Umfrageergebnis anzeigen: Ungeplant schwanger

Teilnehmer
16. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, jedes Kind war geplant

    5 31,25%
  • Ja, eines meiner Kinder war ungeplant

    11 68,75%
  • Ja, mehrere meiner Kinder waren ungeplant

    0 0%
Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema ungeplant schwanger? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 58

    Daumen hoch ungeplant schwanger?

    hi leute,

    wer wurde von euch schon mal ungeplant bzw. ungewollt mama oder papa,

    immer wieder lese ich in ADHS-literatur über ungeplante schwangerschaften von ADHSlern.

    bin mal gespannt, was diese umfrage für ein ergebnis rausbringt.

    danke für eure klicks.

    Ronja

  2. #2
    Prinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 826

    AW: ungeplant schwanger?

    Ich habe zwei Kinder, eines davon war nicht so ganz geplant, aber wissentlich in Kauf genommen.

  3. #3
    herrwasgeht

    Gast

    AW: ungeplant schwanger?

    Naja Ich halte das für keine so geeignete aussage gibt genung leute die beim bumsen net nach denke was verhüttung angeht.
    Und ungewollt schwanger wird man nicht auser man machts hirn aus. Wir leben in einem Zeitalter von Pillen Gummis,und
    noch 2133124 anderen methoden das man das schon gut planen kann.
    Ist meine meinung mus mit anderen nicht über einstimmen.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: ungeplant schwanger?

    Irgendwie passt keine der Antworten so richtig! Ich habe nur ein Kind und das war definitiv nicht geplant......

    LG

    Rose

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: ungeplant schwanger?

    Es fehlt auch der Punkt, dass man keine Kinder hat.

    Kann ja im entferntesten auch bedeuten, dass man schon sehr lange sexuell aktiv ist, aber trotzdem noch
    nicht schwanger wurde, sodass das mit der Organisation der Verhütung geklappt hat.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 58

    AW: ungeplant schwanger?

    okay okay, war nich so ganz durchdacht, ich gebs ja zu. hätt mich ja nur mal intressiert, schade, jetzt schreibt keiner mehr was

  7. #7
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: ungeplant schwanger?

    Liebe Ronja,

    wenn dich das Thema interessiert, schreibe ich dir gerne was dazu. Bestimmt gibt es irgendwelche
    Statistiken, die besagen, dass Menschen mit ADHS häufiger als der Rest der Bevölkerung ungeplante
    Kinder bekommen. Auch fühlen sich manche ADHS-Frauen sehr wohl, wenn sie schwanger sind.
    (Weiß ich von meiner eigenen Mutter, die sieben Mal schwanger war und sechs Kinder geboren hat.)

    Der junge Herr oben weiß es ja ganz genau, aber trotz aller Verhütungsmittel gibt es Momente, wo
    die Hormone und das alles einfach so stark sind, dass keine Macht der Welt dazwischen kann.
    Ich kenne sehr viele Menschen mit ADHS, und es sind etliche dabei, sie sehr jung Papa! oder
    Mama geworden sind. Was mir bisher nicht untergekommen ist, sind Leute, die ungewollt kinderlos
    geblieben sind, aber ich habe es eben mit Eltern und Kindern zu tun, nicht mit Kinderlosen.

    Ich war schon lange mit meinem Mann zusammen, als ich das erste Mal schwanger wurde, ungewollt.
    Da mein Mann noch studierte, war ich nicht so traurig, als es mit einer Fehlgeburt endete. Zu
    meinem Sohn bin ich gekommen, nachdem wir ein befreundetes Paar besuchten, das gerade
    ein Baby bekommen hatte. Eigentlich wollte ich noch ein bisschen warten, aber mein Mann
    wollte schon immer Kinder, deshalb habe ich mich auch gefreut.

    Danach war ich erst mal bedient, denn das ADHS zeigte sich sehr
    früh bei meinem Sohn. Auch die nächste Schwangerschaft endete vorzeitig. Darüber war ich
    dann untröstlich, aber so etwas passiert eben. Kurze Zeit wurde ich wieder schwanger (ich merkte
    es immer sofort), und da war ich so wild drauf, dass ich es meinem Mann regelrecht entrissen hätte.

    Früher gab es keine Wunschkinder, und das hatte auch etwas Gutes. Heutzutage soll das Kind
    perfekt sein und wenn Schwierigkeiten auftauchen, ist die Enttäuschung sehr groß.

    Du bist übrigens vier Jahre jünger als meine Tochter und ich wünsche dir, dass du zur rechten
    Zeit einmal Mama wirst.

    LG Gretchen

  8. #8
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: ungeplant schwanger?

    Hi!

    Sollte man in der Ehe verhüten? xxxxxxxxxxxxxxxxxx

    (wer kann hier eigentlich alles mitlesen).

    Ich sehe gerade, dass hier die ganze Welt mitlesen kann. Daher äußere ich mich lieber nicht.
    Geändert von Steintor ( 5.01.2013 um 00:14 Uhr)

  9. #9
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: ungeplant schwanger?

    Also, ich gehöre der evang.-lutherischen Kirche an, da darf man wohl verhüten,
    außerdem wollte ich mir maximal zwei Kinder gönnen, da ich nur zwei Hände habe und
    es vor 30 Jahren nicht so eine Anzahl attraktiver 5-Sitzer gab.

    LG Gretchen

  10. #10
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: ungeplant schwanger?

    herrwasgeht schreibt:
    Naja Ich halte das für keine so geeignete aussage gibt genung leute die beim bumsen net nach denke was verhüttung angeht.
    Und ungewollt schwanger wird man nicht auser man machts hirn aus. Wir leben in einem Zeitalter von Pillen Gummis,und
    noch 2133124 anderen methoden das man das schon gut planen kann.
    Ist meine meinung mus mit anderen nicht über einstimmen.
    Naaajaaaa.
    Eine 100%ige Verhütung gibt es nicht...( ach doch.... Askese .)... und das auch bei ordnungsgemäßer Anwendung.
    Da nützt es auch nix, dass nur eine von 100.000 schwanger wird, wenn man selbst die eine ist!


Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 19:03
  2. ADHS, Studium und schwanger
    Von lady bug im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.03.2011, 17:20

Stichworte

Thema: ungeplant schwanger? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum