Umfrageergebnis anzeigen: Habt ihr (noch) ein gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

Teilnehmer
423. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, zu beiden (Mutter & Vater)

    172 40,66%
  • Nur zu meiner Mutter

    70 16,55%
  • Nur zu meinem Vater

    38 8,98%
  • Nein, zu keinen der Beiden

    143 33,81%
Seite 3 von 16 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 158

Diskutiere im Thema Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Zu meiner Mutter habe ich ein gutes Verhältnis, das war zwar als Kind oft getrübt.

    Mein Vater ist im 2009 leider verstorben. Ich vermisse Ihn extrem.

    Grüsse

    Jorolym

  2. #22
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Obwohl ich beide Eltern liebe, mit der Erinnerung meiner Kindheitsliebe, habe ich irgendwann gemerkt, dass ich meine Mutter als Typus nicht ausstehen kann. Meinen Vater schon mehr, aber da er sich immer hinter meiner Mutter versteckt, habe ich zu beiden kaum Kontakt.

    LG Marianne

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    Beitrag AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Hi Leute,

    ich habe nein angekreuzt, weil mein Vater schon seit 15.11.1976 tot ist.

    Mit meiner Mutter hatte ich nie ein gutes Verhältnis. Es gab immer Spannungen zwischen uns. Nun, wir hatten auch mal Zeiten wo es einigermaßen gut zwischen und lief, aber meistens hat es zwischen uns nicht geklappt.

    Heute habe ich überhaupt keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter.

    Gruß MollyMaus 68

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Die Beziehung zu meinen Eltern ist ein Welenbad - Es geht auf und ab.

    Es gibt vieles, was sie nicht verstehen können oder wollen - und sie bringen viele Päckchen aus Ihrer Vergangenheit mit, einiges Traumatisierendes.

    Manchmal sind sie grenzüberschreitend, übergriffig - mischen sich in Dinge ein, die sie nichts angehen oder geben Tipps und Meinungen ab, die weder gut noch hilfreich sind.

    Und ich schaffe es nicht einen halbwegs vernünftigen Abstand zu bekommen. Es gibt immer wieder Tage, da hauen wieder 5 Minuten Gespräch die nächsten Wochen kaputt. - Und dann läuft wieder alles über Wochen halbwegs ok. Aber wenn ich bei Ihnen bin, bin ich fast immer auf dem Sprung - Freundinnen sind ein gutes Bollwerk. seltsamerweise bleiben da die gefühlten Tiefschläge aus. Mein Sozialarbeiter meint ich solle den Kontakt abbrechen, aber das wird meine Mutter nicht verkraften und die jüngsten sind beide nicht mehr. Ich hätte gerne einen Vater - nur wird sich meiner nicht wirklich mehr ändern.Sachlich läuft alles blendend, aber weder beziehungsebene noch Gefühle spielen da eine Rolle.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 374

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Ich habe "Nein" angeklickt. Meine Kindheit war der Horror und ich werde wahrscheinlich nie fähig dazu sein, meinen Eltern zu verzeihen.
    Bis vor einem Jahr habe ich noch fast um die Liebe und Aufmerksamkeit meiner Eltern "gebettelt" und nichts zurückbekommen.
    Heute weiß ich, dass es sich nicht lohnt, sich dieses anzutun und immer wieder auf eine Mauer der Kälte zu stoßen.
    Auch, wenn es manchmal noch weh tut, dass ich keinen Kontakt zu meinen Eltern und meinen beiden Schwestern habe, weiß ich, dass es richtig war, so gut wie es geht gefühlsmäßig regelrecht abzukalten, denn ansonsten würde ich daran kaputt gehen.

    Durch meine Kinder weiß ich, was es heißt, eine Familie zu sein, zusammenzuhalten und sich zu zeigen, dass man sich lieb hat. Ich würde alles für sie tun, damit es ihnen gut geht und zeige ihnen täglich, dass ich sie liebe. Die Liebe, die mir nicht "zustand", gebe ich meinen Kindern umso mehr. Ich tue es von Herzen und gerne!

  6. #26
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 1.335

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Ich kann irgendwie weder Ja noch Nein ankreuzen, weil ich kein durchgehend schlechtes oder gutes verhältnis zu meinen Eltern habe.

    Mein Vater zeigt seine Gefühle kaum, meine Mutter ist manchmal zu fürsorglich und beide wollen das beste aus ihren kindern machen, damit die ihr Potential nicht vergeuden.
    Meine Mutter rollt gerne Fehler von früher auf, so was wie 'ach hätten wir damals nur gewusst' und 'du hast doch immer so schön... warum hast du das nicht weiter gemacht'
    Ich kann mich auch nicht wirklich an ein Lob erinnern, auf das kein 'aber' folgte.

    Seit ich ausgezogen bin komme ich viel besser mit meiner Mutter zurecht, mit meinem Vater auch, das liegt aber vielleicht auch am Alter.

    Ich kann nur sagen, dass ich weiss, dass meine Eltern mir bei Problemen helfen würden, auch wenn sie mir natürlich vorwerfen würden was ich falsch gemacht habe. Aber emotionale Unterstützung kann ich vergessen. Immerhin weiss ich jetzt, dass ich zumindest mütterlicherseits die dritte generation Frau mit depressionen bin, und ich bin meiner Mutter sehr dankbar, dass sie vieles von der Krankheit meiner Großmutter von mir fern gehalten hat.

    Leider bin ich finanziell nicht selbstständung und daher noch in einer abhängigkeit, die mir nicht erlaubt zu sagen: Das ist meine Entscheidung, du hast mir nicht zu sagen welchen Beruf ich machen soll! Und Ich weiss nicht ob ich in einem Jahr wirklich fertig bin mit dem Studium himmelhergottnochmal, drück mir nicht dauernd deine erwartungen auf!"

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Zu meinem Vater schon immer distanziert. Er ist ein schrecklich impulsiver Mensch, der einem eigentlich immer vor den Kopf stößt und auch meine Mum nur anmault.

    Mit meinem Verdacht auf ADHS kam mir auch der meines Vaters und seiner Mutter, also meiner Oma. Es spricht so gut wie ALLES dafür.

    Da ich mit ihm noch nie über wirklich private Dinge gesprochen habe, hab ich ihm einfach mal einen Testbogen hingelegt zum Thema, darauf hat er nur lächelnd reagiert. Als ich ihm das Infomaterial in die Hand gedrückt hab und meinte, was ich denke, dass wir haben, hat er nur genickt und gesagt ich glaube wohl, ich spinne. Naja, da scheint dann Hopfen und Malz verloren. Bei meiner Oma sowieso.

    Ich werde mir helfen lassen, denn für mein Empfinden ist es ein Leidensdruck. Aber immerhin habe ich ihn mal drauf hinstoßen können ...

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    ehrlich?
    geht so…

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    mein vater ist übel mit mir umgegangen und meine mutter hat mich vor gluckeninstinkt fast erdrückt.

    kontakt ja, gelegentlich, aber keinen guten.
    bin seit mai in ner klinik und muss danach erstmal schauen wie ich dann wohnen werde. abgehauen bin ich dort mit 18 ganz.

    zzt stehen meine möbel dort, leider.

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Ich hatte bis auf, in der Pubertät, nie Probleme mit meinen Eltern.
    Und selbst in der Pubertät standen sie immer hinter mir. Und sie mussten einiges aushalten. Nie gab es Schläge. Es wurde geredet. Offen und ehrlich.

    Sie sind nicht nur meine Eltern, die mir eine Liebevolles aufwachsen ermöglichten, sondern zählen auch zu meinen besten Freunden.

Seite 3 von 16 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bezug zu euren ebenfalls von ADHS betroffenen Eltern?
    Von Janie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.10.2010, 16:29
  2. Wie habt ihr euren Beruf/Weg gefunden?
    Von Volucris im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 5.10.2010, 20:30
  3. @ADHS-Eltern - welche konkreten Probleme habt Ihr im Alltag?
    Von Funkydanni im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 19:56

Stichworte

Thema: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum