Umfrageergebnis anzeigen: Welchen Abschluss habt ihr? (den höhsten)

Teilnehmer
939. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Prof. / Dr. Titel

    27 2,88%
  • Abitur / Matura

    324 34,50%
  • Fachabitur

    145 15,44%
  • erw. Realschulabschluss

    57 6,07%
  • Realschulabschluss

    204 21,73%
  • Hauptschulabschluss

    109 11,61%
  • Sonderschulabschluss

    2 0,21%
  • kein Abschluss

    17 1,81%
  • Sonstiges

    54 5,75%
Seite 11 von 23 Erste ... 678910111213141516 ... Letzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 222

Diskutiere im Thema Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #101
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    hauptschulabschluss
    ausbildungt zur floristin wechesl der lehrstelle mit fast abbruch ein 1/2 jahr vor ende ^^..
    dann in einem anderen bertieb weiter abschluss gesellin

    leitende angestellte mit bereits 22 jahren ausbilderin in meinem fachbereich floristik gast prüferin in der handelskammer

    meisterin gemacht
    zwischendrin selbstständig gemacht fam gegründet und wieder aufgelöst hihih
    mein kind versucht zu versorgen fachseminare genommen und gegeben .und und und und und ...

    hmm also meisterbrief mit zusatz qualifikationen durch die stattlichen prüfungen im fachbereich und durch den fachund landesverband oder so weis nicht wie man das betitzelt reicht doch das ich das mache hiiihi dachte ich immer ..

  2. #102
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Ich hab Abi. Muss dazu sagen, dass ich eine Hauptschulempfehlung (knapp an der Grenze zur Realschulempfehlung) hatte und auf eine Gesamtschule gegangen bin. Dort wars dann immer so, dass man mir zwar Realschule zutrate, aber vom Gymnasium zunächst noch abgeraten hat. Bin dann nach der mittleren Reife auf ein Wirtschaftsgymnasium und dort hab ich dann das allgemeine Abitur gemacht - In Baden Württemberg).

    Heute studiere ich und merke, dass ich überhaupt gar keine Probleme habe. Wenn man von der strukturierten Herangehensweise mal absieht. Ich bin ein eher "dynamischer" Lerner. Lerne also nicht Schritt für Schritt, sondern im Leben allgemein.

    Ich glaube, die Schule baut eher linear auf, was mir oft nicht zuträglich war und ist. Das Studium erwartet aber, dass man sich umsieht, und so komme ich gut voran.

    Okay, aber da gibt es einen netten kurzen Vortrag von Vera F. Birkenbihl, in der sie etwa sagt, dass unser Schulsystem ja wie eine Maschinerie Kinder dazu befähigen soll, später produktiv in der Gemeinschaft zu arbeiten, gleichwohl ist es das einzige System, das mehr "Ausschuss" produziert als sonst ein System, das Produktivität hervorbringen soll. Jedes System, das soviel Unproduktivität hervorbringt, würde sofort vom Markt genommen. Das Schulsystem hingegen teilt weiterhin in Gymnasium, Real und Hauptschule ein, Sonderschüler werden erst gar nicht mehr gezählt, und wer schlechte Noten hervorbringt, der kann seinen verpatzten Chancen zuwinken, während sie an ihm vorbei sausen.

    Hier der Vortrag, hoffe, ich darf ihn verlinken. Ist ein Beitrag auf Youtube:

    TEDxRheinNeckar - Vera F Birkenbihl - Warum Unterricht an deutschen Schulen nicht funktionieren KANN - YouTube

    Grüße Schocker

  3. #103
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Seid gegrüßt,

    Ich habe einen erweiterten Realschulabschluss. Abgeschlossen habe ich mit 1,3.
    Das habe ich allerdings nur meinem aufrichtigen Interesse zu verdanken.

    Aufgrund meines ADS und der extremen Unorganisiertheit habe ich Hausaufgaben, Mappen und Testtermine regelmäßig vergessen. Bei mir wurde allerdings wegen meiner
    guten Leistungen darüber hinweg gesehen. Ich schwänzte im Schnitt einmal die Woche den Unterricht - die unentschuldigten Fehltage wurden bei mir am Ende auf ein "vertretbares Maß" reduziert, um mich nicht in meinem beruflichen Fortkommen zu behindern.

    Alles für die Katz'! Seither bin ich durchgehend am Scheitern.

    Zwei Schulabbrüche, ein Ausbildungsabbruch, mehrere Therapieabbrüche aus Unfähigkeit Termine einzuhalten, zwei Psychiatrieaufenthalte und ein Suizidversuch zählen bisweilen zu meinen Errungenschaften.

    Gruß, D1onysos.

  4. #104
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 260

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Abi auf ner Gesamtschule. Mit 2.4 abgeschlossen und vorher 9. und 11. übersprungen.

    Dann 4einhalb Jahre Angewandte Informatik studiert, vor 3 Semestern zur Medieninformatik gewechselt.
    Keinen Bachelorabschluss, nicht mal n vollständiges Grundstudium.
    Ich bin aufgeschmissen, wenn mir keiner hinterherrennt und mir in den Arsch tritt
    Nehm grad die Diagnose in Angriff und hoffentlich demnächst ne Therapie. Und hoffentlich macht die mich etwas weniger ziellos beim Lernen und etwas planvoller. Und weniger ängstlich

  5. #105
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Hallo Leute,

    ich bin nach der 6. Klasse Orientierungsstufe in die 7. Klasse Realschule gekommen. In einigen Fächern hatte ich totale Schwierigkeiten und in anderen fiel mir das Lernen ganz leicht.

    Heute denke ich, sollte sich nächste Woche herausstellen, dass ich ADS/ADHS habe, ist es zumindest eine Erklärung, warum ich viele Sachen einfach nicht hinbekommen habe. Mir wurde, besonders von meiner Mutter, immer Faulheit vorgeworfen, aber ich stand und stehe auch heute noch vor Aufgaben, wo ich denke: Das müsste doch einfach zu machen sein! wie ein Ochse vor dem verschlossenen Tor.

    Zum Beispiel mein größtes Problem ist der Abwasch. Selbst heute, mit 43 Jahren, bekomme ich es einfach nicht in den Griff, wenigstens 1x in der Woche den Abwasch geschafft zu haben. Das bereitet mir große Sorgen und häufig stehe ich in der Küche und fange an zu weinen, weil ich es einfach nicht schaffe, das Wasser einlaufen zu lassen und abzuwaschen.

    Tja, liebe Leute, nun hoffe ich mal, dass ich nicht zu weit vom Thema abgeschweift bin, aber das ist mir eben dazu eingefallen.

    LG MollyMaus68

  6. #106
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    hallo,

    ich kann heute mit stolz verkünden,dass ich die tage mein bachelor-abschlusszeugnis bekommen werde. hab heute nämlich meine letzten scheine in der uni abgegeben...
    somit ist nun schon so gut wie der BA mein bildungsabschluss.(weiter gehts ab nächsten monat mit dem start ins masterstudium.) ich freu mich so und bin total stolz!

    LG
    flopsi

  7. #107
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Also ich hab bis dato einen Realschulabschluss und einen als "Staatlich geprüfter Assistent für Wirtschaftsinformatik" was so viel heißt wie "Ich kann blind mit der Tastatur schreiben" mehr aber auch nicht. Aber um das zu ändern mach ich grad mein Abitur um danach zu studieren.

    lg DC

  8. #108
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Realabschluss. Allerdings habe ich nie richtig gelernt, es musste schon von ganz alleine kommen, Kopf anstrengen habe ich vermieden.
    Beim IQ-Test vor 2 Jahren in der ADHS-Ambulanz unter Medikation kam heraus: Überdurchschnittliche Intelligenz.

    "Ihr ADHS verhindert ihr Potential", so sagte der Arzt, "Sie hätten Abitur machen können."

    Nützt mir jetzt auch nichts mehr. In meiner Kindheit gabs kein ADHS, bzw eine Medikation.

  9. #109
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    schade, dass uniabschlüsse bei der umfrage nicht vertreten sind…

  10. #110
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    nur den erw. real zu mehr hab ichs nich gebracht, leider. theorie war nie meins.

Ähnliche Themen

  1. Wie habt Ihr die Schule erlebt?
    Von hobo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 20:40
  2. Wie habt ihr es bemerkt...?
    Von maus32 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.05.2010, 14:43
Thema: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum