Umfrageergebnis anzeigen: Habt ihr Muskelverspannungen / Rückenschmerzen ohne körperliche Ursache?

Teilnehmer
73. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, keine Verspannungen, keine Schmerzen

    2 2,74%
  • Ich bin häufig verspannt, aber das hat meißtens körperliche Gründe

    8 10,96%
  • Ich bin oft verspannt, ohne einen körperlichen Grund

    63 86,30%
Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema Muskelverspannungen/Rückenschmerzen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    Muskelverspannungen/Rückenschmerzen

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe gerade die Diagnose chronische Rückenschmerzen durch Muskelverspannung bekommen, meine Rückenmuskulatur ist dermaßen verspannt, dass ich eigentlich fast immer Schmerzen habe, unabhängig davon, ob ich Körperliche Arbeit verrichte oder auch Wochenlang nicht.

    Jetzt habe ich die Theorie aufgestellt, dass meine Verspannungen mit dem ADS zusammenhängen könnten, deswegen wollte ich mal fragen: Geht es einigen von euch auch so? Habt ihr auch Muskelverspannungen / Schmerzen durch Verspannungen, ohne dass ihr es auf körperliche Aktivität zurückführen könnt?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Muskelverspannungen/Rückenschmerzen

    Hallo BoeserWolf,

    ja hab sehr häufig Verspannungen im Nacken die dann häufig bis zur Migräne führen. Das oft ohne körperliche Arbeit, ist bei mir meist psychosomatich bedingt. Geht es mir vom Kopf her schlecht zeigt mein Körper das sofort durch Magenprobleme oder Nackenschmerzen. Mein Therapeut meinte es hätte viel mit dem ständigen übereizt sein zu tun und das mein Körper garnicht mehr weiß wohin mit der ganzen Anspannung-daher dann wohl die Schmerzen. Was mir langsam hilft ist Sport. Also wirklich die Rückenmuskulatur aufbauen damit sie nicht mehr so angreifbar ist.
    Und im Zweifelsfall Schmerzmittel und Wärmebestrahlung durch Rotlicht, Kirchkernkissen oder ähnliches

    LG
    McTwisp

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Muskelverspannungen/Rückenschmerzen

    dito! Bin fast jede Woche zur Thaimassage. Schmerzen im Nacken, Schulterbereich sind die regel. Sehr wirksam ist auch "PINOFIT" Wärmebalsam.
    Das brennt so stark, dass der eigentliche Rückenschmerz untergeht.
    Kein Witz - brennt wie Sau, hilft aber!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Muskelverspannungen/Rückenschmerzen

    Falls das hier noch jemand liest, hätte ich da auch noch einen Tipp: Die sogenannte Shakti-Matte (oder Nagelmatte, oder Akupressurmatte, oder...) wirkt wahre Wunder gegen Rückenschmerzen und beruhigt außerdem, wenn man "zappelig" ist. Einfach drauflegen, in den ersten Sekunden die Zähne zusammenbeißen und in nach zehn Minuten aufpassen, dass man's noch schafft sich runterzurollen, bevor man einschläft.
    Vielleicht ist damit jemandem geholfen!
    :-)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Muskelverspannungen/Rückenschmerzen

    Für Nackenverspannungen habe ich bisher immer körperliche Ursachen gefunden. und auch immer durch Therapie an den Muskeln verbessern können.

    Was glaubt ihr, wer nich im Nacken verspannt ist?! sehr sehr wenige!!!

    häufige Ursachen sind: schiefe Wirbelsäule, viel Schreibtischarbeit, einseitige Belastung (z.B. Tasche nur auf einer seite tragen), langes Liegen.

    Ich würde also sagen, dass Rückenschmerzen wohl eher nicht ADS-bedingt sind.

    LG

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Muskelverspannungen/Rückenschmerzen

    Rückenschmerzen sind praktisch ein "psychosomatischer Klassiker"! Und ADSler stehen ja doch häufiger unter psychischer Anspannung, die sich dann auf den Körper überträgt und dort zum Beispiel in Form von Rückenschmerzen oder auch nächtlichem Zähneknirschen oder Nägelkauen oder ähnlichem äußert. Natürlich können auch viele andere Dinge solche Spannungszustände hervorrufen, deshalb sind die Symptome auch so weit verbreitet...

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Muskelverspannungen/Rückenschmerzen

    Ähm ja ich hab schon seit ca seit ich 17
    bin mit Rückenschmerzen zu kämpfen,
    Verspannungen kenn ich auch kommen
    und gehen unabhängig von dem was ich tue.

    Ich muss sagen ich hab mich dran gewöhnt,
    wobei ich ja fast davon ausgehen muss,
    zumindest in meinem Alter, dass sich das
    mit den Jahren noch verschlechtern wird.

    Ich habs auch mal in meiner Shg angesprochen,
    Rückenschmerzen, Magengeschwüre und Migräne
    sind wohl bei AD(H)Slern öfter vetreten.
    Zum Glück hab ich bis jetzt noch nie Migräne gehabt
    aber dafür häufige Kopfschmerzen und auch
    mit dem Magen schon Probleme bekommen.



    Lg laepche

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Muskelverspannungen/Rückenschmerzen

    Mit einem so eindeutigen Ergebnis hatte ich nicht gerechnet, aber gut, das pflichtet meiner Theorie bei, vielen Dank an alle, die mit abgestimmt oder sich zu Wort gemeldet haben.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Muskelverspannungen/Rückenschmerzen

    Na das ist ja interessant, mit ADS habe ich meine Rückenschmerzen auch nicht in Zusammenhang gebracht...
    Da ich körperlich nicht schwer arbeite usw. habe ich es auf meine Matratze geschoben, die ich mal austauschen müßte.
    Ich habe auch sehr oft Nackenverspannungen und Migräne.

    Meine Tochter (auch ADS) leidet auch schon lange unter Rückenschmerzen.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    AW: Muskelverspannungen/Rückenschmerzen

    Doch soviele!
    Ich bin Verspannung
    Rücken, aber Schultern und Nacken am schlimmsten. Hab mir so ein Shiatsu Massage Dingens gekauft und das ist super, besonders wenn ich es regelmäßig benutze.
    Trotzdem habe ich auch verdammt oft Kopfschmerzen.
    LG
    Lillemoor

Seite 1 von 3 123 Letzte

Stichworte

Thema: Muskelverspannungen/Rückenschmerzen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum