Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 45 von 45

Diskutiere im Thema Trinkst Du seit Du Medikamente für ADHS nimmst, weniger Kaffee? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Trinkst Du seit Du Medikamente für ADHS nimmst, weniger Kaffee?

    Früher hab ich Kaffee zum Aufstehen getrunken. Dann so oft Cola wie Cola im Haus war.
    Beim Zivi dann gut eine Kanne pro Tag alleine geleert, leider trotzdem müde gewesen(^^), und endlich so viel überflüssiges Geld gehabt, dass stets Cola zur Hand war.
    Auch sonst schüttete ich so viel Koffeein am Tag in mich hinein, wie möglich.
    Vor einiger Zeit entdeckte ich dann bei Edeka den Booster E-Drink. 45c aber um längen besser als Red Kotze- äh, Bull (weniger süß, fast gleicher geschmack).
    Vor meiner Diagnose wurde ich dann mehr und mehr "geil" auf das Zeug, hab ihn einfach so, ohne Müdigkeit getrunken, sodass ich und meine Freundin in 2-3 Monaten knapp 50 Dosen bei uns angesammelt hatten.

    Doch jetzt, wo ich Medikinet nehme, ist mein Wunsch, das Zeug zu trinken, deutlich schwächer geworden.

    Also ja, ich nehme weniger Koffeein zu mir =)

  2. #42
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Trinkst Du seit Du Medikamente für ADHS nimmst, weniger Kaffee?

    "Vor dem Spiel ist nach dem Spiel!"

    Ich bin immer schon ein totaler Koffeinjunkie gewesen. Seit 2 Tagen bekomme ich zwar erst MPH, aber ne Kanne Kaffee habe ich gerade auch schon ausgetrunken (8-10 Uhr).

    Ich schätze, dass das bei jedem stark unterschiedlich ist. Da ich ADS habe und von Natur aus eine Schlaftablette bin, ist der Kaffee jedenfalls noch elementarer Bestandteil

    meines Tagesablaufes

  3. #43
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296
    Angeregt durch diesen Thread habe ich mal auf Kaffee verzichtet und es geht mir meist besser ohne.
    Ich habe vor der Diagnose und vor allem vor dem MPH den ganzen Tag und die halbe Nacht Kaffee getrunken. 10 große Tassen oder mehr.

    Im Moment ist es so, dass mir Nachmittags manchmal nach einem Kaffee ist. Heute morgen habe ich mal wieder einen getrunken, hätte ich mir aber sparen können/sollen.

    Mal sehen wie es sich weiter entwickelt, ist ja alles noch recht frisch bei mir.

  4. #44
    MoC


    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Trinkst Du seit Du Medikamente für ADHS nimmst, weniger Kaffee?

    Also ich kann mich glaub ich garnicht mehr so recht erinnern.
    Aber die Wirkung von Methylphenidat war bei mir fast immer unterschiedlich intensiv und unterschiedlich lange.
    So war auch mein Kaffee Konsum entsprechend.

    Was ich allerdings weiß, ist dass beides zusammen nicht so schön war.
    Ich habe früher auch zig Liter Kaffee in mir hinein geschüttet.
    Jetzt seit knapp einem halben Jahr nehme ich kein MPH mehr.

    Nehme jetzt seit einiger Zeit Venlafaxin 300mg am Tag gegen Angst und Depresion usw.
    Aber ich merke seit einigen monaten, dass ich wieder an der Kaffeemaschine festklebe, eigentlich hat sie schon ein platz in meinem Bett.
    Ist total Krass kaum habe ich meine 3 Becher am Morgen hinter mir, schreien schon die nächsten.

    Ich habe immer das Gefühl mir fehlt was, also muss Kaffee her.

    LG MOC

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Trinkst Du seit Du Medikamente für ADHS nimmst, weniger Kaffee?

    Schon verrückt, die ganze Sache. Auch ich hatte die ganze Zeit den Verdacht, dass Kaffee und die Wirkung von MPH in Zusammenhang stehen. Bei mir ist es jedoch anders herum.

    Seit wir Nespresso im Haus haben, trinke ich früh meine zwei Tassen und habe dann vormittags die gleiche Wirkung wie mit Medikament.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    LG gaga

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Weniger Schmerzen durch ADS ?
    Von Motorbiene im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 6.04.2012, 20:10
  2. Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 23:31
  3. Kaffee / Koffein bei ADHS
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 8.01.2010, 20:48

Stichworte

Thema: Trinkst Du seit Du Medikamente für ADHS nimmst, weniger Kaffee? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum