Umfrageergebnis anzeigen: Warst du als Kind ein Einzelgänger?

Teilnehmer
675. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    553 81,93%
  • nein

    122 18,07%
Seite 10 von 23 Erste ... 56789101112131415 ... Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 228

Diskutiere im Thema Warst du Einzelgänger? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #91
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Warst du Einzelgänger?

    @rager

    ich kann Kontakte auch schnell knüpfen und habe gelernt meine "Denk- Verhaltensweisen" zu überspielen, kann sehr schlagfertig sein mit leichtem Hang zum Zynismus, innerlich fühle ich mich weit weg und wie in einem Film, halt Schauspiel!
    Bei Menschen die mir nah stehen ist das völlig anders herum, dort wo es nicht sein sollte, reagiere ich sehr distanziert obwohl innerlich eine Bindung vorhanden ist.

    lg Tom

  2. #92
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Warst du Einzelgänger?

    gute Beschreibung. Könnt ich so unterschreiben

  3. #93
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ja das kenne ich auch.

  4. #94
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Hallo guten morgen ihr lieben habe auch eine umfrage gestartet hier! Betreff Legasthenie ja bin Einzelkämpfer ,aber ich möchte das endlich ablegen habe gemerkt im leben braucht man freunde und ich hoffe hier neue bekannte zu treffen um dem spuck ein ende zu setzen !!!! Grüsse hurts als kind allein und als Erwachsener möchte ich anders sein .

  5. #95
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ja, allerdings nicht freiwillig. Meine Mutter hat mich erst mit 4 in den Kindergarten gegeben, weil sie sich vorher nicht von mir trennen konnte. Meine Familie stammt ursprünglich aus einem anderen Land, und meine Eltern hatten bis dahin mit mir kein Deutsch gesprochen. Also kam ich in die Kindergarten-Gruppe und verstand mit Ausnahme von "Hallo", "Tschüss", "Danke" und "Bitte" kein einziges Wort. Außerdem war ein sehr eingeschüchtertes Kind und hatte allgemein große Angst vor Menschen, was sicherlich auch an meiner sehr strengen Erziehung lag. Von der 1. bis zur 8. Klasse gehörte ich zwar auch nicht gerade zu den beliebten Schülern, hatte aber wenigstens immer wieder ein paar Freunde (die sich aber alle im Laufe der Zeit von mir abwandten wenn sie merkten, wie gering mein Selbstbewusstsein war). Seit der 9. Klasse hatte ich dann so gut wie keine Kontakte mehr in der Schule und war die meiste Zeit alleine. Ich war als Kind und Jugendliche stark übergewichtig und hatte beim Abi ca. 30-35 kg zu viel auf den Rippen. Meine Mitschüler wollten nicht mal im Unterricht neben mir sitzen und saßen lieber zu dritt an einem Tisch für 2 Personen, das tat echt weh. Ich war ihnen peinlich. Und ausgenutzt wurde ich die ganze Zeit, weil man mir zu Hause beigebracht hatte, immer zu jedem lieb und nett sein zu müssen, auch wenn diese Person mich nicht gut behandelte. Das war natürlich nicht gut.

    In der Ausbildung habe ich dann meine erste richtig gute Freundin kennengelernt, mit der ich bis heute in Kontakt bin. Ich wurde offener, selbstbewusster und lernte immer mehr Menschen kennen. Im Alter von ca. 24-30 Jahren hatte ich sehr viele soziale Kontakte und war sehr glücklich. Leider habe ich mir mit meiner Art vieles kaputt gemacht. Als Kind/Jugendliche musste ich meine komplette Freizeit mit meiner Mutter verbringen und habe später heftig dagegen rebelliert. Deshalb fühlten sich viele Leute von mir eingeengt und haben letztendlich den Kontakt zu mir abgebrochen. Das war für mich eine Art Weltuntergang. Ich mache zwar auch vieles alleine und muss nicht jeden Tag Menschen um mich haben, aber wenn ich über 95% meiner Freizeit alleine verbringe, bin ich definitiv nicht glücklich.

    Heute habe ich zwar Kontakte, aber die halten sich in Grenzen. Der Großteil meiner Kontakte wohnt nicht hier in der Gegend, weshalb ich sie nur sporadisch sehe. Hier im Umkreis habe ich nur 3-4 Leute, die total selten ausgehen und den Großteil ihrer Freizeit mit ihren Partnern vor dem Fernseher verbringen. Seit fast 5 Jahren versuche ich wieder mehr Anschluss in der Nähe zu finden, aber es klappt nicht. Und auf der Arbeit ist es mir noch nie gelungen, mit jemandem dauerhaft in Kontakt zu bleiben.

  6. #96
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ich war mehr oder weniger Einzelgänger. Beschäftigte mich lieber allein zuhause als mit Freundinnen (wo ich eh kaum welche hatte) zu treffen. Also 90% verbrachte ich daheim und 10% war mal Kino und Eisessen angesagt. Also ich rede jetzt vom Alter 10-16. Aber sogar jetzt ist das Verhältnis allein was machen vs mit anderen was machen noch eher ungleichmäßig. Ich würde sagen "allein sein" sind immer noch so 70%.
    Da ich eher das Mobbingopfer war, hing ich in der Schule eher so mit den Leuten ab, die typischerweise als Außenseiter gelten: besonders Dicke Mädels, Mädels mit dicker Brille, Oma-Frisur... Die eigentlich total nett waren, nur eben eingeschüchtert. Also ich bin zwischen denen (rein äußerlich) ziemlich rausgestochen. Aber mit den anderen Mädels konnte ich nichts anfangen und sie mit mir auch nicht wirklich. Ich wurde zwar zum Geburtstag eingeladen, aber ich gehörte nie wirklich dazu. Ich war immer kreativer, ideenreicher, lauter usw. als die anderen...

  7. #97
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ich war auch eigentlich immer Einzelgänger. Bin es heute auch noch. Ich freue mich schon wenn ich Freunde um mich rum habe, aber bin dann auch wieder froh wenn ich dann auch mal wieder alleine sein kann

  8. #98
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ich war seit jeher eher der Einzelgänger-Typ und bin ihn zu einem grossen Teil bis heute. Ich mag zwar "kontrolliert" Leute um mich haben und hab's eigentlich auch gerne lustig, aber es wird mir bald zuviel und dann ziehe ich mich zurück in mein "Schneckenhaus".
    Hängt wohl auch damit zusammen dass ich mich besser konzentrieren kann wenn ich für mich allein bin.

  9. #99
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Ich komme selbst heute schlecht mit Neuen Menschen zurecht ich gehe immer auf abstand weil ich so unsicher bin wie sie auf mich reagieren.

  10. #100


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.243

    AW: Warst du Einzelgänger?

    Als Kind ja - heute geht es. Ein bisschen wie bei Tom.

Thema: Warst du Einzelgänger? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum