Umfrageergebnis anzeigen: Raucher oder Nichtraucher

Teilnehmer
777. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, bin Nichtrauer

    315 40,54%
  • Ja, gelegentlich

    56 7,21%
  • Ja, immerzu

    295 37,97%
  • Ja, aber höre immer mal wieder auf

    39 5,02%
  • Nein, habe kürzlich aufgehört

    72 9,27%
Seite 14 von 27 Erste ... 910111213141516171819 ... Letzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 261

Diskutiere im Thema Raucher oder Nichtraucher? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #131
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Früher wurde jahrzehnte im ganzen Haus geraucht, Zigarre und Zigaretten. Beim Rauchen hat auch Keiner das Fenster aufgemacht. Die Aschenbecher auf dem Tisch gehörten zum guten Ton für Besuch. In Kneipen stand dei Luft. Nichtraucherwohnungen waren was Besonderes.

    Mich stört´s nicht, wenn Geraucht wird! Oder häng ich nur in der zeit fest?
    Ich steck nem Kumpel auch gern ne Zigarette an. Ziehe nur nicht dran :-D

  2. #132
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 260

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Mich stört Zigarettenrauch von anderen auch nur wenn ich verkatert bin. Selber rauchen - um cool zu sein wars mir zu blöd, schmeckt ja nich. Gras auch nich. Ne Shisha dagen is immer lecker
    Gelegentlich komm ich auch in diesen Genuss. So muss das eigentlich sein. Selten aber dann genüsslich. Is aber bei Zigaretten natürlich viel schwieriger. Gut dass ich sie nich mag.

  3. #133
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Hallo 1411erika

    Ich bin schon seit meinem 11. Lebensjahr Raucher.
    Das war die Zeit, inder ich gerade in der Kinder-und Jugendpsychiatrie stationiert war.

    Nicht dass ich darauf stolz wäre oder so, aber war wohl eine Art Selbstmedikation.


    Zurzeit rauche ich ca. 1 Packung am Tag. D.h: ich stopfe die Zigis selber, wegen der Kosten.


    Habe schon 2 mal versucht aufzuhören. Beide mal nie länger als 10 Tage ausgehalten.


    Im Moment würde mir die Kraft und Motivation aufzuhören fehlen, daher mach ich mir keinen grossen Stress diesbezüglich.


    Grüsse

    Jorolym

  4. #134
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    bei mir sind es ca. 20 bis 25 Zigaretten am tag

  5. #135
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Ich rauch auch definitv zu viel. Komme schätzungsweise auch so auf 20, manchmal auch mehr...

  6. #136
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Also, ich habe nie geraucht und werde das auch nie. Weil es widerlich ist.
    ich bin eigentlich total langweilig: Ich rauche nicht saufe nicht, kiffe nicht (auch noch nie gemacht)...

    Grüßle,

    Ulli

  7. #137
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Ich wünsch mir oft ich hätt auch net damit angefangen. War damals schon 18. Im Prüfungsstreß...da hab ich gemerkt, dass es mich irgendwie beruhigt...

  8. #138
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Obwohl die 1. Zigarette schrecklich findebin ich leidenschaftliche Raucherin
    Ich habe schon mehrfach darüber nachgedacht aufzuhören und hatte es während der Schwangerschaft mal geschafft aber nur für 3 Monate nach der Entbindung.
    Hatte mal ein total irres Erlebnis
    Wir hatten uns mal beim rauchen übers aufhören unterhalten und wären des Gesprächs habe ich Entzugserscheinungen bekommen dass war echt schlimm.

  9. #139
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    Letzeres

    Aber ich brauchte die letzten Jahre auch einige Versuche um aufzuhören.
    In meinem Freundeskreis sind/waren auch fast alle nur Raucher, komischerweise habe ich aber (mit 18 Jahren nicht angefangen um "cool" zu sein sondern mehr um langweilige Situationen zu überbrücken (doofer Grund, ich weiß).
    Ich war ja als Kind schon so dass ich süchtig nach Kaugummis oder Bonbons war, einfach um etwas im Mund zu haben.
    Ich wurde also Raucher (10-20 Kippen, steigerte sich anfangs aber eher langsam)

    Seitdem ich aufgehört habe hat sich meine Gesundheit verbessert (Panikstörung und ähnliches los geworden) und mir scheint es, dass ich auch so einiges andere in meinem Leben verändert habe.
    Die "Freunde" die nicht zu mir passen, mit mir nix gemeinsam haben und nur am rumstressen sind hab ich aufgegeben (egal ob Raucher oder Nichtraucher), ich habe wieder mehr "Luft" (schön passend und wörtlich gesagt) und Zeit für mich selbst und kümmere mich auch besser um meine Lebensplanung.
    Zudem achte ich bewusster auf meine Ernährung und das was ich einkaufe und esse und ich kann sogar wieder "weniger" essen (also normale Mengen) ,deswegen hab ich wahrscheinlich auch mein Gewicht gehalten.
    Früher hab ich jetzt zwar auch nicht soo ungesund gegessen, aber Mc Donalds, Süßkram und Getränke wie Cola und Energy Drinks waren da schon öfters dabei)

    Nur manchmal da geht mir dieses Ritual des Rauchens ein wenig ab und ich mag es auch ein bisschen wenn etwas "brennt" (nicht falsch verstehen *g*). Dann zünde ich mir hin und wieder eine Kräuterzigarette an, aber das passiert auch immer seltener (alle paar Tage mal eine oder höchstens zwei)

    Und ich bin jetzt wieder süchtig nach Kaugummis und Bonbons, zum Glück gibts die auch zuckerfrei wegen der Zähne.Aber die Kosten trotzdem weniger als Kippen und sind auch nicht so schädlich.

  10. #140
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Raucher oder Nichtraucher?

    An alle die aufgehört haben:

    Habt ihr am Anfang auch alle Kontakte generell total eingeschränkt??

    Mir hat das jedenfalls geholfen, denn daheim kam ich nicht so sehr in Situationen von Langeweile oder Warteerei, hab nicht die ganze Zeit Kippen gesehen und konnte mir jederzeit Tees machen als Ersatz.

Thema: Raucher oder Nichtraucher? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum