Umfrageergebnis anzeigen: Ich lese am liebsten oder meisten

Teilnehmer
24. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Sachbücher, Zeitschriften

    10 41,67%
  • Romane, Fiction, keine Fachliteratur

    5 20,83%
  • Sonstiges

    0 0%
  • Alles, kann man so nicht einordnen

    9 37,50%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Ich lese am meisten... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 23

    Ich lese am meisten...

    Hallo Leute,

    Ich würde gerne eine Umfrage starten, es geht um eure Preferenzen ohne MPH oder zur der Zeit bevor ihr MPH genommen habt.

    Zu der 3ten Kategorie, also Romane, Fiction, keine Fachliteratur gehört auch Lyrik dazu
    Geändert von oiuz (23.11.2011 um 23:42 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Ich lese am meisten...

    Hallo oiuz,


    ich lese eigentlich alles gerne. Am liebsten aber Fachbücher über unseren Weltraum. Die Astronomie hat mich schon seit Kinderbeinen an interessiert, und ich finde sie immer noch faszinierend. Wenn es möglich ist, bestelle ich mir dazu Fachbüber im Internet oder hole sie mir aus dem Handel.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Ich lese am meisten...

    Hi,

    ich hab vor der Medikation viel gelesen, Romane, Zeitung, Fachliteratur und mach das heute auch noch, mit Medis aber halt bevorzugt am Abend, am betsen bevor ich ins Bett geh. Dann bgin ich meistens am ruhigsten und kann dann nachher auch gut einschlafen.

    Greets jan

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Ich lese am meisten...

    Danke für eure Antworten, bitte denkt dran, es ist interessant für mich zu wissen, was ihr überwiegend gelesen habt, bevor ihr angefangen habt MPH zu nehmen.

    Danke euch vielmals!

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Ich lese am meisten...

    Ich vermisse:

    Lyrik
    Kurzgeschichten/Novellen/Erzählungen

    (sind so die Gattungen, auf die ich mich noch am besten konzentrieren kann)

    …gerade mal wieder die "Robotermärchen" von Lem aufgeschlagen (von der großen Suchmaschine heute inspiriert… vermutlich)

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 260

    AW: Ich lese am meisten...

    Ich les am Liebsten Romane - Thriller, Fantasy und auch mal n bisschen Krimi. Oder halt verrückte Genre-Mixe.

    Fachliteratur, wenn ich für die FH muss, aber halt nicht wirklich gerne. Vielleicht liegt es daran, dass ich quer lese, es bleibt zu wenig davon hängen. Ich les sehr schnell (Freund nennt mich schonmal Nr 5) und auch sehr lange am Stück. Aber es ist dann mehr so für den Moment, es reicht, um beim Lesen zu erleben, aber es ist für mich nicht so das optimale Medium, mir Wissen anzueignen.
    Ich werde beim Lesen lieber unterhalten. Biografien find ich auch nicht so spannend. Die einzige, zu der ich mich mal durchringen konnte, war die von Linus Torvalds. Und für die hab ich auch echt aussergewöhnlich lange gebraucht.

    Ist schwer zu beschreiben, aber Fiktionales spricht mich halt mehr an.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Ich lese am meisten...

    also Ich sehe, es liegt doch eher am Geschmack...

    Ich kann mich schwer für Literatur begeistern, da Ich in dem Haufen von Buchstaben verloren gehe, Fachliteratur blöderweise find Ich nicht nur interessant, sondern kann die Information dort auch aufnehmen und weiss grob nicht, was Ich vor einer Minute auf der letzten Seite gelesen habe...

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Ich lese am meisten...

    was ist denn die Fragestellung dahinter???

    ich habe "alles, kann man so nicht einordnen" angekreuzt ...

    Früher: Romane (historische, Klassiker, möglichst dicke), Krimis, Fachliteratur die mich interessiert hat.
    Das war vor den Depris, und lange vor ich von ADHS wusste ...

    Heute: eigentlich gar nichts mehr, mir fehlt die Konzentration sogar für Zeitungsartikel
    Seit den Depris, hat sich mit Medis bis jetzt nicht verändert, bzw. ich hab mich noch nicht getraut es auszuprobieren.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Ich lese am meisten...

    Es geht darum ob leute mit Konzentrationsproblemen tatsächlich Sachbücher vorziehen oder nicht...

    Interessant ist es, dass du sagst, früher vor der ADHS Diagnose, hattest du die Konzentration...

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Ich lese am meisten...

    Ich hatte die Konzentration vermutlich, weil ich zum Lesen permanent gefressen habe (also stundenlang, mein Traum als Kind war eine selbstnachfüllende Chipstüte). Das darf ich heute aus gesundheitlichen Gründen - ist ja auch logisch - nicht mehr tun, und "nur" lesen kann ich offenbar nicht, zu leicht abgelenkt.

    Vor allem aber haben die langjährigen Depris meine Konzentrationsfähigkeit weiter eingeschränkt; es ging einfach nicht mehr. Die ADHS-Diagnose ist erst diesen Sommer dazu gekommen und hatte darauf bis jetzt keinen Einfluss

    In meinem Fall denke ich nicht, dass ich Sachbücher oder Fiktion irgendwie bevorzugt habe, es kam viel mehr darauf an, ob mich ein Thema interessiert hat oder nicht. Historische Themen zb (und natürlich viele andere ... ) waren für mich immer faszinierend, und in der Richtung habe ich einfach alles verschlungen. Romane mussten aber gut geschrieben und v.a. recherchiert sein! Literarische Texte, bei denen die Sprache als Selbstzweck im Vordergrund steht, haben mich noch nie fesseln können, fand ich immer langweilig

    Insofern spielt wohl Faktenwissen schon eine gewisse Rolle, unabhängig von der Darreichungsform (zb auch TV-Dokus ... )

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. was nervt euch am meisten an eurer ADHS?
    Von lyra im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 20:03

Stichworte

Thema: Ich lese am meisten... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum