Umfrageergebnis anzeigen: Wie leicht tut ihr euch beim Erlenen einer Sprache

Teilnehmer
108. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich und Sprachen - 2 Feinde

    23 21,30%
  • mit viel Fleiß kann ich sie mir erarbeiten

    16 14,81%
  • ich brauche ständige Wiederholung sonst verlerne ich gleich wieder alleserne ich

    20 18,52%
  • Vokabeln lernen fällt mir schwer

    20 18,52%
  • Vokabeln hyperfokusiert und (meistens) behalten

    12 11,11%
  • Grammatik fällt mir schwer

    28 25,93%
  • Grammatik hyperfokusiert und (meistens) behalten

    8 7,41%
  • Learning by doing im Ausland funktioniert am besten

    43 39,81%
  • Mir fällt das Erlernen einer Sprache nicht schwer

    43 39,81%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 44

Diskutiere im Thema ADHS und Sprachen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 117

    AW: ADHS und Sprachen

    signatur: Ausnahmen bestätigen die Regel

    Hmmm... Ich mag Autos & Fußball spiel ich gern bin aber trotzdem nen Weib
    haha cool

    Das hast du grad bearbeitet, als ich meine Nachricht eben abschicken wollte...
    Was sagt man denn auf sowas? Danke? Kann mit positiven Aussagen mir gegenüber nicht so gut umgehen, glaub ich
    öhm da ichs auch nicht so mit positiven aussagen habe... ich würd auch danke schreiben
    Aber auf jeden fall find ich leuts die aus der reihe tanzen unheimlich interessant! und davon gibts nicht viele.. leider


    Ach ich mietze mensch^^ du bists ja sorry ich habs grad echt net mitbekommen

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 24

    AW: ADHS und Sprachen

    huenchen schreibt:
    Aber auf jeden fall find ich leuts die aus der reihe tanzen unheimlich interessant! und davon gibts nicht viele.. leider
    Finde ich aber auch! Wobei ich denke, dass es wahrscheinlich mehr solche Leute geben würde, wenn auch wirklich jeder hinter sich selbst stehen würde und nicht anderen nachreden würde....

    huenchen schreibt:
    Ach ich mietze mensch^^ du bists ja sorry ich habs grad echt net mitbekommen
    Ich hab auch erst später gecheckt dass du es bist

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 117

    AW: ADHS und Sprachen

    Wobei ich denke, dass es wahrscheinlich mehr solche Leute geben würde, wenn auch wirklich jeder hinter sich selbst stehen würde und nicht anderen nachreden würde....
    guter gedanke, verrückte ideen haben eventuell sogar mehr, aber eben irgendwie setzen sie ihren schädel net durch. Da bin ich anders deswegen auch der spruch mit dem hartnäckig in der pm


    Ich hab auch erst später gecheckt dass du es bist
    ja 2 ad(h)sler rennen im kreis

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 24

    AW: ADHS und Sprachen

    huenchen schreibt:
    guter gedanke, verrückte ideen haben eventuell sogar mehr, aber eben irgendwie setzen sie ihren schädel net durch. Da bin ich anders deswegen auch der spruch mit dem hartnäckig in der pm
    Ich bin da auch eher ziemlich, wenn auch manchmal zu direkt und sage was ich denke... :fettn:


    huenchen schreibt:
    ja 2 ad(h)sler rennen im kreis
    Aber nur nen bisschen...

    Und vom Thema Sprachen sind wir auch total ab... Naja ohne Worte

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 117

    AW: ADHS und Sprachen

    Und vom Thema Sprachen sind wir auch total ab... Naja ohne Worte
    genau das hatte ich bei meim letzten post überlegt zu schreiben ......


    Dann halten wir mal lieber wieder die gusch bzw. die finger und geben schön zum thema sprachen wieder ab

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 22

    AW: ADHS und Sprachen

    In Deutach war ich immer super, aber Fremdsprachen nie so mein Ding (einfach zu faul zum Lernen). Mittlerweile kann ich aber sehr gut Englisch lese, weil es biele Bücher/Internetseiten zu meinem Hobby nur auf Engleisch gibt und dann bekommt der AD(HSler bekanntlich seine Flügel.

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: ADHS und Sprachen

    Als ich noch regulär zur Schule ging hatte ich wenig Probleme mit Sprachen, in Englisch und Französisch konnte ich bis zur 10. Klasse locker die Note 2 halten.
    Ab der Kursstufe dann (11. Klasse) gings dann bei mir in Französisch berg ab Richtung Note 3. Ich wollte nur noch eine Sprache machen und ließ Französisch hinten runter fallen.
    Hab dann in der 12. und 13. Klasse immer zwischen 2 und 3 in Englisch geschwankt (der Bewertungsmaßstab ist strenger als in Deutsch gewesen). Hab dann English Grundkurs 10 Punkte geschrieben.

    Als ich 2009 begonnen habe Gesundheitswissenschaften zu studieren bin ich gleich in den Fortgeschrittenenkurs für Französisch aufgerutscht (UniCert 2 wem das was sagt) und da fingen die Probleme richtig an. Ich habe viele Vokabeln vergessen, konnte die Grammatik kaum behalten (obwohl ich die schon mal gelernt hatte) und hatte dann die Noten 2,3,4 (Also schnitt 3). Obwohl ich das Zertifikat erfolgreich geschafft habe kann ich mit Französisch nur noch sehr wenig anfangen. Englisch ging dagegen bei mir immer gut. Nur den Englischkurs im 3. Semester hab ich nicht mehr absolviert, weil ich wegen Depressionen 2x in Kliniken war und das Studium habe abbrechen müssen.

    Also Englisch geht bei mir noch, mehr bin ich nicht mehr bereit zu lernen, das schaffe ich einfach nicht mehr.

  8. #28
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: ADHS und Sprachen

    Hallo mj71,
    ich wollte dich immer mal fragen, wo du herkommst, traute mich aber nicht, weil es mir nicht richtig vorkam.
    Jetzt werde ich deine Beiträge immer mit einem kleinen französischen Akzent lesen.

    Ich bin in einem kleinen Dorf aufgewachsen mit einem grausigen Dialekt und habe Hochdeutsch
    erst in der Schule gelernt, was aber kein Nachteil war. Ich tat mich nicht schwer mit Fremdsprachen lernen.

    Ich bin mit einem Ausländer verheiratet und habe seine Sprache in erster Linie durch hören und lesen gelernt,
    und gelesen habe ich wiederum aus Langeweile bei den Besuchen in meiner Schwiegerfamilie.

    Sorry, wenn ich recht geschwätzig bin, aber ich habe heute Abend MPH genommen und wenn es aufhört,
    bekomme ich immer Sprech- oder Schreibdurchfall.

    Gute Nacht - Gretchen

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: ADHS und Sprachen

    Ich bin dann wohl das Anti-Klischee hier.
    Bin weiblich und bin grottenschlecht in Sprachen. Dafür studiere ich Mathe...

    Habe erst spät zu sprechen begonnen (3+) und meine Grammatik war nie wirklich vorbildlich.
    Englisch war dann ein Horror. Ich war hochmotiviert, habe schon vor Beginn des Englischunterrichts mit meinem Lernbuch zuhause vorgearbeitet.
    Aber irgendwie, ich weiß auch nicht.
    Ich kann mir die Vokabeln nicht merken, mir fehlt diese Intuition, kenne zwar die Grammatik, kann sie aber nicht anwenden. Genauso ist mein aktiver Wortschatz z.B. deutlich kleiner als der passive. Von der Anzahl her denke ich, beinhaltet mein aktiver Wortschatz etwa 5% des passiven.
    Ich habe auch große Probleme, Sprachen zu verstehen, englische Filme ohne Untertitel sind für mich sehr hart. Lesen hingegen ist absolut kein Problem, schreiben geht auch.
    Momentan mache ich ein Auslandssemester, wir sprechen untereinander Englisch. Je mehr Alkohol ich intus habe, desto besser gehts, logisch.
    Aber mir fällt jeder Fehler auf, ich mache unglaublich viele Grammatikfehler und es fehlen immer wieder (teilweise simpelste) Vokabeln, so dass ich häufig Hände und Füße mit einsetzen muss.

    Ich bin wirklich neugierig, ich würde so gerne noch mehr Sprachen sprechen können.
    Beispielsweise russisch, aber wenn mir jemand ein Wort auf russisch sagt, bin ich nicht in der Lage, es nach zu sprechen. Auch nach der 10ten Wiederholung nicht.
    Übigens habe ich auch Probleme mit dem Verstehen meiner eigenen Muttersprache (also deutsch).
    Wenn ich hier auf deutsch angesprochen werde, muss ich oft mehrfach nachfragen. Denn ich erwarte ja, dass man mich auf englisch anspricht und dementsprechend verstehe ich dann nicht, was zu mir gesagt wird.

    Logischerweise habe ich in der Schule dann als zweite Fremdsprache Latein gewählt, was ich dann auch bis zum Abi durchgehend hatte und es war einer meiner Lieblingsfächer.
    Dank meiner Lateinkentnisse verstehe ich geschriebene romanische Sprachen.
    Zudem kann ich niederländisch lesen, verstehen und einfache Sätze bilden. Habe bisher meist in Grenznähe gewohnt und unser Dialekt ist recht ähnlich.

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: ADHS und Sprachen

    Ich bin zweisprachig ausgewachsen Dänisch und Deutsch.
    Dazu kam Englisch und Latein.

    Grammatik fällt mir schwer und ds hat bei den Sprachen immer runter gezogen.
    Latein habe ich das kleine Latinum,aber ich habe davon 90% wieder vergessen.

    Maedelmerlin

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sprachen lernen
    Von Fledermaus im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 5.05.2012, 10:10
Thema: ADHS und Sprachen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum