Umfrageergebnis anzeigen: Habt ihr (noch) ein gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

Teilnehmer
423. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, zu beiden (Mutter & Vater)

    172 40,66%
  • Nur zu meiner Mutter

    70 16,55%
  • Nur zu meinem Vater

    38 8,98%
  • Nein, zu keinen der Beiden

    143 33,81%
Seite 13 von 16 Erste ... 8910111213141516 Letzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 158

Diskutiere im Thema Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #121
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Nicht schön, das zu lesen, Raso, aber interessant, dass du gleich am Anfang auf diesen Thread antwortest.
    Du bist Ende 20 und Zeit, dein eigener Herr zu sein. Wenn du ADHS haben solltest, dann haben das auch welche unter
    deinen Vorfahren. Vielleicht kommt ihr später wieder einmal gut zusammen!

  2. #122
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Gretchen schreibt:
    Nicht schön, das zu lesen, Raso, aber interessant, dass du gleich am Anfang auf diesen Thread antwortest.
    Du bist Ende 20 und Zeit, dein eigener Herr zu sein. Wenn du ADHS haben solltest, dann haben das auch welche unter
    deinen Vorfahren. Vielleicht kommt ihr später wieder einmal gut zusammen!
    Soweit ich das beurteilen kann bin ich eigentlich mein eigener Herr....mein Leben ist nach außen auch sehr stabil...habe Haus, Kind, Frau, Hund....Arbeit ....

    Aber das wir wieder richtig zusammen kommen bezweifle ich sehr.....dafür ist die Entfernung viel zu hoch....über 500km....

  3. #123
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Das ist gut zu hören!
    Ich wünsche dir, dass du auch die innere Stabilität erreichst, denn mehr als Haus, Kind, Frau, Hund, Arbeit und ein paar Menschen noch dazu, die
    einen gerne mögen, kann man sich nicht wünschen.

  4. #124
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Das wichtige im leben sind wirklich die Menschen die dir nahe stehen und die immer für dich da sind ! Egal ob du arm reich.... Gesund oder Krank bist!!! Meine Beziehung stabilisiert mich seit Jahren so weit wie es geht !

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk

  5. #125
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Da drängst sich mir die Frage auf, lieber raso, ob Du auch die Beziehung stabilisierst. Und hast Du auch einen Plan B, falls die Beziehung zu Ende geht? Leider muss man ein Ende einer Beziehung heute in Betracht ziehen, da Viele eben nichts für die Beziehung tun, damit sie stabil bleibt. Es reicht nicht aus, nur von der Beziehung zu zehren.

    Ich schreibe das, weil nach meiner Scheidung meine ursprüngliche Familie (meine Eltern sind Beide leider tot) für mich da war, während sich alle Anderen entfernt haben.

  6. #126
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Ich habe keinen plan B ! Und ja ich stabilisierte die Beziehung auch. Wir brauchen uns seit 11 Jahren wie die Luft zu atmen ! Für mich der beste halt....mein Heimathafen.... Aber ich halte es natürlich nicht für unmöglich das die Beziehung zerbrechen kann....einen plan B habe ich wie gesagt leider nicht.... Ich muss erstmal wissen in welche Richtung meine Diagnose geht...am 23.12.2013 habe ich Termin....

  7. #127
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 594

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    huhu!

    Also ich hab allgemein super Familenverhältnisse. Familie wie sie sein soll: Steht hinter mir, unterstützt mich, tritt mir maql in den Arsch. Aber vorallem viel Halt, Sicherheit, wärme und liebe.

    Zu meiner Familie kann ich jederzeit und kann auch über alles reden.

  8. #128
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Oh man... das geht mir gerade sehr, sehr nahe... auch wenn es natürlich nichts entschuldigt und es die Sache auch nicht weniger schmerhaft macht, vielleicht hilft Dir der Gedanke, dass sie anscheinend krank ist, denn ein "normaler Mensch" würde seinen Kindern so etwas nicht antun. Meine Mutter ist zwar nicht so krass wie Deine, aber ich weiss wie sehr es weh tut sich nach Anerkennung, Liebe und Verständnis zu sehnen und man das Gefühl vermittelt bekommt einfach nur der Depp und nicht gut genug zu sein... Alles Liebe für Dich!


    John_nick schreibt:
    in Stichworten geantwortet:

    viel Prügel in der Kindheit vom Vater ( wegen : mal was gelogen... oder es ging mal was kaputt
    ... ich habe meine Kinder NIE geschlagen. Nicht mal nen Klapps)

    kein Schutz durch die Mutter, ich glaube ich flehte damals innerlich... still.. und schweigend um Schutz

    Meine Mutter ist von sich aus eine recht verhärmte Frau.
    Alle haben Schuld : in ihrer Kindheit ihre Schwester, dann ihr Ehemann (mein Vater) ... alle waren immer doof zu ihr.
    Was mich recht anekelte, war, dass sie erzählte, wie sie von anderen Männern "angemacht" wurde.
    Sowas wollen Kinder nicht hören.

    Sie schrieb mir über Jahre bitterböse Briefe.
    Maschinegeschrieben.
    Zeilen ohne Abstand.
    vier DIN A4 Seiten.
    Sechs DIN A 4
    acht.

    Ich mied den Kontakt zu ihr.
    Nach Monaten langer Ruhe bekam ich einen großen Umschlag.
    Ohne dass es irgendwelchen Anlass gegeben hätte, machte sie mir massive Vorwürfe, was für ein mieser Kerl ich wäre.
    Gerne hätte ich mich (in Gedanken) vor sie gestellt und ihr mal so richtig eine..... und ihr gesagt, dass sie mich mal.. naja... ihr wißt schon.

    Ich habe ihr schlußendlich über einen Anwalt, den wir beide kannten und der sich als Mediator angeboten hatte, ausgebeten, dass sie mir KEINE solche Briefe mehr schreibt. Ich habe erklärt, dass ich aus Sorge, dass es wieder nur Vorwürfe sind, generell keine Post von ihr öffnen werde.
    Sie war damit einvestanden, mir keine Briefe dieser Art zu schreiben.

    Ihr kennt meine Mutter nicht? Ich erkläre es gern:

    Ich erhielt eine Postkarte. Eine Blanko-Karte. Diese war in sehr kleiner Schrift bis auf den letzten Quadratzentimeter vollgeschrieben.
    Von meienr Schwester erfuhr ich später dann mal, dass meine Mutter sich diebisch gefreut hat, als sie die Katrte beschrieb.

    Ich halte solches Verhalten gegenüber eigenen Kindern für pervers.

    Zurück zur Frage: ob ich ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter habe?

    Eine ehrliche Antwort?
    Allein diese Frage treibt mir die Tränen in die Augen.

    NEIN... ich habe kein gutes Verhältnis zu ihr

  9. #129
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Mein Vater:

    Eigentlich sollte ich kein Wort mehr mit ihm reden. Wäre er angezeigt worden für das was er mir, meiner Mum und meiner Schwester angetan hatte, würde er jetzt noch sitzen.

    Als Kind war ich definitiv, genauso wie der Rest der Familie, der Sündenbock. Ich hatte so dermassen Angst vor seinen Wutausbrüchen, daß wenn er mir nur eine Frage gestellt hatte, ich nicht mehr denken konnte, was dazu führte seine Wut hervorzurufen oder wenn sie schon da war eskalieren zu lassen.

    Schlagen klar, geschlagen wurde ich oft von ihm. Er kam einmal, ich war 15 und hörte grade im Bett Musik über Kopfhörer, in mein Zimmer gestürzt, verpasste mir drei vier Schläge ins Gesicht und ging dann wieder aus meinem Zimmer. Ich weiß bis heute nicht weswegen. Und er war kein Säufer oder so. Trotzdem habe ich bis heute kein hohes Selbstwertgefühl. Das ist auf der Strecke geblieben.

    Mein Nachbar hat mir erzählt, daß er mal in unser Haus musste, weil meine Mum um Hilfe rief, weil mein Vater auf sie einschlug. Jetzt ist er allein, sehr allein.

    Aber irgendwie scheint es ihm besser zu gehen. Ich habe auch keine Angst mehr vor ihm, denn wenn er noch einmal die Hand heben würde, würde er den kompletten Frust meiner Kindheit zu spüren kriegen. Ich weiß nicht wie das enden würde.

    Er weiss das und scheint deswegen auch normaler mir gegenüber geworden zu sein. Und weil ich auch immer wieder ein friedesuchender Mensch bin, habe ich es zugelassen, daß wir uns langsam wieder annähern, aber auf einer anderen Ebene. Auf gleicher Augenhöhe!

    Übrigens, meiner Schwester hat er kein einziges Haar gekrümmt. Sie redet heute kein Wort mehr mit ihm.

    Meine Schwester:

    Meine Schwester ist genauso krank, wie mein Vater, weiß es aber auch nicht. Sie hat im Grunde auch meine Mutter so behandelt, wie sie vom Vater
    behandelt wurde. Nachdem meine Mutter das sich nicht mehr gefallen ließ, kappte meine Schwester den Kontakt zum Rest der Familie.

    Meine Mum:

    Meine Mutter ist einer der liebevollsten Menschen die es auf diesem Planeten gibt. Ich liebe sie und habe heute noch ein schlechtes Gewissen, daß ich sie damals mit meinem Vater und meiner Schwester zurück ließ.

    Aber sie hat jetzt ein schönes Leben, ist zufrieden und glücklich, auch wenn sie nicht versteht was in meine Schwester gefahren ist.

    Wir sehen uns häufig und sie ist eine tolle Oma und der neue Mann an ihrer Seite ein toller Opa.

    So, isch habe fertig!

    Sorry für den langen Beitrag. Bin ne Labertasche. Aber es gibt auch Fragen die man nicht mit ja und Nein beantworten kann.

    Ausserdem, ich konnte einfach nicht anders....!


    Peace!

  10. #130
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern?

    Meinen leiblichen Vater kenne ich kaum und will auch keinen Kontakt zu Ihm.

    Ich lebe mit meiner Mutter zusammen und es gab höhen und Tiefen. Vor allen in der Zeit von September/Oktober 2013 - Mai 2014.... Dort find meine Drogenkarriere an....

    -täglich Cannabiskonsum 2-5g, hatte meiner Mutter sogar unerlaubt Geld aus dem Portmoinee genommen.
    -3x MDMA, hat gottseidank aber nicht gewirkt da ich noch Venlafaxin genommen hatte. Ich bereu es trotzdem zu tiefst.
    -7x Amphetamin (Speed, Pep), war auch nicht mehr schön, weil ich hohe Dosen genommen haben....
    -Keine Ahnung wie oft aber Diphenhydramin absichtlich überdosiert um Halluzinationen hervorzurufen
    -Gelegentlich Bromazepam, meiner Oma aus dem Medikamentenschrank entwendet.
    -2x Dextrometorphan.....


    Joa.... Ich kam dann im Mai in die geschlossene Psychiatrie, weil die Polizei mich halluzinierend aufgegriffen hat. Rief meine Mutter dann an und beichtete ihr ALLES.

    Seitdem haben ich und meine Mutter ein so gutes Verhältnis wie nie zuvor! Es ist alles wieder im Lot. Und ich bin froh endlich Clean zu sein, wenn man das sagen kann. War Gottseidank noch nicht süchtig nach den Drogen und hab den Absprung rechtzeitig geschafft.

Ähnliche Themen

  1. Bezug zu euren ebenfalls von ADHS betroffenen Eltern?
    Von Janie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.10.2010, 17:29
  2. Wie habt ihr euren Beruf/Weg gefunden?
    Von Volucris im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 5.10.2010, 21:30
  3. @ADHS-Eltern - welche konkreten Probleme habt Ihr im Alltag?
    Von Funkydanni im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 20:56

Stichworte

Thema: Habt ihr ein (noch) gutes Verhältnis zu Euren Eltern? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum