Umfrageergebnis anzeigen: Warst du als Kind ein Einzelgänger?

Teilnehmer
675. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    553 81,93%
  • nein

    122 18,07%
Seite 2 von 23 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 228

Diskutiere im Thema Warst du Einzelgänger? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ja, ich war ganz klar Einzelgängerin, was ich heute noch bin. Vereine sind für mich ein Horror und zu grosse Arbeitsgruppen auch. Am liebsten arbeite ich unter einem Chef oder Selbständig. Ja, keine zu grosse Teams. Was ich habe sind sehr gute Freunde. Dies ist einfach, entweder liebt man mich oder man kann nicht umgehen mit mir und die gehen mir aus dem Weg. Eine meiner schwierigsten Erfahrungen, dass ich als Kind sehr viel ausgelacht wurde. Im nachhinein weiss ich warum. Die anderen haben mich nicht verstanden. Heute, kann ich alles besser händeln, da ich weiss, dass ich anders bin und Verständnis habe, dass mich die andern nicht auf anhin verstehen können und ich ihnen Zeit geben muss und sie mir eine Chance.

    LG Malu

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.958

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Als Kind war ich ein Einzelgänger ,vom Grundtyp eigentlich nicht, aber es war einfach sehr anstrengend in Gegenwart von anderen ,auch gab es dann oft, tu dies nicht, wie benimmst du dich jetzt wieder, du bist nur lieb wenn du schläfst....

    .... im Kindergarten ging es weiter ,eckte an mit "meiner Art" was die Folge hatte , Pflaster auf den Mund oder in die Ecke zu stehen ....

    .... Kontakt mit anderen bedeutete Streß ,Ärger , Schimpfen...

    jo, so zog ich es sehr bald vor meine eigenen Wege zu gehen ,beobachtete stundenlang Tiere oder einfach was es so in der Natur zu erleben gab.

    Auf der Straße beim Spielen war es eher ein neben einander spielen als ein miteinander

    ... in der Schulzeit als ich dann lesen konnte ,hab ich dann wenn schlecht Wetter war oder in den Wintermonaten viel gelesen...

    ....heute mag ich es noch immer nicht , wenn ich das Gefühl habe beobachtet zu werden,alleine zu sein macht mir nichts aus zumindest streßen mich große Gruppen ,jo man gewöhnt sich an einiges...

    ... durch inzwischen verheiratet sein und den 3 Kindern , bin ich oft genug in der Situation in Kontakt zu kommen mit anderen

    hmmmmm ich war ein Einzelgänger, hmmmm aber ob ich das wirklich bin oder nur "umständehalber " wurde ,jetzt ist es halt wie es ist

    LG Dori

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ich hatte schon jemanden mit dem ich spielte als ich ein Kind war und spaeter, bedingt durch den Reitverein und den Pferdesport, auch immer Menschen die um mich herum waren...aber es ist unglaublich wie einsam ein Mensch sich fuehlen kann, obwohl Dutzende oder sogar Hunderte anderer Menschen um ihn herum sind.

    Ich hatte im Sandkastenalter einen Freund. doch der Kontakt ist nicht mehr da.
    Ab der 7. Klasse Realschule hatte ich eine Freundin die mir aehnlich war (auch "anders" und von den "normalen" Schuelern eher gemieden), doch sie ist leider vor 11 Jahren gestorben.

    Im Jahr 2003 lernte ich dann meine heutige allerbeste Freundin kennen, sie ist mein Soulmate und wir verstehen und blind

    Also alles in allem war ich also eher Einzelgaenger

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.958

    AW: Warst du Einzelgänger?

    find ich intressant das Ergebnis ,schon ganz schön viele Einzelgänger dabei

    aktuell wäre es eigentlich

    86,95% ja (20)
    13,05% nein (3)

    mal ne Frage, kann man das ändern , wenn aus versehen falsch gestimmt wurde ??

    LG Dori

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 1.269

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ich hab "nein" angekreuzt, weil ich eigentlich keine Einzelgängerin war, sondern eher ein Aussenseiterin, das ist für mich ganz was anderes. Ausserdem habe ich einen fast gleichaltrigen Bruder, wir waren "falsche Zwillinge", also ständig zusammen.

    Hab mich dann auch an seinen Freundeskreis angehängt, mit eigenen Kontakten lief es eher weniger gut. Vor allem die typischen Mädchenfreundschaften sind mir unbekannt, da mein mehrfaches Anders-sein (auch von der Herkunft her) den unbefangenen Kontakt mit Gleichaltrigen sehr erschwert hat.

    Aussenseiter sein heisst na nicht nur nicht verstanden/gemocht werden, es heisst auch selbst nicht verstehen/klarkommen. Das ist mir aber erst im Erwachsenenalter klar geworden, in der Kindheit und Jugend hat mich das Gefühl einer gewissen Fremdheit schon belastet, bin eigentlich immer schon am ehesten mit anderen Aussenseitern zurecht gekommen.

    lg
    lola

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.958

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Hallo lola

    die Kombination wär glaub besser gewesen Einzelgänger /Außenseiter , oder ne neue Umfrage starten mit Außenseiter,
    irgendwie hab ich gedanklich Einzelgänger /Außenseiter gleichgesetzt, haste Recht, das ist eigentlich was anderes

    also bei mir wurde es vom Außenseiter zum Einzelgänger.

    LG Dori

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 1.269

    AW: Warst du Einzelgänger?

    @dori,

    ist bei mir teilweise ähnlich verlaufen, also von "die wollen mich nicht" zu "die können mich mal".

    Und total draussen war ich auch nicht, bin sogar einem dörflichen Verein beigetreten. Erinnere mich aber äußerst ungern an einige peinliche Pannen, die ich aus heutiger Sicht meinem Ander-sein zuschreibe.

    Parallel war ich aber seit der Oberstufe des Gym in Gruppen von Unangepassten gut integriert, die Abkehr von den "Normalen" erfolgte also auch teilweise bewusst.

    Zeitweise bin ich ja wirklich gerne allein, aber nicht dauernd, habe also durchaus auch Züge eines geborenen Einzelgängers, der allzu viel Gesellschaft erdrückend findet.

    lg
    lola

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Bin zwar schon ein bisschen spät mit meiner Teilnahme - aber das Thema finde ich einfach total interessant. Wohl auch, weil ich in letzter Zeit verstärkt darüber nachgedacht habe.

    Bei der Umfrage habe ich "nein" angekreuzt. Eigentlich müsste ich aber beides ankreuzen - je nach Lebensabschnitt. Als Kind war es für mich normal viel allein zu sein, weil ich viel geträumt habe oder mich mit Tieren beschäftigt habe. War viel unterwegs im Wald, Schmetterlinge beobachten, Steine sammeln etc.. Als ich in die Schule kam (war bis dahin tagsüber bei einer Pflegefamilie, weil ich für den Kindergarten angeblich zu kränklich war), habe ich mir wohl instinktiv die richtigen Leute ausgesucht. Ich saß z. B. neben einem Jungen, der ganz viele Warzen hatte, da haben sich alle anderen geeckelt, hielten es für ansteckend. Später hatte ich kurzzeitig Probleme, hab´ mich als Außenseiter gefühlt. Da ich aber dann im Gymnasium in einer Klasse mit ganz vielen sog. Außenseitern gelandet bin (Magersüchtige, Lesbische, extrem Schüchterne - war echt purer Zufall), hatte ich plötzlich keine Schwierigkeiten mehr. Unsere Klasse hatte auch einen entsprechenden Ruf weg in der Schule und wir waren bei den Lehrern sehr beliebt, weil wir uns alle um einander gekümmert haben. Das einzige, was mir damals schwer gefallen ist, waren die Klassenfahrten. Da bin ich entweder einfach für ein paar Stunden abgetaucht oder bin ganz früh aufgestanden, um ein paar Stunden allein sein zu können.

    Einzelgänger wurde ich im Studium, da hatte ich praktisch nur mit "Normalen" zu tun und ich hab´ einfach keinen Kontakt gekriegt. Die anderen haben teilweise miteinander gelernt, sind viel zusammen weggegangen - ich war da nie mit eingeladen. Mein Anders-Sein, das ich in der Schule noch stolz als besonderes Merkmal präsentiert habe, hat mich da echt fertig gemacht und einsam ... Irgendwann war der Leidensdruck dann zu groß und ich habe versucht rauszufinden, wo die Ursache liegt. Und ich bin drauf gekommen, dass ich mir nur die richtigen Leute suchen muss. Dann brauche ich auch nicht verzweifelt darüber nachdenken, was ich mit meinem Gegenüber reden soll.

    Heute habe ich einen seeeeeeeehr großen Bekannten- und Freundeskreis, der sich aus vielen "Typen" mit Ecken und Kanten auseinandersetzt (mit Sicherheit eine ganze Menge ADSler). Einige tolerante "Normale" sind auch dabei. Und ich werde angerufen, weil man von mir immer das Neueste aus der Clique erfährt oder, weil man mit mir gut über Probleme reden kann (ich kenn mich da aus, hab´ selber so viele).

    Im Berufsleben vergesse ich manchmal noch, dieses System anzuwenden, aber, nachdem ich es mir wieder bewußt gemacht habe, läuft es wieder rund.

    Schönen Gruß
    Inka

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 522

    AW: Warst du Einzelgänger?

    sagen wir mal so ... prinzipiell war ich schon immer ein Einzelgänger und bin auch heute noch am liebsten allein. Während der Schule hatte ich immer mal wieder einen oder auch zwei feste Freunde, die aber auch vom Rest der Klasse ausgegrenzt wurden, wir "Loser" uns also quasi zusammentaten.

    Heutzutage habe ich eine echt gute Freundin, die aber leider nur noch am Telefon für mich da sein kann (wohnt weit, weit weg) und einen Kumpel aus Schulzeiten, auf den ich noch zählen kann, der aber auch auf mich zählt.

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Außenseiterin trifft's eher...oder so.

Seite 2 von 23 Erste 1234567 ... Letzte
Thema: Warst du Einzelgänger? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum