Umfrageergebnis anzeigen: Wie organisiert Ihr euer Leben?

Teilnehmer
411. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Terminkalender o.ä. aus Papier

    271 65,94%
  • Handy, PDA, Palm o.ä.

    160 38,93%
  • Kalender im PC/Internet

    100 24,33%
  • keines der genannten

    51 12,41%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 9 von 12 Erste ... 456789101112 Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 114

Diskutiere im Thema Wie organisiert Ihr euer Leben? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #81
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Wie organisiert Ihr euer Leben?

    Ich habe mir da 4 erfolgreiche Methoden ausgearbeitet.

    1. Bei Zügen, welche ich noch erreichen muss, kommt der Handywecker zum Einsatz.
    Dieser erinnert mich auch an so dinge wie Kino mit Freunden usw.

    2. Bei Arztterminen lagere ich die Kärtchen in meiner Geldbörse, direkt neben den Noten.
    So sehe ich die täglich und -logischerweise- auch an dem Tag, an dem der Termin ist.

    3. Haben wir zuhause eine Familienagenda, in der ich alles eintrage, auch Konzerte,
    welche ich besuche. Meine Mutter erwähnt die Termine dann einen Tag zuvor.

    4. Für Veranstaltungen, Treffen usw. habe ich das Vereinsforum, dies Besuche ich täglich
    und habe dort sehr gute Freunde, die mir die Termine und zu erledigende Dinge
    RECHTZEITIG um die Ohren schlagen


    Ohne meine Mitmenschen und meinem Handy währe ich hoffnungslos verloren, da mein Verstand einem Sieb starke konkurrenz macht

  2. #82
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Wie organisiert Ihr euer Leben?

    Zum einen Terminer, ohne dem ging nix
    Als nächstes ein Kreidetafelaufkleber auf meinen Schreibtisch, damit ich meine Do Liste nicht verlege. Tablettennehmezeiten sind im Handy gespeichert. Wichtige Termine sind zusätzlich an der Pinnwand und manchmal habe ich ne Tu Du Liste in der Börse.

  3. #83
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    AW: Wie organisiert Ihr euer Leben?

    Also ich habe nicht nur einen Papierkalender, sondern drei davon.

    Einer ist mein Tischkalender ( Zur Zeit irgendwo im Chaos der Wohnung verschollen),
    dann habe ich eines im A5 Format, dass immer in meiner Handtasche ist.
    Der dritte hängt an der Wand.

    Aber dann habe ich noch meine Post-it Zettel, die auch mal zur erinnerung an etwas prima helfen.
    Zum Beispiel klebe ich manchmal einen Zettel an die Haustür, auf dem dann steht "Müll raus!".
    Das erinnert mich spätestens wenn ich die Wohnung verlasse daran den Müll mitzunehmen.

    Was ich erledigen muss im Haushalt und Anrufe, stehen groß auf meinem Kühlschrank.
    Zum Glück halten an ihm auch Magnete und ich kann mit Stiften darauf schreiben.
    ( Eignen sich nicht alle Stifte dazu, auch wenn wasserlöslich drauf steht.)

    Termine kommen ins Handy und das passt bei mir ganz gut.

    Nur um das Chaos zu bewältigen reicht das alles nicht

    lg Lillemoor

  4. #84
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Wie organisiert Ihr euer Leben?

    Hallo,

    update nach fast 2 Jahren, die erste Meldung war hier

    Von meinem Anfängerfehler mit drei Kalendern ist dort auch schon nichts mehr zu lesen, das hatte zwar toll ausgesehen, aber heillose Terminverwirrung nach sich gezogen. Damaliger Stand war Papierorganiser + Handy/PC. Zum Jahreswechsel 2009/2010 bin ich dann vom handlichen A6-Organiser auf das nächst größere Format umgestiegen. Das ist zwar ein Riesending, aber dort stehen die Werktage als Zeitstrahl drin, und damit komme ich sehr viel besser zurecht. Anscheinend komme ich mit Zeit nur klar, wenn ich sie sehe.

    Der A5-Organiser liegt als Ersatz für den Wochenkalender immer offen auf dem Schreibtisch, wenn ich zuhause bin. Und da ich statt Handtaschen meist einen Rucksack verwende, ist das Mitschleppen auch nicht so ein Problem. Ich vergesse das Ding erfreulich selten.

    Zur Zeit bin ich gerade in einer Situation der Modernisierung. Da mir der Handy-Organiser schon seit langem zu klein ist, habe ich mir ein schlaues Telefon (Galaxy S) zugelegt und mache mich langsam vertraut damit. Die Originalsoftware Samsung Kies funktioniert mit meiner altehrwürdigen Outlook-Version nicht, also bin ich auf die Freeware MyPhoneExplorer umgestiegen und sehr zufrieden damit. Für Todo-Listen teste ich gerade Taskos, das ist aber noch ganz neu für mich. Seit ein paar Monaten experimentiere ich auch mit Mindmaps (Freemind), das ist aber noch lange nicht automatisiert.

    Regelmässige Aufgaben bis hin zum Bettwäschewechsel hab ich als Termine mit Handyalarm programmiert, das funktioniert inzwischen schon ganz routiniert und entspannt.

    Je besser ich mit der Kombi Smartphone/PC zurecht komme, umso mehr wird der Papierkalender zum Mitschreibinstrument, da dokumentiere ich Erledigtes und zur Zeit auch meine Medi-Umstellung. Mal sehn, wie sich das entwickelt.

    Als Selbsttest im Auftrag der Therapeutin habe ich mir auch manchmal die Tagesansicht von Outlook (samt eingetragenen Terminen) ausgedruckt, die eignet sich hervorragend zum Dokumentieren des Tagesablaufs. Bei der Konkurrenz habe ich nichts Vergleichbares gefunden, deshalb der Monopolist. Hab ich aber nie lange durchgehalten.

    Meine Erfahrung nach Jahren des Herumprobierens deckt sich mit dem, was ich in der Ausbildung gelernt habe: keep it simple! Also möglichst nur ein Kalender, dazu allerhöchstens noch ein Familienplaner, wo alle ihre Termine abstimmen können.

    Welches System bei mir funktioniert, konnte ich nur nach der Methode von Versuch und Irrtum herausfinden. Und wie man sieht, wird auch dieses System laufend adaptiert. Dabei ist es egal, ob mensch mit Hightech oder mit Zetteln am Kühlschrank arbeitet, Hauptsache es funktioniert und ist über einen längeren Zeitraum durchhaltbar.

    Die Umsetzung ist natürlich ganz ein anderes Kapitel, da nützt an schlechten Tagen auch das perfekteste Kalendersystem nichts. Es ist aber eindeutig besser geworden, seit ich alles aufschreibe.

    lg
    lola
    Geändert von lola (28.03.2011 um 10:25 Uhr) Grund: Rechtschreibung, Absätze

  5. #85
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Wie organisiert Ihr euer Leben?

    Ich bin sozusagen mit meinem BlackBerry verheiratet.
    Allerdings muss ich zugeben, dass ich das in erster Linie beruflich brauche. Menschen die nichts mit meinem Job zu tun haben sind üblicherweise total genervt von dem Ding, weil es ständig piept. Unterschiedliche Töne für Mails, SMS, MMS, Termine, Telefon usw. Herrlich - ohne ginge es nicht.

    Ich muss zugeben, dass mich mein Job so sehr einspannt, dass ich kaum private Termine habe. Zahn- oder Augenarzttermine sind da maximal. Alles andere kann ich mir tatsächlich gut merken. Ist ja nicht soviel

  6. #86
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Wie organisiert Ihr euer Leben?

    Ich habe einen aufgeschlagenen Wochenkalender mitten auf dem Tisch, an dem ich dauernd etwas mache. Und ich lese mir darum ein paarmal am Tag die Sachen drauf durch. dafür reicht mein leichter Kontrollzwang. Wenn ich früh morgens was bedenken muss, lege ich den Kalender auf die Kaffeemaschine nebst allen anderen wichtigen Sachen in der Früh. So lag heute morgen dort mein Kalender nebst der Zahnspangendose von meinem Sohn, einer gestern spät noch bei einem Anruf mir gegebenen Telefonnummer auf einem Zettel und einer Pflasterbox und Salbe, um meinen Sohn an der Stelle, wo er z. Zt. immer blutig knibbelt, zuzupflastern gleich in der Früh.

    Das Handy ist mein Wecker.

    LG Maggy

  7. #87
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 735

    AW: Wie organisiert Ihr euer Leben?

    Also, nachdem ich im letzten Jahr so dermassen viele Termine einfach vor die Wand gefahren habe, musste nun ein "Plan" her, den ich nun gezielt versuche auszufeilen.
    Angefangen hat es mit einem Kalender aus Papier, den ich mir liebevollst ausgesucht habe und der mir auch wirklich gefällt, so rein optisch. - Irgendwie kann ich mit diesen 0/8/15 Dingern nicht umgehen, weil ich sie einfach hässlich finde...

    Da kommt ALLES rein. Anstehende Termine, aber auch Gedanken und ab + an Zeichnungen. Das Praktische ist, dass er ein Lesebändchen hat, an den ich meinen Stift gebunden habe, damit ich den auch einigermassen griffbereit habe.


    Nebenbei versuche ich den Thunderbird Kalender zu nutzen,mit dem ich auch mit meinem Mann terminmässig auf dem Laufenden bleibe, damit es keine Unregelmässigkeiten und vorallem doppelte Termine an einem Tag gibt (Was auch schon sehr oft vorgekommen ist). Wenn ich also einen Termin oder eine Aufgabe eintrage, bekommt er das SOFORT auf seinem Computer angezeigt. Ausgesprochen praktisch und sehr hilfreich.

    Das Handy ist als Organizer für mich bislang nicht geeignet. Das wäre ungeheuer praktisch...funktioniert aber nicht. Leider.

    Ich bin auf alle Fälle stolz wie Bolle, dass ich jetzt inzwischen gelernt habe, den Kalender zu führen und auch: Mitzunehmen! Er hat mir schon ein paar Mal echt das Leben gerettet.

  8. #88
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Wie organisiert Ihr euer Leben?

    Hallo, also, ich benutze überwiegend mein Android ( keine Werbung )
    .da kann ich alle Termine, Geburtstage, und todo eintragen und mit einem Alarm benutzen.

    Muss auch sagen, das ich eine liebe liebe Frau habe, die mich auch oft an
    Termine u.ä. erinnert.

  9. #89
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 121

    AW: Wie organisiert Ihr euer Leben?

    Kuckuck.......

    also von organisieren kann ich gar nicht reden ..... Ich habe mir entgegen zu den vorherigen Jahren nur 3 Jahreskalender gekauft- von denen ich 2 in den Müll geworfen habe und den 3. seit März auch nur noch seltenst bis gar nicht benutze .....
    Der Grund für den hohen Verschleiß liegt darin, dass meine Freundin, seit ich sie kenne, stets einen super ordentlich und übersichtlich eingepflegten Kalender bei sich trägt. Davon total beeindruckt habe ich versucht es ihr gleich zu tun.....
    Im Ergebnis ist es so, das bei meinem 1. Kalender das Schriftbild nicht gefiel und ich die einzelnen Ereignisse nicht so richtig übersichtlich erkennbar gemacht habe....
    Das geht besser, also der 2. Kalender her..... Die Hürden die ich beim 1. Kalender nicht bewältigt habe habe ich hier im 2. Versuch mit Bravour erledigt. Aber es gab terminliche Veränderungen, die ich durchgestrichen und neu hingekritzeln musste.... Das Gesamtbild beim 2. Kalender war somit auch vernichtet ......
    3. und letzer Anlauf im März gescheitert- jetzt habe ich keinen Bock mehr- bis nächstes jahr ......
    Im Plott ist es so, dass ich irgendwie alles am Tag schaffe was ich mir vorgenommen habe- wie und mit wievielen Anläufen ist ein anderes Thema..... Ich vermute, dass ich so unbedingt einen sooooo furchtbar ordentlichen Kalender wie meine Freundin führen wollte liegt schlicht daran, dass mein Leben so chaotisch ist- und ich zumindest im Kalender eine gewisse Struktur spiegeln wollte ....
    Was Verabredungen angeht gestaltet es sich mit mir eh schwierig. .... Mir ist es vieeeeel lieber sich spontan zu verabreden- wenn ich Tage- oder gar Wochen weiß, dass ich am Tag x verabredet bin, kam es in der Vergangenheit oft vor, dass ich keine Lust hatte die Verabredung einzuhalten, keine Lust ist nicht richtig- son Gefühl nicht zu können ..... Das hat echt zu Konflikten geführt, weil mein gegenüber oftmals geglaubt hat ich zolle nicht den notwendigen Respekt, teile die Freude einer Verabredung nicht in gleichem Maße wie mein gegenüber indem ich absage, so ein Bullshit- diese oder ähnliche Situationen haben mich dann wieder auf die Schiene eines schlechten Gewissens katapultiert...... Brauch doch keiner- oder??? Ich kann nicht anders- ich kann mich nur spontan verabreden, woran das liegt- keine Ahnung, vielleicht daran, dass ich heute nicht weiß ob ich nächsten Dienstag um 16h meinen Tag in meinem Rahmen organisiert bekommen habe, daran, dass ich mich nicht mehr in die Situation bringen möchte absagen zu müssen...... Irgendwo da ist wohl die Antwort ....

    Viele liebe Grüße,

    Alwine

  10. #90
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Wie organisiert Ihr euer Leben?


    Naja, ich versuche mein Leben zu organisieren, aber wirklich gelingen tut es nicht!!!
    Als Alleinerziehende Mutter von drei Kindern, zwei davon in der Pupertät und ADHS-Diagnose), drei kleinen Hunden und in
    ´nem Schichtbetrieb tätig, dann auch noch selber im Verdacht auf ADHS . . . könnt ihr euch bestimmt selber denken wie es
    da zugeht!?!
    Ich versuche alles in meinen Terminplaner zu schreiben, leider vergess ich oft worum es ging bis ich Stift und Planer
    zusammen geführt hab!. Darüberhinaus versuche ich Termine in meinem Handy zu speichern, damit es klingelt wenn was ansteht,
    doch leider vergess ich auch immer wieder (damit ich niemanden aufhalte) ab zu speichern, somit ist es weg und auch nicht im
    Terminplaner! Und die geliebten Zettelchen, die ich immer gleich in den Terminplaner eintragen will . . . aber oft unter geht!
    Und der schöne Kalender im PC . . . war ich total begeistern von . . . mittlerweile hab ich´s aufgegeben . . . dauert zu lang und
    ich denk dann nicht dran oder schaff es nicht mir die Zeit für zu nehmen, weil ich ständig auch auf fremden Baustellen rum
    springe!!!

    Nun gut, jettzt überlege ich . . . organiesiere ich mein Leben? Oder dominiert uns das Chaos?


Stichworte

Thema: Wie organisiert Ihr euer Leben? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum