Umfrageergebnis anzeigen: Wie sind eure motorischen Fähigkeiten (z.B. Ballsportarten etc.)?

Teilnehmer
94. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • sehr gut

    27 28,72%
  • durchschnittlich

    25 26,60%
  • sehr schlecht

    35 37,23%
  • früher schlecht aber seit MPH besser

    7 7,45%
Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Diskutiere im Thema motorische Fähigkeiten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    lostinthoughts

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    motorische Fähigkeiten

    Hallo,

    es würde mich mal interessieren, wie es um eure motorischen Fähigkeiten bestellt sind. Die sollen bei ADS ja eher schlecht ausgeprägt sein, da sie in derselben Hirnregion wurzeln wie ADS.
    Ich hoffe, dass ich es hinkriege, diese Umfrage zu erstellen. Schriftliche Kommentare zu eurer Situation wären natürlich besonders spannend.
    Ach ja, meine motorischen Fähigkeiten sind übrigens sehr schlecht. Ich kann keine Bälle fangen, mein Gleichgewicht nicht halten, kann auch nicht zeichnen (Feinmotorik) etc.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: motorische Fähigkeiten

    Hallo Bavepe co,

    damit habe ich als ADHSlerin keine Probleme. Als Kind war ich Leistungsturnerin und meine Stäken waren das Bodenturnen und Schwebebalken. Meine Mutter hat früher mit mir gebastelt und auch heute noch mache ich viel im Handwerklichen Bereich.

    Viel Glück bei deiner Umfrage
    lg pchaotin

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 1.908

    AW: motorische Fähigkeiten

    Bavepeco schreibt:
    Es würde mich mal interessieren, wie es um eure motorischen Fähigkeiten bestellt ist.
    Gute Idee!

    pchaotin schreibt:
    damit habe ich als ADHSlerin keine Probleme. Als Kind war ich Leistungsturnerin und meine Stäken waren das Bodenturnen und Schwebebalken. Meine Mutter hat früher mit mir gebastelt und auch heute noch mache ich viel im Handwerklichen Bereich.
    Dem schließe ich mich an…
    Habe ein großes, sportliches und handwerkliches H im ADHS ...


    Anm:: Da ich gestern Nacht schon abgestimmt habe, nehme ich an, daß du - pchaotin - das noch nicht getan hast -
    denn dann müßten schon zwei Teilnehmer für sehr gut gestimmt haben!?

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 790

    AW: motorische Fähigkeiten

    Ich bin grob- und feinmototrisch sehr gut ausgerüstet.

    Ich bin aber der meinung dass das an der "erziehung" bzw. förderung in der kindheit liegt und nicht adhs im allgemeinen.
    Profi bin ich da jetzt nicht, aber ich komm ja aus dem sozialen bereich, daher die annahme.


    ansonsten hatte ich früher als kind auch schon ergotherapie, was wir da gemacht haben weiß ich nicht mehr. die bekamen wir aber wegen adhs , meiner meinung nach wird da auch feinmotorik geübt, aber lasst mich lügen...ich weiß es nicht mehr genau.



  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 154

    AW: motorische Fähigkeiten


    Ich habe auch Probleme mit der Feinmotorik.
    Kann meine Kraft beim festdrehen mit einem Schraubschlüssel schlecht dosieren. Da kann es schon passieren das der Gegenstand hinterher
    total verzogen ist.


    Bekomme beim längeren Schreiben ob mit Stift oder auch am PC Schmerzen in der Hand.
    Das kann soweit gehen das ich ein totales Taubheitsgefühl im Arm und in der Hand habe. Sollte irgendwann doch mal eine Ergotherapie machen.

    Habe auch Probleme etwas gerade zu schneiden. Die Brotscheibe wird meist vorne noch dünn und nach hinten immer dicker.
    Auch früher in der Schule beim Stricken hat die Handarbeitslehrerin zu meinem gestrickten Pullunder gemeint, den könne man fast als schusssichere Weste einsetzen.


    Ich nehme es aber mit Humor.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: motorische Fähigkeiten

    Wir hatten in der Schule mal ein Jonglier Projekt im Sportunterricht.

    Den Rest überlasse ich Eurer Vorstellung.

    Nein, ich war nicht Klassenbeste.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 446

    AW: motorische Fähigkeiten

    Als Kind/Jugendliche habe ich mit sportlichen Erfolgen mein Ego aufrecht erhalten. Fußball (damals als Mädchen noch die absolute Ausnahme in der Gegend), bis in diverse Auswahlmannschaften, problemlos auch mit 16/17 Jahren noch gegen männliche Gegner, aber auch Leichtathletik (Sprint, Weitsprung, notfalls aber auch die längeren Strecken)... Zwei Fliegen mit einer Klappe: viel körperliches Abarbeiten und Anerkennung.

    Feinmotorik? Ich weiß nie so recht. Eigentlich finde ich mich meist recht geschickt, aber die Brotscheibengeschichte von Nicola kommt mir auch irgendwie bekannt vor. Mein Mann hat immer Mitleid mit dem Käse, wenn ich daran war ;-)

    Und ich bin mir nie sicher, welche Rolle meine Linkshändigkeit spielt, die mir beim Schuleintritt abgewöhnt wurde, sprich ich bin umgeschult. Heute schreibe ich problemlos mit beiden Händen, aber ob und wie viele Nachteile mir möglicherweise dadurch entstanden sind, kann ich höchstens spekulieren und die Fähigkeit, Vieles mit beiden Händen zu können, finde ich auch oft praktisch. Aber: umgeschulte Linkshändigkeit ja hier nicht das Thema ;-) Sorry.

  8. #8
    Wooosah!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 181

    AW: motorische Fähigkeiten

    Feinmotorisch bin ich recht geschickt, doch das liegt wohl a) am Talent b) an der jahrelangen Übung [Zeichnen, Basteln, allerlei künstlerisches Betätigen] und c) an der Tatsache, dass ich für mein Leben gern bastle, modelliere und male.

    Allerdings kann ich [außer beim Zeichnen, das kann ich wirklich stundenlang ohne nennenswerte Einbußen] mich nicht lang darauf konzentrieren, bzw. meine Hände beginnen mit der Zeit, "ungeschickt" zu werden -.-* Speziell bei Dingen, die ich nur deshalb mache, weil es halt irgendjemand machen muss, Nähen beispielsweise; nach ca. einer Stunde beginne ich mich ständig zu vertun und piekse mich mit der Nadel, spätestens dann muss ich aufhören, sonst wirds hässlich

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: motorische Fähigkeiten

    Gerade bei den in der Umfrage erwähnten Ballspielen bin ich eine absolute Niete. Da muss ich mich für gaaanz leichte Bälle im Spiel mit Kindern total konzentrieren... Ernsthaftes Ballspielen lass ich lieber, das war schon in der Schule eine Qual für mich!

    Und ich bin nicht nur durch meine Schusseligkeit / Tollpatschigkeit sehr oft äußerst "grobmotorisch" unterwegs...

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.212

    AW: motorische Fähigkeiten

    Ich bin ein absoluter Grobmotoriker. Meine Motorik wurde schon in der Schule und von meinen Eltern bemängelt und hat sich leider auch nach intensiven Übungen nicht verbessert. In meiner Diagnose wird dies auch gesondert aufgeführt, da es noch heute auffällig ist. Ich glaube so allgemein sieht man es nicht unbedingt, aber es fällt den Leuten meist auf, wenn sie mich Treppen laufen sehen. Ich krieg das was ich machen will und das was rauskommt nicht zusammen, ausser ich mach es langsam. In der Bildhauerei sagte mir meine Mentorin oft "Aber diesmal mit Geschmack und nicht mit Schmackes" Ich schlug leider oft mal zu viel ab. Passiert mir heute auch noch, wenn ich mich nicht direkt auf das Schlagen konzentriere.

    Meinem Freund ist es auch ziemlich schnell aufgefallen, er geht gern in unwegsamen Gelände spazieren. Ich wanke da nur unsicher rum. Ich kann es nicht mal genau beschreiben, irgendwie kriege ich "einen Knoten im Hirn", wenn ich mich auf gucken, richtig auftreten und Gleichgewicht verlagern gleichzeitig konzentrieren muss.

    Ballsportarten....... an mangelnder Kraft lag es nie, ich habe nur gelegentlich die Deckenlampen mit "Schmackes" in der Turnhalle abgeschossen, statt horizontal zu baggern, schiessen etc etc....

    Schriftblöcke sind bei mir grundsätzlich mehrere Seiten durchgeschrieben, da drücke ich auch zu doll auf. Druckbleistifte gehen bei mir gar nicht. Ausser Geknacke der Mine kommt da nicht viel raus.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Die stark wechselnden Fähigkeiten
    Von Waldsteinie im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 14:36
  2. Motorische Koordinationsstörungen - schlechter Go-NoGo Test
    Von Sisyphos im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 21:32
  3. ADHS und paranormale Fähigkeiten...
    Von phill im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 13:16
  4. Zweifel an eigenen Fähigkeiten
    Von Sally im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 20:07

Stichworte

Thema: motorische Fähigkeiten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum