Umfrageergebnis anzeigen: Wollt ihr meine Waldorfschule-Zeugnisse sehen?

Teilnehmer
5. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    4 80,00%
  • Nein

    1 20,00%
  • Bist du bescheuert?

    0 0%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Waldorfschul-Zeugnisse veröffentlichen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    Waldorfschul-Zeugnisse veröffentlichen?

    Wäre es sinnvoll, hilfreich und interessant für euch meine Waldorfschul-Zeugnisse zu lesen? Die beinhalten lange Beschreibungen meines Verhaltens – komisch das die nie vermuteten, das ich ADS habe.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: Waldorfschul-Zeugnisse veröffentlichen?

    Ich denke mir da oben noch den Punkt 'Bei direktem Bedarf' und kreuz' den im Geiste an, okeh?

    Ich glaub', dass das bei bestimmten Einzelfragen ausschnittweise als Quelle schon Sinn machte, aber so en bloc könnte das Textaufkommen vielleicht überfordern.
    Weiss ja nicht wie umfangreich so ein Zeugnis ist...
    Oder leg' nen Bilderordner mit Scans an, auf den Du in Fragestellungen als Zusatzinfo verlinkst.

    Vergiss bei sowas um Himmels Willen nur nicht die Unkenntlichmachung ALLER Namen, Daten, Adressen, etc.
    Achte auf Deine Privatsphäre und auf die der Zeugnisersteller.

    Ach, ich wünschte, ich wär' auch auf 'ne Waldorfschule gegangen *Neid*.
    Vielleicht wär dann 'was aus mir geworden
    Geändert von ze_4 (19.03.2012 um 00:11 Uhr) Grund: Ein Buchstabe hat noch gefehlt.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Waldorfschul-Zeugnisse veröffentlichen?

    Aus mir ist ja auch nichts geworden... Ich war aber auch die letzten Jahre auf einem Gymnasium.

    Selbstverständlich würde ich die Zeugnisse anonymisieren.

    Die sind Handschriftlich, nicht gerade leicht zu lesen. Aber ich finde sie sehr unterhaltsam.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Waldorfschul-Zeugnisse veröffentlichen?

    Hihi.....war auch einige Jahre auf der Waldorfschule.....denke mir das die ähnlich aussehen.
    Ich glaub das einig " positive" auf meinem Zeugnis war damals im Werkuntericht, als mein Lehrer den folgenden Satz schrieb:

    " Zwar hätten die Arbeiten schon zu einem viel früheren Zeitpunkt abgegeben werden müssen, aber sie hat sich bei der Ausfertigung besonders viel Mühe gegeben."
    ....tja....wenn man mal dabei ist und sich darauf fixiert und freude hat, kann es nicht perfekt genug sein.....

    Ich verstecke die Zeugnisse auch vor meinen Kindern......sollte ja mit einem guten Beispiel vorran gehen.
    Hab in der 8. Klasse in die Gesamtschule gewechselt.
    Aber nur mit viel Glück und weil der Nachbar der Direktor war.
    Mich wollte nach der Schule keiner mehr aufnehmen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Waldorfschul-Zeugnisse veröffentlichen?

    Lieber the Bee,

    Meine Therapeuten haben die Zeugnisse längst gesehen. Und vermutlich mussten die beim lesen auch schmunzeln. Schon putzig, wie sie jahrelang versucht haben mir das Flötespielen beizubringen: Die Lehrer haben sich vor die Klasse gestellt und vorgespielt. Wenn mann dann nur kurz die Spatzen draussen beobachtet oder träumt, ist man schnell raus. Das wurde nie was mit mir und der Flöte.

    Ich habe gedacht, die Zeugnisse wären irgendwie unterhaltsam. Und die meisten habe ja auch nie so ein Ding gesehen.

    Vielen Dank für die Mühe mit den Links, aber du rennst da offene Türen ein. Du hast absolut Recht mit deinen Äußerungen zur Waldorfschule.

    Die heile Welt war zwar irgendwie schön, aber die haben mich auch ganz schön kaputt gemacht. Ich war das halbe 1. Schuljahr auf einer normalen Grundschule und kam nach nem Umzug zu denen. Ich konnte schon Schreibschrift schreiben und lesen, die waren aber erst beim Buchstaben "S". Und dann war meine Schrift nicht mehr richtig. Die entsprach nicht der Waldorfnorm.
    Ich musste später sogar zur Heileurythmie...
    Und nicht die falschen Fragen stellen...

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Waldorfschul-Zeugnisse veröffentlichen?

    Heileurythmie.....oh ja....mus heute noch zur Belustigung meines Schwagers an jeder Party meinen Namen vortanzen. .
    Bäh, musstet ihr auch immer mit diesen nach faulen Eiern stinkenden Wasserfarben auf dem Durchweichten Papier malen?
    Katastrophe. Meine griechischen Götter kontest Dunich von Amethisten aus der Gesteinskunde unterscheiden.

Ähnliche Themen

  1. ADS und Zeugnisse?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 21:10
  2. ADHS-Diagnose ohne Zeugnisse?
    Von sorryforthat im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 3.02.2012, 21:20
Thema: Waldorfschul-Zeugnisse veröffentlichen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum