Umfrageergebnis anzeigen: Warst du als Kind ein Einzelgänger?

Teilnehmer
675. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    553 81,93%
  • nein

    122 18,07%
Seite 18 von 23 Erste ... 13141516171819202122 ... Letzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 228

Diskutiere im Thema Warst du Einzelgänger? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #171
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Mir wurde gerade wieder bestätigt das man mit mir eh macht was man will. Ich sollte bei meinem Vorsatz bleiben und nicht immer versuchen das Gute in den Leuten zu sehen.

  2. #172
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 500

    AW: Warst du Einzelgänger?

    minzi schreibt:
    Ich benutze auch nur schwer das Wort Freund/in, weil ich denke, dass man nur
    einen Freund hat, wenn der andere das Gleiche empfindet.
    .
    Ohja! Das trifft es gut. Ich habe auch ganz riesige Probleme mit der Kategorisierung von Leuten: Bekannter / Freund / Kumpel.
    Ich sage oft "der Mann einer alten Schulfreundin" obwohl dieser mich schon lange als eigenständige Freundschaft auffasst - gut, die Konstellation ist sowieso awkward, aber es geht mir ständig so. Gern beschreibe ich auch ganz genau z.b. "Jemand, den ich auf der Mutter Kind Kur kennengelernt habe..." Anstelle von "eine liebe Bekannte".
    Habe wenige Freunde und ich schaffe es auch nicht wirklich gut Kontakt zu halten. Bin eher die Jenige, die sich kontaktieren lässt, auch wenn ich es eigentlich gern mal machen würde. Wenn es mir allerdings nicht gut geht, Schau ich schon mal, wer anruft und gehe unter Umständen auch dann nicht ran...





    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  3. #173
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ja, als Kind war ich Einzelgänger. Ich war so dermaßen schüchtern und introvertiert, dass es eine regelrechte Qual war, mich mit anderen Menschen zu umgeben. Den Kindergarten habe ich gehasst, in der Schule wurde es noch schlimmer. Ich war am liebsten für mich alleine und habe sehr viel gelesen, gemalt oder mich sonst wie alleine beschäftigt.

    Merkwürdigerweise habe ich mich jedoch später für einen Beruf entschieden, bei dem ich immer und permanent mit vielen Menschen zu tun hatte. Dank meiner "Maske", die ich mir im Laufe der Jahre für meine Mitmenschen zugelegt habe, ging es immer irgendwie. Mal mehr - mal weniger gut, auf jeden Fall immer anstrengend. Denn im Grunde bin ich auch heute noch lieber alleine, als unter Menschen. (Auch, wenn ich hin und wieder schon mal ganz gerne zusammen mit 50.000 anderen Fußballbegeisterten ins Stadion gehe .... doch so richtig wohl, fühle ich mich dort trotzdem nicht und bin jedesmal wieder froh, wenn der Irrsinn rum ist .)

    Ich habe gemerkt, dass alleine nicht gleichbedeutend mit einsam ist, sondern sehr erfüllend sein kann!

    Es gibt jedoch auch Phasen, da sehne ich mich nach "guten Freunden". Also Menschen, mit denen man wirklich auf einer Wellenlänge liegt, denen man blind vertrauen kann und die sich untereinander unterstützen und helfen. Tja, nur habe ich so jemanden .... außer meinem Mann ... noch nie getroffen.

  4. #174
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Also ich war als Kind häufig ein Einzelgänger. Einerseits wollte ich zwar immer Kontakt zu anderen, aber aufgrund meines Lebenverlaufes war das nie so einfach. Ich bin halt in manchen Punkten etwas anders als die anderen, was bei den Leuten schnell zur Ausgrenzung führt (oder gar zu schlägen). Hab es diesbezüglich vor allem 5. und 6. Klasse besonders schwer gehabt, weshalb ich mich stark zurückgezogen habe.

    Ich will zwar seit längerem den Kontakt zu anderen aufbauen, aber irgendwie gelingt es mir nicht
    Ist so, als hätte ich den Anschluss verpasst Irgendwie deprimiert es mich zur Zeit so einsam zu sein, während ich es eine Zeit lang eigentlich sogar mal bevorzugt hatte :/

  5. #175
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 228

    AW: Warst du Einzelgänger?

    binn auch noch heute ein einzelgänger....

  6. #176
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ebenso. Bin zwar nicht gern allein. Aber was bleibt mir anders übrig? Bin es auf der einen Seite von Kind an nicht anders gewöhnt, viel allein zu sein und sich mit sich selbst und seiner Fantasiewelt zu beschäftigen, aber vermisse die Zweisamkeit.

    Bin ein Partnertyp, hab am liebsten eine Person, die bei mir ist, nicht unbedingt mehrere. Große Gruppen sind nix für mich. In der Gemeinschaft tu ich mich schwer. Viele kommen nicht mit meiner sehr direkten und impulsiven Art klar, ebenso mit meinem pechschwarzen und auch oft schweinischen Humor nicht, besonders andere Frauen.

  7. #177
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Als Kind war ich Einzelgänger, als Jugendlicher war ich komplett isolierter Außenseiter und als Erwachsener habe ich nun viele oberflächliche Kontakte, aber keine Freunde. Ich bin kein bisschen schüchtern, kann auf die Leute zugehen, komme schnell mit fremden Leuten klar. Leider ecke ich permanent an. Ich habe mehrere Interessen, sodass ich in den letzten Jahren auch mehrere "Kreise" ausprobiert habe; immer dasselbe. Ich nehme mir immer vor, mich zu bessern und das klappt ein paar Treffen lang. Aber irgendwann fühle ich mich zu wohl und heimisch, sodass die eloquente, teilweise auch sehr zotige/sarkastische Labertasche rauskommt, die einfach allen auf den Sack geht.

    Als Kind hatte ich kein Konzept dieser Thematik und empfand es nicht als Problem, alleine zu sein oder dem Klassenverband fernzubleiben. Das hat sich aber geändert, es belastet mich mittlerweile sehr. Ich habe starke Einsamkeitsgefühle und Depressionen.

  8. #178
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ich war schon als Kind schon zu anpassungsfähig und zu umgänglich mit anderen Menschen, war aber immer viel lieber der Einzelgänger um meine Ruhe zu haben.

    Als Aussenseiter haben mich bestimmt manche gesehen, ich aber nie, weil ich mich immer freiwillig zurückgezogen habe wenn mir etwas zu viel war.

    Ich habe gerne mit anderen gespielt, aber auch sehr gerne nur mit mir selbst (beschäftigt), so wie ich das heute auch noch tue.

  9. #179
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ich war nicht nur Einzelgänger, ich bin es heute noch. Ich kann mich auf einen Menschen einlassen, höchstens zwei. Alle anderen sind "Umfeld". Namen kann ich mir eh schlecht merken und persönliche Daten auch nicht.

  10. #180
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 500

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ich war als Kind schon Einzelgänger und heute auch mehr oder minder. Freunde habe ich sehr wenige, für große Freundeskreise war ich nie der Typ.

    Menschen immer um mich haben, kann ich nicht.

Thema: Warst du Einzelgänger? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum