Umfrageergebnis anzeigen: Wenn eine Krankenkasse die Kosten von mph übernehmen würde würdet Ihr dahinwechs

Teilnehmer
59. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • sofort

    36 61,02%
  • vieleicht

    17 28,81%
  • nein

    6 10,17%
  • ich würde sogar eine zusatzversicherung abschliessen.

    5 8,47%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 33 von 33

Diskutiere im Thema wenn die KK das Medikament übernehmen würde ... würdet Ihr wechseln ? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 171

    AW: wenn die KK das Medikament übernehmen würde ... würdet Ihr wechseln ?

    missbrauch:
    mph macht zwar nicht glücklich, aber man kann länger arbeiten/lehrnen.
    da gibt es immer verückte die nicht kapieren daß es sich nur um geliehene energie handelt.
    ich glaube aber nicht daß das viele sind.
    ist eher ne mediengeschichte/sensationsmache.

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: wenn die KK das Medikament übernehmen würde ... würdet Ihr wechseln ?

    ...sag ich ja....

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 59

    AW: wenn die KK das Medikament übernehmen würde ... würdet Ihr wechseln ?

    denke das wennsich leute mph verschreiben lassen um sich für den job zu dopen das ganze falsch ist.

    damit wird kontraprotuktiv das für die leute noch mehr beschrängt die es benötigen um lästige syntome loszuwerden die in der jetzigen gesellschaft einem nachteile beschehren ...

    obs so gut kommt wenn man am telefon der KK beledigungen an dem kopf wirft ? weil man auf 380 ist und sie als SK's bezeichnet um sich abzureagieren...
    wenn man dann eine anzeige wegen beleidigung kassiert interessiert es halt dann auch fast nicht mehr ob man wenn man das medikament bezahlen hätte können (oder die KK es einem zur verfügung gestellt hätte), es niemals zu dem ausraster gekommen wäre...

    in solchen fällen sehe ich dann schon eine ernste benachteildigung ...

    was ich dann wiederum entgegenstellend krass finde ist das andere psychische Erkrankungen extrem Psychosengefärdente Medies auf kasse abgegeben werden und manche Ärzte da wirklich pazienten in psychosen treiben indem sie die dosen mutwillig erhöhen ... (kenne da einen fall in einer Uni-Station hatte ein arzt ohne rücksprache mit dem betreuenden psychater ein medikament verordnet das den patzienten in schitzofrene psychose getrieben hat. und danach wurde das ganze wieder mal versucht unter den tisch zu kehren)

    klar gibt es in vielen Medies die gefahr des missbrauchs ... deshalb ist die diagnose das wichtigste und ohne witz es gibt zu wenige die sich auf ADHS spezialisiert haben. und auch hier ein fall in der gegend ein arzt der von der uni-klinik empfohlen wurde hat aufgehöt diagnosen zu machen weil zu aufwändig.

    hatte dann glück einen anderen zu finden der das im gespräch mit feedback der freundin und mit fragen + zeugnisse usw. dann diagnostizieren konnte (ergebnisse waren einfach zu eindeutig)... hatte keine zeit einhalbes jahr auf einen uni-klinik termin zu warten ...

    aber überall wurde was von off-label und selber zahlen gesagt ...

    momentan bin ich aber froh kein retrat zu haben da ich somit kontrollieren wann es genau wirken soll ... wenn jetzt die kasse nru retrariete übernehmen würde wäre ich zwar mit einer packung dabei aber nicht immer ich würde mir auch unretariertes neben dran legen um die wirkung auf bedarf genau timen zu können.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. THC Als Medikament?
    Von David im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 19:43
  2. Wie wurdet ihr getestet?
    Von Daniela im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 18:34
  3. Methylphenidat-Medikamente wechseln?
    Von Ehemaliges Mitglied im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 4.07.2009, 16:20

Stichworte

Thema: wenn die KK das Medikament übernehmen würde ... würdet Ihr wechseln ? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum