Umfrageergebnis anzeigen: Habt ihr (noch) ein gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

Teilnehmer
423. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, zu beiden (Mutter & Vater)

    172 40,66%
  • Nur zu meiner Mutter

    70 16,55%
  • Nur zu meinem Vater

    38 8,98%
  • Nein, zu keinen der Beiden

    143 33,81%
Seite 6 von 16 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 158

Diskutiere im Thema Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #51
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Nicht gut.

  2. #52
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Ich habe wieder ein sehr gutes verhältnis zu beiden eltern.früher war das anders, aber seitdem ich selber ein kind habe, reden sie mir in nichts mehr rein und das ist sehr gut so wie es ist wie treffen uns nun auch gern und streiten viel weniger wie früher

  3. #53
    EvS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    kenne meinen vater nicht, da meine eltern sich vor meiner geburt getrennt haben (obwohl er noch bis zu meinem 3. lebensjahr mit meiner mutter und mir zusammen gewohnt hat)...bin auch hin und hergerissen ob ich mich bei ihm mal melde. zu meiner mutter hatte ich eigentlich ein recht gutes verhältnis aber in den letzten 5-7 jahren hat sich das rapide verschlechtert...sie hat sich aber auch zum schlechteren gewendet.

  4. #54
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    wow, das ergebnis ist erschütternd
    ...aber ich mußte leider auch letzteres wählen

  5. #55
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Gut. War mal anders, aber nach viel Arbeit ist es wirklich gut geworden.

  6. #56
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Mein Vater ist tot, und bei meiner Mutter ist das Verhältnis verdammt mies, eigentlich gar nicht vorhanden.

  7. #57
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    habe seit über 20 jahren kein wort mit meiner mutter gewechselt...und so wird es auch bis zu ihrem ende bleiben.

    blöd ist nur...wir wohnen im selben dorf...und irgendwann läuft man sich zwangsweise über den weg....da sie aber für mich unsichtbar, ist geht es.

    es sind sachen passiert die ich ihr niemals verzeihen werde....


    mein richtigen vater kenne ich erst seit ca 10 jahren.

    meine eltern haben sich scheiden lassen als ich ungefähr 6 war.....habe nicht wirklich irgend welche erinnerungen an die zeit...
    mein 5 jahre älterer bruder schon...er hat immer drunter gelitten und nach einer vater figur gesucht.


    meine mutter hat damals wieder sehr schnell geheiratet -quassi sofort- und zu meinem stiefvater habe ich nie eine beziehung aufgebaut-im mein bruder schon.


    der stiefvater starb allerdings sehr früh...ich war knapp 20...für mein bruder brach die welt zusammen..und ich habe die letzten tage und stunden alleine an dem sterbebett meines stiefvater verbracht.



    jahre später...hat mein bruder versucht unseren richtigen vater zu finden- zu dem wir nie wieder kontakt nach der scheidung hatten.

    mein bruder fand ihn in dänemark und hat telefonisch um ein treffen gebeten.


    er fragte mich danach ob ich den vater besuchen und kennen lernen wollte....ich wollte nicht...!!!

    nachdem was mir meine mutter alles über meinen erzeuger erzählt hat...in all den jahren von ganz klein bis ja...eben vor ca 20 jahren
    hatte ich einfach schiss diese (meine) verdorbenen wurzel zu sehen- diesen alkoholiker der nix in seinen leben gepackt hat -nix taugte und einfach abschaum war.

    das wollte ich mir nie antun...besser man sieht es nicht.


    mein bruder hat aber nicht locker gelassen und mich letztendlich breit geschlagen.


    man gut!!!!!

    es tat so gut ihn zu treffen- ein toller typ- ich mag ihn sehr
    er ist seit über 30 jahren glücklich mit einer dänin zusammen und gemeinsam haben sie eine tochter....(und ich jetzt eine neue schwester)


    wir haben in den letzen 10 jahren wundervolle familenfeste gefeiert-
    es harmoniert einfach...es sind tolle menschen und wir verstehen uns gut.

    ich habe meine vater mal gefragt warum er sich denn nie nach uns erkundigt hat- und er erklärte mir das es der schwierigste teil war-
    uns loszulassen- aber er war der meinung das es für uns wohl besser sei.

    und ja.....ich seh es genauso.......lieber ein ende mit schrecken als schrecken ohne ende.


    vielleicht hätte ich früher den mut haben sollen...diesen schritt zu machen.
    den seine tage sind gezählt- er ist ja schon über 70 und es geht ihm mittlerweile körperlich sehr schlecht..


    aber ich versuche ihn (sie) alles 14 tage in dänemark zu besuchen und geniesse diese treffen und die gespräche.


    .ich habe auch mit ihm über meine adhs geschichte gesprochen-

    er sagte....was du da beschreibst sohn habe ich das ganze leben mit mir rumgetragen ohne zu wissen was es ist.


    in der umfrage gehöre ich moment zu minderheit-

    ich denke das es gut war das ich nicht bei meinem vater aufgewachsen bin....
    uns verbinden somit keine schlechten erfahrungen-

    ich selber habe zu meinem eigenen 19 jährigen sohn keinen kontakt mehr....wir reiben uns zu heftig- es ist besser für uns beide getrennt zu sein.
    schlimm....das wollte ich doch nie....ich hoffe das es irgendwann mal besser geht
    Geändert von Dampfkessel (18.09.2012 um 23:40 Uhr)

  8. #58
    Octoroo

    Gast

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    [OT]

    @Dampfkessel

    Ich find dein Nick so genial ......


    [/OT]

  9. #59
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Es beruhigt einem wenn man sieht as man nicht alleine dasteht. *allein

    mein Erzeuger hat sich noch vor meiner Geburt über die Mauer aus den Staub gemacht. *danke
    Meine Mum, naja, sie War mehr die Beobachterin. Niemals eingreifen, oder sogar mitwirken nur dastehen uns zuschauen.. pff gafferin
    mein Stiefdad war für mich der größte Arsch.
    Hatte die meiste zeit meiner Kindheit ei meinen Großeltern verbracht (Oma is die beste und Opa der Coolste, war Bastler, so wie ich heut. ich vermisse sie)
    Oder ich war bie meinen Schulfreunden. häufig hatte ich soviel stress als Bub das ich mich bei meinen Freunden regelrecht versteckt hab und dort ein paar tage übernachtet hab.

    Heute*

    Tja heut isses anders, mehr so auf good friends. das is aber auch nur von kurzer dauer, sobald das Thema Geld oder leistung, Noten kommt.
    naja in der hinsicht hat sich nix geändert.

    *epilog*

    mein Erzeuger wa fleißig, hat Deutschland Tour gemacht und Familien gegründet. pah* der Typ könnte Fillialen aufmachen. 2 oder 3 Geschwister hab ich noch von denen ich nix weiß.

    Tja so ist das, man kann sich die Eltern leider nicht aussuchen, die Ellis von meinen Freunden waren viel Besser. die haben sich wenigstens um Ihre Kinder gesorgt.
    Bei mir war es mehr so Zweckgemeinschaft.. Wir Mussten halt ausseinander kommen.

    End of Story

  10. #60
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    tja....ich wollt alles besser machen...nicht geklappt..

    eigentlich sollte man ja mit dem wissen das adhs vererbar ist- und das verhalten der eigenen eltern schlussendlich auch damit zu erklären ist-
    milder mit ihnen umgehen...eigentlich


    by the way:ich war schon in der schule nee niete im aufsatz schreiben- aber trotzdem irgendwie fustrierend das dann der nick interessanter scheint als die geschichte

Seite 6 von 16 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bezug zu euren ebenfalls von ADHS betroffenen Eltern?
    Von Janie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.10.2010, 17:29
  2. Wie habt ihr euren Beruf/Weg gefunden?
    Von Volucris im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 5.10.2010, 21:30
  3. @ADHS-Eltern - welche konkreten Probleme habt Ihr im Alltag?
    Von Funkydanni im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 20:56

Stichworte

Thema: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum