Umfrageergebnis anzeigen: Bist Du Tiermessi?

Teilnehmer
353. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, ich halte keine Haustiere.

    94 26,63%
  • Nein, ich halte bloß 1-2 Tiere.

    201 56,94%
  • Vielleicht, ein kleiner Zoo ist es schon.

    57 16,15%
  • Ja, Hilfe! Meine Haltung ist aus den Fugen geraten.

    1 0,28%
Seite 11 von 17 Erste ... 678910111213141516 ... Letzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 165

Diskutiere im Thema ADHSler & Tierliebe im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #101
    Zotti

    Gast

    AW: ADHSler & Tierliebe

    [QUOTE=salamander;385490]@Aleric

    Bei uns in Witten da gibt es beim Türken so kleine krumme Gurken. Ansonsten finde ich auch die Tomaten im Bioladen sind genauso
    perfekt rund wie die im normalen Laden. Also auch genormt. Doch man darf ja diese krummen und nichtgenormten Kartoffeln u. Tomaten
    und Gurken nicht verkaufen, dafür gibt es wiederum Gesetze und wer macht die.

    Da gab es mal so eine Film, weiß nicht ob Taste the Wave oder so, aber irgendwo ich glaube in Amerika, da werden dann die krummen
    und krüppeligen und nichtgenormten Gemüse und Früchte auf einen Markt für ganz wenig Geld verkauft.

    Das könnte man hier auch einführen. Dann leben die armen auch mal gesund.

    LG Zotti

    - - - Aktualisiert - - -



    Bei uns in Witten da gibt es beim Türken so kleine krumme Gurken. Ansonsten finde ich auch die Tomaten im Bioladen sind genauso
    perfekt rund wie die im normalen Laden. Also auch genormt. Doch man darf ja diese krummen und nichtgenormten Kartoffeln u. Tomaten
    und Gurken nicht verkaufen, dafür gibt es wiederum Gesetze und wer macht die.

    Da gab es mal so eine Film, weiß nicht ob Taste the Wave oder so, aber irgendwo ich glaube in Amerika, da werden dann die krummen
    und krüppeligen und nichtgenormten Gemüse und Früchte auf einen Markt für ganz wenig Geld verkauft.

    Das könnte man hier auch einführen. Dann leben die armen auch mal gesund.

    LG Zotti

  2. #102
    EmmaAtwork

    Gast

    AW: ADHSler & Tierliebe

    Hallöchen Ungeheuer,

    gehöre mit von der Partie der Viel-Tier-Haltung und meine Tiere sind nachweislich in gutem Zustand. Ich kann dich also gut verstehen! Geht mir ja ähnlich.


    "Animal-Hording" bedeutet zwar Tier-horten und m.E. ist der Begriff "Tiermessie" das Synonym dazu. Gut, dann möchte ich mal die Frage in die Runde werfen, ob die Bauern, die Nutztiere halten, auch Animalhorder sind? Scherz beiseite!

    Ein Wesensmerkmal eines Animalhorders ist nicht allein die Anzahl der beherbergten Tiere, sondern deren eklatante Vernachlässigung. Das Drama am Animalhording ist eine Wahrnehmungsstörung, nämlich vor allem der, dass man nicht mehr sieht, dass ein Tier bspw. leidet, schlecht versorgt ist oder aber dermaßen vernachlässigt oder falsch gehalten wird, dass ihm der Tod droht. Gleichzeitig wird angenommen, dass andere Menschen nicht in der Lage sind, die Tiere ebenso GUT zu versorgen, wie der Animalhorder es von sich selbst annimmt. Ein Irrglaube!

    Weiteres Merkmal ist die stetige Zunahme an Tieren, die einfach irgendwann nicht mehr zu bewältigen ist. Es geht also nicht um die Anzahl, sondern um die Zunahme.

    Dass Menschen Tiere bei sich halten, weil sie damit ihr Bedürfnis nach Nähe ausleben und vielleicht auch als Partner oder Kinderersatz nutzen, finde ich nicht wirklich dramatisch. Wenn man bedenkt, wie oft wir Güter erwerben, die für irgendein Grundbedürfnis kompensatorisch angeschafft werden...man denke da nur an schnelle Autos, teuren Schmuck oder anderes...dann finde ich ein Haustier, dass in der Lage ist, mit uns eine Bindung einzugehen, auch wenn es nicht zu unserer Art gehört, besser, als einen Ferrari als Ersatzgut heranzuziehen.

    Gruß Emma

    PS. Ich weiß, dass ich schullehrerhaft wirke

  3. #103
    Zotti

    Gast

    AW: ADHSler & Tierliebe

    Hilfe mein Meerschweinchen ist krank.

    Kann mir jemand noch einen Tip geben. Eines unserer Meerschweinchen 2 1/2 Jahre ist krank. Es hat auf einmal nicht mehr gefressen. Ich war dann am Dienstag bei einem
    Tierarzt in der Nähe, der sagte, es ist was mit den Backenzähnen (ich wußte bisher leider nicht, das sie dahinten auch Zähne haben). Er konnte mir nichts genaues sagen,
    gab eine Schmerzspritze und Pulver für die Verdauung mit (37 Euro).

    Ich sollte dann am nächstenTag wenn seine Frau da wäre (er hatte nämlich keine Assistentin oder so) wiederkommen und dann würde er sich die Zähne hinten angucken
    und kürzen. Am nächsten Tag bin ich wieder hin und er hat zwei Zähne abgeknipst und dann nur gesagt, wenn es nicht frißt solle ich wiederkommen.

    Das war mir dann irgendwie nicht so geheuer auch mein Sohn sagte, da stimmt doch was nicht. Also habe ich meine Freundin angerufen und am nächsten Tag sind wir
    zu ihrem Tierarzt gefahren der weiter weg wohnt (da komme ich ohne Auto kaum hin). Dieser Tierarzt war viel besser, er hat alles gründlich untersucht und auch erklärt.

    Er sagte, das Tier wäre schon sehr schlapp und muß sofort aufgepäppelt werden. Er hat am Kiefer was entdeckt, die Zähne auch nochmal nachgeschliffen und eine Wunde an der Zunge, es hat wahrscheinlich einen Kieferentzündung. Er hat eine Schmerzspritze und Aufbauspritze gegeben. Dann hab ich Rodi_Care Instant- Beutel und die muß ich dem Schweinchen jetzt einflößen und morgens ein Schmerzmittel mit der Spritze.

    Wenn das Schweinchen schluckt, macht es aber so ein komisches kratzendes Geräusch, was könnte das sein? Na ja, wahrscheinlich weiß hier auch keiner was, doch ich will jetzt nicht extra in ein Meerschweinchenforum. Vielleicht habe ich ja Glück. Der andere Arzt hatte vorher nur was für den Darm verschrieben für die Verdauung, das war auch von Rodi-Care, vielleicht sollte ich das auch noch dazu geben, keinen Ahnung.

    Auf jeden Fall hat dieser Arztbesuch auch nochmal mit Medikamenten 70 Euro gekostet. Also dann, ich freu mich auf Antworten,

    Gruß Zotti

  4. #104
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: ADHSler & Tierliebe

    Hallo Zotti,

    was dein Schweinchen genau hat, weiß ich natürlich auch nicht. Selbst aber super-wichtig, dass du es regelmäßig mit der Spritze zwangsfütterst.
    Wenn es nur eine Entzündung ist, muss sie schon schlimm sein, die Kleinen fressen sonst doch immer...

    Meine TA sagt immer, wenn die Meeris richtiges Futter bekommen, braucht an den Zähnen nie etwas gemacht zu werden. Was fütterst du denn so?




    Gruß
    Mary, via Tapatalk

  5. #105
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 107

    AW: ADHSler & Tierliebe

    Ah, ja? Ich bin sehr tierliebend und hätte auch mehrere Tiere. Jedoch könne ich nicht allen gerecht werden im Moment und darum, sind es nur 2 Hunde. Auch ist mein Mann kein Tierfreund und die Hunde sind ein Kompromiss. Ich könnte mir vorstellen, dass ich zusammen mit meinen Kindern, den lieben Göttergatte überzeugen könnten mehrere Tiere zu halten. Am liebsten Ponys...

    Der jüngere Hund habe ich übrigens von einer Hundemessie. Letzten Dezember wurde ihr Haus mit 66 Hunden geräumt, als die Person ins Spital musste. Dem Hund ging es bei der Übernahme ziemlich schlecht und man spürt bis heute, dass er eine "schlachte Jugend" hatte.
    Geändert von Nell (11.09.2013 um 14:26 Uhr)

  6. #106
    Ragpicker

    Gast

    AW: ADHSler & Tierliebe

    Ich hätte so gerne zwei Zwergbartagamen, aber leider ist meine liebe Frau nicht damit einverstanden. So muss ich mir diese wunderschönen Tiere halt im Zoo ansehen...

  7. #107
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 14

    AW: ADHSler & Tierliebe

    Hallo zusammen,

    ich denke nicht das ADSler zu Tiermessitum neigen. Allerdings sind Tiere für Menschen wie uns etwas tolles. Zum einen befriedigen sie in bester Form das kleine Helferlein das in allen von uns wohnt und zum zweiten ist es ihnen egal wie wir aussehen...wie wir reden...ect. Ich hatte immer Tiere. Zuerst einen Schäferhund und später dann immer ein Katzenpaar. Wie gesagt Tiere sind etwas Wunderbares

  8. #108
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 79

    AW: ADHSler & Tierliebe

    ich hatte seit der Kindheit immer Katzen. kurzzeitig auch mal 2 Zwerg-Kannichen...

    meinen Moritz musste ich Weihnachten (24.12.) 2011 "gehen lassen" ... er war knapp 17 Jahre alt und mein bester Freund ... war richtig hart & ich vermisse ihn immer noch und werde ihn immer vermissen

    als ich in meine eigene Wohnung gezogen bin, hab ich mir kurz darauf 2 Miezen von einer Tierpflegestelle geholt. 1/2 später hab ich dann Momo, ein Findel-Kätzchen einer Bekannten, aufgenommen. Jetzt ein knappes Jahr später kam dann noch Yuri, ein kleines Kätzchen (grad 4 Monate alt) ins Haus ...

    muss echt aufpassen das es nicht noch mehr werden ... vor allem aus finanzieller Sicht

    kleine Kätzchen oder Tier-Kinder allgmein könnt ich "fressen" - alle mitheim nehmen

    aber ich weiß das 4 katzen grad wirklich die Obergrenze sind - mehr geht echt nicht. vom finanziellen und von dem Zeit-Arbeits-Aufwand ...
    manchmal überfordern mich meine süßen Mädls doch ganz schön

    (mein Avatar ist übrigens mein Moritz)

  9. #109
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 64

    AW: ADHSler & Tierliebe

    Ich hatte ein 10-Jahre altes männchen und eine 5-Jahre Kaninchendame, wobei leider das männchen gestorben ist. Die kleine habe ich schweren Herzens abgeben müssen. Die kleine wäre bei mir sonst verendet und jetzt hat sie ein noch größeres Gehege als bei mir.

    Durch meinen Beruf kann ich keine Tiere mehr halten.

  10. #110
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: ADHSler & Tierliebe

    Ich bin nicht "tierlieb" und halte auch keine Tiere - weder menschliche noch nicht-menschliche Tiere (lehne ich auch bis auf die Aufnahme aus der Not heraus ab). Ich erkenne bei menschlichen und nicht-menschlichen Tieren im gleichen Maße den Willen zum Leben, das Streben nach Leidvermeidung und "Freiheit" wie die Verwirklichung von Interessen an sich an, weshalb ich Tierrechtler im Sinne des Naturrechts mit Quelle Verstand beziehungsweise Tierbefreier in philosophischer Hinsicht bin.

Ähnliche Themen

  1. ADHSler als ADHS-Coach?
    Von Scarlatti im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 3.11.2013, 18:00
  2. ADHSler WG
    Von smp88 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 07:33
  3. ADHSler langweilig als Person
    Von Monedula im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 09:05
  4. Versicherungen für ADHSler
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 2.05.2010, 16:49
Thema: ADHSler & Tierliebe im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum