auf fliesenboden in der küche aufschlagen oder sohnemann der im schwimmbad rennt wie wild ausrutscht mit kopf gegen kunststoffrutsche knallt---bademeister sofort kühlpack draufmacht also um beule zu verhindern
    Eigentlich gosse Beulen die nicht bluten.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.933

    AW: Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung"

    Ja, mittlerweile bin ich auch oft pünktlich - von dem Davor reden wir besser nicht.

    Was gilt eigentlich als problembehaftete oder komplizierte Schwangerschaft? Ich selbst war z. Bsp. recht entspannt, nur die Ärzte hatten diverse Bedenken, da ich untergewichtig und nicht mehr die Jüngste war. Für mich wäre die Schwangerschaft, relativ problem- und komplikationslos, auch wenn die Übelkeit recht lange anhielt - die Ärzte sahen das offenbar etwas anders.

  10. #10
    Lysander

    Gast

    AW: Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung"

    Ich verstehe diese Umfrage nicht. Die Hirnverletzung müsste doch eine zu schnelle Dopaminwiederaufnahme zur Folge haben. Warum sollte das eine Hirnverletzung in jenen Hirnarrealen, für die die Dopaminweiterleitung notwendig ist, plötzlich eine zu schnelle Wiederaufnahme hervorgerufen werden? Oder wird das Modell der Dopaminregulierung ausgeschlossen? Warum wirken dann Medikamente wie MPH und Amphetaminsaft sowie Elontril überhaupt? Es gibt viele Möglichkeiten, warum Menschen hyperaktiv, unaufmerksam, impulsiv sind. Die werden doch bei der Diagnose ausgeschlossen. Geht es hier also darum, dass es Mesnchen gibt, die zwar die ADS-typischen Symptome aufweisen, aber gar kein ADS haben?

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Zusammenhang zwischen ADHS und Hirnverletzung
    Von Addler86 im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 6.08.2014, 05:11
  2. Umfrage zu "nervige Dinge des Alltags"
    Von dicona im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 17:29
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 02:16

Stichworte

Thema: Umfrage im Zusammenhang mit einer "frühkindlichen Hirnverletzung" im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum