Umfrageergebnis anzeigen: Was seid ihr ernährungsmäßig?

Teilnehmer
42. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Omnivore

    14 33,33%
  • Vegetarier

    9 21,43%
  • Pescetarier

    2 4,76%
  • Veganer

    7 16,67%
  • Rohköstler

    3 7,14%
  • Frutarier

    2 4,76%
  • Flexitarier

    7 16,67%
  • Nix davon!

    14 33,33%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 9 von 11 Erste ... 4567891011 Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 101

Diskutiere im Thema Was seid ihr ernährungsmäßig? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #81
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Was seid ihr ernährungsmäßig?

    Mal ein spannender Link zu B12, den ich gerade gefunden hab; selbst nicht zuende gelesen, weil zu viel Text:

    Vitamin B12: Ein Mangel kann Ursache vieler Symptome sein!

    Vor allem die Leber von Tieren enthält eine "Goldmine" an Vitamin B12. Einige afrikanische Stämme und auch Eskimos haben deshalb rohe Leber verzehrt, um von ihrem vollen Nährstoffgehalt zu profitieren. Da rohe Leber für die meisten Menschen etwas gewöhnungsbedürftig ist, empfehle ich die Einnahme von Gefrier-getrockneten, pulverisierten, Bio Rinderleber-Kapseln (Bio Hepar). Diese Kapseln werden aus argentinischer Rinderleber in Bio-Qualität hergestellt. Die Rinder führen ein artgerechtes Leben auf den Pampas und bekommen keine Kraftfutter, Hormone oder Antibiotika.

    Die Leberkapseln sind ideal auch für Vegetarier und Veganer, die komplett auf Fleisch und Fisch verzichten wollen. Hier sehe ich überhaupt keine Widersprüche. Ich konnte schon erleben wie viele Vegetarier dadurch enorm profitieren konnten. Sie bekammen durch die Kapseln mehr Kraft und konnten z.B. auch ihr Blutbild verbessern. Wenn Sie an Anämie oder eine Senkung des Hämoglobins während der Schwangerschaft leiden gibt es nichts Besseres als die Einnahme dieser Kapseln.
    Also, im Gegensatz zum Autor seh ich in den Kapseln, besonders aus veganer Sicht, schon nen Widerspruch. Egal, wie viel Bio-Rind das nun ist.

    Folgende Beschwerden können ein Hinweis auf ein Vitamin B12 Mangel sein:


    • Aphthen im Mund (kleine, wunde Stellen in der Mundschleimhaut)
    • Erythema nodosum (kreisrunder Hautausschlag)
    • Alopezia areata (kreisrunder Haarausfall)
    • Depression
    • Schlafstörungen
    • Eingeschlafene Hände und Füße
    • Schmerzhafte Hüftgelenkarthrose
    • Gleichgewichtsstörungen
    • Muskelschwäche
    • Impotenz
    • Geruch- und Geschmacksverlust
    • Paranoia (Einbildung)
    • Neuropathie (Ameisenlaufen und Prickeln in den Extremitäten)
    • Bursitis (Schleimbeutelentzündung der Gelenke)
    • Chronische Urtikaria
    • Brustkrebs: der allgemeine Zustand konnte oft verbessert werden
    • Makula-Degeneration der Augen konnte oft gelindert werden.
    • Xanthylasmen: kleine Fetteinlagerungen um und auf den Augenlidern verschwinden oft und werden deshalb als Zeichen eines B12 Mangels gedeutet.

    Das ist vielleicht nochmal interessant, zu wissen.

    Wie viel Vitamin B12 braucht der Mensch?

    Wahrscheinlich braucht der moderne Mensch viel mehr Vitamin B12 als die offizielle empfohlene tägliche Dosis von 3 µg. Vielleicht war diese Menge im Jahr 1900 ausreichend. Aber die gegenwärtige Umweltsituation hat sich seit dem dramatisch verschlechtert. Im Jahr 1900 war z.B. die Todesrate durch Krebserkrankungen ca. 1:100, heute liegt die Zahl bei ca. 1:2,5. Im Klartext: Einer von 2 ½ Menschen stirbt heute an den Folgen einer Krebserkrankung. Diese ernorme Steigerung ist wahrscheinlich eine Folge der toxischen Umweltbelastung.
    Noch was, das mir aufgefallen ist, und was leider dafür spricht, dass da vermutlich überall mal so kleine Fehler eingestreut sind. Wenn das Verhältnis 1:2,5 ist, stirbt einer von 3,5 Menschen. Bei einem Verhältnis von 1:3 würden ja auch 25 % sterben, einer überlebt, drei sterben; dafür muss man 1 und 3 zusammenrechnen, heißt: einer von vieren stirbt. In diesem Fall sterben dann halt 2 und ein halber Mensch nicht, wenn einer stirbt.

    Typische Vitamin B12 Mangelerscheinungen:

    Psychologisch Körperlich Neurologisch
    Depression Anämie Sprachprobleme
    Nervosität Blasses Aussehen Taubheit
    Emotionelle Instabilität Haarausfall Ameisenlaufen
    Angst Arthritis Elektromagnetische Sensibilität
    Wutanfälle Muskelschwäche Schwindel
    Vergesslichkeit Krämpfe Zittern
    Suizidneigung Muskelsteifheit Unruhige Beine
    Halluzinationen Ohnmacht Kopfschmerzen
    Verlust der Selbstkontrolle Blähungen Gehirnnebel
    Konzentrationsverlust Mangel an Magensäure Schleier vor den Augen
    Gedächtnisprobleme Impotenz Muskelschwäche
    Denkschwierigkeiten Mangel an Libido Sehschwäche
    Stimmungsschwankungen Antriebslosigkeit Taube Extremitäten
    Ungeduld/Gereiztheit Zungenbrennen Intercostal (Rippenschmerzen) Neuralgie
    Das sieht wiederum schon n bisschen wie ADS aus, oder?
    Geändert von Zangan (18.08.2012 um 14:23 Uhr)

  2. #82
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Was seid ihr ernährungsmäßig?

    1. Es gibt keine artgerechte Haltung. Darüber hinaus werden sie doch nur gehalten, um sie dnan zu verspeisen. Aber ist natrlich deutlich besser, als Tiere zu essen, die vollgepumpt mit Hormnen, Antibiotika usw. sind und es noch schlechter haben. Ist auf jeden Fall ein richtiger Schritt...
    2. Man bekommt alle vitalstoffe durch vegane ernährung, durch vegetarische sowieso
    3. Auf der einen Seite die Kuh füttern und streicheln und dann essen? Also ich könnte es nicht ^^
    4. Was Katzen machen ist egal. Vergleichst du dich ehrlich mit einem Tier mit einer solchen Geistesleistung? Wir haben das Denkvermögen, unsere Entscheidung zu reflektieren und unsere Handlungen nach Vernunft und Gewissen zu steuern, die Katze kann das nicht (oder nur sehr, sehr begrenzt). Die Katze kann einfahc nichts gegen ihre Triebe ändern, wir Menschen schon und ich halte es für gut, richtig udn notwendig.
    5. Am Ende ist es immer nur der Geschmack der einem am Verzehr von Fleisch hält. Alles andere liegt an Unwissenheit oder unterbewusste Verdrängung. Meiner Meinung nach. Die Macht der Gewohnheit spielt da auch eine große Rolle.

    Doofes AD(H)S, ich will dich gar nicht ständig immer das gleiche schreiben udn das auf jeden Beitrag

    »Wahre menschliche Kultur gibt es erst, wenn nicht nur Menschenfresserei, sondern jede Art des Fleischgenusses als Kannibalismus gilt.«
    Wilhelm Busch

    "Reichtum spendet die Erde verschwenderisch, friedsame Nahrung. Und sie gewährt Euch Gerichte, die frei sind vom Mord und vom Blute." Pythagoras

    "Wenn der moderne Mensch die Tiere, deren er sich als Nahrung bedient, selbst töten müsste, würde die Anzahl der Pflanzenesser ins Ungemessene steigen." - Christian Morgenstern

    "Ich bin sowohl Vegetarier als auch leidenschaftlicher Anti-Alkoholiker, weil ich so besseren Gebrauch von meinem Gehirn machen kann."
    - Thomas Edison


    "Nun kann ich euch in Frieden betrachten; ich esse euch nicht mehr."
    (beim Betrachten von Fischen in einem Aquarium)
    Franz Kafka


    "Die Vernunft beginnt bereits in der Küche."
    Friedrich Nietzsche


    "Es ist die Anonymität unserer Tieropfer, die uns Taub macht für ihre Schreie."
    Luise Rinser


    "Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch. Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man
    den Tieren schuldig." - Arthur Schopenhauer


    "Viele Rassen, die fast ausschliesslich von Gemüse leben, weisen eine hervorragende Körperverfassung und Stärke auf." - Nikola Tesla

    "Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." - Leo Tolstoi

    "Wenn die Schlachthöfe Glaswände hätten, wäre jeder Vegetarier." - Paul McCartney

    "Die besten Reformer, die die Welt je gesehen hat, sind die, die bei sich selbst anfangen." - Georg Bernhard Shaw


    "[ .... ]" - Theodor W. Adorn

    "Der untrügliche Gradmesser für die Herzensbildung eines Volkes und eines Menschen ist, wie sie die Tiere betrachten und behandeln."
    Berthold Auerbach

    "Derselbe anerzogene Geisteshochmut, der die meisten Menschen unfähig macht, das geistige Tierleben zu erkennen, blendet die meisten Erzieher gegen die Regungen göttlichen Geistes in den Kindern." - Otto Berthold

    "Die Wesen mögen alle glücklich leben, und keinen möge ein Übel treffen. Möge unser ganzes Leben Hilfe sein an anderen! Ein jedes Wesen scheuet Qual, und jedem ist sein Leben lieb. Erkenne dich selbst in jedem Sein und quäle nicht und töte nicht."
    Gautama Buddha

    "Ein Tier halten, damit man es aufessen kann, ist ein Verrat." Edward Carpenter

    "Wir haben nicht zwei Herzen - eins für die Tiere und eins für die Menschen. In der Gewaltausübung gegenüber ersteren und der Gewaltausübung gegen letztere gibt es keinen anderen Unterschied als derjenige des Opfers."
    Alphonse de Lamartine


    nein, ich will nicht missionieren, aber ich kann und will meine Meinung nicht zurückhalten

    Gruß,
    Rager
    Geändert von Alex (18.08.2012 um 22:41 Uhr) Grund: Zitat gelöscht (s. Community-Regeln)

  3. #83
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Was seid ihr ernährungsmäßig?

    Ich versuche kein Fleisch zu essen, stimmt dann bin ich keine Vegetarierin wenn ich doch mal Fleisch esse.

    Doch wie nennt sich das den, wenn ich mich versuche gesund zu ernähren und alles aus dem Bioladen kaufen würde und soviel
    wie möglich naturbelassene Nahrung ohne Schadstoffe, aus der Region und viel Gemüse und Salat usw. und ab und zu mal Fisch,
    natürlich den, wo andere Fische nicht mitgefangene werden und getötet.

    Ich finde da fehlt eine Bezeichnung dafür
    ...

    Da gibt es tatsächlich eine Bezeichnung dafür, wenn du dich so ernähren willst, oder ernährst.
    Dann bist du nämlich bald: Arm.

    LG --hirnbeiß--

  4. #84
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Was seid ihr ernährungsmäßig?

    hirnbeiß schreibt:
    Da gibt es tatsächlich eine Bezeichnung dafür, wenn du dich so ernähren willst, oder ernährst.
    Dann bist du nämlich bald: Arm.
    Na klar, Hirnbeiß Saison-Gemüse zu kaufen, beispielsweise auf dem Wochenmarkt, wo aus eigenem Anbau angeboten wird, ist ja auch sooooo teuer wann warst du das letzte Mal einkaufen, und hast dich nicht aus der Dose ernährt

    Und auch ansonsten setzt jeder Prioritäten: Die einen Rauchen, Saufen, machen Party...und sparen um mehrfach jährlich in Urlaub zu fahren und da einen drauf zu machen...und andere legen Wert auf gesunde und leckere Ernährung.

    Jedem das Seine

    LG Amn

  5. #85
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Was seid ihr ernährungsmäßig?

    hirnbeiß schreibt:
    Ich versuche kein Fleisch zu essen, stimmt dann bin ich keine Vegetarierin wenn ich doch mal Fleisch esse.

    Doch wie nennt sich das den, wenn ich mich versuche gesund zu ernähren und alles aus dem Bioladen kaufen würde und soviel
    wie möglich naturbelassene Nahrung ohne Schadstoffe, aus der Region und viel Gemüse und Salat usw. und ab und zu mal Fisch,
    natürlich den, wo andere Fische nicht mitgefangene werden und getötet.

    Ich finde da fehlt eine Bezeichnung dafür
    ...

    Da gibt es tatsächlich eine Bezeichnung dafür, wenn du dich so ernähren willst, oder ernährst.
    Dann bist du nämlich bald: Arm.

    LG --hirnbeiß--
    das ist einfach Quatsch Gemüse in bioqualität ist relativ gesehen natürlich nicht billig, aber man brauch ja kein kilo davon am Tag essen. Wenn man sich ernsthafte Gedanken um seine Ernährung macht, sich gesund ernähren will, dabei trotzdem nciht mehr als 150eur im Monat ausgeben will, gibt es auf jeden Fall Wege.

    Das Gemüse ist das teuerste, aber alles drum rum bekomtm man auch in bioqualität sehr günstig.
    Ich selber bin einfach zu faul zum bioladen zu fahren. der ist 12km weg und ich habe nur ein fahrrad. mache auch so schon zu viel Sport. ^^ Aber ansonsten würd ich 90% in bioqualität kaufen, was ich auch mache, wenn ich in dortmund in meiner eigenen bude bin, wo der bioladen icht weit weg ist. Da komme ich mit 140-160€/mtl gut aus nd ich fresse viel! (3500-4000kcal/tgl.).
    Naja ,ehrlich gesagt, faulkheit siegt halt. Da sinds dann auch nur ~80% bio, aber bei einigen lebensmitteln halte ich es auch nicht für so wichtig. mehr dazu s.u.

    Ich leiste mir dann auch noch genussmittel wie fairtrade-bio-schokolade, aber momentan konsumiere ich aus Faulheit zum bioladen zu fahren, viel fertig-pommes und als genussmittel/pseudomedizin energydrink. Gemüse kaufe ich aber nahezu immer in bioqualität, genau wie schokolade, da diese beiden Lebensmittel sehr stark gespritzt werden. Haferflocken, linsen und sowas kaufe ich meist nicht bio.
    Den Pommes-Konsum sollte ich allerdings wieder runterfahren. Ist aben auch (knollen-)gemüse und recht "gut" gespritzt.

    Man muss es einfach nur wollen und dann auch durchziehen. Es gibt imemr Wege! Alles andere sind Ausreden. Wir sind in Sachen Ernährung imemrnoch im Mittelalter. Die wenigsten machen sich ernsthafte Gedanken udn ziehen sie dann auch wirklich durch.
    Geändert von Rager (18.08.2012 um 20:22 Uhr)

  6. #86
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Was seid ihr ernährungsmäßig?

    Rager schreibt:
    Doofes AD(H)S, ich will dich gar nicht ständig immer das gleiche schreiben udn das auf jeden Beitrag
    dann tu allen einen gefallen und lass es!

  7. #87
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Was seid ihr ernährungsmäßig?

    nope, ich werde meine Meinug immer äußern, egal wem das nicht passt. Lies einfach nicht, wenns dir nicht gefällt. Fertig.

  8. #88
    Bulme

    Gast

    AW: Was seid ihr ernährungsmäßig?

    ich glaub echt es geht los hier im forum -__-

    alle mundtot machen wollen.....

  9. #89
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Was seid ihr ernährungsmäßig?

    **Da komme ich mit 140-160€/mtl gut aus ud ich fresse viel! (3500-4000kcal/tgl.).

    Man muss es einfach nur wollen und dann auch durchziehen. Es gibt imemr Wege! Alles andere sind Ausreden.**


    Das da oben erzähl doch mal einer Hartz 4-Familie.
    Oder einer Mutter mit 2 Kindern, die ihr Brot über Zeitarbeit verdient.
    Man kann über den Dingen schweben, durchaus.
    Aber man sollte bedenken, daß man auch von dort oben eine harte Landung haben kann.

    LG --hirnbeiß--

  10. #90
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Was seid ihr ernährungsmäßig?

    Rager schreibt:
    nope, ich werde meine Meinug immer äußern, egal wem das nicht passt. Lies einfach nicht, wenns dir nicht gefällt. Fertig.
    jup jenau, dito

Seite 9 von 11 Erste ... 4567891011 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Münchner wo seid ihr ?
    Von sk8080 im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 23:37
  2. Seid ihr nachtragend?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 10:16

Stichworte

Thema: Was seid ihr ernährungsmäßig? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum