Umfrageergebnis anzeigen: Wie sehr schränkt mich das ADHS /ADS ein und belastet mich???

Teilnehmer
28. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Garnicht

    1 3,57%
  • ein wenig

    0 0%
  • in manchen Bereichen

    6 21,43%
  • teils,teils

    3 10,71%
  • In vielen Bereichen

    7 25,00%
  • sehr stark

    11 39,29%
  • halt es nicht mehr aus

    0 0%
Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema ADHS??????? Oder doch nur Faulheit??????? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 66

    ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????

    Hallo ich habe mal ne Frage an euch und möchte eure Meinung mal dazu hören.
    In wie doll sind wir vom ADHS beeinflussst? Gibt es sachen die wir gerne aufs ADHS schieben aber wo wir eigentlich uns doch mehr mal in den hintern treten sollten und einfach nur ne ausrede suchen??Sind manche vielleicht auch einfach nur stinkend Faul??? Oder hat da das ADHS schon riesiger Finger im SPiel???

    Bei mir ist das so,mein Vater wollte es nie wahr haben das ich ADHS habe und hat mir das immer gesagt,das ich einfach nur faul,leichtsinnig.... Für ihn gibt es generell kein ADHS, deswegen denke ich oft über mich nach und stelle vieles in Frage.

    Ich merke in vielen Situationen wenn ich was in der Stadt erledigen müsste oder sowas,das ich dann trotzdem lieber vorm internet bleibe,aber nicht weil ich einfach keine lust habe,sondern die Vorstellung manchmal gleich irgendwas größeres zu erledigen und wenn es mir an sich nicht gut geht,entsteht nen riesen drtuck in meiner Brust und es fühlt sich einfach ganz unwohl an. und lässt mich dann lieber zuhause bleiben. Oder wenn ich z.B. ne freundin habe stelle ich sie oft vor andere wichtige dinge,da es mir einfach in deisen moment wichtiger erscheint,nur hinter her sehe ich ein,das das andere eiegntlich wichtiger war. es gibt aber auch situationen wo ich ehrlich gesagt einfach nur Faul war. will einfach mal eure erfahrungen und meinungen zu diesem Thema hören.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????

    Hab in vielen Bereichen genommen, es ist halt schon sehr störend, vor allem Endlosgedankengänge und OCD hab ich auch noch netterweise ;/
    Das grösste Problem stellt allerdings das zurückhalten meines Potenziales dar ( IQ sehr weit überdurchschnittlich [ Irgendwie wollte ich anfangs ne Zahl schreiben, aber dann dachte ich klingt nach angeben, klingt es so auch. Aber... Um ehrlich zu sein siehts so nicht ganz so schwer aus, aber das stört mich irgendwie noch immer]) Meine Psycholgin hat mich auch darauf angesprochen, dass ich Glück hatte, dass ich erstens Intelligent bin und zweitens so ein gutes Umfeld habe, weil ich ansonsten vermutlich sehr starke Probleme bei meiner Ausprägung hätte.

    Also Kurzum:
    Das Störendste ist das Wollen des Machens aber trotzdem nicht zu können. Oder das Wollen zu können oder den Willen zu können, Ich hoffe ihr wisst was ich meine, ich lasse meinen Anfangsgedankengang mal so stehen weil das ja gar nicht so schlecht aussieht.
    + Die Depressionen aufgrund der Unfähigkeit das Gewollte und potentiell sehr einfach zu erreichende nicht zu schaffen, aufgrund des nicht Könnens.

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 66

    AW: ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????

    Hey ne,das ist nicht angeberisch,weil das hier ist ne Plattform wo man über Probleme schreibt und ich denke gerade hier sollte man ohne Filter schreiben,so lang es natürlich nen anderen nicht kränkt oder beleidigt!!!!! verstehe was du da sagst genau das gleiche Problem habe ich auch!!!! Ich habe durch meine Intelligenz sehr viel erreicht,aber alles immer mit hängen und würgen!!! habe nie gelernt,nie ausaufgaben gemacht oder andere Dinge im Berufsleben,und trotzdem ist noch was aus mir geworden!!! Ich bin sehr kreativ,kann mehrere Musikinstrumente spielen,habe ne große Empathie und ein enormes Algemeinwissen. Trotzdem belastet mich das ADHS sehr stark!!!! Ich falle sehr schnell in Gedankengänge,schweife dann sehr ab. bin ein wenig impulsiv, und meine Lust an Dingen sind sehr schnell aufgebraucht,brauche auch irgendwie im allen immer ne Steigerung. Habe zwar viele Freunde und die lieben mich auch , aber an manchen Tagen gehe ich denen ganz schön auf den Sack, wie soll ich das schreiben,ich mache bei denen dann halt immer so faxen,ärger sie.... Die Probleme die sich dann deswegen entwickeln sind: Finanzielle Probleme, Partnerschaftsprobleme, berufliche Probleme und Probleme im Freundeskreis. und das belastet mich psychisch einfach sehr stark!!!!!!

    Ich stelle mir selber trotzdem immer die Frage,wenn ich es z.B. nicht schaffe aufzuräumen oder Sachen zu erledigen,ist das jetzt wirklich ein Symptom des ADHS, oder liegt es an meiner Faulheit???!!! Weil ich bin der Meinung man muss ganz Vorsichtig sein wenn man die Diagnose zu ADS / ADHS hat. Ich denke es gibt viele die anfangen dann alles aufs ADS / ADHS zu schieben,verstehst was ich meine?? Und deswegen über lege ich gut und genau,wieso ich gerade das nicht schaffe,liegt es wirklich weil ich eine Blockade im Kopf habe, oder einfach nur kein Bock habe!!!!

    Liebe Grüße Lars

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????

    Der Musiker schreibt:
    Und deswegen über lege ich gut und genau,wieso ich gerade das nicht schaffe,liegt es wirklich weil ich eine Blockade im Kopf habe, oder einfach nur kein Bock habe!!!!
    Man kann ein Problem auch zu Tode denken...

    Inwiefern bringt dich diese Nachdenkerei denn weiter?
    Ich persönlich halte es für wesentlich sinnvoller über Lösungen für meine Schwierigkeiten und Probleme nachzudenken und diese dann auszuprobieren als nur zu grübeln.

    Meiner persönlichen Erfahrung nach kann ich mit meinen Strategien, die ich für meine Probleme bis jetzt gefunden habe, nicht nur gegen ADHS bedingte Probleme angehen, sondern auch gegen "menschliche Schwächen", wie z.B. keine Lust zu haben.

    ADHS zu haben, heißt ja unter anderem, dass man Schwierigkeiten hat, sich für langweilige Dinge zu motivieren. Nix anderes ist ja auch das "keine Lust haben".

    Wenn man aufgrund von psychischen Erkankungen wie z.B. Depression, Phobien, Zwänge etc. seine Sachen nicht erledigen kann, dann lohnt es sich, ausführlich darüber nachzudenken, woher diese Probleme kommen. Denn da sind ja dann Denkmuster gestört. Aber auch in dem Fall reicht das darüber nachdenken nicht aus. Man muss aktiv werden und etwas dagegen machen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????

    Man leidet doch aber nicht darunter, wenn man keinen Bock hat. Oder?

    Wenn ich keine Lust habe, weiß aber, es wäre wichtig, dann mach ich es auch.
    Wenn ich aber nicht KANN, dann fühl ich mich so richtig doll mies. Und schäme mich .

    Ich "kann" jetzt zB die Spülmaschine ausräumen, oder die Wäsche..., hab nur gerde keine Lust, kann ich auch noch später, oder mein Mann...

    Aber ich KANN NICHT lernen obwohl das wirklich wichtig wäre und ich mir auch Mühe gebe. Nach spätestens 20-30 Minuten bin ich wieder woanders.



    Ich kann mir nicht recht vorstellen, das ADHSler das als Ausrede benutzen. Also mir ist das schon arg peinlich, das werd ich nicht noch unnötig wem auf die Nase binden.
    Und auch ein ADSler kann sich Mühe geben, das merkt man doch, ob jemand nur ein faules Ei ist, oder sich wenigstens bemüht.
    Klar, für Aussenstehende ist das oft nicht so leicht zu erkennen und zu verstehen, warum man "so was selbstverständliches/einfaches" nicht gebacken bekommt. Aber wir wissen ja jetzt wieso.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????

    Stimmt, schnuff!
    Wenn ich keine Lust habe, dann fühle ich mich trotzdem nicht schlecht. Das ist ein gutes Argument!

    Naja, manche ADHSler benutzen das vielleicht als Ausrede. Mir ist aber egal, was andere machen.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????

    Fliegenpilz schreibt:
    Man kann ein Problem auch zu Tode denken...

    Inwiefern bringt dich diese Nachdenkerei denn weiter?
    Wenn man immer neue Einfälle hat die auch zu Handlungen führen mag das ok sein.
    Doch ich kenne es auch so, dass ewig die selben Gedankenschleifen ablaufen ohne dass ein Ausweg in Sicht wäre.

    ADHS zu haben, heißt ja unter anderem, dass man Schwierigkeiten hat, sich für langweilige Dinge zu motivieren. Nix anderes ist ja auch das "keine Lust haben".
    Wer hat schon 'Lust' auf Haushalt und Arbeit? Wer hat Lust zum Wäsche waschen, Küche putzen und auf der Arbeit fleissig sein? Auch aus Pflichtgefühl oder reiner Notwendigkeit werden viele Tätigkeiten gemacht. ADHS neigen allerdings wohl eher dazu auch diese Dinge vor sich her zu schieben.
    Aber auch in dem Fall reicht das darüber nachdenken nicht aus. Man muss aktiv werden und etwas dagegen machen.
    ich denke als adhsler sich bei dingen die man tun muss auch sehr leicht verzetteln können.
    so kenne ich das z.B. : Die Rechnungen der letzten Jahre sortieren, da verzettel iich mich viel zu sehr in der einen Rechnung in die Zeit vergeht.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????

    Hey Hey,

    bin neu

    Ich habs geschafft wichtige Aufgaben indirekt an Leute zu vergeben. Habe die auch explizit um regelmäßige Arschtritte gebeten.

    Beispiel: Meine Freundin fängt bewusst an aufzuräumen oder Rechnungen zu bearbeiten. Ich kriege ein schlechtes Gewissen und mache weiter.
    Meine beste Freundin zerrt mich in die Bibliothek.
    Mein Hund zwingt mich Morgens und Mittags raus zu gehen. Er droht mit Exkrementen.


    Wenn ich mir das recht überlege, wäre ich alleine ein ziemliches Phlegma

    Ich bin noch in der "Verdachtsphase", aber viel von meiner "Teil-Faulheit" würde ich auf ADS schieben. Ich würde mich nicht als faul bezeichnen, weil das nur auf gewisse Lebensbereiche zu trifft. Eben die Dinge die keinen Spaß machen. "Normale" Menschen scheinen sich einfach zur Bank zu zwingen und die Überweisung zu tätigen, doch trotz Online-Banking kassiere ich regelmäßg Mahngebühren für die regelmäßige Stromrechnung.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????

    Mein Stromanbieter hat eine Abbuchungserlaubnis...

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 36

    AW: ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????

    Hey Chaoten
    Habt ihr schonmal von prosKrastination gehört ? Soll wohl auch im Zusammenhang mit ADS/ADHS häufig vorkommen .
    Ich selber bin auch ein aufschieber. Alles wird bis zum unmöglichen herrausgezögert und oft habe ich dann Abends ein schlechtes Gewissen . Das einzige was manchmal hilft ist das meine Freundin mir in den Arsch tritt ... Ohne sie wäre ich wahrscheinlich auch einfach aufgeschmissen XD
    Gruß shin

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ist es "nur" ADHS oder doch eine Zwangskrankheit???
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 17:38
  2. Oder nicht oder doch?
    Von bluebird im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 13:55
  3. Manisch Depressiv oder doch ADHS?
    Von Sgrhn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 22:24

Stichworte

Thema: ADHS??????? Oder doch nur Faulheit??????? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum