Umfrageergebnis anzeigen: Wieviel Prozent Eurer Arbeitszeit arbeitet ihr wirklich?

Teilnehmer
70. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • weniger als 20%

    8 11,43%
  • 20 bis 50%

    23 32,86%
  • 50 bis 70%

    10 14,29%
  • 70 bis 90%

    16 22,86%
  • mehr als 90%

    13 18,57%
Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 92

    Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich?

    Hallo,

    was mich mal interssieren würde, ist, wie ihr mit der Arbeitsmoral klar kommt.

    Also, wieviel Prozent von Euerer geforderten/angestrebten Arbeitszeit arbeitet ihr wirklich?

    Und vielleicht können vorallem diejenigen unter Euch, die eine hohen Prozentsatz angeklickt haben, noch Tipps durchgeben, wie ihr das anstellt.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich?

    150%


    Frage ist nur, wieviel davon für mich....

    Also wenn es so zu verstehen ist: Wieviel % der Arbeitszeit ich auf die vom Arbeitgeber gestellten Aufgaben verwende, muss ich zu meiner Schande gestehen, dass es maximal 80 sind... aber meist schaffe ich in der Zeit mehr als von mir verlangt wird, daher ist es noch nie negativ aufgefallen. Oooooooooooh wieviel effektiver könnte ich sein, wenn nicht... jaja...

    Achso. Tipps. Keine Ahnung. Ich mache immer 3 Sachen auf einmal, davon 1-2 für mich und dann switche ich oft hin und her. Ich denke 80% bin ich aber schon bei den "relevanten" Themen... also: Abwechslung. Nie mehr als 5 Minuten bei einem Thema, wenn es geht...
    Geändert von snowhopper (13.12.2013 um 11:32 Uhr) Grund: Die Tastatur hat Buchstaben vergessen...

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich?

    Warum stehen keine 100% zur Verfügung und noch mehr?

    Ich arbeite loyal, zuverlässig und auch vorausdenkend.

    Das Problem ist, das Voraus- oder umsichtige Denken nicht in jedem Job verlangt ist und das ich leider ein sehr langsamer ordentlicher Arbeiter bin, so dass ich die angeforderte Arbeitszeit (auf eigene Kosten) überschreite, weil ich sonst meinen Auftrag nicht erfülle.

    (Obwohl ich der Meinung bin die REFA würde nur einen "Olympiasieger im Rumflitzen" in meinem Job perfekt finden,
    und auch nur dann, wenn man dem vernünftiges Werkzueg zur Verfügung stellte.)

    Aber das wollen die hohen Herren eh nicht wissen, wenns der eine unter den Bedingungen nicht schafft, kommt der nächste Arbeiter an die Reihe.
    Wenn denen halbgut reicht,...wharscheinlich sollte ich nur noch 50% Arbeiten, in der vorgegebenen Zeit und alles wäre gut.

    Ich denk immer an den Alm-Öhi beim Löffelschnitzen, wie der wohl in einer modernen Fabrik mit automatisierten Abläufen klarkäm.



    P.S.

    Im Gegensatz zu meinem Privatleben als ADS´ler habe ich in der Arbeit ein grosses Pflichtbewusstsein das mich wohl ausreichend motiviert.

    Wahrscheinlich hatte ich noch nie eine Stelle die mich überfordert hat, so wie ich das im Privatleben zu oft empfinde.

    Schon schräg.
    Geändert von stargazer (13.12.2013 um 16:19 Uhr)

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich?

    stargazer schreibt:

    Im Gegensatz zu meinem Privatleben als ADS´ler habe ich in der Arbeit ein grosses Pflichtbewusstsein das mich wohl ausreichend motiviert.
    Eigentlich habe ich das auch, aber bei den meisten Arbeitsstellen reicht es grad mal bis in den 4. oder 5. Monat rein und dann fahre ich von 150 auf 80 runter... ich habe leider noch keine Stelle gehabt, die mich so fasziniert hat, dass ich im Dauer-Flow war. Denn nur damit kann ich auch wirklich meinem Pflichtbewußtsein gerecht werden und nicht abschweifen. Das ist kein schönes Gefühl...

    Ich denke, ich bin im falschen Bereich. Aber ich weiß nicht, wo ich kontinuierlich interessiert wäre und nicht gelangweilt werde...

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich?

    Vielleicht wären für dich Jobs mit verschiedenen Klienten dann gut...
    Arbeit mit Menschen oder Tieren...?

    So müsstest du dich immer neu einstellen...

    Arbeiten mit langweiligen Inhalten hatte ich auch, das wirst du immer haben, aber das empfand ich nicht als schlimm.


    (Nur wenn ich müde war, hihi)

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich?

    stargazer schreibt:
    Vielleicht wären für dich Jobs mit verschiedenen Klienten dann gut...
    Arbeit mit Menschen oder Tieren...?

    So müsstest du dich immer neu einstellen...
    Darauf bin ich vor kurzem auch gekommen. Habe als Übungsleiterin in der Kita gearbeitet und mich gerade in Situationen, die von anderen als stressig empfunden wurden in meinem Element gefühlt. Das Studium in inklusiver frühkindlicher Bildung kann ich aber wohl doch nicht machen: Finanzen

    Ansonsten tät mich ja Soziale Arbeit interessieren oder Mediation - auch immer wechselnde, auch mal neue Klienten - aber eben auch nur über Studium zu haben und das nicht mal in dualen Studiengängen. Es macht mich so sauertraurigichweißgarnichtwa s, dass ich nicht schon früher "aufgewacht" bin und umgesteuert habe. habe einen akuten Anfall von Torschlusspanik

  7. #7
    Darius

    Gast

    AW: Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich?

    Wahrscheinlich 120% weil ich der Freizeit auch noch über die Arbeit grüble und immer noch Verbesserungsvorschläge und Prozess-Optimierungen sehe.

    Ich kann mich bei der Arbeit schon konzentrieren, mir zerfrisst es aber dann die private "perfomance" (sprich Freizeit), weil mein Arbeitsspeicher nach einem Arbeitstag bereits leer ist, bzw. voll. Da all die Reizüberflutungen zuviel sind.

    Das war aber schon immer so.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich?

    Als ich noch angestellt war hab ich immer Projektweise volle Pulle und ohne Erholungsphasen gearbeitet. Allerdings gerne mit wechselnder Fehlerrate und Zuverlässigkeit, immer sehr schnell bis dann immer - oft von Heute auf Morgen - schlagartig Ende war. Gähnendes Desinteresse, Langeweile wo eben noch Begeisterung war ... von dem Moment and nur noch langsam und zäh.

    Blöd weil sich das nie an irgendwelche Projektenden gehalten hat.

    Nicht umsonst hab ich dauernd den Job gewechselt.




    Gesendet von meinem Telefon ... was die heute können ...

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 152

    AW: Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich?

    Mir sind Jobs am liebsten an denen ich zügig durch arbeiten kann. Nicht weil ich ein Arbeitstier bin sondern weil der Tag für mich so am schnellsten rum geht. Ruhige Kugel oder an Tagen an denen organisatorisch einfach nichts rund läuft, vertrage ich weniger - da schweife ich dann zu sehr ab und häng Tagträumen hinter her. Dann geht die Uhr nicht rum ...
    Je langweiliger eine Arbeit desto mehr Tempo brauche ich einfach sonst bleib ich irgendwie auf der Strecke. In einer Firma an der ich mal gearbeitet hatte ging ich der Nachtschicht gerade mal die Hälfte als in anderen Schichten. War normal dort da hier die langsame Kugel lief. Ich kämpfte da die Zeit darum um (körperlich) nicht einzuschlafen. Ich brauche einfach viel körperliche Bewegung um gut zu funktionieren. War jede Nacht eine Quälerei und ich hab die Firma gewechselt. Ausnahmen gibts natürlich auch, dann träume ich auch mal den halben Tag neben der Arbeit, aber eher selten und wenn dann - ehesten Freitag-Nachmittag wenn alle nicht so die rechte Lust haben.

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich?

    Snowhopper, das mit den Finanzen tut mir leid, ...aber darin kann auch eine Chance liegen.

    Es gibt genug studierte Selbstständige,
    die Arbeiten machen, die mit dem Studium selbst nichts zu tun haben,
    sondern zum grossen Teil auf ihrer Gabe und Persönlichkeit beruhen,
    wenn du so etwas hast, dann kannst du auch in heutigen Zeiten eine schöne Arbeit finden,
    wenn du bereit bist dich einzuarbeiten und nicht das Gehalt eines Akademikers bekommen musst.

    Ich glaub, wenn man für einen Job gekämpft hat, dann wird das mit den lahmenden Prozenten sicher nicht so schnell passieren.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hat die Arbeitszeit Einfluss auf privates Zeitmanagement/Struktur?
    Von Fledermaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.08.2013, 21:44
  2. Gewöhnung Arbeitszeit - Extreme "Lerchen" oder "Eulen"
    Von Motdy im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 23:46
  3. Wegen Schlafenszeit Arbeitszeit verschieben, wenn möglich???
    Von Anni im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 4.10.2011, 11:35
Thema: Wieviel Prozent von Deiner Arbeitszeit arbeitest Du wirklich? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum