Umfrageergebnis anzeigen: Welchen Abschluss habt ihr? (den höhsten)

Teilnehmer
939. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Prof. / Dr. Titel

    27 2,88%
  • Abitur / Matura

    324 34,50%
  • Fachabitur

    145 15,44%
  • erw. Realschulabschluss

    57 6,07%
  • Realschulabschluss

    204 21,73%
  • Hauptschulabschluss

    109 11,61%
  • Sonderschulabschluss

    2 0,21%
  • kein Abschluss

    17 1,81%
  • Sonstiges

    54 5,75%
Seite 10 von 23 Erste ... 56789101112131415 ... Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 222

Diskutiere im Thema Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #91
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Ich mache gerade mein Abitur

  2. #92
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Hallo, in der Abstimmungsliste fehlen der Hochschulabschluss und der Fachhochschulabschluss als Bildungsabschluss! Nicht jeder Jurist, Pädagoge, Ingenieur ist gleich Dr. oder Professor. LG Maggy

  3. #93
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Ja, das Diplom fehlt zum Ankreuzen.

    Davon hab ich auch zwei gemacht, nachdem ich wie durch ein Wunder ein Abiturzeugnis hatte.


    Manch ein Prüfer im Abitur hat sich sehr gewundert, nachdem er oder sie mich zwischendurch vollkommen aufgegeben hatte.


    Bei meiner ADHS-Diagnostik hieß es auch, dass meine Ergebnisse zu gut sind, in all diesen Intelligenztests.

    Wenn jemand mit Wissen über die Netzwerknutzung bei ADHS daneben gesessen hätte, als ich den Computer und die Aufgaben verfluchte, die mich zwangen, auf schmerzhafte Weise kognitiv zu kompensieren, hätte ich dem Psychiater nicht erst an den Kragen gehen müssen, damit er ADHS in Betracht zieht.


    An alle, die die Psychologen gegrüßt haben: ein Diplom hab ich in Psychologie. Und ich arbeite fleißig daran, ADHS in unseren Kreisen salonfähig zu machen!

    Leider tun sich die neurologisch Typischen - egal nach welchem Abschluß - sehr schwer mit Weiterbildung.


    Muriel



  4. #94
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Muriel schreibt:
    Bei meiner ADHS-Diagnostik hieß es auch, dass meine Ergebnisse zu gut sind, in all diesen Intelligenztests. (...) Und ich arbeite fleißig daran, ADHS in unseren Kreisen salonfähig zu machen! Leider tun sich die neurologisch Typischen - egal nach welchem Abschluß - sehr schwer mit Weiterbildung.Muriel
    Was? Es ist doch bekannt, dass zwar nicht mehr Hochbegabte unter ADHSlern sind als unter Normalos, aber viele überdurchschnittlich Begabte. Mein Doc, Experte für ADHS bei Erwachsenen, hat mir gleich bei dem ausführlichen Interview gesagt, ohne meine Intelligenz wäre ich viel mehr gescheitert. Wie ich mich durch Schule, Studium und Examen durchgekämpft habe in vielen Bereichen, mit Ängsten, Tricks, Zwängen, Nöten und Depressionen, das ist eindeutig ADHS.

    LG Maggy

  5. #95
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Marvinkind schreibt:
    ganz so gebildet bin ich nicht, was wohl auch mit daran liegt, dass meine Mutter der Meinung war, arbeiten und Geld verdienen ist wichtiger.

    habe einen POS-Abschluß, entspricht Realschule und später noch mal Berufsakademie.
    Hier muss ich mal gelenk reingretschen: Deine Bildung hat bitteschön nichts mit Deinem Schulabschluss zu tun. Ich kenne Doktoren, die sind doof wie Stroh und Realschüler, die es faustdick hinter den Ohren haben. Nicht umsonst gilt als wesentliche Vorraussetzung für ein Medizinstudium die Fähigkeit ein Telefonbuch auswendig zu lernen - und auswendig lernen hat rein garnichts mit dem zu tun, was ich einen schlauen Menschen nenne. Selbstverständlich sind nicht alle Doktoren doof

    Ich glaube aber ganz sicher, dass die Schulausbildung auch stark davon abhängt, in wie weit man dort 'hineinpasst'. Als Beispiel meine Tochter: in der 4. oder 5. Klasse war sie stark am untergehen - Lese- Rechtschreibschwäche. Sie drückte sich oft vor der Schule und ging heimlich in den Zooladen, statt zur Schule. Wir waren sehr verzweifelt, da uns die Lehrer weissmachen wollten, das Kind wäre einfach nur dumm.

    Wir gingen mit Ihr damals an die Uni in Freiburg, dort gab es einen Prof. der insbesondere den IQ von Kindern bewertete und Legasthenie untersuchte. Ergebnis: Das Mädchen war/ist hochbegabt und hat einen IQ den nur die wenigsten (wenn überhaupt) ihrer Lehrer aufweisen. Und eine saubere Legasthenie.
    Sie ging direkt danach in England zur Schule und dort ging alles wie von selbst. Das Schulsystem ist dort völlig anders und es war spannend für sie z.B. Französisch auf Englisch zu lernen, was sie selbst noch nicht richtig beherrschte. Da kam Sie in Fahrt. Mittlerweile ist sie dabei Ihr Tiermedizinstudium abzuschliessen. Danach wird Sie Kampfhunde auf dumme Lehrer abrichten

    Also - es gibt einfach zu viele Faktoren, die in Deinem Leben Deine Laufbahn beeinflussen. Der Schulabschluss ist nur einer davon. Und es gibt viele Faktoren, die Dich zu so einem und zu so einem Abschluss führen können.

    Und die BILDUNG selbst, entwickelt sich nicht nur in Schulen oder Universitäten. Jeder sollte immer die Augen und Ohren offen haben - DAS macht ihn irgendwann gebildet.

    LG Petrocelli

  6. #96
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Lieber Petrocelli,

    vielen Dank für die Geschichte Deiner Tochter!

    Mit Deinem heutigen zeitlichen Abstand betrachtet, ist sie super spannend.


    Damals ging vermutlich nicht nur Deine Tochter täglich durch die Hölle.


    Ich fange eben an, mich intensiver mit dem Thema ADHS und Teilleistungsstörungen zu befassen. Mit dem Ziel, dem ein oder anderen Kind zu einer weniger gruseligen Schulzeit zu verhelfen.

    Denn wer hat schon das Glück, aus der Hölle in ein englisches Paradies wechseln zu dürfen, gell?

    Liebe Grüße von

    Muriel

  7. #97
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Ich hab meine Mittlere Reife grad so mit ner 3,5 geschafft. (In einer Bewertung, die der Lehrer gerne immer zusätlich inoffiziell zu den Zeugnissen austeilte, stand was von "sie könnte so viel mehr, wenn sie nicht so faul wäre") Wollte dann Fachabi machen, weil ich keinen Ausbildungsplatz gefunden habe (Mathe: 5, da nimmt dich keiner) schaffte aber nicht mal 6 Monate auf der Fachoberschule trotz Nachhilfeunterricht in 3 Fächern. Totales Leistungstief. Auf der Berufsschule hingegen hab ich als Klassenbeste abgeschlossen. Meine Familie hatte mir damals zur Berufsoberschule geraten, um mein Fachabi nachzuholen aber meine Motivation dafür war absolut im Keller... Der Stoff von der FOS und der BOS ist ja der selbe, nur mit dem Unterschied dass du eben schon eine Ausbildung gemacht hast...

  8. #98
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Habe einen Realabschluss und eine 2 jährige Berufslehre (EBA), Schweiz.

    Grüsse

    Jorolym

  9. #99
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 80

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Ich hab den erw. Real bei der VHS nachgemacht, bin alle zwei Wochen hingegangen um mir den Stoff geben zu lassen und die Lehrer hatten auch recht viel Verständnis für mich, was mich sehr erfreute und ich hab mit 2,33 abgeschlossen, das hat mir ne ganze menge Mut gemacht, jetzt ab dem 18 will ich mein Abi nachholen ^^

    Lg Chris

  10. #100
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr?

    Hauptschule, hab den Quali versaut troz lernen aber meine ausbildung hab ich ganz knapp geschafft. wenigstens etwas aber nach 10 Jahren wird danach eh nicht mehr gefragt

Ähnliche Themen

  1. Wie habt Ihr die Schule erlebt?
    Von hobo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 20:40
  2. Wie habt ihr es bemerkt...?
    Von maus32 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.05.2010, 14:43
Thema: Welchen Schul- bzw. Bildungsabschluss habt ihr? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum