Umfrageergebnis anzeigen: Ich bin:

Teilnehmer
106. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Lacto-vegetarierInn

    3 2,83%
  • Ovo-VegetarierInn

    1 0,94%
  • Ovo-Lacto-VegetarierInn

    21 19,81%
  • VeganerInn

    16 15,09%
  • Omnivore

    65 61,32%
Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 49

Diskutiere im Thema Welche Ernährungsform hast du? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Welche Ernährungsform hast du?

    Bin seit zwei Jahren vegan, davor ca. 15 Jahre vegetarisch. Die Umstellung kam irgendwie so ein bisschen von alleine, hab zuerst aufgehört normalen Jogurt zu essen und stattdessen das Soja-Zeug genommen. Wenn man da den richtigen hat merkt man mEn keinen Unterschied. Dann hab ich aufgehört Brot ausschließlich mit Käse zu essen usw.

    Als ich noch in Deutschland gelebt habe war das finanziell und gesundheitlich überhaupt kein Problem, hier im UK ist das schon anders. Zum einen ist es hier deutlich schwieriger sich überhaupt gesund zu ernähren (vieles was in D-land völlig normal ist gibt es hier entweder nicht oder es ist sauteuer). Dazu kommt, dass es weniger Alternativen gibt. Vegane Brotaufstriche wie Tartex kann man knicken. Es gibt zwar in jedem Supermarkt eine Riesenauswahl an Fleischersatz-Geschichten, da ist aber fast überall Ei oder Milch drin. Und was ich auch nicht gedacht hätte ist, dass es hier einfach kein gescheites Obst und Gemüse gibt. Schmeckt alles nach nichts, außer ein paar Wochen im Sommer, da gehts.

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Welche Ernährungsform hast du?

    happypill schreibt:

    Wenn es klappt, meide ich Massenware tierischer Herkunft.... Ist aber mit 2 Kindern echt nicht einfach... und mit ADHS erstrecht nicht... weil das eine konsequente Einkaufsplanung voraussetzt... Und schon die Worte - konsequent, Einkauf, Planung - machen mir aus den unterschiedlichsten Gründen eine Gänsehaut...

    Geht mir genauso.

    Bin Omnivore - wie alle anderen in der Familie auch. Allerdings versuchen wir schon unseren Bio-Anteil über 50% zu halten. Bei Fleisch möglichst bei 100%, da ich weiß, was so alles rein kommt und es mir einfach die Kehle zuschnürt, daran zu denken. Leider haben wir momentan nicht die finanziellen Möglichkeiten nur noch über unseren Bio-Hof zu bestellen, daher haben wir das wieder aufgegeben, aber für bessere Zeiten ist es wieder angestrebt. Dann kann es nämlich sein, dass wir das Huhn in der Suppe schon zu Lebzeiten gekannt haben und ebenfalls die Eier auf dem Bauernfrühstück. Das wäre mir wichtig zu wissen.

    Damit jedoch unser Lebensstandart nicht privilegiert gegenüber anderen Menschen ist, versuchen wir unseren Fleischkonsum so niedrig wie möglich zu halten (mit gelegentlichen Lapsi zur Grillzeit - mea culpa - wir werden es noch lernen....), denn ich bin der Meinung, dass wenn wir Fleisch konsumieren, wir es auch allen anderen zugestehen sollten. Und in den Mengen, wie der Durchschnittsdeutsche es tut, ist es einfach nicht für die gesamte Weltbevölkerung möglich...

    Ansonsten bin ich auch durchaus mit Tierzucht und Haltung einverstanden, wenn sie kein Leid verursacht, das ist allerdings wirklich wirklich schwer hier in Deutschland. Der nach dem WWII exorbitante Wachstum der Fleischindustrie hat Blüten getrieben, die alles andere als gut sind, aber leider auch sehr sehr schwer auszulöschen. Das wäre mein größter Wunsch. Keine Tierfabriken mehr, in denen das Tier nur ein Produktionsfaktor ist, sondern "gute" Landwirtschaft und Tierzucht...

    "...you may say, that I'm a dreamer, but I'm not the only one...."

  3. #33
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Welche Ernährungsform hast du?

    Ich ernähre mich nun seit fast 10 Jahren aus ethischen Gründen vegan.

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Welche Ernährungsform hast du?

    Doch so viele Vegetarier und Veganer hier. Schön :-)

    ____________________________
    Dies ist eine automatisch generierte Nachricht von Aufgeben-war-gestern.de

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Welche Ernährungsform hast du?

    ich mag aber keine milch!

    in saucen oder produkten aus milch wie yoghurt, käse etc. ist es mir egal.

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Welche Ernährungsform hast du?

    Ich bin so gesehen Allesesser...gleichzeitig aber auch wieder nicht


    Ich mag leider ganz ganz viele Dinge nicht. Und leider gehören da ganz viele gesunde Dinge zu. Blattsalat? ICH ich krieg das Zeug nicht runter, es wird immer mehr und wenn ich versuche es runter zu würgen kommts fast zeitgleich wieder hoch. Ich finde das selbst sehr schade denn es sieht toll aus, riecht gut und ist gesund...aber leider leider. Ich probiere verschiedene sachen alle paar Monate / Jahre mal wieder, manches hat sich geändert, leider noch nicht viel.

    Viele Gemüsesorten mag ich erst wenn sie fast evrkocht sind...sodass "gesund" dann eig auch nicht mehr dabei ist

    Ich bin der absolute Kohlenhydratfresser...was natürlich auf Dauer auch nicht gut ist. Fleisch esse ich nicht oft. Ich mag es einfach nciht. Aber komplett drauf evrzichten könnt ich nicht. Wenn ich mir das bisschen Abwechslung auch noch "wegnehme" ess ich bald nur noch Kartoffeln und Nudeln und Milchprodukte!


    Hachja, ich habs nicht leicht was das Essen angeht

    Ich bewudnere übrigens Veganer...ich könnt das im Leben nicht, Hut ab

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Welche Ernährungsform hast du?

    Ich esse alles - und sehr gerne.

    Fast immer bio, viel in Restaurants, die auch bio kochen und ohne Additiva.
    Nie Fertiggerichte zu Hause -nicht mal Nudelsauce aus dem Glas. Ich habe keine Allerguen aber ich bin sehr kritisch, was Inhaltsstoffe angeht.

    Das Verrückteste, was ich jemals gemacht habe, war vor drei Jahren im Sommer (nach einem kleinen Unfall im Kernkraftwerk - in der Provence und wir waren direkt 50 km entfernt, der Fluss neben dem Kraftwerk lief direkt dort ins Meer, wo die Fische gefangen wurden..der offizielle Tenor war natürlich: die Bevölkerung ist nicht gefährdet..) naja, da haben wir den Fisch "gegeigert" mit einem Zähler.

    Ansonsten ist ja Japan das Land mit der höchsten Lebenserwartung, deswegen essen wir viel Fisch und allgemein asiatisch (vietnamesisch insbesondere).

    Zuhause gibt es nur bestes Fleisch, direkt verkauft vom Bauer aus dem Havelland (und das mitten in der Stadt). Und alle drei Monate bekomme ich eine Lieferung eines Schlachters aus der Champagne in Frankreich. Er beliefert sonst vier ausgezeichnete Restaurants. (Nein, es ist auch gar nicht sooo teuer!)
    Ach, aber lecker ist es!
    Danach kann man im Supermarkt nur angewidert an der Theke vorbeigehen (roter Farbstoff, mit Wasser angereichertes Fleisch, spezielle Beleuchtung, und natürlich die 0,5 Dioptrin des Glases der Fleischtheke damit alles schöner und größer aussieht..).

    Und nebenbei, die Sache mit dem Honig und den "Tierleid" finde ich ein bisschen...
    Naja, ich übe mich in Toleranz. Honig ist mit seinen multiplen Zuckerarten und seiner Art, die Blut-Hirnschranke passieren zu können extrem gut für uns (und hilft nebenbei gegen Heisshunger auf Süßes, wenn man ihn schon morgens schon isst)

    Wie heißen eigentlich die Veganer, die nur totes, vom Baum heruntergefallenes Obst essen, damit auch die Pflanzen nicht leiden müssen? Das hat ein Freund von mir mal gemacht. (Ich will nicht gemein erscheien aber das war quasi eine Essstörung und so unpraktikabel!).
    Geändert von slippyamelia ( 1.04.2014 um 11:57 Uhr)

  8. #38
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.444

    AW: Welche Ernährungsform hast du?

    Ich hatte früher probiert vegetarisch zu sein... Es hat geklappt bis ich wieder eine feine Hühnchebrust gesehen habe oder eine panierte Schnitzel.

    Dann habe ich mich entschieden, nicht etwas zu machen dass gegen mich geht... Ich hatte immer ehe wenig Fleisch gegessen, aber mag es auch. Keine Fleisch essen, ohne frustriert zu sein und ohne Mangel würde mich überfordern, deswegen lasse ich es sein. Ich finde mein Leben schon schwierig genug. Ich finde, wenn jemand vegan sein kann und sich damit wohl fühlt super! Aber es ist nichts für mich...

    Aber ich schaue immer mehr auf die Herkunft: Biofleisch oder mindenstens Auslauf. Seit ich in eine Bauernhof arbeite, erlebe ich wie sensibel Tieren sind und dazwischen fand ich manche Bildern über Massentierhaltung so schrecklich dass ich wirklich immer Bio suche... ich finde es leider nicht immer. Diese Bildern von Legehenne wo die Hälfte von die Feder fehlen (armen Tieren die dauernd Streiten weil der Platz knapp ist) oder diese Kühen die keine Platz haben kann ich nicht vergessen und habe im Kopf wenn ich einkaufe.

    Eigentlich schmeckt mich Biofleisch echt viel besser als aus Massenhaltung...

    Fisch habe ich leider nicht so gerne...

    lg

  9. #39
    Celestis

    Gast

    AW: Welche Ernährungsform hast du?

    Meine Ernährungsform ist ungesund.

    Esse zu wenig Gemüse und Obst.

    Verbrauche zuviel Fleisch.

    Treibe Sport ...... , aber nicht jeden Tag.


  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Welche Ernährungsform hast du?

    Ich lebe seit 2 -3 Jahren vegan, heißt dass ich nicht nur die Ernährung sondern einfach alles wo ich kann vegan "halte".

    Von der Körperpflege, Putz-bzw Waschmittel bis Kleidung.

    Ich habe das für mich einfach aus Tierschutzgründen entschieden, nachdem ich sehr viele Berichte, Doku´s und eigene Erfahrungen im Umfeld gelesen, gesehen, gemacht habe.
    Der Respekt der auch gegenüber Tieren nicht fehlen sollte finde ich ist verloren gegangen.

    Die Liebe zu Tieren und zur Natur überwiegen bei mir.

    Die Hunde die bei uns leben werden natürlich nicht vegan ernährt, aber ich achte beim Einkauf auf die Herkunft des Fleisches und die Haltung die das Tier hatte.

    Aber ich verurteile auch niemanden der Fleisch auf der Speisekarte hat, außer es bestellt sich ein/e Vegetarier/in eine Salamipizza wegen dem Geschmack und wirft dann die Salami
    die sie ja nicht "essen darf" weg.

    Ich gebe zu dass es nicht gerade leicht ist weil fast überall eben tierisches enthalten ist und auch ich den Duft einer Currywurst noch nicht vergessen habe

    Bei den Obst und Gemüsesorten achte ich auf Herkunft aus unserer Umgebung. Eingeflogenes Obst oder Gemüse vermeide ich.

    Und falls jetzt der Einwand kommt ob ich für Menschen auch was tue: Selbstverständlich tue ich was ich kann wenn auch nicht mehr in dem Ausmaß wie vor ein paar Jahren was einfach
    daran liegt dass ich mich komplett zurückgezogen habe. Aber selbst von der "Höhle" aus geht noch was.

    Ach und noch was: Ich bin weder bleich noch energielos, was meine Energie betrifft können bestimmt einige ein Lied von singen
    Geändert von EwiSu ( 1.04.2014 um 09:01 Uhr)

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hast auch DU ein kreatives Hobby?
    Von cosmos im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 8.08.2012, 00:47
  2. Welche Therapie bei welcher Symptomatik? Welche Erfahrungen habt ihr??
    Von Savannah377 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 20:43
  3. du hast...
    Von Hightower im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 01:18
Thema: Welche Ernährungsform hast du? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum