Umfrageergebnis anzeigen: Welcher ADHS-/Gewichtstyp seid ihr?

Teilnehmer
58. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ADHS-Mischtyp + übergewichtig

    14 24,14%
  • ADHS-Mischtyp + normalgewichtig

    15 25,86%
  • ADHS-Mischtyp + untergewichtig

    6 10,34%
  • unaufmerksamer ADHS-Typ + übergewichtig

    5 8,62%
  • unaufmerksamer ADHS-Typ + normalgewichtig

    3 5,17%
  • unaufmerksamer ADHS-Typ + untergewichtig

    2 3,45%
  • hyperaktiv-impulsiver ADHS-Typ + übergewichtig

    6 10,34%
  • hyperaktiv-impulsiver ADHS-Typ + normalgewichtig

    5 8,62%
  • hyperaktiv-impulsiver ADHS-Typ + untergewichtig

    2 3,45%
Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Diskutiere im Thema Seid ihr über- oder untergewichtig? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    *schnüff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 2.168

    Seid ihr über- oder untergewichtig?

    Da ich ein echtes Gewichtsproblem habe, seit ich nicht mehr so zappelig, dafür aber entsetzlich ausgelaugt bin, frage ich mich, ob das anderen auch so geht.

    Deshalb würde ich gern wissen, ob ihr z.B. zappelig und dünn oder verträumt und dick seid, oder umgekehrt, oder gar nichts davon...

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Seid ihr über- oder untergewichtig?

    hmm, ich würde mich mal als schlank/zierllich einordnen, laut BMI liegt mein Gewicht im Normalbreich. Zappelig eher nicht, aber hippelig früher war ich verträumt, aber ich konnte auch nicht mal 5 min still sitzen ohne etwas zu bewegen, das hält bis heute an.
    Geändert von sourcream (21.11.2013 um 23:27 Uhr)

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: Seid ihr über- oder untergewichtig?

    Ich bin heute zappelig, früher verträumt, war immer ziemlich schlank/zierlich (ich habe bis heute sehr dünne Arme) und jetzt untergewichtig. Also gerade noch ok, aber an der unteren Grenze.
    Ich glaube, das Concerta mit dem verminderten Appetit spielt schon eine Rolle dabei, allerdings sicher auch nicht nur das.

    Was meinst du denn mit Gewichtsproblem? Beziehst du das Ausgelaugt-Sein darauf?

    LG

  4. #4
    *schnüff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 2.168

    AW: Seid ihr über- oder untergewichtig?

    jetztaber schreibt:

    Was meinst du denn mit Gewichtsproblem? Beziehst du das Ausgelaugt-Sein darauf?

    LG

    Ich habe seit ca. 5 Jahren ca. 25 kg zu viel drauf.
    Vorher war ich ein Wusel, der gar nicht genug gleichzeitig machen konnte, seit ich mich wie ein nasser Sack fühle, habe ich mich dessen Form auch noch immer mehr angeglichen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ey Mädels und Jungs, ihr sollt aber auch oben abstimmen!

  5. #5
    MeinerEiner

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.128

    AW: Seid ihr über- oder untergewichtig?

    Vor der Diagnose und Amph war ich lethargisch, dauermüde und normalgewichtig. Ich musste aber immer darauf achten nicht zu viele Kalorien zu mir zu nehmen denn sonst hätte ich zugenommen.
    Heute bin ich nicht mehr so müde habe mehr Antrieb und immer noch Normalgewicht. Gesündere Ernährung funktioniert wieder einfacher da die Motivation dazu wieder da ist.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Seid ihr über- oder untergewichtig?

    Ich war als Kind bis zu meinem 12. Lebensjahr extrem Untergewichtig, nur Haut und Knochen. Dann bin ich in der Jugendzeit auseinandergegangen wie ne Dampfnudel und war irgendwann Adipös (bmi >30), dann vor etwas mehr als 10 Jahren hab ich extrem abgenommen bis ich umgekippt bin, wieder sehr deutlich Untergewichtig, das ging schon Richtung Anorektisch (bmi <17).

    Seit der Behandlung mit MPH hat sich ein gesundes Gewicht eingependelt (allerdings war das gesundheitsgefährdende Untergewicht schon erledigt als ich mit der Behandlung angefangen hatte). Das hab ich oben ich angekreuzt weil es momentaner Stand ist.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Seid ihr über- oder untergewichtig?

    Guten Morgen Zusammen,

    ...ich finde die Umfragen immer sehr cooool.


    Zu mir kann ich nur sagen, dass ich in der Norm liege. BMI 22,9. Wobei hier zu bedenken ist, dass ich über ne Menge Muskelmasse verfüge und der BMI also nicht wirklich eindeutig Aussage kräftig ist.
    Hab dies auch schon anders gehabt....habe aber schon nach meinem 1.Kind...oje da war ich echt so breit wie hoch....30 kg durch Ernährungsumstellung, Sport und eisernen Willen abgenommen. Dann immer tendierend zum Untergewicht...aber eher normal. Nach 2. Kind...3 Monate nach Geburt...total untergewichtig...da war der BMI sehr genau 16,8. Dann langsam aber stätig zugenommen....bis wieder übergewichtig. Denke aber, dass dies eher daran lag, dass ich in eine sitzende Tätigkeit gewechselt habe. Naja dann ab 2011 wieder Ernährung umgestellt und 20kg abgenommen und bis jetzt auch gut gehalten.


    Jetzt wieder abgenommen ...aber ich bin nicht zierlich...eher muskulös/sportlich...aber gut kurvig.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Seid ihr über- oder untergewichtig?

    ich war schon immer eher untergewichtig. Und bin dabei viel zu schnell gewachsen. Als Kind und Teenie sagte man mir gerne Babygiraffe nach (lange Gliedmaßen, langer Hals, kleiner Kopf, schlaksig und unkoordiniert). oder Schmittchen Schleicher (wegen der langen elastischen Beine).
    Ich habe immer darunter gelitten keine Kurven zu haben, weder Taille noch Hüfte aber Brüste, die auf ganz andere Proportionen schließen lassen.

    Das Blödste was mir mal passiert ist: Mittagspause im Büro. Ich sitze mit Kolleginnen im Pausenraum und jede isst Ihr mitgebrachtes Mittagessen. Die anderen essen Salat, Knäckebrot mit Kräuterquark usw. Ich mache mir Nudeln vom Vortag in der Mokrowelle heiss. Eine Kollegin: Hach, ich mach grad wieder Diät. Die nächste: Echt? Welche denn, ich hab schon so viel probiert und nix hilft?! Noch eine: Ach, ja, immer diese Gewichtsprobleme! Ich: Ja, kann man wohl sagen, Gewichtsproblem habe ich auch! Alle entsetzt: Hahaa! Sehr witzig! DUUUUU? Willste uns verarschen? Die meinten das auch gar nicht nett oder lustig!

    Damals hatte ich so eine Phase, Essstörung und absoluter Appetitlosigkeit und Sättigkeitsgefühl nach 3 Happen.

    Kann sich wohl kaum ein Übergewichtiger vorstellen, dass man auch unter Untergewicht leiden kann.
    Inzwischen habe ich fast Normalgewicht und fühle mich manchmal sogar zu dick, weil ich's nicht gewohnt bin, dass meine Beine in Hosen mal normal aussehen.

  9. #9
    *schnüff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 2.168

    AW: Seid ihr über- oder untergewichtig?

    Erin schreibt:
    Vor der Diagnose und Amph war ich lethargisch, dauermüde und normalgewichtig. Ich musste aber immer darauf achten nicht zu viele Kalorien zu mir zu nehmen denn sonst hätte ich zugenommen.
    Heute bin ich nicht mehr so müde habe mehr Antrieb und immer noch Normalgewicht. Gesündere Ernährung funktioniert wieder einfacher da die Motivation dazu wieder da ist.
    Na das hört sich doch an, als wenn ich noch >Hoffnung haben dürfte.
    Wenn ich endlich diagnostiziert bin und Amphitamine bekommen sollte, nehme ich ja vielleicht auhc wieder ab und bin vior allem endlich wieder ein Mensch!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Nervenkitzel schreibt:
    Guten Morgen Zusammen,

    ...ich finde die Umfragen immer sehr cooool.

    Das find eich auch...

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 1.910

    AW: Seid ihr über- oder untergewichtig?

    Sunmum schreibt:
    Gewichtsproblem habe ich auch! Alle entsetzt: Hahaa! Sehr witzig! DUUUUU? Willste uns verarschen? Die meinten das auch gar nicht nett oder lustig!

    Appetitlosigkeit und Sättigkeitsgefühl nach 3 Happen.

    Kann sich wohl kaum ein Übergewichtiger vorstellen, dass man auch unter Untergewicht leiden kann.
    …dem schließe ich mich an! Ich habe schon oft probiert, darauf hinzuweisen, daß nicht nur Übergewichtige ein Problem haben….
    aber das wird meist belächelt.
    Und in den Medien: immer diese "armen Dicken"… Diäten … Abnehmkönige ...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr Intro- oder Extrovertiert?
    Von hero98 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 3.11.2013, 08:10
  2. Seid ihr Links-, Rechts- oder Beidhänder?
    Von DerTyp im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 12:22
  3. Wie jetzt - Über- oder Unterversorgung?
    Von Wildfang im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 3.07.2013, 10:34
  4. Zwar nicht über ADS (oder so wenig) aber über hanf als heilmittel
    Von mj71 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 9.04.2013, 10:30
  5. Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!
    Von Mr.Fulldown im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 13:19
Thema: Seid ihr über- oder untergewichtig? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum