Umfrageergebnis anzeigen: Raucher oder Nichtraucher

Teilnehmer
777. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, bin Nichtrauer

    315 40,54%
  • Ja, gelegentlich

    56 7,21%
  • Ja, immerzu

    295 37,97%
  • Ja, aber höre immer mal wieder auf

    39 5,02%
  • Nein, habe kürzlich aufgehört

    72 9,27%
Seite 20 von 27 Erste ... 1516171819202122232425 ... Letzte
Zeige Ergebnis 191 bis 200 von 261

Diskutiere im Thema Raucher oder Nichtraucher? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #191
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Also ich bin ein extremer Raucher! Rauche ca. 60- 70 Zigaretten am Tag ! Ist echt schlimm bei mir! Mir kommt es so vor als wenn ich mir dadurch etwas mehr Konzentration hole!
    Will aufhören aber schaffe es nicht!Wenn ich meine Hyperfokussierungen kontrollieren könnte würde ich es sicherlich schaffen!

  2. #192
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Rauche ca. 60- 70 Zigaretten am Tag !
    @Twentje

    Das ist wirklich extrem. Gut das du das erkennst. Du solltest wirklich mit dem Rauchen aufhören. Viele andere haben das schon geschafft.

    Die meisten Krankenkassen veranstalten kostenlose Nichtraucherkurs

    Ach ja und nochwas. Selber kannst du das nicht bemerken und Freunde, Bekannte sagen, dass meistens nicht, weil es unhöflich ist:
    Raucher stinken. Nicht nur der Atmen und die Kleidung, sondern die Haut.

    Dann wäre da noch die Kleinigkeit mit Krebs...

  3. #193
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    hab erst im abi angefangen zu rauchen..aber irgenwie schaff ichs nich aufzuhören

  4. #194
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Hm, seit Februar rauche ich zwar keinen Tabak mehr,
    sondern "dampfe" nur noch E-Zigarette.
    Der Raucherhusten ist weg und ich dampfe für ca. 5,- € die Woche
    und bin sehr zufrieden damit.
    Leider ist mein Geruchs- und Geschmackssinn immer noch nicht so richtig wieder da.
    Doch dazu habe ich mal gelesen, das es sich dabei auch um ein Symptom von ADS handeln soll.

  5. #195
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Hi,

    ich habe 10 Jahre lang geraucht. Aufgehört habe ich in Dezember vor fast 4 Jahren.

    Das Leben ohne Zigaretten finde ich viel besser.

    Heute kann ich mir nicht vorstellen noch mal damit anzufangen.

  6. #196
    Mumford

    Gast

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Seit ca. 2 Monaten Nichtraucher (-zumindest kein Tabak ).

    Angefangen habe ich erst mit 18. Davor fand ich es immer eklig und konnte gar nicht nachvollziehen, warum man sich freiwillig einen Schwelbrand in die Lunge haut.

    Irgendwann hielt es ein Kumpel für eine gute Idee mir eine Kippe anzubieten, weil ich so aufgeregt und gestresst wirkte. Das war die Phase, in der ich mit meinen damaligen Kumpels einen Film drehen wollte.

    Mein Vater hatte sich gerade eine S-VHS-Kamera gekauft, die er aber nur einmal nutzte. Ich nahm das Teil sofort in Beschlag und fing an, mit meinen Kumpels kurze Action- und Effektszenen zu drehen. Eigentlich war das nur "just for fun", aber ich steckte sehr viel Energie in das Projekt und wollte das wirklich auf Spielfilmlänge bringen. Hat aber nicht geklappt, da meine Organisation doch ziemlich zu wünschen übrig ließ und ich ständig an der Geschichte herumschraubte. Damit habe ich dann auch viele verärgert.

    Wie gesagt bot mir dann einer eine Zigarette an, damit ich "mal lockerer werde". Und was soll ich sagen. Es hat funktioniert!

    Ein Jahr später musste ich mir dann eingestehen, dass ich Raucher bin. Mein Zigarettenkonsum hat sich etwa auf eine Schachtel pro Tag eingependelt.
    Dann kam aber die Party-Phase, wo ich fast jedes Wochenende auf Open Airs gefahren bin. Da kam ich schon mal auf zwei Schachteln pro Abend(!!!).
    Das ging etwa 5-6 Jahre so.

    Danach hat sich mein Konsum bei etwa einer halben Schachtel einpendelt. Da war ich schon ziemlich stolz drauf.

    Da ich diesen Sommer massive Probleme mit meinem Kreislauf bekam (Hypotonie), ließ ich die Kippen erstmal weg. Es war also nicht so, dass ich aufhören wollte.
    Als es mir wieder besser ging, merkte ich deutlich die Entzugserscheinungen.

    Erst jetzt wurde mir eigentlich klar, wie abhängig man von den Kippen wird. Je stärker der Drang wurde zu rauchen, desto stärker habe ich mich dagegen gesträubt. Ich wollte wissen, ob ich in der Lage bin ohne Kippen klarzukommen. Bis jetzt hat es funktioniert. Aber ich habe auch das Gefühl, dass meine Konzentration und meine Selbstsicherheit darunter leiden -und das ist nun nicht gerade das, was ich gebrauchen kann.

    Auch jetzt noch verspüre ich manchmal den Drang eine Zigarette zu rauchen. Für mich war das Rauchen immer sowas wie eine Beruhigungspille, die jetzt plötzlich wegfällt.

    Manchmal denke ich: "Scheiß drauf! Eine Kippe kann ich mir erlauben."
    Aber gleichzeitig denke ich: "Ich kann's auch lassen. Wo ist das Problem?"
    Geändert von Mumford (21.09.2012 um 18:24 Uhr)

  7. #197
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Zum Schluss hin habe ich seeeehr viel geraucht. Konnte dann aber von einem Tag auf den anderen aufhören, bin immernoch Stolz auf mich. Nur leider hat dieses Suchtgefühl nie wirklich nachgelassen, oft genug würde ich mir am liebsten eine Zigarette anzünden.
    Dafür esse ich leider viel, bin ich typischer Frustfresser.

  8. #198
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Hab noch nie geraucht und habs auch definitiv nicht vor. Nicht nur, dass mich der Geruch stört, sondern hätte auch Angst, mir ne unkontrollierbare Sucht einzuhandeln. Das hätte mir gerade noch gefehlt
    Aber nachvollziehen kann ich das Gefühl schon, eine Zigarette zu brauchen. Interessanterweise hab ich in vielen Stressmomenten schon gedacht: "Wenn ich jetzt ne Zigarette in der Hand hätte..." Mir würds dabei allerdings nicht um das Nikotin als solches gehen, sondern darum, etwas in der Hand zu halten und um die regelmäßigen Atemzüge.

    Sprich: Der gleiche Effekt wäre wohl auch mit Pilates, Yoga oder sonstigem zu erreichen!

    Vielleicht hilft diese Erkenntnis ja irgendjemandem...

  9. #199
    Mumford

    Gast

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    isteddu schreibt:
    Aber nachvollziehen kann ich das Gefühl schon, eine Zigarette zu brauchen. Interessanterweise hab ich in vielen Stressmomenten schon gedacht: "Wenn ich jetzt ne Zigarette in der Hand hätte..." Mir würds dabei allerdings nicht um das Nikotin als solches gehen, sondern darum, etwas in der Hand zu halten und um die regelmäßigen Atemzüge.
    "Rauchen macht sehr schnell abhängig. Fangen Sie gar nicht erst an!"

  10. #200
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 314

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Seit meinem Klinikaufenthalt 2008 gelegentlich und seit letztem jahr im Sommer immerzu... dann 3 monate im januar frei und zur krisenintervention in die klinik, und dort en masse geraucht und komme seitdem nimmer davon los.... blöde klinik, was man alles aus langeweile macht....

Thema: Raucher oder Nichtraucher? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum